Jump to content

Kinderwunsch - ohne angefangene Ausbildung?

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

hatte mich ja unter "Neuvorstellungen" grade vorgestellt und möchte nun gerne mal eure Meinung dazu wissen, vielleicht habt ihr einen Rat oder dergleichen.

Also, ich bin 18 Jahre alt und mit meinem Mann ( 31 ) seit 4 1/2 Jahren zusammen und seit Dezember 06 nun auch verheiratet - sehr glücklich übrigens :D

Nun ist es so, dass ich 2005 meinen Realschulabschluss gemacht habe. Danach war ich an einem Berufskolleg für Sozial und Gesundheitswesen, nach 2 Jahren hätte ich dann also auch Fachabi gehabt. Ich wollte eigentlich Erzieherin werden, habe aber nach knapp 1 Jahr diese Form der Ausbildung ( also noch auf dem Berufskolleg ) abgebrochen. Das war dann im Oktober letzten Jahres. Habe mir dann einen Aushilfsjob gesucht, um die Zeit bis Sommer 2007 zu überbrücken, da ich dachte, dass ich bis dahin eine Ausbildung finden würde. Pustekuchen. Leider habe ich keine gefunden. Mein Aushilfsvertrag ging bis Ende Juni - befristet - und da ich in diesem Unternehmen absolut nicht weiterarbeiten wollte, da das pure Ausbeuterei war ( wenn ich den Namen des Unternehmens nennen würde, würden sicher einige verstehen, was ich meine ), war es mein Wunsch, dass der Vertrag nicht verlängert wurde. Ich habe mich also erneut beworben und umgehört - und siehe da - ab 01.09 arbeite ich dann mit meiner Mama zusammen, als Kommissioniererin. Bis ich dann nächstes Jahr - hoffentlich - eine Ausbildung finde.

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Ich bin mit meinem Mann sehr sehr glücklich und eigentlich wünsche ich mir nichts mehr als ein gemeinsames Kind. Klar - mein Mann wünscht sich auch ein Kind, aber er sieht das eben mehr mit dem Verstand. Er sagt eben, dass ich noch keine Ausbildung habe und dass das mit Kind ganz schwer wenn nicht sogar unmöglich, eine Ausbildung zu finden. Aber ist es das so denn nicht auch schon ? Wenn ich mir überlege, dass ich ev. nächstes Jahr eine Ausbildung finde, dann + 3 Jahre + 1 Jahr arbeiten gehen, dann wären wir bei 5 Jahren, die ich noch warten muss. Wie soll ich das denn aushalten? Wieso wird es einem in Deutschland so schwer gemacht, mit Kind und ohne Ausbildung? Andererseits sehe ich an genug Beispielen ( auch hier im Forum ) dass es anscheinend genug Mütter gibt, die entweder eine Ausbildung finden, oder, zwar keine haben, aber dennoch arbeiten gehen.

Ich wünsche mir so sehr ein kleines Rackerchen, und ich denke, ich wäre dem auch gewachsen. Ich fühle mich einfach bereit dafür. Andererseits : wie oft habe ich Talkshows verfolgt, in denen junge Mütter saßen, ohne Ausbildung und sich alles schön geredet haben. Ich habe immer gesagt, so will ich nicht enden. Vom Verstand her muss ich auch erst eine Ausbildung machen. Vom Herzen her nicht... wieder andererseits: ich kann dem Kind doch etwas bieten. Wir haben doch eine kleine Grundlage, immerhin sind mein Mann und ich verheiratet und wir haben so schnell nicht vor, uns zu trennen, ganz sicher nicht. Und mein Mann geht voll arbeiten, vielleicht könnte ich mit Kind ja auch Teilzeit gehen?

Ich könnte da noch ewig lange drüber schreiben, mir fallen immer wieder pro und contra ein. Aber was soll ich machen? Habt ihr einen Rat für mich? Meint ihr, wenn ich schon nicht ungewollt schwanger werde und ich die Chance habe, eine Ausbildung zu machen ( falls ich überhaupt eine finde ) ohne Kind, soll ich das auch machen? Versetzt euch doch bitte mal in meine Lage - so gut es geht;) - und teilt mir eure Meinung mit.

Sorry, dass es so lang geworden ist,

Liebe Grüße

Sulinja

Link to comment
Share on other sites

Hey,

bevor du deine Entscheidung triffst, solltest du dir denke ich ein paar Fragen stellen.

1. Was möchtest du arbeiten, wenn du keine Ausbildung bekommst?

2. Kannst du es dir wirklich vorstellen, eventuell nur Hilfsjobs zu machen (Fabrik etc.) wo man keine Ausbildung braucht?

3. Wenn es mit deiner Ausbildung nicht klappt, könntest du damit leben, von deinem Mann abhängig zu sein?

Das sind die Dinge, die mir durch den Kopf gingen, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Ich denke, Ausbildung und Kind können miteinander vereinbar sein. Aber: Du solltest zuerst einen Ausbildungsplatz haben oder dich anderweitig absichern. Ohne Ausbildung wirst du es sehr schwer haben. Klar, es gibt immer Fälle, in denen es geht. Aber wenn du ein Kind planst, dann solltest du zumindest die Perspektive haben, es irgendwann alleine ernähren zu können (nach der Ausbildung).

Lg

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe grade deinen Beitrag gelesen und habe mir auch ein paar Gedanken gemacht. Ich finde, dass Nofretete Recht hat. Stell dir erstmal diese Fragen. Nicht, dass du hiter her deinem Baby die Schuld daran gibst, dass du keine Arbeit bzw Ausbildung findest.

Ich habe meinen Engel während meiner Ausbildung bekommen, die ich jetzt zur Zeit zu ende mache. Für mich ist es schwer meinen Schatz immer bei ihrem Papa (meinem Partner) zu lassen. Manchmal denke ich viel an sie und dann kann ich mich nicht so konzentrierne.:o

Den nochmal darüber nach, ok?

Ist aber deine Entscheidung!!!

Liebe Grüße

Katharina mit Neleh

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

ich denke, so schwer es dir auch fallen wird, wird es besser sein, wenn du zuerst eine Ausbildung machst.

Es gibt sicher Fälle, in denen das Kind vor der Ausbildung kommt. Sicherlich klappt das auch. Allerdings ist das bestimmt nicht leicht. Und ich denke, du möchtest dein Kind ja auch genießen, wenn du es dir schon so sehr wünschst.:o

Ich wünsche mir auch soooo sehr ein Kind. Ich bin 25 und habe ein abgeschlossenes Studium. Trotzdem warte ich noch mit meinem Herzenswunsch, da es sicherlich besser ist vor dem Kind erstmal Berufserfahrung zu sammeln. Und dann, wenn ich schwanger bin, möchte ich ohne Geldsorgen die ersten Jahre nur für mein Kind da sein!:)

Denk nochmal darüber nach;)

Liebe Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Hallo Sulinja,

als erstes finde ich es schonmal gut, dass du dir Gedanken machst darüber. Aber eigentlich beantwortest du dir deine Frage ja selbst. :)

ich bin eine derjenigen die es einfach nur von VORTEIL sehen eine Ausbildung zu machen und dann ein Baby zu bekommen. Sieh mal du hast dann wenigstens schon ein kleinen Teil für deine Zukunft aufgebaut.

Die Chancen einen Arbeitsplatz zu bekommen steigen MIT Ausbildung und du hast Erfahrungen gesammelt, die du deinem Kind weiter geben kannst.

Klar ist es zu schaffen MIT Kind aber warum sollte man dieses riskieren, wenn es doch so schon schwer ist (wie du selber auch sagst) eine Ausbildung zu finden.

Die Zeit läuft dir nicht weg, selbst wenn es 5 Jahre dauert bis du an deinem KiWu arbeiten kannst. Du wirst in deiner Ausbildung genug zu tun haben um dein Ziel zu erreichen.

Ich hoffe sehr, dass du so bald es geht die Ausbildung findest, die dir zusagt und in der du deine Zukunft siehst.

Wenn du DAS erreicht hast, wirst du dich dabei wohler fühlen ein Kind zu bekommen.

Es ist wirklich für JEDEN verständlich, dass ein KiWu stark ist und manche Sachen einfach ausblendet und für nichtig erklärt aber ich denke eine abgesicherte Zukunft für dich und deine Familie ist einfach wichtiger!

LG Kerstin

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hi Sulinja! Bin neu hier und habe gerade deinen Beitrag gelesen. Ist ja schon was länger her aber ich antworte dir trotzdem mal...wird auch was länger:rolleyes:Also mal kurz zu mir weil es bei mir ein bisl ähnlich is. Bin 24J. verheiratet seit ich 18 bin, mein Mann is 30J und unsere Tochter 5J. Wurde ungewollt Schwanger als ich die Ausb. zur Arzthelferin anfing. Wir entschieden uns für das Kind u. auch dafür, das ich meine Ausb. abbreche und erst wieder anfange wenn das Kind mit 3 im Kiga is. Dann habe ich aber noch ein Jahr zu Hause bleiben müssen weil ich nix gefunden habe. Dann habe ich letztes Jahr die Ausb. zur Erzieherin angefangen. Es ist wie auch die anderen schon geschrieben haben zwar machbar aber ernsthaft...alles andere als leicht. Ich kann kaum noch Zeit mit meinem Kind verbringen denn, wenn ich nachmittags zu hause bin, hab ich ja nich nur Zeit für die kleine...nee, da muss ich lernen usw. Auch am We. musste ich schon oft genug Mann u. Kind alleine in den Zoo, auf den Spielplatz usw. schicken, weil ich paucken musste. Das is ein ****** Gefühl. Erst mal Schuldgefühle meinem Kind gegenüber und dann noch Sehnsucht nach meinem Kind. Verdammt hart!!Arbeiten gehen trotz Kind is eine Sache, das muss wahrscheinlich jede Mutter irgendwann wieder. Es sei denn der Mann verdient so viel, dass es die Frau nich nötig hat.Aber das is ja heute schon fast Otopisch. Du solltest dir also im klaren darüber sein, dass du ohne Ausb. allenfalls in einer Firma oder so arbeiten kannst.Wenn du dir gaaaanz sicher bist, dass du es nich irgendwann bereuhen würdest, dann steht deinem Kinderwunsch nichts im Wege. Wenn dein Mann genug verdient um euch zu ernähren bis du vormittags arbeiten kannst. Oder du bekommst jetzt ohne Ausbildung ein Kind und machst dann wenn es im Kiga is eine Ausbildung. ABer dann sag ich dir musst du dir ein sehr dickes Fell anschaffen. Wenn du dann mal die super Mamis siehst die alle Zeit für ihre Kinder da sind und du aber arbeiten UND noch lernen musst wird es hart. Daran musst du auch denken. Ich kann mich trotz meiner guten Ratschläge und Belehrungen sehr gut in deine Lage versetzen. Denn: Ich möchte unbedingt ein zweites Kind mit meinem Mann. Nun könnte man ja sagen...ich mach die zwei Jahre Ausbildung noch und krieg dann eins..aber das is nich so einfach wie du wissen wirst. Wenn eine Frau sich einemal in den Kopf gesetzt hat ein kind haben zu wollen und zwar sofort schwanger werden, dann kriegt man das nich mehr aus dem Kopf. Bei mir sieht es auch so aus, das der Altersunterschied zu meiner Tochter und dem zweiten immer größer wird und das is großer ****. Und es wird mir einfach alles zu viel mit der Ausbildung und lernen und Kind. Ich für meinen Teil habe mich entschieden und werde wohl demnächst die Ausbldung abbbrechen und mich auf ein zweites und auf mehr Zeit mit meiner Tochter freuen. Dir rate ich, versuch mal die Gedanken aus deinem Kopf auszublenden, die dir immerwieder die Bilder von einem dicken Babybauch und einem süßen kleinen Baby durch den Kopf schwirren lassen. Überlege dir geanu ob du Ausbildung mit Kind oder garkeine Ausbildung sondern irgenwann, irgendwo arbeiten, in deinem Leben aktzeptieren könntest und rechnet alles durch, ob ihr finanziell klar kommt. Kommst du immer zu einem positiven Ergebniss, dann steht euch einem Baby nichts im Wege. Lass dir von niemandem sagen wie du dein Leben zu leben hast. Alles deine Entscheidung und nur du und natürlich dein Mann müsst Glücklich damit sein. SO lange Rede...! Wünsche dir alles Gute! Schreib doch mal wofür du dich entschieden hast! LG

Link to comment
Share on other sites

Hi Sulinja! Bin neu hier und habe gerade deinen Beitrag gelesen. Ist ja schon was länger her aber ich antworte dir trotzdem mal...wird auch was länger:rolleyes:Also mal kurz zu mir weil es bei mir ein bisl ähnlich is. Bin 24J. verheiratet seit ich 18 bin, mein Mann is 30J und unsere Tochter 5J. Wurde ungewollt Schwanger als ich die Ausb. zur Arzthelferin anfing. Wir entschieden uns für das Kind u. auch dafür, das ich meine Ausb. abbreche und erst wieder anfange wenn das Kind mit 3 im Kiga is. Dann habe ich aber noch ein Jahr zu Hause bleiben müssen weil ich nix gefunden habe. Dann habe ich letztes Jahr die Ausb. zur Erzieherin angefangen. Es ist wie auch die anderen schon geschrieben haben zwar machbar aber ernsthaft...alles andere als leicht. Ich kann kaum noch Zeit mit meinem Kind verbringen denn, wenn ich nachmittags zu hause bin, hab ich ja nich nur Zeit für die kleine...nee, da muss ich lernen usw. Auch am We. musste ich schon oft genug Mann u. Kind alleine in den Zoo, auf den Spielplatz usw. schicken, weil ich paucken musste. Das is ein ****** Gefühl. Erst mal Schuldgefühle meinem Kind gegenüber und dann noch Sehnsucht nach meinem Kind. Verdammt hart!!Arbeiten gehen trotz Kind is eine Sache, das muss wahrscheinlich jede Mutter irgendwann wieder. Es sei denn der Mann verdient so viel, dass es die Frau nich nötig hat.Aber das is ja heute schon fast Otopisch. Du solltest dir also im klaren darüber sein, dass du ohne Ausb. allenfalls in einer Firma oder so arbeiten kannst.Wenn du dir gaaaanz sicher bist, dass du es nich irgendwann bereuhen würdest, dann steht deinem Kinderwunsch nichts im Wege. Wenn dein Mann genug verdient um euch zu ernähren bis du vormittags arbeiten kannst. Oder du bekommst jetzt ohne Ausbildung ein Kind und machst dann wenn es im Kiga is eine Ausbildung. ABer dann sag ich dir musst du dir ein sehr dickes Fell anschaffen. Wenn du dann mal die super Mamis siehst die alle Zeit für ihre Kinder da sind und du aber arbeiten UND noch lernen musst wird es hart. Daran musst du auch denken. Ich kann mich trotz meiner guten Ratschläge und Belehrungen sehr gut in deine Lage versetzen. Denn: Ich möchte unbedingt ein zweites Kind mit meinem Mann. Nun könnte man ja sagen...ich mach die zwei Jahre Ausbildung noch und krieg dann eins..aber das is nich so einfach wie du wissen wirst. Wenn eine Frau sich einemal in den Kopf gesetzt hat ein kind haben zu wollen und zwar sofort schwanger werden, dann kriegt man das nich mehr aus dem Kopf. Bei mir sieht es auch so aus, das der Altersunterschied zu meiner Tochter und dem zweiten immer größer wird und das is großer ****. Und es wird mir einfach alles zu viel mit der Ausbildung und lernen und Kind. Ich für meinen Teil habe mich entschieden und werde wohl demnächst die Ausbldung abbrechen und mich auf ein zweites und auf mehr Zeit mit meiner Tochter freuen. Dir rate ich, versuch mal die Gedanken aus deinem Kopf auszublenden, die dir immerwieder die Bilder von einem dicken Babybauch und einem süßen kleinen Baby durch den Kopf schwirren lassen. Überlege dir geanu ob du Ausbildung mit Kind oder garkeine Ausbildung sondern irgenwann, irgendwo arbeiten, in deinem Leben aktzeptieren könntest und rechnet alles durch, ob ihr finanziell klar kommt. Kommst du immer zu einem positiven Ergebniss, dann steht euch einem Baby nichts im Wege.Sicher wäre es besser erst eine Ausbildung zu haben aber wie gesagt, der Kinderwunsch ist meistens nichts, was sich aufschieben lässt. Lass dir von niemandem sagen wie du dein Leben zu leben hast. Alles deine Entscheidung und nur du und natürlich dein Mann müsst Glücklich damit sein. SO lange Rede...! Wünsche dir alles Gute! Schreib doch mal wofür du dich entschieden hast! LG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Halli Hallo. Ich kann dich da gut verstehen nur bei mir ist es noch ein bisschen schlimmer. Ich habe eine Lehr stelle zum 15.09.07 und bin jetzt aber auch schon schwanger. ( 9.te woche). Ich bin mit meinen Freund ein halbes Jahr zusammen und wir wohnen auch zusamm. Vom kopf her und vom herzen ist es das gleiche wie bei mir. Ich wünsche mir auch irgendwo ein Kind meins mein eigenes. Unsers! wie auch immer aber vom kopf her sag ich auch lieber eine Ausbildung damit ich meinen Kind auch was biten kann.

Link to comment
Share on other sites

hi!

also, auch wenn der beitrag nicht mehr ganz aktuell ist:

ich bin jetzt 24 und habe grad mein erstes kind bekommen...sie wurde am 11.08 geboren...am 31.07 habe ich meine ausbildung erfolgreich abgeschlossen...

ich wusste immer, ich will kinder, aber ich wollte auch unbedingt vorher eine abgeschlossene ausbildung haben.

überlegs dir gut, du bist erst 18 und hast noch so viel zeit...gehen wir mal vom idealfall aus, du findest jetzt ne ausbildungsstelle und bist in 3 jahren fertig...also könntest du in 2,5 jahren schon schwanger werden! das ist keine lange zeit...

also, hab ein wenig geduld, und investiere erst einmal in deine zukunft!

lg anna

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.