Jump to content

Job oder/und Schwangerschaft?

Rate this topic


Lena85
 Share

Recommended Posts

Hallo Mädels (und Jungs natürlich),

habe heute etwas erfahren was mich total happy macht und doch total verunsichert.

Ich wünsche mir, nein wir wünschen uns ein Baby :rolleyes:

Er hat einen tollen Job, möchte jetzt wechseln zu mir ziehen und dann suchen wir ne gemeinsame Wohnung. Ich hatte dann überlegt, wenn ich endlich!! schwanger werden würde, wäre ich mit Pflichtteil Prüfungen im Februar fertig, krümel kommt im Sommer und ich schreibe an meinem Diplom bis August (wobei ich bis Krümel da ist schon meine halbe Arbeit fertig haben möchte!)

um mir dann vielleicht eine Pause zu gönnen mit Kind und ein Jahr später locker flockig in den Beruf einzusteigen oder erstmal auf Teilzeit gehen.

Nun hatte ich heute einen Termin mit meinem ehemaligen Chef vom Praktikum während des Studiums.. Ich mir nichts dabei gedacht reingestiefelt und dann verkündet er mir.. "Ja wir wollen Sie ab nächstes Jahr Juli/August in unserer Firma, Vollzeit, tolle Bezahlung, Chance innerhalb von 3 Jahren auf Abteilungsleiterin. :eek:

Ich will doch so sehr ein Kind und habs mir richtig schön ausgemalt.

Auf der anderen Seite, andere suchen Monate nach Jobs und mich will er? Ohne dass ich mich beworben habe? (mache dort lediglich Praktikum)..

Was sagt ihr dazu?

Meinst ihr. die doppelte Belastung funktioniert? Vollzeit mit einem so jungen Wurm?

Hab ne liebe Omi die sich kümmern würde oder dachte daran, dass er in Mutterschaftsurlaub geht, aber das geht auch nicht, da er ja hier bei mir einen neuen Job anfängt. Und wenn er gerade mal ein dreiviertel Jahr dabei ist, will ich dass er sich voll rein kniet und dann vielleicht noch rausgeworfen wird.

Also egal ob ich nun heute schwanger werde und wir es im Mai bekomme, oder erst Juni, beides ist dumm. Im April fange ich ich dann an, an der Arbeit zu schreiben, die kleine wäre im 4-5 Monate wenn ich im August/september anfange, da geht es schon wenn sie zur Omi kommt. Würde dieses halbe Jahr sowieso nur Teilzeit arbeiten. Wenn sie abr erst August kommt hab ich echt nen Problem, denn da müsste ich arbeiten, arbeiten, arbeiten!!! :(

die hilflose und unschwangere Leni

Link to comment
Share on other sites

moin, Leni-

meine meinung: gratulation zum unverhofften angebot und wenn du lust auf den job hast, dann nimm ihn an!

das genaue planen der schwangerschaft im vorfeld bringt nicht immer den gewünschten verlauf, denn die babys kommen leider selten auf knopfdruck ;)

und wenn´s doch fix geht, dann bekommste job und familie schon unter einen hut.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Also ICH würde da überhaupt nicht weiter nachdenken. Einen Job zu bekommen mit guter Bezahlung und baldiger Aufstiegschanchen nach der Lehrzeit ist doch das Beste was man haben kann!

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Leni,

herzlichen Glückwunsch zu einem so guten Jobangebot! Ich denke, ich würde es an Deiner Stelle annehmen. Und ich erkläre Dir auch gern, warum...

Als der Kinderwunsch bei meinem Freund und mir größer wurde, standen wir beide noch vor dem zweiten Staatsexamen und wohnten nicht zusammen. Sicher ist es schwer, den Wunsch dann zu unterdrücken, aber wir fanden es beide nicht besonders schlau, unter diesen Umständen ein Kind in die Welt zu setzen. Als wir fertig waren, zogen wir im letzten Sommer zusammen. Er hatte einen Job, ich nicht. Bei mir wuchs der Wunsch, vor allem, weil sich Jobsuche 4 Monate hinzog. Aber er hat mich davon überzeugt, zumindest bis zum Ende seiner Probezeit zu warten. Als die aber vorbei war, hatte ich endlich meinen Traumjob und wurde nachdenklich. Das war im Dezember. Im Januar haben wir dann begonnen zu basteln. Als es damit los ging, konnte es für mich dann plötzlich nicht schnell genug gehen und ich war endlos enttäuscht, dass es dann doch bis jetzt gedauert hat...

Ich bin aber froh, dass ich damals nicht darauf bestanden habe, denn nun habe ich bis zum Mutterschutz 1 1/2 Jahre gearbeitet, was zum einen ein gutes Elterngeld ermöglicht und zum anderen die Rückkehr in den Job ermöglicht.

Übrigens ist eine Freundin versehentlich schwanger geworden und hatte dann noch einen Teil ihrer Diplomarbeit zu schreiben, als der Krümel auf der Welt war. Es war unglaublich stressig - vor allem, weil man unter Umständen vor der Geburt nicht mehr schafft, was man sich vorgenommen hat. Und wenn das Kind erstmal da ist, steht das Leben eh Kopf.

Ich denke, Du solltest den Job annehmen und Dich erst dann Deiner Familienplanung widmen. Vor allem, weil Du dann die erste Zeit mit Deinem Kind viel mehr genießen kannst. Ich war auch immer der Meinung, ich würde sofort wieder arbeiten wollen. Inzwischen finde ich den Gedanken viel schöner, das erste Jahr mit meinem Krümel voll und ganz zu genießen udn nicht den Jobstress im Nacken zu haben. Karriere kannst Du dann auch noch machen, wenn Dein Kind auf der Welt ist!

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen und wünsche Dir alles Gute!

MIMI

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.