Jump to content

Kinder Zweisprachig Erziehen

Rate this topic


miraccolimama
 Share

Recommended Posts

Guest Milaine

Unsere werden auch dreisprachig aufwachsen...

Durch unsere verschiedenen Wurzeln,

wird das für uns leicht und den Kindern vereinfacht das auch einiges. ;)

Link to comment
Share on other sites

Lukas wird auch zweisprachig aufwachsen.

Ich habe erfahren dass es für die Kinder am Besten sei, wenn ein Elternteil konsequent die eine Sprache spricht und das andere Elternteil die andere Sprache.

Oder zu Hause immer die eine Sprache und auswärts immer die andere Sprache.

Die Sprachen zu vermischen würde das Kind durcheinander machen.

Grundsätzlich sollten zweisprachig aufwachsende Kinder erst später anfangen zu sprechen.

Ich wohne in Amerika und kenne inzwischen schon mehrer Einwanderer. Aus meiner Beobachtung ist das sehr Kindabhängig. Die eine ist sprachbegabt und kein Problem damit erst im Kindergarten die zweite Sprache von den anderen Kindern zu lernen und der Andere ist total konfus weil zu Hause nur Polnisch/Russisch oder sonstwas gesprochen wurde und hat riesige Probleme im Kindergarten die neue Sprache zu lernen.

Da mein Englisch nicht gut genug ist um mit Lukas nur englisch zu sprechen und sein Vater keine Lust hat wenn er nach Hause kommt auch noch englisch zu sprechen. Sprechen wir zu Hause ausschließlich deutsch und Lukas bekommt das Englische in der Krabbelgruppe und auswärts mit, da möchte ich nicht mit ihm Deutsch sprechen.

Wenn das ausführlicher war als gewünscht, bitte ich schon im vorhinein um Entschuldigung;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn wir Kinder haben, dann wollen wir sie auch mehrsprachig erziehen. wahrscheinlich dreisprachig (Deutsch, Japanisch und Englisch).

Hauptsprachen sind aber Deutsch und Japanisch.

Ich denke auch, dass man da sehr konsequent bleiben muss. Das Deutsche Elternteil sollte beispielsweise immer (oder so gut wie immer) auf Deutsch sprechen und fuer Aussenstehende dann lieber hinterher uebersetzen.

Ich denke aber, dass das schwer umzusetzen ist und man sich da erstmal reinfinden muss. :o

Ich habe sogar gelesen, dass man mit dem zweisprachigen schon anfangen soll, wenn das Kind noch im Mutterleib ist. :eek:

LG

ai87

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Ich habe sogar gelesen, dass man mit dem zweisprachigen schon anfangen soll, wenn das Kind noch im Mutterleib ist. :eek:

machst du eh automatisch...wirst sehen wenn du mit deinem Kind sprichst wirst du deutsch sprechen.. zumidnest solange es im Bauch ist...

Link to comment
Share on other sites

Da du Italienerin bist, habt ihr beste Voraussetzungen. Wenn du konsequent mit dem Kind italienisch sprichst und dein Mann deutsch, wird das Kind ja am wenigsten verwirrt. Wie Anita schon schrieb, ist das ja die beste Methode.

Unser Kind wird auch zweisprachig aufwachsen, und das finde ich sehr schön. Wir werden das ganze eher orts- bzw. situationsabhängig machen, da mein Mann und ich beide Deutsche sind. Zu Hause werden wir deutsch sprechen und draußen dänisch. Auch wenn dänische Freunde zu Besuch sind, wird es natürlich dänisch sein. Und spätestens wenn der Kleine in die Kinderkrippe kommt, wird er hoffentlich gut dänisch lernen. Und hinterher spricht er dann mit Sicherheit besser dänisch als wir und wird uns fragen, warum wir so merkwürdig sprechen:rolleyes:...

Link to comment
Share on other sites

ja das stimmt schon , ich muss sagen, mein zwei können schon ganz gut italienisch.mein mann kommt aus italien , deshalb spreche fast nur ich mit den kindern deutsch , weil mein mann selbst nicht so gut deutsch kann. l.g.giovanna

Ach, so rum, ich hatte eben gedacht es wäre anders rum, du sprichst italienisch mit den Kindern und dein Mann deutsch. Ist aber ja auch egal wie rum. Und wenn sie beide Sprachen bisher gut gelernt haben, ist das doch wirklich perfekt:).

Link to comment
Share on other sites

machst du eh automatisch...wirst sehen wenn du mit deinem Kind sprichst wirst du deutsch sprechen.. zumidnest solange es im Bauch ist...

...das stimmt nicht unbedingt...

Wenn ich in Deutschland bin spreche ich mit dem Bauch zwar ganz normal deutsch,... aber wenn in Japan bin, dann lass ich mich sogar eher dazu verleiten mit dem Bauch japanisch zu sprechen - vor allem wenn der Vater in der Nähe ist :cool:

Ich werd mich also nach der Geburt in ner Menge Disziplin üben müssen :o:p

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

also mien Mann und ich sprechen eigentlichnur englisch daheim aber wenn ich unbewußt mit dem Kind gesprochen habe war es bei mir eigentlichimmer deutsch...und wenn ich wütend werde und komplett ausflippe fall ich auch ins deutsche mit dne Kindern. REgeln sind gut und sehr wiechtig, aber wenn die Kinder erst einmal wissen dass sie 2 Sprachen sprechen wird's einfacher. Ich denk es ist wirklich auch von Kind zu Kind verschieden...ich hab zB meinen Kinder gesagt" jetzt spreche ich deutsch" das hat für mcih gut geklappt...

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

ich weis die Jugns danndrauf hin, ich hab als Kind bis ich 5 Jahre alt war auch nicht gewußt dass towl keine deutsches Wort ist und das das in Wriklichkeit Handtuch heitß...aber ich dnek wenn hin und wieder ein "falsches" Wort komt ist das keine Tragödie, schlim wird'S wennin halben Sätzen die Sprache gewechselt wird, oder so..

Link to comment
Share on other sites

Bei uns leben zwei Mädels in der Nachbarschaft (ca.12 Jahre) die beide jeweils ein Elternteil aus Japan und einen aus Deutschland haben. Wenn die beiden miteinander reden, dann wird auch mal mitten im Satz die Sprache gewechselt, einfach weil es in der anderen Sprache ein Wort gibt, das grad treffender ist.

@Puppi: Welche Sprache sprechen denn deine Kinder miteinander?

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

naj, aber bei 12jährigen ist es dann so, dass die den unterschied kennen...meine reden meistens englisch miteineander, aber der Kleine lernt von Großen Deutsch und ist stolz wie Oskar...plappert auch manchmal so Kindergartenslang wie "ich hab das jetzt" das sind so Sätze bei denen ich genau weiß die hat er vom großen Bruder....wenn mein Mann und ich uns unterhalten miscehn wir auchmacnhmal mitten im Satz die Sprachen, aber solange man es weiß ist s ja nciht schlimm, schlimm find ich es wenn Kinder nciht wissen das sie mischen, und da kommt ja dann die SPrachverwirrung. Aber ichmuss agen bis jetzt hat es wesentlich leichter geklappt als ich gedacht habe.

Link to comment
Share on other sites

Wann haben sie denn in etwa angefangen zu sprechen? Soll ja alles nen bissl länger dauern, wenn Kinder zweisprachig sind ;)

Schickst du sie in nen besonderen Kindergarten etc..? Oder wie handhabt ihr das?

Die Entscheidung auf welche Schule/welchen Kindergarten die Kleine mal gehen soll, ist zwar noch etwas hin, aber ich weiss auch nicht recht was da das Beste für die Kinder ist :/

-deutsche Schule

- japanische Schule

- internationale Schule

....

*völligverwirrt*

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Also der Große hat sehr spät angefangen der war denk ich gut 2 bis mehr als ien2 Wortsatz kam, englsich spricht er find ich jetzt schon sehr gut, auf deutsch spricht er sehr vernuschelt, aber das liegt denk ich daran dass es seine 2. SPrache ist. Der Kleine plappert wie ein Wasserfall, ist jetzt 2,5 und sprrichtin ganzen meist auch richtigen Sätzen. Also wie gesagt von Kind zu Kind sehr verschieden. Kindergarten ist ein stinknormaler deutscher Kindergarten, gäb hier im Ort auch keine andere Möglichkeit. Schule, naja, kommt darauf an. In deinem Fall spielt ja zum Beispiel eine Rolle wie lange ihr in Japan bleibt. Gerüchten zufolge ist das japanische Schulsystem ja sehr hart und anstrengend. ICh würd mir einfach die Vor-und NAchteile der Sasteme anschauen. Wenn ihr alle paar Jahre umzieht ist es vermutlich empfehlswert eine Internationale Schule zu besuchen, wen ihr in 8 Jahren für immer nach Deutschland wollt ist eine deutsche SChule ien gute Lösung, wenn du für immer in Japan bleibst, ja warum nciht eine japanische? Ich denke da gibt es eine gnaze Menge zu berücksichtigen. Der Sohn meiner amerikanischen Freundin fängt jetzt in der international an,w eil sei deutsch zumeinensehr schlecht ist und sie in spätestens 4 Jahren ind ie USA zurückgehen, und dann landet er soweiso iim US-Schulsystem..also warum ihn mit deutsche rSchule quälen? Ich denk in die Entscheidung muss merh einfließen als nru, welche Sprache kann mein Kind, aber wie du selbst schon gesagt hast...bis dahin ist ja noch viel Zeit!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.