Jump to content

Erzählen??????

Rate this topic


minchen
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

brauch da mal Eure Hilfe; hatte, wie einige von Euch wissen, vor 4 Monaten eine FG ( 5. Woche, viel Stress, Langstreckenflug etc, woran´s dann wirklich lag weiss man ja nie).

Nun hab ich erfahren, dass ich wieder schwanger bin. Zwar freu ich mich riesig, bin aber durch das letzte mal vorsichtiger geworden- damals haben wir´s gleich nach dem zweiten Test erzählt, weil wir sooo happy waren! Und danach, naja, hab ich mich irgendwie nicht fähig gefühlt, nicht als richtige Frau. Weiss natürlich, dass das Unsinn ist, aber irgendwie kann man ja nicht alle Gedanken steuern:o

Sogar mein Mann hat nach dem letzten mal Probleme, sich zu freuen; er hat einfach zu viel Angst, dass es wieder umsonst ist.

Ich rechne mit Allem und weiss ja auch, dass schon alles so passiert, wie´s passt und so weiter. Aber ich freu mich natürlich auch sehr und möchte es in die Welt rausschreien!!!

Hatte heute schon Probleme, es nicht gleich der Frau neben mir in der Strassenbahn zu erzählen:p

Morgen gibt´s den ersten US- Pünktchen inside???

Also, zu meiner Frage: Wie lange würdet Ihr warten? Weiss nicht, wie lange ich das kann...

Bin aber für alle Ratschläge, die das Hinauszögern fördern, dankbar;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich bin in der gleichen Situation. Letzten Freitag habe ich positiv getestet. Momentan wissen es eigentlich nur die Leute im Netz und unsere Eltern und die beste Freundin natürlich:D

Ich hatte im Dez. 2003 auch eine FG und zwar kurz nachdem wir es öffentlich gemacht haben, in der 9.SSW. Deswegen bin ich vorsichtig geworden, ich werde noch warten. Mein Fa Termin ist auch erst morgen in 2 Wochen. Danach überlegen wir dann nochmal. Aber so biszu 11./12. SSW wollte ich eigentlich schon warten, bis es die breite Masse erfährt;)

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen

erstmal glückwunsch zur Schwangerschaft :)

Ich hatte das ähnliche ERlebnis, im september abgangsblutung in der 5. woche..hatte es da schon der halben welt erzhält gehabt und es war soo schwer hinterher überall zu sagen "ne leider nicht..."

ich habe jetzt es in den ersten 12 wochen wirklich nur den allerengsten freunden und den eltern erzählt. dem arbeitgeber mitgeteilt etc habe ich es erst nach den 12. wochen.

das muss ja jeder für sich entscheiden. es fiel mir zwar schwer, aber im nachhinein wars schon richtig für mich.

lieben Gruß,Linda

Link to comment
Share on other sites

Hallo Minchen!

Ich hatte immer große Angst vor einer Fehlgeburt, obwohl ich zum Glück keine hatte.

Wir haben es die ersten 12 oder sogar 15 Wochen für uns behalten. Unsere Eltern waren glaube ich ein wenig beleidigt, aber ich fand es besser so.

Ich bin aber auch erst in der 10. SSW das erste mal zum Arzt gegangen. Vorher hab ich den Gedanken an eine mögliche Schwangerschaft noch nicht an mich herangelassen.

Link to comment
Share on other sites

Einerseits habt Ihr ja Recht. Allerdings bin ich für mich nach der FG draufgekommen, dass es mir geholfen hat, darüber zu reden; natürlich erst nach einiger Zeit. Und ich weiss, im Fall einer neuerlichen FG würd mir das ohnehin jeder ansehen. ich halte mit meinen Gefühlen nie hinterm Berg (was natürlich auch sehr anstrengend sein kann; Danke an Alle hier;) ) und das würde die Umgebung sicherlich mitkriegen... hmm, ist ja nur ein Gedanke.

Werd mal schauen.

Schönen Abend Euch!

Minchen

Link to comment
Share on other sites

@minchen:

Wir haben es unseren Familien und Freunden etwa in der siebten Woche erzählt, weil es uns einerseits zu blöd war, uns ständig irgendwelche Ausreden einfallen zu lassen, warum ich keinen Alkohol trinke (die sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen) und andererseits, weil ich auch im Falle einer Fehlgeburt Zuspruch und Trost von ihnen bekommen und gewollt hätte. Sie hätten das ja eh mitgekriegt. Warum sollte man bei einer Fehlgeburt denn darüber nicht mit den Leuten reden, die einem nahestehen? Das ist doch nichts Peinliches und nichts, wofür man irgendetwas kann. Meinem Arbeitgeber habe ich es erst ein bisschen später erzählt.

Link to comment
Share on other sites

Einerseits habt Ihr ja Recht. Allerdings bin ich für mich nach der FG draufgekommen, dass es mir geholfen hat, darüber zu reden; natürlich erst nach einiger Zeit. Und ich weiss, im Fall einer neuerlichen FG würd mir das ohnehin jeder ansehen. ich halte mit meinen Gefühlen nie hinterm Berg (was natürlich auch sehr anstrengend sein kann; Danke an Alle hier;) ) und das würde die Umgebung sicherlich mitkriegen... hmm, ist ja nur ein Gedanke.

Werd mal schauen.

Schönen Abend Euch!

Minchen

ja das stimmt, aber andersherum wenn du es keinem erzählst kannst du es selber entscheiden wem du es erzählst. und wirst nicht täglich gefragt "und was macht das baby" und noch laufend daran erinnert.

lieben gruß, Linda

Link to comment
Share on other sites

35% aller Föten gehen in den ersten drei Monaten ab, oft ohne dass die Frau das überhaupt merkt. Viele denken einfach, ihr Zyklus habe sich verlängert.

Das ist verdammt viel. In der Zeit ist einfach eine wilde Zellteilerei im Gange. Da kann schnell was schief gehen.

Vorher würde ich niemandem etwas erzählen. Hinterher dementieren, auch Leuten gegenüber, die mir nicht so nahe stehen, finde ich schrecklich. Am schlimmstem am Arbeitsplatz.

Ich habe in der 7. Woche exakt zwei Kollegen etwas erzählen müssen, weil ich eine Blutung hatte und dringend zur FÄ musste. Mit einer Kollegin bin ich befreundet. Das Ganze unter großer Schweigepflicht erzählt. Es hat sich trotzdem herumgesprochen. Es ist alles gutgegangen, aber der Freundin vertraue ich nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Zitat von nordschmusel:

35% aller Föten gehen in den ersten drei Monaten ab, oft ohne dass die Frau das überhaupt merkt. Viele denken einfach, ihr Zyklus habe sich verlängert.

Ganz so stimmt das nicht. Die meisten Föten, von deren Abgang die Frau nichts mitbekommt, nisten sich gar nicht erst richtig ein und gehen in den ersten paar Wochen nach der Befruchtung ab. Danach verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt mit jeder Woche beträchtlich. Und wenn später eine frühe Fehlgeburt vorliegt, treten starke Bauchschmerzen und Blutungen auf. Das bemerkt frau dann ganz sicher auch und muss in manchen Fällen sogar zu einer Ausschabung. Man muss es ja auch nicht gleich jedem erzählen, aber innerhalb der Familie würde es zumindestens bei mir auch jeder mitbekommen, wenn ich eine Fehlgeburt hätte. Da brauche ich dann auch kein Geheimnis daraus zu machen. So können sich alle, die mir am Herzen liegen, mit mir freuen oder mit mir traurig sein, wenn es doch nicht geklappt hat. Aber das kann ja jeder halten, wie er möchte.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Hallo Minchen!

Ich kann total nachvollziehen, warum du jetzt überlegst ob du jemanden etwas sagst.

Als ich das 1. Mal schwanger war habe ich es JEDEM erzählt und als ich dann die FG hatte wurde ich natürlich dementsprechend angesprochen: "Na was macht dein Würmchen im Bauch?" etc... Und das auch noch in der Kaufhalle und natürlich hab ich dann auch nur geheult... :(

Ich habe dann mit meinem Freund gesprochen, dass wir beim nächsten Kind nur der Familie etwas davon sagen und weißt du was ich gemacht hab: Ich hab es NICHT für mich behalten können, die Freude war einfach zu groß (was hier sicher jeder verstehen kann...)!!! :rolleyes::D

Ich glaube, dass du es vielleicht eine kurze Zeit für dich behalten kannst aber sicher nicht lange. Tu was dein Gefühl dir sagt!

Ich wünsche dir von Herzen alles Alles Gute!!!

Link to comment
Share on other sites

Nochmals herzlichen Glückwunsch! Und euch alles, alles Gute!

Also manchen muss ich das noch erzählen :D

Gewartet haben wir recht lang - knatschige Eltern war das Ergebnis.

Erzähl es einfach aus dem Bauch raus. Ich hab bei einigen Freunden dann angefangen, als ich mich so müde fühlte und sie langsam knatschig wurden, weil ich abends keine Lust mehr hatte raus zu gehen.

In der Uni hatte mich die seltsame Zusammenstellung inner Mensa verraten ;)

Ich geh mal einfach davon aus, dass es Deine engen Freunde eh von alleine merken, irgendwie wird man ja "anders".

Aber im Grunde haben es die meisten Freunde, etc zu Beginn des 4. Monats erfahren - selbst ich konnte mich erst ab dem 3. Monat richtig freuen.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Optionen:)

Vor allem Linda; bei Deinem Eintrag ist mit das Herz aufgegangen:p

Ich war heut beim Arzt, und man konnte das Pünktchen noch nicht sehen, nur diese gigantische Schleimhaut;-). Ist aber auch nicht so schlimm, mir ist schlecht wie nur was und ich könnte den ganzen Tag schlafen... WIE FEIN!!!! Der Arzt ist die nächsten 10 Tage auf Urlaub, also werden wir einfach bis dahin warten mit dem US (ist dann ja auch schon Anfang siebte Woche*freu*). Warten muss ich sowieso üben;)

Werde dann vor Ort, also übernächsten Montag entscheiden. Bis dahin: Carpe Diem...

In diesem (glücklichen) Sinne, Minchen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.