Jump to content

Ganz komisch!!!

Rate this topic


frechdachs-20
 Share

Recommended Posts

Hallo nochmal alle zusammen.

Meine Maus ist ja fast 16 Wochen alt und schläft auch seit knapp nem Monat durch. Abends um 22Uhr bekommt sie ihre letzte Flasche und schläft dann meist bis 6-7Uhr. Leider ist es seit ein paar tagen nun so, das sie frisch gewickelt und gefüttert schreit ohne Ende. Erst wieder gestern abend war es so das sie hundemüde war. Sie hatte ihre flasche usw. doch schrie sie wie am spieß und ließ sich nicht beruhigen. Ich habe es nochmal mit der flasche probiert, da es ja hätte sein können, das sie noch hunger hat. sie wollte sie nicht. tee nahm sie nicht und den nukki auch nicht. auf meinem arm war sie nicht zufrieden, im bett nicht und bei meinem freund auch nicht. egal was wir gemacht haben es war nicht gut... das komische ist aber das sie echt ein liebes mäuschen ist. sie grinst einen schon morgens an wenn man ans bettchen kommt und ist tagsüber auch voll lieb und pflegeleicht. doch seit einigen tagen macht sie abends son ärger.. woran kann das liegen???

Link to comment
Share on other sites

Habe schon gefühlt doch würde ich sagen das da kein unterschied ist zu vorher. Aber 100% sicher bin ich mir nicht... was mir aufgefallen ist, das sie viel auf ihren fingerchen kaut. sind denn das so anzeichen dafür das sie zähnchen bekommt??was kann ich denn da machen??ist das zahnfleich nur geschwollen??oder sieht/merkt man das noch irgendwie anders??

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ja, es kann schon sein, daß sie mit den Zähnchen kämpft. Die einen habens später, die anderen früher. Da hilft Dentinox Gel ganz gut. An den Stellen, wo Zähne rauskommen,wird das Zahnfleisch heller. Aber oft gibt es auch Probleme, wenn die Zähne "einschießen" in den Kiefer.

Ansonsten könnte ich mir halt vorstellen, daß sie eventuell Bauchweh oder Blähungen hat. Ich habe bei meinem Sohn immer vorsorglich Sab Simplex mit ins Fläschchen gemacht. Mit Kümmelöl (stinkt!:eek: ) den Bauch einreiben hilft auch. Oder Kümmelzäpfchen.

Aber vielleicht hat sie auch einen Wachstumsschub oder ist ein wenig kränklich, und fühlt sich deshalb unwohl.

Sind alles nur Vermutungen, da die Kleinen ja leider nicht sagen können, was ihnen fehlt.

Ich hoffe für Euch, daß diese "Phase" bald wieder vorbei geht!!! :)

Link to comment
Share on other sites

Hi frechdachs,

ich kenne das gut von meiner Maus!

Also Zahnungsanzeichen können sein: sabbern, auf allem möglichen rumkauen, bzw. alles in den mund stecken und drauf rumsabbern, wunder Po! Diese Anzeichen können, müssen aber nicht da sein!

Bei Kim waren sie mal da, mal nicht, mal kam ein Zähnchen mal nicht! Ich konnte mich noch nie wirklich auf diese Anzeichen verlassen, auch nachfühlen gab mir nicht immer eine Antwort! Meist merkte ich es dadurch, daß sie sich meist durch Dentinox oder ähnliches beruhigen ließ. Bei uns war es aber immer so, daß wenn ein Zahn kam, waren auch Beschwerden da. Nur es kam nicht nach allen Beschwerden ein Zahn!

Des weiteren, ja, Entwicklungs- und Wachstumsschübe können eine Ursache sein! Die Kleinen lernen mehr und mehr mit ihrer Umwelt umzugehen und entdecken mehr und mehr davon! Uns ist das vor allem am Anfang gar nicht klar, da die Schübe für uns unsichtbar oder fast unsichtbar ablaufen! Viele Dinge nehmen wir zu selbstverständlich, so wie ein kleines unbewußtes Lächeln! Wir freuen uns zwar wie irre darüber, aber wir sind uns noch nicht darüber im Klaren, daß das Baby dafür erstmal eine Entwicklung durchmachen mußte! Hierzu kann ich das Buch "Oh je, ich wachse" empfehlen, das erleichtert einem besonders in der ersten Zeit, wenn die Schübe noch häufiger sind, das Verständnis für die Kleinen! Mir hats sehr geholfen und auch für mich war es zunächst ein Tip von jemandem aus diesem Forum hier!

Dann ist es so, daß Babys besonders am Abend meist weinen, da sie am Tage soviel erlebt haben, daß es dann am Abend wie eine Flut über sie hereinbricht! Das macht den Kleinen vielleicht ein wenig Angst oder sie fühlen sich überfordert! Dem ist aber nicht so, es ist allerdings oft schwer sie dann zu beruhigen!

Bei uns war es so, daß Kim so mit etwa 3 oder 4 Monaten anfing plötzlich ihre Nahrung zu verweigern! Sie bekam Pre-Nahrung, für uns gab es erst eine wieder Erholung als wir die Milch gewechselt haben, das heißt wir sind von Pre auf HA1 umgestiegen, dann war wieder Ruhe! Allerdings gab es das Theater bei allen Mahlzeiten, den gesamten Tag über und nicht nur abends!

Auch kann es stimmen, daß das Kleine Bauchschmerzen hat, dann hilft es, das Baby zu beobachten. Wenn es krampft, das heißt immer wieder die Beine anzieht, dann liegt wohl ein Lüfltlein quer oder auch was festeres! Da hilft Fenchel-Tee und Bauchmassage im Uhrzeigersinn! Besonders Jungs haben das häufig, aber auch Mädels bleiben oft nicht verschont!

Dann natürlich Unwohlsein, das kommt auch bei uns mal vor, allerdings sollte das keine tägliche Sache sein!

Mach dir keine Sorgen, geh ruhig mit dem Kleinen um, es ist sicher nur eine Phase, falls es was anderes ist, wirst du es sicher schnell rausfinden!

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

danke erstmal für eure antworten...kümmelzäpfchen habe ich da. sie kramft aber nicht und hat ihren stuhlgang normal. die lüftchen sind auch prima. wie bei nem erwachsenen.:D u der arzt meinte solang das klappt ist alles gut.

ja sie steckt alles in den mund,kaut auf spielzeug, nukki und fingern rum...sabbern ist momentan auch ihre stärke... doch das das zahnfleisch heller wird würde ich nicht sagen. nun ja muss ja morgen mit ihr zur impfung. vielleicht kann mir der arzt ja noch ein paar tipps geben. ansonsten werd ich weiterhin ruhig und lieb mit ihr umgehen,ist doch selbstverständlich.

das koische ist aber ja das sie nur abends schreit und sich nicht beruhigen lässt. tagsüber grinst sie mich andauert an und erzählt immer weiter.

Link to comment
Share on other sites

Eben, wahrscheinlich muß sie den Tag verarbeiten und das fällt ihr eben noch nicht so leicht, sie drückt dann ihren Unmut aus, weil ihr doch alles zuviel wird langsam, zumindest für diesen Tag! Und sie kann ja nun nicht anders als schreien!

Diese abendliche Unruhe bei Babys ist eigentlich schon sehr bekannt, viele Mütter können dir das bestätigen. Als Mutter vom ersten Kind steht man allerdings oft erstmal da wie Ochs vorm Berg, ich war da keine Ausnahme! Und letztlich wirds mir wohl noch öfter so gehen, nur eben sind die Probleme immer wieder die eines Kindes das mit jedem Mal älter und reifer ist, es kommt immer was neues! Aber an die Zeit mit Kim kann ich mich noch gut errinnern, du bist nicht allein und es ist bald vorbei, ebenso wie bei mir!

Daß du lieb mit ihr umgehst, daran zweifel ich nicht, aber man wird auch leicht unruhig, weil man nicht weiß was los ist und was man tun soll.

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

Naja wenn ich merke das ich unruhig werde, was bestimmt bei jedem mal vorkommt,lege ich sie 5minuten ins bettchen. höre ein lied und geh sie dann wieder holen. habe den ka heute mal drauf angesprochen und er hat mir gesagt das es bei ihr mit den zähnchen anfängt... das zahnfleisch ist ein bisschen zurück gegangen. Geht das echt zurück???wusste ich nicht...

Habe nun dentinox-gel und beissringe gekauft,weil der ka mir das empfohlen hat...

Link to comment
Share on other sites

Hi frechdachs,

oh, da wünsche ich euch, daß es bei euch nicht so ein Kampf ist wie bei uns!

Es gibt übrigens auch noch ein homöpathisches Mittel für Zahnungsbeschwerden! Es heißt Osanit. Das bekommst du in der Apotheke, es sind kleine Kügelchen, die man bei starken Beschwerden so alle 30 min geben kann, man gibt dann bis zu 8 Kügelchen in den Mund des Babys! Sie helfen eigentlich ganz gut, ich finde sie angenehm, wenn man öfter am Tag was braucht, weil das Kind sich so quält! Denn Dentinox gebe ich nicht gern allzu oft, es mag für Kinder mit Zahnungsbeschwerden gemacht sein, aber ich finde das Zeug riecht fürchterlich nach Alkohol! Zumindest das Gel! Was anderes als das Gel hatte ich nie, finde es auch von der Handhabung dann doch noch besser, als dieses andere Dentinox!

Beißringe, hmm Kim mag nur wirklich die von Nuk, die nicht gekühlt werden! Also die annodukmak-Beißringe! Die Kühlbeißringe mochte sie nie, da mag sie eher ihre Veilchenwurzel! Die soll auch helfen, ist aber auch so ne Sache, ob man sich sowas zulegen will! Ich habs irgendwann vor lauter Verzweiflung gemacht, weil Kim sich so gequält hat!

Übrigens gehts bei uns auch grad wieder los, wir können also gemeinsam mit unseren Kindern leiden!

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

danke für den tip.ja habe mal nachgelesen und man darf dentinox nur 3 mal am tag geben. werd mal in der apo schauen,nachdem was du mir da empfohlen hast. habe auch beissringe von nuk doch will sie die nicht in den mund nehmen.sie hält es nur ganz fest in der hand und freut sich darüber...:rolleyes: aber wenns sie nicht mag muss sie ja auch nicht.wieviele kinder hast du denn und in welchem alter??lg

Link to comment
Share on other sites

Hi frechdachs,

ja, wie gesagt, die Kühlbeisringe mochte Kim auch noch nie richtig, ich hab schon x verschiedene gekauft! Hab welche mit Griff, welche ohne, welche mit großem Griff oder welche mit kleinerem, sie freundet sich trotzdem nicht damit an. Die Nuk-Ringe, diese in Form einer "8", die nicht gekühlt werden, die liebt sie heiß und innig! Warum auch immer! *g*

Als Kim ihre ersten Zahnungsbeschwerden bekam, da kam trotzdem noch lange kein Zahn zum Vorschein, sie war auch noch recht klein und zu dem Zeitpunkt hat sie die Ringe auch noch nicht in den Mund genommen, das machte sie erst so mit der Zeit bei den nächsten Zahnschüben! Bei ihr scheint es sich immer ein wenig voran zu schieben und dann ist wieder Pause, mal länger mal kürzer. Sie ist nun 16 Monate und hat gerade mal 4 Zähnchen. Andere haben da dann doch auch schon Backenzähnchen, sie kaut immer noch auf den Felgen, aber abbeißen kann sie schon ganz gut mit ihren Schneidezähnen! Kekse liebt sie! Ich brauch nur das Wort zu sagen, schon strahlt sie übers ganze Gesicht! Obwohl sie relativ selten welche bekommt, aber so ist das.

Ja, das Gel soll man nicht so oft geben, ist aber oft auch gar net so einfach, sie quälen sich ja doch heftig irgendwie, zumindest manche. Da ist das Osanit ne willkommene Abwechslung, ich hab Kim immer einen Schnuller hinterhergestopft, so blieben die Kugeln im Mund und wurden net gleich wieder von der Zunge rausgeschoben! Man soll sie ja wie alle homöpathischen Mittel unter die Zunge geben, aber neija, die haben gut reden! Ich versuchs, aber so ganz klappts halt net, trotzdem helfen sie ganz gut.

Bisher hab ich nur meine süße Kim und sie ist wie gesagt 16 Monate jetzt. Aber dafür quält sie sich für 10 und ich hab daher schon oft um Rat gebeten. Was ich da so angesammelt und probiert habe, hast du nun erfahren! Zumindest das Meiste! Wenns dann an den wunden Hintern gehen sollte, dann kannst dich ja nochmal melden, da bin ich auch schon gut informiert, dank meiner Maus!

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

Huhu

probiers doch mal mit Veilchenwurzel aus der Apotheke! Die hat anscheinend schmerzlindernde Wirkung und schmeckt gut, die babys können da drauf herumkauen wie sie lustig sind. Meine Mutter meinte, das wäre bei mir das allerbeste gewesen und da es ja eine Wurzel ist, kannst du mit ruhigem Gewissen sagen, du hast dein Kind nicht mit Dentinox vollgestopft.

Link to comment
Share on other sites

naja einen wunden po hat sie jetzt nicht,das ist vorbei, sie hatte nämlich vor kurzem einen pilz. wusste gar nicht das es den auch am po gibt.kenne es nur im mund und am kinn von ihr...

werde mich in der apo mal nach dem was es so gibt erkundigen und mir das bester empfehlen lasse.

hat einer die veilchenwurzel schon probiert??

Link to comment
Share on other sites

Hi frechdachs,

ja den Teufelskreis mit dem Pilz kenne ich auch! Wir machen Salbe drauf und cremen, wenn sie wund ist, durch das kommt dann der Pilz und wir brauchen wieder Pilzsalbe, wenn alles abgeheilt ist, kommt gar nix drauf, weils ja eh nicht gut sein soll (warn Tip von meiner Hebi) und weil sonst auch wieder der Pilz kommt (deshalb ja auch ihr Tip).

Die Veilchenwurzel, ja die hab ich ja auch schon angesprochen. Hab auch dazu nen Tip und nen Rat!

Rat: informier dich am besten zunächst übers Internet darüber! Diese Wurzeln sind auch mit schlechten Infos behaftet! Sie könnten angeblich belastet sein, Atomkraftmäßig (mir fällt einfach das Wort nicht ein, tz). Du mußt dann wissen, ob du das dann noch möchtest! Ich hab mich dafür entschieden, aber das muß ja nicht für jeden gelten.

Tip: schau nicht in der Apotheke, da kosten sie ne Menge! Bestell dir über ebay eine, ist viel günstiger und die Wurzeln sind letztlich doch alle gleich! Bei ebay gibts jede Menge Shops, die sie anbieten! Sie sind also nicht gebraucht, es sind natürlich neue, du bekommst sie gut verpackt zugeschickt dann.

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

werd mich gleich mal umschauen, denn meine maus schläft grade.

habe noch nie davon gehört deshalb werd ich mal rumstöbern und gucken obs was ist oder nicht.

ich hab meine hebamme damals auch gefragt wegen penaten oder so. sie hat mir gesagt ich soll keine nehmen. denn die penaten geht so schlecht ab und setzt sich auch überall ab. und bevor sich bei meiner maus noch was entzündet lass ich es so. sie hatte bis jetzt nur einmal pilz am po. der ka meinte es kann sein das es durch den darm gewandert ist, da sie es vorher im mund hatte. aber nun ist wieder gut.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.