Jump to content

Wieviel essen eure Kleinen???


Daniii
 Share

Recommended Posts

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 5 Monate und ich habe vor ca. 4 Wochen angefangen mit Gläschen .. ich wollte auch gerne selber kochen nur bei den Mini-Portionen, die sie isst lohnt es sich irgendwie noch nicht so wirklich. Ich versuche es ja jeden Tag aufs Neue, aber leider funktioniert das nicht so wirklich .. sie wird immer so schnell zickig beim Essen. Abends, wenn sie ihren Banane-Zwieback-Brei bekommt kann man sie vom Essen gar nicht mehr abhalten .. Die Portion ist null komma nix leer, aber mittags ist das irgendwie ein Problem :( . Habt ihr vll. gute Tips oder auch solche Erfahrungen gemacht. Es heißt ja auch, dass die Kleinen eher süßes mögen (deshalb ist wahrscheinlich der Brei so toll), aber wie bekommt man die Kleinen denn dazu auch die normalen Gläschen zu essen. Sie schafft noch nichtmal ein halbes Glas .. Manche sagen, sie ist noch nicht bereit dafür, aber das widerspricht sich ja, denn abends ist sie total begeistert von dem Essen.

Bin über jeden Tip dankbar !!! :)

Link to comment
Share on other sites

Was bekommt sie denn mittags? Versuchs doch mal mit ner anderen Marke oder einer anderen Geschmacksrichtung. Ich würde es immer wieder anbieten, wenn die Kleinen richtig Hunger haben, dann essen sie es meistens auch. Zum Thema selber kochen: wir haben auch selbst gekocht, das Ganze dann in kleine Gläschen oder Dosen abgefüllt und eingefroren. Dann braucht man nur noch eine Portion aufzutauen und schon isses fertig. Ging ganz einfach und superschnell.

Link to comment
Share on other sites

Ja das habe ich auch schon versucht .. Habe angefangen mit *Frühkarotten*, dann *Feines Gemüse Allerlei*, dann *Pastinaken mit Kartoffeln*, jetzt *Gemüse mit Kartoffeln und Schweinefleisch* .. die Sorten waren von Bebevita und Alete .. jetzt werd ich nochmal Hipp ausprobieren .. Hhmm schon komisch, aber ich gebe nicht auf .. Ich versuche das auch alles spielerisch mit ihr zu machen, aber naja das geht halt nicht immer .. Ich bleibe am Ball - sie muss ja mal groß und stark werden .. Man braucht halt viel Geduld dafür.

Also ich bewahre auch schon immer die leeren Gläser auf, um dort dann das selbstgekochte Essen aufzubewahren, wenn es soweit ist, dass ich selbst für sie koche.

Link to comment
Share on other sites

Hast Du denn den Eindruck, dass sie dann noch Hunger hat? Aber ich würde da auch nicht nachgeben und irgendwas süß schmeckendes geben. Die Kleinen müssen sich ja auch erstmal an neue Geschmacksrichtungen gewöhnen. Ich hab unserem Zweijährigen bestimmt mindestens 10 Mal Tomaten angeboten, wenn er sie essen wollte. Neun Mal hat er sie wieder ausgespuckt und beim zehnten Mal runtergeschluckt. Jetzt isst er sie total gern. Hat sie denn die ersten Breie aufgegessen? Wenn nicht, hat sie womöglich mittags noch nicht so großen Hunger. Vielleicht hilft's auch die Mahlzeit noch ein bisschen nach hinten zu schieben. Ach, Du bekommst das schon hin. Mütter wissen doch eigentlich immer am besten, was eigentlich los ist...:)

Link to comment
Share on other sites

Also sie trinkt morgens, wenn sie wach wird (so gegen acht/halb neun) eine Flasche mit 200 ml. Und dann gibt es so gegen 12 Uhr das Gläschen. Bisher hat sie noch nie eine halbe Portion davon geschafft. Ich gebe ihr nach den Versuchen immer noch eine halbe Flasche Milchnahrung und die trinkt sie auch null komma nix aus .. Es ist schon komisch mit unserer kleinen Zicke :) ... aber das wird schon ...

Link to comment
Share on other sites

Kommt mir bekannt vor was du da so beschreibst. Unsere kleine ist jetzt 6 1/2 Monate. wenn sie morgens gegen zehn wach wird bekommt sie ihre flasche mit 200ml. davon trinkt sie meist nur 100-150ml. Mittags gegen 14uhr sollte sie eigentlich ein gläschen essen,doch die streikt nach ein paar löffelchen und wird richtig böse,wenn ich ihr dann keine flasche mache. Abends bekommt sie dann brei den sie total super isst und bevor sie ins bett geht nochmal ne flasche. Habe zwischendrin schon mal mit banane,fruchzwerg oder ähnliches probiert was sie auch nimmt.

sie hat von anfang an keine möhrchen gegessen. auch pastinaken mag sie nicht.meine ärztin hat auch gesagt ich soll es immer wieder probieren.

Link to comment
Share on other sites

@frechdachs-20:

Das ist ja wirklich total ähnlich wie bei unserer Kleinen ..

Hier mal ihren Essryhtmus:

08:00/08:30 Uhr: 200 ml Flasche

12:00 Uhr: halbes Gläschen mit dem Versuch zwischendurch etwas zu trinken, meistens noch eine 100 ml Flasche hinterher

15:00 Uhr: 200 ml Flasche

18:00 Uhr: halbe Portion Banane-Zwieback-Brei

19:00/19:30: 170 ml Flasche

Und danach schläft sie bis morgens.

Wenn sie fertig ist mit der Flasche jammert sie auch immer ganz doll rum, bis sie dann kurz den Schnulli im Mund hatte, dann ist wieder gut. Also ich habe immer das Gefühl als könnte sie eine 500 ml Flasche trinken :)

Sie würde sicherlich auch zwischendurch schon sowas fruchtiges (evtl. auch Gläschen oder so) essen, aber ich wollte ihr irgendwie noch nicht zu viel geben.

Link to comment
Share on other sites

Meine Maus war mittags anfangs auch so mäkelig, den Milchbrei abends mochte sie viel lieber. Ich hab sie dann immer noch gestillt, also weiß ich nicht, wie viel sie getrunken hat. Aber sie durfte sich richtig sattessen. Aber irgendwann klappte es dann doch mit dem Brei, wir haben einfach immer weiter die selben Sorten angeboten (habe selbst gekocht). Und mit 8 Monaten aß sie mittags 250g Gemüse und 190g Obst-Getreide-Brei als Nachtisch :D Also das kann alles noch kommen bei euren Mäusen, keine Sorge.

Daniii: ich habe die Gemüsesorten einzeln gar gekocht, püriert und eingefroren, in Eiswürfelformen. Je nachdem, wie sich ihr Appetit ganz langsam gesteigert hat, gabs dann immer ein Würfelchen mehr. So war das Mixen der Sorten auch leicht und es gab jeden Tag was anderes. Hipp Gläschen haben wir mal probiert, weil es welche gratis gab. Die sind aber gar nicht gut angekommen. Wenn überhaupt, dann mal was von Alnatura, das schmeckt am ehesten nach Selbstgekochtem. Da könntest du z.B. auch ein reines Gemüseglas kaufen (z.B. Kohlrabi) und selbst eine Kartoffel dazu machen. Dann reicht das Glas eben für 3 Tage, das macht den Kleinen ja auch ncihts aus, wenn es anfangs immer mal das gleiche gibt.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Meine Tocher ist jetzt 6 1/2 Monate alt und isst mittags auch nur sehr zögerlich. Anfangs habe ich ihr dann noch die Brust gegeben nachher, das hat sich dann aber nach ein, zwei Wochen gelegt, weil sie scheinbar satt war. Und dass von nur ca. 100-120 g. Ihr scheint das zu reichen - ihren Mittagsbrei bekommt sie gegen 12 und sie hält dann bis zur nächsten Stillmahlzeit um 15 Uhr durch. Abends ist sie auch kein besonders guter Esser. Zur Zeit bekommt sie gegen 18 Uhr Hirsebrei von Alnatura mit Wasser angerührt und mit Obst, da isst sie aber nur ca. 3 EL und ein halbes Obstgläschen. Das scheint sie allerdings nicht wirklich satt zu machen, denn bis zur letzten Stillmahlzeit um 20 Uhr ist sie dann recht quengelig...

Vielleicht brauchen einige Kinder einfach länger, bis sie "ganze" Portionen aufessen. Ist ja schließlich auch eine ganz schöne Umgewöhnung für die Kleinen. Ich werde einfach die Gemüsesorten variieren und viel ausprobieren. Vielleicht klappt es dann ja mal besser.....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.