Jump to content

Pda

Rate this topic


Teffifee
 Share

Recommended Posts

Ich würde gerne wissen wie eure PDA Erfahrungen sind.

War es sehr schmerzhaft? Würdet ihr es wieder tun? Wie ist es, wenn sie angefangen hat zu wirken? Ich weiß noch nicht ob ich mir eine geben lassen würde. Ich hab eigentlich ziemliche angst vor einer, aber im Tv sah es nicht so schlimm aus.

lg steffi

Link to comment
Share on other sites

hi steffi,

ich würde nur wieder mit pda entbinden, nach einigen stunden wehen war das wie urlaub für mich. das legen der pda war völlig schmerzlos für mich. hatte auch danach null probleme.

schade war nur, dass ich das gefühl hatte die pda hat gar nicht gewirkt als es richtig zur sache ging. allerdings möchte ich nicht wissen wies ohne gewesen wäre ;)

die wirkung ist wohl unterschiedlich stark, ich war im nterleib betäubt, konnte aber noch laufen (d.h. meine beine spüren..)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich hatte total Horror vor eine PDA, habe aber nach 19 h Wehen danach gebettelt nicht ohne zu sagen, dass ich immer noch Panik habe. Fakt ist, es war unnötig. Der kleine Picks der Betäubung war nicht mal ein wirklicher Picks, das Legen hab ich nicht bespürt und es wurde nur am Po warm als sie gewirkt hat. Ich habe meine Beine noch bewegen können und mir ging es einfach für eine Weile richtig gut das war meine Rettung und der angenehmste Teil der Geburt, ausser als sie da war ist klar ;-)

Also keine Angst, das lohnt sich nicht.

PS, bei mir wurde sie dann auch abgeschaltet und die letzten 3 h waren heftig, aber dafür konnte ich ja vorher Energie tanken.

LG Lilismama

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe auch eine PDA gehabt und habe es mir auch viel schlimmer vorgestellt, als es dann eigentlich war.;)

Habe nichts davon gemerkt, nur das es mir nach wenigen Minuten schon besser ging, ohne diesen starken Schmerzen der Wehen. Hätte es ohne glaube ich nicht durchgestanden. War ja schon schlimm genug das ich ohne Freund entbunden habe. Also ich würde glaube ich beim nächsten Kind auch wieder eine machen lassen.:)

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir vorgenommen, es nicht von vorneherein ausschließen zu wollen

aber ich hab tierische Panik vor Spritzen, selbst Blut abnehmen ist für mich Hölle und ich mach mich garantiert danach lag, wenn ich nicht gleich in liegender Position angezapft werde

daher kann ich es mir eigentlich nicht so wirklich für mich vorstellen ...

naja, ich will auch keine Kanüle gesetzt bekommen, hatte ich erst einmal im Leben nach nem Unfall und fand es Horror (ich spürte das "Kratzen" der Nadel in mir drin die ganze Zeit - urgs, mir wird schon schlecht bei dem Gedanken daran), mir scheint nur, das wird man in nem KH nicht umgehen können :confused:

ich denk lieber noch nicht zu viel drüber nach

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Also, ich würde jederzeit wieder eine PDA nehmen. war sozusagen meine Rettung. Ich hatte schon die ganze Nacht leichte Wehen und 3-4 h richtig heftige Wehen, als sie mir die PDA gelegt haben,damit ich mich entspanne, damit der Mumu endlich weiter aufgeht. Ich kann glaube ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich die Geburt (die dann immernoch fast 10 h ging) ohne Betäubung nicht überstanden hätte. bei mir haben sie sogar nochmal nachgespritzt, weil ich irgendwann vor Erschöpfung und Schmerzen Schüttelfrost bekommen habe. Ich habe die Anästesistin geliebt! :D Auch das setzten der Kanüle war echt ok. Ich meine, es gibt schöners, aber in dem Momnet war ich so froh, dass die Schmerzen weg waren, dass ich auch nen Holzhammer akzeptiert hätte. :rolleyes:

Also, ich würde eine PDA nicht von voreneherein ausschließen, denn es kann wirklich hilfreich sein. Und das Gute daran ist ja, dass man es nicht sieht wie die Nadel gesetzt wird (wie z.B. beim Blutabnehmen) und spüren tut man nur den Stich der betäubungsspritzte.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Grüßle

Link to comment
Share on other sites

schade war nur, dass ich das gefühl hatte die pda hat gar nicht gewirkt als es richtig zur sache ging. allerdings möchte ich nicht wissen wies ohne gewesen wäre ;)

Das ist doch normal, oder? Eine korrekt eingestellte PDA wird immer so gesteuert, dass sie kurz vor den Presswehen die Wirkung verliert. Sonst kann die Mutter nicht richig mitpressen weil sie den Pressdrang teils nicht richtig wahrnehmen kann. So hab ichs jedenfalls mehrfach gelesen.

Der schmerzhafteste Teil der Geburt sollen aber doch eh die späten Eröffnungswehen sein. Gegen die wird die PDA schon helfen. Für mich kommt sie allerdings, aus ähnlichen Gründen wie bei Caillean, nicht in Frage. Da ich ins Geburtshaus möchte gibt es da aber eh garnicht die Möglichkeit dazu. Dafür Akupressur, Homöopathie etc - ich hoffe das hilft auch was. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich war froh, das ich ne PDA hatte und ich würde es immer wieder tun! Ich abe das setzen der PDA überhaupt nicht gespürt da ich so heftige Wehenschmerzen hatte.

Als die PDA dann wirkte, meckte ich die Wehen noch aber nur als ganz leichtes Ziehen... Ich konnte meine Beine auch noch Spüren aber konnte sie nicht allein angewinckelt stehen lassen... ganz komisches Gefühl, wenn man seinen Körper nicht lenken kann!!:P

Aber ich würde es trotzdem immer wieder tun!

Gruss Bine

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte keine PDA und möchte alle dazu ermutigen, es erstmal ohne PDA zu versuchen. Klar ist es eine Möglichkeit, wenn man über Stunden heftige Wehen hatte, ohne dass es vom Muttermundbefund her etwas bringt und man schon so erschöpft ist. Aber unsere Mütter haben es auch alle ohne PDA geschafft und die meisten wahrscheinlich nicht nur ein Kind bekommen. Wir (Frauen) können alle eigentlich mehr aushalten, als man es sich anfangs vorstellen kann. Und dass eine PDA auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist, weil häufig die Wehen nachlassen, man einen Wehentropf bekommt und überall verkabelt ist, sodass man sich meist nicht mehr so frei wie ohne PDA bewegen kann, sollte auch mal dazu gesagt werden. Das soll jetzt kein Angriff auf diejenigen sein, die ne PDA hatten. Aber ich finde, es sollte auch nicht der Eindruck entstehen, dass sich eine PDA für jeden von vornherein eignet und man sich gleich auf eine PDA einstellen sollte. Also, beißt die Zähne zusammen und immer schön durchatmen! ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich hatte auch eine PDA und ich fand es angenehm, allerdings merkte ich die Wehen trotzdem noch heftig... Möchte nicht wissen, wie es ganz ohne Betäubung gewesen wäre...

Allerdings meinte die Ärztin auch, dass die PDA verrutscht gewesen wäre, also nicht 100%ig wirkken konnte...

LG

Link to comment
Share on other sites

Das ist doch normal, oder? Eine korrekt eingestellte PDA wird immer so gesteuert, dass sie kurz vor den Presswehen die Wirkung verliert. Sonst kann die Mutter nicht richig mitpressen weil sie den Pressdrang teils nicht richtig wahrnehmen kann. So hab ichs jedenfalls mehrfach gelesen.

Der schmerzhafteste Teil der Geburt sollen aber doch eh die späten Eröffnungswehen sein. Gegen die wird die PDA schon helfen. Für mich kommt sie allerdings, aus ähnlichen Gründen wie bei Caillean, nicht in Frage. Da ich ins Geburtshaus möchte gibt es da aber eh garnicht die Möglichkeit dazu. Dafür Akupressur, Homöopathie etc - ich hoffe das hilft auch was. ;)

Also meine PDA wurde nicht runtergestellt oder so. Ich habe rein garnichts mehr gemerkt, keine Wehe und nichts. Die Hebamme musste sich auf meinen Bauch legen und der Arzt hat mit Saugglocke und Zange ewig probiert meine Maus rauszuholen.;)

Link to comment
Share on other sites

Also, beißt die Zähne zusammen und immer schön durchatmen! ;)

...genau das war glaube ich mein Fehler: Die Zähne zusammenbeißen und mich gegen die Wehen wehren... und falsch atmen, das bringt einem ja auch keiner bei, ist irgendwie aus der Mode: So behielt der Muttermund einen allerletzten harten Saum und mein Kleiner kam nicht raus. KS.

Hinterher sagten sie mir, nächstes Mal bei 4 cm PDA legen, damit ich besser entspanne.

Ich glaube das mach ich auch. Habe zwar auch gehört, dass das Baby wohl doch auch etwas von der pda abbekommt und ein paar Tage benommen ist, aber ein KS ist ja noch ungesünder. Den würde ich einfach sehr gern vermeiden.

Frage: MUSS man denn unbedingt bei einer PDA einen Blasen-Katheter bekommen? Stimmt es, dass man mit PDA weder in der Wanne noch im Sitzen, sondern tendenziell nur im Liegen gebären darf???

Liebe Grüße (schreibe hier schon so als wär ich wieder schwanger...)

nordschmusel

Link to comment
Share on other sites

@nordschmusel:

Das war auch eher scherzhaft (widersprüchlich) gemeint. Wir haben allerdings schon im Geburtsvorbereitungskurs die richtige Atmung gelernt und auch, dass es wichtig ist, sich den Wehen zu öffnen und nicht dagegenzuhalten. Wahrscheinlich liegt es auch wirklich daran, wie gut die Betreuung der Hebamme ist und wie gut sie einen motivieren kann...

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr lieben, also ich habe eigentlich panische angst vor Spritzen, aber ich habe mich nachher doch entschieden die PDA zu bekommen. Es hat überhaupt nicht weh getan, habe erst ein wehenhemendes Mittel bekommen, damit ich auch ruhig halten konnte =) und dann war auch schon alles wieder vorbei. Wurde etwas warm und nach kurzer Zeit war mein wehen schmerz weg, sie waren noch da...aber ich habe sie nicht mehr gemerkt. Als ich weider anfing was zu merken und mein Mann die Ärztin rief, war es auch schon soweit....Manuel kam. Würde mich jederzeit wieder für eine PDA entscheiden. Da ich wieder Schwanger bin, werde ich sie wahrscheinlich auch bald wieder gebrauchen können ;) .

Frage: MUSS man denn unbedingt bei einer PDA einen Blasen-Katheter bekommen? Stimmt es, dass man mit PDA weder in der Wanne noch im Sitzen, sondern tendenziell nur im Liegen gebären darf???

Einen Blasen-Katheter bekommt nicht jeder, habe ich nämlich auch nicht. Hatte auch meine Hebamme gefragt, war vorher noch auf Toilette und habe es auch während der PDA gemerkt. Also jeder muss die nicht haben.

Bei der Frage ob man nur im liegen gebären darf, weiss ich jetzt nicht genau. Aber meine Hebamme meinte, wenn ich mich stark genug fühle könnte ich auch was rum laufen. Da würde ich mal ne Hebamme fragen oder einfach nen FA. Habe mal dazu was bei google gefunden:

Geburt im Wasser:

swissmom: Wie ist das mit Schmerzerleichterung, z.B. einer Rückenmarksspritze (PDA)?

Dr. Geissbühler: Das warme Wasser wirkt ja entspannend und schmerlindernd, deshalb ist in der Regel gar keine PDA notwendig. Theoretisch wäre eine PDA in der Wanne möglich, wie wir das aus der Urologie von Nierensteinzertrümmerungen kennen. Das warme Wasser kann sehr gut mit Schmerzmitteln aus der Komplementär- und/oder Schulmedizin kombiniert werden.

Lieben Gruß Jessy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.