Jump to content

Windpocken in der Schwangerschaft!!!??

Rate this topic


mausi08

Recommended Posts

Gestern war ich mit meinen Gedanken den ganzen Abend bei der Frage ob ich nu als Kind schon Windpocken hatte. Gestern war nämlich eine Patientin bei uns in der Praxis mit ihrem Kind das Windpocken hatte. Mein Chef hat mich zwar extra bevor sie kam um den Block geschickt aber ich bin ein Schisser und denke leider oft ans Schlimmste.

Jetzt habe ich ihn heute gebeten ob er mir die Antikörper bestimmen kann. Er belächelt mich zwar glaube ich ein bischen ob meiner Hysterie aber Vorsicht ist ja besser als Nachsicht. Leider weiss meine Mum auch nicht mehr genau ob ich Windpocken hatte. Wieso hat meine Gyn eigentlich nichts gesagt wegen der Windpocken als ich mich gegen Röteln hab impfen lassen!? Ich hab noch so gemeint ob ich noch an was anderes denken müsste wenn ich eine Sschaft plane. Sie hätte ja mal an Windpocken denken können oder tue ich ihr Unrecht? ICH habe da allerdings ja auch nicht dran gedacht :rolleyes:

Allerdings denke ich auch dass man der Gefahr ja auch jederzeit in der Bahn oder so ausgesetzt ist. Nur gestern war es halt so konkret und deswegen mache ich mir halt meien Gedanken :(

Soll ja echt gefährlich sein wenn man die in der SSchaft bekommt :eek:

Link to comment
Share on other sites

Guest chambara

Also erstmal: Sorgen brauchst du dir keine zu machen. Übertragung nur durch Tröpfcheninfektion und wenn du nicht da warst - na dann! Die Viren warten nicht gerade auf dich :D

Und zu deiner Gyn.: Röteln haben eben ein hohes Mißbildungspotential, deswegen die Frage nach der Impfung. Bei den anderen kinderkrankheiten ist ddas nicht so ausgeprägt, darum muß sie auch nicht explizit nach jeder KKH fragen. Ich denke, das fällt auch ein bißchen in die eigenverantwortung, den Impfschutz regelmäßig zu überprüfen. (nix für ungut...:o)

Link to comment
Share on other sites

hallo chambara.... jaaaaaaaaaaaaa ich weiss es ja selber :o und ich denke ehrlich gesagt ja auch nicht das was pasiert ist.... aber ich bin halt in manchen Dingen etwas hysterisch.

Morgen habe ich ja bestimmt das Ergebnis schon und dann gehts mir gut ... HOFFENTLICH! Und ehrlich gesagt wusste ich gar nicht dass man sich gegen Windpocken auch impfen lassen kann :confused:

Man hört ja echt immer nur von der Röteln-Impfung.

Ich bin ein Schaf :-) :P

Link to comment
Share on other sites

In der SS mit meiner Tochter hatte ich Gürtelrose - Auslöser sind ja die selben Viren wie bei Windpocken - und obwohl ich ein Medikament nehmen musste, hat es meiner Tochter nicht geschadet.

Habe aber mal gegoogelt und eine Seite gefunden, auf der steht, dass Windpocken für Schwangere, die sie noch nicht hatten, gefährlich werden können, vor allem vor der 24. SSW. Danach ist die Gefahr des sogenannten Varizellensyndroms wohl nicht mehr gegeben.

Wenn du magst, schicke ich dir den Link zu der Seite per pn.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Ok, diese Schwangerschaft - nachdem ich nun Blutungen hatte, mein Papa verstorben ist, ich letzte Woche einen Auffahrunfall hatte - sind nun in der Kita meines Sohnes Windpocken ausgebrochen.

So - ich komme übermorgen in die 26. SSW. Ich hatte noch nie Windpocken. Noah ist lt. der Kinderärztin geimpft.

Ich habe nun Kindergartenverbot bekommen :) - muss also immer jemanden finden der ihn hinbringt und wieder abholt. Alternative wäre ihn rauszunehmen - aber da frage ich mich natürlich - für wie lange?

Lt. der Kinderärztin KÖNNTE Noah sie noch bekommen - in abgeschächter Form. Ist selten - kann aber.

Die Kinderärztin sagte, ich solle mir nicht so viele Gedanken machen, wenn ich den KiGa meide, ist das schon alles was ich tun kann. Und ich wäre von der SS auch soweit fortgeschritten, dass es nicht mehr sooooo gefährlich wäre.

Oh man - stimmt das?

Link to comment
Share on other sites

Ach man ,es kommt aber auch alles bei euch was geht:(

Also das hier hab ich gestern erst geschrieben:

http://forum.adeba.de/fruehlingsmuetter-2011/78696-krankenlager-kleinen-fruehlingsbabies-18.html#post2790085

Was ich aber wichtig zu wissen finde in deinem Fall. Kinder, die z.B. schonmal Windpocken hatten oder eben geimpft sind, die sind bei Ansteckung eben genauso ansteckend für Menschen ohne Titer, wie die "normal" Erkrankten Personen. Hatte man schon Windpocken reagiert der Körper mit Gürtelrose.

Als ich diese hatte, durfte ich damals auch nicht zur Schule und raus.

Das Risiko sich anzustecken bei Windpocken ist enorm hoch, da sie fliegen wie sie wollen und hoch infektiös sind.

Windpocken im Erwachsenenalter sind zudem nicht immer ganz harmlos, in der ss erst recht nicht. Gefährlich ist es leider immer, zu Beginn eben viel mehr:(

ich drück dir alle Daumen, aber wenn du die Chance hättest beim Fa mal deinen titer bestimmen zu lassen!?

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe morgen früh zum Gyn und die wollen mir Blut abzapfen - wahrscheinlich um den Titer zu bestimmen? Aber ich meine, dass ich noch nie Windpocken hatte. Ich hatte noch nie irgendwelche Kinderkrankheiten :(

Wenn ich Noah jetzt aus der Kita deswegen rausnehme müsste ich das wahrscheinlich für Wochen. Denn die Kinder stecken sich ja nicht alle gleichzeitig an oder?

Link to comment
Share on other sites

stimmt schon leider, vorallem liegt die inkubationszeit bei etwa 2 wochen. sprich so etwa 2-3 wochen muss man dann schon warten, tritt dann keine neue krankheitswelle auf, könnte man es vielleicht riskieren.

frag auf jedenfall den arzt nach seiner empfehlung. noah könnte es ja eben leider schon haben und es bricht erst in ein paar tagen aus. ganz sicher wirst du nicht sein können.:(

und ja also vermutlich wird der arzt in richtung titerbestimmung gehen, wäre jedenfalls nur logisch

Link to comment
Share on other sites

Habe mit der Kinderärztin gesprochen. Sie meinte, natürlich kann ich ihn rausnehmen, nur das wäre wahrscheinlich eine unbestimmte Zeit, weil ja jederzeit wieder Pocken oder ähnliches ausbrechen können.

Mein FA meinte, dass sie erstmal mein Blut checken möchten und ich unbedingt den Kindergarten meiden soll. Mehr könnte ich aber wahrscheinlich nicht tun, da sich Noah (oder auch ich) eben auch in Indoorspielplätzen, Geschäften etc. anstecken könnten. Zwar muss man nicht davon ausgehen, dass diese Kinder dort hingebracht werden - aber manchmal erkennt man wohl Windpocken nicht sofort oder manche Eltern legen nicht so den Wert darauf, die Kinder eben zu Hause zu lassen.

Den Kindergarten werde ich jetzt erstmal meiden und organisieren, dass ihn immer jemand anderes hinbringt und abholt. Aber rausnehmen für Wochen ... in 3,5 Wochen ist er eh für 3 Wochen zu Hause (Ferien) und wenn er dann 6 Wochen nicht in der Kita war - oh man, dabei hat er sich gerade erst eingewöhnt.

Link to comment
Share on other sites

In Emilias KiGa waren die Windpocken kurz bevor/ nachdem ihr Bruder auf die Welt kam. Es war aber wohl nur ein Kind betroffen und so durfte sie nach knapp 4 Wochen wieder in den KiGa - uns war das sonst einfach zu riskant (wegen Ben, ich hatte als Kind die Windpocken) und der KiA meinte wenn innerhalb von 3 Wochen keine weiteren Kinder mehr erkranken können wir sie ruhig wieder in den Kindergarten bringen.

Und es kann sein, das du die Windpocken völlig unbemerkt mitgemacht hast. Also würde ich auf jeden Fall den Immunstatus bestimmen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Venus ich drück dir die Daumen, dass bei der Titerbestimmung das gleiche raus kommt wie bei mir damals als meine Schwiema, die mit im Haus wohnt die Gürtelrose hatte und ich schon ganz panisch war. Eben weil ich auch nie ne Kinderkrankheit hatte. Hatte ich aber doch, was keiner mitbekommen hat und sogar einen sehr hohen Titer.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht ... ich meine das man das in der letzten Schwangerschaft schon gemacht hatte und rauskam, dass ich nix hatte. Bin mir da aber nicht sicher.

Nun habe ich versucht Noahs Ferien im Kindergaten (man muss ihn 3 Wochen im Jahr zu Hause lassen) auf sofort zu legen, damit ich diese Zeit gleich mit der Ferienzeit überschneidet. Aber der Kindergarten hat es ganz gerne, wenn die 3 wochen in den großen Ferien liegen, weil eben viele Mitarbeiter im Urlaub sind.

Hm ... nun ist guter Rat teuer. Mal schauen.

- - - Aktualisiert - - -

Die Leiterin erzählte mir übrigens gerade, dass das Kind was an Windpocken erkrankt ist, beim Kinderarzt war - wegen einer Zecke. Und erst DA erkannte man die Windpocken ... Klasse.

Link to comment
Share on other sites

Naja, aber was der Kiga gerne hätte und in welcher Zwangslage du steckst, das sind doch keine Relationen. Ich würde da glaub ich auf das Vorziehen seiner Ferien bestehen.

Windpocken waren in meiner ersten SS auch ein Thema. Um die 20.SSW sind meine beiden Großeltern innerhalb von 3 Wochen gestorben. Die Kinder vom Pfarrer hatten grad sehr heftig die Windpocken und ich bin deswegen nicht zu den Beerdigungen, falls er Überträger ist. Ich hatte die Windpocken als Kind, aber ich hatte trotzdem Angst, sie nochmal zu bekommen. Laut meiner Mama war es bei mir wohl auch kein typischer Verlauf, sondern nur sehr leicht.

Seit wir im Kiga sind, hatten 2 Mamas Windpocken, und beide hatte es sehr heftig erwischt. Wenn du noch keinen Schutz hast, dann würde ich mich an deiner Stelle nach der SS unbedingt impfen lassen, wenn es dann möglich ist.

Edited by MelanieAugsburg
Link to comment
Share on other sites

Huhu ...

Das Drama hatten wir auch. Also Windpocken sind schon eine Woche vor Krankenheitsausbruch anstecken. In der Schwangerschaft, aber nur kurz vor der Geburt schlimm, weil die Mutter dann meistens verstirbt . Wir hatten denn Fall kurz vor Lennys Geburt und der

Kaiserschnitt wurd verschoben.

Also alles gut bei euch...95% sind immun in unserem Alter

LG

Link to comment
Share on other sites

Naja also alles gut find ich das nicht:aredface: Erstens ist ein erkranken ohne Titer schon recht wahrscheinlich bei Kontakt. Zweitens ist eine Infektion mit Windpocken im Erwachsenenalter echt richtig fies und kann schon so gefährlich werden, damit eben auch fürs Baby und wir wollen doch nicht vergessen, dass es auch durchaus zu viel zu frühen Geburten kommen kann, ohne dass damit wer rechnet (ich wünsche es niemanden, niemals) aber bedenken muss man, dass man das Risiko so gering halten sollte es geht. Ansonsten muss man mit den möglichen Folgen leben können.

Und das ist etwas was jeder für sich überlegen muss, ich selber könnte es nicht, heißt aber nicht, andere müssen es genauso machen.

Link to comment
Share on other sites

Cassie, das alles gut bezog sich darauf, dass 95 % der Erwachsenen Frauen immun sind ;) Ich selbst habe auch einen Titer, aber keiner kann sich an eine Erkrankung erinnern. Die Wahrscheinlichkeit zu den 95% zu gehören ist also um einiges höher als zu dem Rest zu gehören und von dem Rest Erkranken auch nicht alle.

Das ich es nicht gut fände, wenn jemand hier erkranken würde und erst recht in der Schwangerschaft, sollte jeder so verstehen.

Sorry, ich wollte nur Mut machen, da man es ja jetzt erstmal so oder so nicht ändern kann. Panik, macht ja nicht die mögliche Erkrankung weg. Und es wurde ja bisher alles gemacht, was man überhaupt tun kann...Blut abnehmen...und ich persönlich finde, solange noch kein Ergebnis da ist, sollte man positiv denken und davon ausgehen, dass alles gut ist und man eben zu diesen 95% gehört...

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht ... ich meine das man das in der letzten Schwangerschaft schon gemacht hatte und rauskam, dass ich nix hatte. Bin mir da aber nicht sicher.

Wenn das so stimmen sollte, wie sie es in Erinnerung hat, dann kann der Prozentsatz einfach leider auch bei 99,9 % liegen und einem ist noch immer nicht geholfen. Vielleicht hab ich das deswegen anders aufgefasst:aredface:

Link to comment
Share on other sites

Nee, geholfen ist leider noch nicht...und ich weiß doch selber wie doof das Warten ist. Nur man kann einfach (wenn man schon Kontakt hatte) nichts machen als abwarten. Natürlich kann man versuchen den Kontakt zu Erkrankten zu meiden...aber ich hatte letztens eine ganze Windpocken Family vor mir an der Kasse...Selbst wenn ich dann gegangen wäre, hätte ich schon Kontakt gehabt :( Das kann einem echt überall passieren...

Und zumindest unsere Kita erwähnt Krankheiten erst, wenn man schon im Raum steht :rolleyes: Da hilft es mir dann auch nicht mehr oder?

Link to comment
Share on other sites

Danke für euren vielen Antworten!!

Die Windpocken bei dem Kind wurden ja auch nur durch Zufall entdeckt - daher kann niemand sagen, wie lange sie diese bereits hat.

Ob ich schon Kontakt (direkt) hatte - das eher nicht, da ich Freitag das letzte mal in der Kita war und das Kind in eine andere Gruppe geht. Aber ausgeschlossen ist es eben nicht.

Morgen wird mir Blut abgenommen, aber es wäre schon komisch wenn rauskommt, dass ich sie schon hatte.

Die Kita wollte sich jetzt wegen der Ferien beraten und ich dachte eigentlich, dass sie heute noch anrufen. Aber das scheint wirklich ein Problem zu sein. Mal schauen, vielleicht melden sie sich morgen.

Ich selbst werde die Kita erstmal die nächsten 3 Wochen nicht betreten.

Was richtig und falsch ist - ist gar nicht so einfach zu sagen. Normalerweise würde ich Noah einfach erstmal aus der Kita nehmen. Aber dann wäre er wirklich 6,5 Wochen raus. Das hält er zu Hause niemals aus :)

Link to comment
Share on other sites

venus in deiner ss ist das risiko fürs kind sehr gering - bis zur 21. ssw ist das risiko extremst und nach der 37 ssw ist es auch nochmal extrem. in bonn hatte ich 2 mütter mit windpocken und einem neugeborenen wo die neugeborenen dann behandelt werden müßen.

also auch wenn es "komisch" klingt lieber jetzt windpocken oder erst viel später ;) ich drücke die daumen für eine fetten titer ;)

Link to comment
Share on other sites

So- heute gabs die Entwarnung vom Doc.

Ich hatte die Windpocken bereits :aeek:

Ich kann mich überhaupt nicht erinnern und auch meine Mutter sagt ganz klar - sie hat mit mir nie eine Kinderkrankheit durchgemacht. :aredface: Mich würde ja schon interessieren, WANN ich sie hatte.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.