Jump to content

Geburt von Kaya am 29.06.07

Rate this topic


Guest Kyra
 Share

Recommended Posts

Guest Kyra

Hallo,

ich komme nun endlich dazu, den geburtsbericht zu schreiben.

Angefangen hat alles damit, daß ich am 28.06. Morgens ein Termin beim FÄ gehabt habe. Oder besser gesagt hat es damit angefangen, daß ich die ganze Schwangerschaft über Wehen hatte und in den letzten 3-4 Wochen waren sie so stark dass ich immer wieder nahe dran war ins KH zu fahren. Und immer wieder hat alles aufgehört und das Leben ging weiter.

An diesem Tag also war ich beim Arzt. Die Hebamme untersuchte mich, es hat so richtig weh getan, sie rüttelte irgendwie an der GM, es fing an zu bluten und seitdem hatte ich starke Wehen. Mein Schleimpfropf war schon vor über zwei Wochen abgegangen, jetzt kamen anscheinend die Reste davon.

Nach dem Arzt bin ich einkaufen gefahren. Die ganze Zeit über konnte ich kaum laufen vor Schmerzen, immer wieder unterbrochen durch Wehen. Ich schimpfte schon regelrecht mit meiner Hebi. Wir wollten uns am WE mit der ganzen Familie zum Grillen treffen und da brauchte ich die Schmerzen nicht.

Irgendwie überstand ich den Einkauf. Zuhause essen gekocht, habe den Kleinen vom KiGA abgeholt, immer darauf bedacht das gesicht nicht zu sehr zu verzehren. nach dem Mittagessen legte ich mich hin, stellte die Uhr nebendran und begann die Zeitabstände zu beobachten. Die Wehen waren so stark daß ich mir das Stöhnen verkneifen musste. Aber es ließ sich überhaupt keine Regelmässigkeit erkennen. Mal waren die Abstände 10-15 min. dann kam eine Wehe direkt nach der letzten, dann waren es 3min, oder 5, oder so. Nach zwei Stunden wurde ich das Beobachten müde, beschloß dass es nicht ernst ist und alles nur wegen der Untersuchung. Außerdem kann man mit Kindern sowieso nicht lange krank bleiben, sie fühlen sich dann auch krank.

Ich habe mir gedacht, wenn die Kleinen im bett sind, steige ich mal in die Badewanne. Habe es mir dann anders überlegt. Hatte das Gefühl, daß ich wenn ich mal drin bin, nicht mehr rauskann wegen der Schmerzen. Habe also nur schnell geduscht.

Da mein Mann am nächsten Tag Frühschicht hatte und schon um 4.30 aufstehen musste sind wir schon um etwa 22.30 ins Bett gegangen. Ich hoffte ja immer noch wenn ich einschlafe gibts sich die ganze Geschichte noch. Es wurde allerdings schlimmer. Ich lag da und veratmete die wehen. Hielt das Stöhnen zurück um meinen Mann nicht zu wecken. Irgendwann ging das nicht mehr, ich stand auf, ging ins Wohnzimmer, stellte die Uhr vor mich hin und beobachtete die Abstände. nach drei Wehen wurde klar, die Abstände waren endlich mal regelmässig und zwar alle 2 Minuten. Doof wie ich bin, habe ich mir gedacht, das kann doch nicht sein, dann wäre es doch längst zu spät.

Ich ging ins Bad, die Uhr immer im Auge und da erreichte mich die erste Preswehe. Endlich begriff ich das es ernst war. Es war 0.08 als ich meinen Mann weckte.

Natürlich hatte ich meine Kliniktasche bis dahin nicht gepackt. Am Tag davor hatte ich noch Kleider für KH gekauft. Die wollte ich waschen, da waren noch die Preiszettel dran. Keine Zeit zum Waschen, Zettel abgeschnitten, in die Tasche damit. Ich zog mich an, schminkte mich noch:eek:. na ja, ich sah irgendwie grün, gelb im Gesicht aus, wollte das Klinikpersonal nicht erschrecken. Immer wieder unterbrochen durch Wehen. Musste noch aufpassen, daß ich nicht schreie. Die Kinder schliefen, unten wohnt die Schwiegermutter, ich musste ruhig sein. Knurrte nur durch Zähne.

Mein Mann war fertig, wir fuhren los. Das KH ist nicht sehr weit, etwa 10km. Ich war die Strecke tagsüber paalmal abgefahren. in 15-20min war man dort. Jetzt war es zum Glück nacht. Die Strassen so gut wie leer. Mein Mann schaltete die Warnblinker an und bretterte mit 120 durch die Stadt. Mittlerweile wusste ich nicht mehr wohin mit den Schmerzen. Meine Tochter wollte schon unbedingt raus. Ich dachte ich schlage noch die Fensterscheiben ein oder drücke den Wagenboden aus. Irgendwie habe ich es geschaft mir dabei das Gesicht zu zerkratzen. Und die ganze Zeit die panik daß wir es nicht schaffen. Ich hatte schon die Hand zwischen den Beinen und drückte dagegen, der Druck war enorm. Zwischen den Wehen dachte ich mit Schrecken darn, daß ich noch den Weg aus dem Wagen und in den Kreissaal vor mir hatte.

Gerade rechtzeitig beim KH war die letzte Wehe vorbei. Die Gunst des Augenblicks nutzend sprang ich raus und lief rein(ich konnte noch laufen:)). Der Portier kam mit fragenden Gesicht raus, ich im laufen"Kreissaal, dringend). Der Kreissaal ist im 1, Stock. Ich schaffte noch die Treppe hoch. Die nächste Wehe packte mich direkt vor der Tür. Davor stand eine Bank, da schmiss ich mich drauf. Mein Mann kam hinterhergelaufen. An der Tür des Kreissaal stand: Klingeln und warten bis jemand aufmacht. He, klingeln, warten?? Paul riss die Tür auf, da kamm schon die Hebamme, "Kommen Sie, Kommen Sie"

Ich kann nicht gehen. Ich sah durch die Tür das Bett, wollte so gern hinein, aber mir kam die Strecke unglaublich lang vor. Irgendwie schaffte ich doch bis dahin. Die Hebamme telefonierte Mit der Ärztin, sagte die kommt gleich. Gukhte auf mein Bauch,"in wievielter Woche sind sie denn, der Bauch ist so klein." Ich: "40."

Zweite Hebamme kam: Ich habe Schreien gehört?!?. Jo, das war ich auf der Bank. Die Hebi schmiss CTG an. Ich brauch doch kein CTG, mein Kind kommt schon. Die Ärztin war da, wollte mich untersuchen. Ich bekam schon Angst bei dem Gedanken. Sie zog mir die Hosen runter. Auf dem Slip war Blut. "Hm, es sieht gut aus" Blut?!? Sie wollte grad mit der Untersuchung beginnen, da kam die nächste Wehe. Die Ärztin:"Pressen Sie, ich sehe schon das Köpfchen". Mit der zweiten Presswehe im Kreissaal war meine Tochter geboren. Sie hatte es so eilig auf die Welt zu kommen, daß sie es nicht abgewartet hat, daß die Fruchtblase platzt und kam mit der "Glückshaube" raus.

Die Hebammen und die Ärztin konnten sich nicht mehr einkriegen vor Begeisterung. Solche schnelle geburt hatten sie noch nie. Die Ärztin wedelte mit dem CTG-Blatt an dem keine einzige Kurve dran war und der gerade mal 20cm. lang war. Sie hatten es ja gar nicht geschafft das CTG an mich anzuschliessen. Normalerweise schreiben sie dort meterlange CTG, meinte sie, so ein kurzes hatten sie noch nie. Auf jedenfall darf ich wiederkommen. Sie würden mich gerne nochmal sehen, wenn es beim nächsten Mal genauso schnell geht.:)

Ich für mein Teil bin eigentlich bedient. Es wäre eine tolle Geburt, wenn nicht die ganze Zeit Panik dabei wäre, dass wir es nicht schaffen. Wenn ihr mal auf die Zeit guckt, um 0.08 weckte ich meinen Mann, um 0.46 ist Kaya geboren, dann versteht ihr was ich meine. Es war wirklich ziemlich knapp.

Ich kann es immer noch nicht richtig glauben. Der Übergang zwischen schwanger und nicht schwanger war so schnell, daß ich mich immer wieder vergewissern muss, daß es wahr ist. Im KH sind wir jetzt berühmt. Die flotte Kaya und ich. Meine Tochter war so geschafft, daß sie die nächte 24 Stunden verschlief. Sie öffnete erst am 2. Tag ihre Augen. Und ich schimpfe immer wieder mit mir, warum ich so dumm war und beinahe ihre geburt verschlafen habe. Immerhin ist das mein 4. Kind, da müsste man doch merken wann es losgeht. Aber die Wehen der letzten Wochen, und die Untersuchung am Morgen haben mich so durcheinander gebracht, daß ich schon gar nicht mehr wusste woran ich bin.

Das WE mit der Familie wurde gestrichen. Alle waren so verständnisvoll,daß sie den Termin verschoben haben. :D Und wir sind einfach nur überglücklich.

LG Kyra

Link to comment
Share on other sites

Ich gratuliere auch herzlich zur Geburt der Kleinen.:boing:

Da sieht man mal, dass man wirklich nichts machen kann. Die Babies kommen wie sie es wollen. Mein Krümel war zwei Wochen drüber und mir fehlten komplett die Wehen. Mit Einleitung und Wehentropf bis nach der Nachgeburt hat es sich ewig hingezogen.

ABER: Für das Gefühl mit dem kleinen Wurm auf dem Bauch würde ich immer wieder lange Zeit liegen und warten. Es ist einfach unbeschreiblich.

Alles Gute für euch

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Glückwünsche!!!

Und an alle die wegen der schnellen Geburt neidisch sind: ist immerhin mein viertes Kind. Das erste hatte ich auch erst nach 18 Stunden Wehen bekommen. Also nicht aufgeben, beim nächsten Kind gehts (vielleicht) schneller!;):D

@Sue: Aber sicher ist das ein toller Name. Sonst hätten wir beide ihn nicht genommen.;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

hallo und alles liebe zur kleinen kaya

also ich musste mich beim 5. genauso abmühen wie beim ersten... :o

naja vielleicht wird es ja beim 6 schneller gehen, aber das wird wohl noch ein wenig dauern....

ich wünsch euch eine tolle kennlernzeit

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.