Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Unwirklich

Abnehmen mit SiS wer macht mit?

Empfohlene Beiträge

Seit Samstag ess ich nach Schlank im Schlaf vom Herrn Dr. Pape.

Es ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber wirlich nicht schlecht. Und ich hab erstaunlicherweise bereits 1,2 kilo abgenommen :eek: Und nein das sind keine Gewichtsschwankungen ;-)

Mag sich jemand dazu gesellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gern.

Das ganze nennt sich auch Insulin-Trennkost. Dabei geht es darum, wie der Stoffwechsel funktioniert und wie man mit gezielter Ernährung den Stoffwechsel zum Abnehmen nutzen kann.

Kurz gefasst- gelangen Kohlenhydrate in den Körper, schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus, welches die Nährstoffe in die Körperzellen schleust. Sind die Zellen zur Genüge versorgt, schließen diese sich (Pape spricht von Rezeptoren, an die die Insulinmoleküle andocken und die dann die Zelle öffnen und die Nährstoffe einschleusen)

Hat man nun zuviele KH zu sich genommen, entsteht ein Überschuss. Die Bauchspeicheldrüse produziert noch mehr Insulin, um mit aller Macht die Nährstoffe in die zellen zu bringen. Aber da das nicht klappt, werden die Nährstoffe im Fettgewebe eingelagert.

Nun ist es laut Pape so, dass bei Mischkost- sprich Nahrung mit Kohelnhydraten und Proteinen/Eiweiß (z.B. Brot mit Wurst, Kartoffeln mit Quark, usw) die Insulinproduktion besonders hoch ist.

Daher isst man morgens Kohlenhydrate- als Energie für den Tag,

d.h. man isst Brot, Müsli, Gemüse, Obst, Marmelade, Honig, Nutella und soetwas. Insgesamt nimmt man morgens an die 75g Kohlenhydrate zu sich.

Mittags isst man Mischkost- also ganz normal quasi. Hier ist es Typabhängig, wieviel man wovon isst. (im Buch gibt es einen Test, der einen in einen Typ einordnet, davon gibt es zwei- den Ackerbauern, der auf KHs weniger Insulin produziert und der Nomade, er eben stark Insulin ausschütet- ist alles super verständlich in dem buch erklärt)

Für einen Normalgewichtigen sind es aber 75g KH wie beim Frühstück.

Abends nimmt man nur Eiweiße zu sich, z.B. Fisch mit Salat und gemüse, Tomaten-Mozarella-Salat oder oder oder.

Für Getränke gilt das gleiche. Am besten sind Wasser (geht auch mit Zitronensaft) und Kräutertee, schwarzer Kaffee und Schwarzer tee/Grüner Tee. Säfte morgens und mittags, Milch nur Mittags da diese ja Eiweiß enthält.

Abends nur Wasser und Tee.

Achja, und nicht zu vergessen, keine zwischenmahlzeiten! Zwischen den drei Mahlzeiten liegen 5 Stunden. pape erklärt das so, dass die Zellen nach der Nährstoffaufnahme etwa 5 Stunden geschlossen bleiben und erst dann wieder offen sind.

Es ist schon eine Umstellung, abends z.B. kein Abendbrot mehr zu essen oder morgens keine Wurst und das Müsli auch nicht mit milch, höchstens mit Sojamilch.

Aber ich muss sagen, es klappt wirklich gut und man verinnerlicht das sehr schnell.

Man muss sich auch nicht unbedingt abmühen, irgendwelche Werte zu zählen. Z.B. erfährt man im Buch, dass man morgens etwa 3 Scheiben Brot essen darf.

Generell isst man ganz normales Essen, nur eben nach Nährstoffen getrennt, jedes zu seiner zeit. Ich ess halt morgens keinen Joghurt, sondern eben Mittags als Nachtisch. und meine Wurst esse ich abends als Wurstsalat oder so.

Die portionen sind auch ganz normal groß, sodass man satt wird. Wenn man natürlich schneller abnehmen möchte, nimmt man genaue Mengen.

da ich stille, mache ich das nicht, ich esse bis ich satt bin und halte es dann auch bequem 5 stunden und mehr bis zur nächsten Mahlzeit aus.

Es gibt auch ein buch für Berufstätige, die mittags keine zeit haben zu kochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. :) Hört sich nicht schlecht an, ich esse abends aber am liebsten Brot, kommt für mich dann wohl nicht in frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ~Lady~
Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. :) Hört sich nicht schlecht an, ich esse abends aber am liebsten Brot, kommt für mich dann wohl nicht in frage.

leider gibt es bei jeder "Diät" irgendwelche Einschränkungen :o

es klappt wirklich, und so schlimm ist es nicht - wie es sich zuerst anhört.

wobei ich finde, dass solche Art von Trennkost irgendwann echt anstrengend wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du recht.

Was meinst du mit Anstrengend?

ich finde es anstrengend in dem Sinne, dass ich abends immer ganz arg überlegen muss, was ich eigentlich nun mache. Weils einfach auch total ungewohnt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ~Lady~

ich meine mit anstrengend, dass man eben so sehr aufpassen muß was man isst, das ist nichts für mich, ich fühle mich in der Hinsicht dann doch etwas eingeschränkt.

ich will das essen, was ich will (muß aber auch zur "diät" passen) und wenn ich abends lust auf ein Brot mit Käse habe, dann will ich das auch essen, anstatt mich selbst zu geißeln :o:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ja.

ja das ist schon etwas blöd, das stimmt. Aber mir fällt das irgendwie garnicht so schwer (bis jetzt). Aber das liegt vielleicht daran, dass ich eh ne ganz merkwürdige Art zu essen hatte.

und ich finde auch, seitdem ich das mache, hab ich keinen Heißhunger mehr.

wenn mal Gelüste da sind, verleg ich die auf den Mittag. Und man darfauch mal sündigen, nur sollte man dann am nächsten Tag auch Mittags nur Eiweiß essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ~Lady~
Achso, ja.

ja das ist schon etwas blöd, das stimmt. Aber mir fällt das irgendwie garnicht so schwer (bis jetzt). Aber das liegt vielleicht daran, dass ich eh ne ganz merkwürdige Art zu essen hatte.

und ich finde auch, seitdem ich das mache, hab ich keinen Heißhunger mehr.

wenn mal Gelüste da sind, verleg ich die auf den Mittag. Und man darfauch mal sündigen, nur sollte man dann am nächsten Tag auch Mittags nur Eiweiß essen.

also ich hab das auch mal ne weile gemacht - und irgendwann kamen mit die nutellabrötchen aus den Ohren :D

aber auch im TV wurde ja gezeigt dass es sehr gut klappt - bei mir war es leider nicht die optimale Lösung - aber das es klappt das weiß ich :)

ich drücke dir die Daumen, dass du durchhälst und auch das errreichst was du dir vorgenommen hast :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

Ja morgens muss man sich was überlegen. Aber man kann ja z.B. auf Sojaprodukte zurück greifen oder ich hab heute z.B. von einem zeug gehört, nennt sich haferdrink, das kann auch für müsli benutzen anstatt Milch. Oder veg. Brotaufstriche (gemüse)

Ob ich das jetzt ewig durchhalte, weiß ich nich *lach* Aber ne weile wirds wohl gehen. Ich glaub das wird auch einfach zur Gewohnheit werden wie für viele der Kaffe z.B.

Ich könnt da eher keine Punkte zählen. Wenn ich mir vorstell, ich verbrauch meine Punkte zu schnell und darf dann nix mehr essen *grusel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ~Lady~
Ich könnt da eher keine Punkte zählen. Wenn ich mir vorstell, ich verbrauch meine Punkte zu schnell und darf dann nix mehr essen *grusel*

das widerum finde ich viel angenehmer - naja, muß ich ja jetzt sagen, seit dem ich sektenmitglied bin also seit 3 stunden :D nee, ich hab das schon vorher gemacht und fand es generell nicht so schlimm - aber wie gesagt, jeder muß sehen, womit er am besten zurecht kommt und SIS funktioniert ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte vor der Schwangerschaft meine Ernährung umgestellt und halt versucht, bei meinem Grundumsatz zu bleiben. und da fand ich es schon hart, manchmal mich wirklich zurückzuhalten, obwohl ich hunger hatte.

Jetzt bei SIS merk ich halt, der berühmte heißhunger kommt erst garnicht. Also ess ich automatisch garnicht viel. Gerade abends komm ich jeden Tag mit etwas weniger aus.

Ein Patentrezept wird es wohl nie geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, mich mal vorsichtig meld....ich hab das buch nicht, mein" taschengeld" ist für diesen monat alle,aber es gibt ja dank internet, viele viele tolle seiten, wo die prinzipien gut erklärt sind...und eigentlich denke ich, dass es etwas ist, was mir gut liegt...dreimal am tag essen, kommt dem schon sehr nahe...ich kann einfach nicht zwischendurch esse...denn so bin ich ja zu dem punkt gekommen, an dem ich nu bin, schlimm dick :o

ist halt nur schwer grad, hab heut tag zwei- also grad am anfang- und grad beim lernen, wo ich viel zeit mit verbring, wenn mich meine jungs lassen, dann hab ich zwischendrinne schon öfters das bedürfnis was zu essen udn sei es nur eine banane, wenn ich denke, so langsam fährt mein hirn runter....

noch nicht mal kaugummi ist ja erlaubt...und das will ich auch mal ne zeitlang einhalten, dass man eben nicht dauernd was mit dem mund macht :o

hachja...aller anfang ist ja bekanntlich schwer...

ich bin mal gespannt unwirklich, wies bei dir weitergeht! und vielleicht kannst du mir ja die eine oder andere frage beantworten?

grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne.

das mit dem Kaugummi ist allerdings etwas, das NICHT im Buch steht (es sei ich habs überlesen) und ist auch unlogisch nach dem was pape schreibt.

Mir persönlich geht es so, dass ich durch die Art der Ernährung garkein wirkliches Bedürfnis mehr habe, zwischendurch zu essen.

Vielleicht solltest du etwas mehr KH zu dir nehmen, wenn du lernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kaugummi also doch? *hoff*

das hab ich auf einer seite so gelesen, wie gesagt, die 20 tacken für das grundbuch hab ich grad nicht....jedenfalls ist es mir noch nicht sooo wichtig, dass ich dafür das geld ausgeben würd.

muss nochmal nachgucken, wo ich das nu herhab :rolleyes:

hmmm, also mir haperts am frühstück....eigentlich kommt mein hunger am morgen immer gegen 10/11. demnach ist es für mich schwer morgens zwischen 7 und halb acht zu essen, und zwar so ausreichend, dass es dicke bis zum mittagessen reicht.

man, was hab ich mich aufs essen gefreut :D

hälst du dich an die mengenangaben für kh, eiweiß und fett? das find ich sooo umständlich...ich hab mal für mich momentan beschlossen, erstmal zu gucken, ob ichs nicht auch so schaffe, also so, dass trotzdem was runter geht.

heut abend hatte ich dafür gar nicht so den hunger, aber hab dann doch was gegessen, damit mich jetzt und gleich nicht der dicke heißhunger packt....

aber ist schon ne umgewöhnung...

sonst hab ich spät gefrühstückt, oder mir immer ne kleinigkeit reingeschoben, und dann mittags vielleicht brot oder obst, nachmittags haben wir immer kaffeezeit mit obst und keks und dann abends die große warme mahlzeit...

von 5 stunden pause zwischen dem essen ist da ja gar nichts...und auch wenn ich keinen hunger hab, hab ich mir ja immer was zwischen geschoben und wenns nur nen apfel ist....

aber ich weiß auch, dass für mich der absolute beinbruch das deftige essen abends ist...und am besten danach schon mit schatz ne tüte haribo nachschieben :rolleyes:

das hat er heute netterweise im wozi allein gemacht, wärend ich im arbeitszimmer telefoniert hab :D er nimmt ja rücksicht...

da muss ich nu gucken, dass ich halt morgens früh ess, mittags dann was leckres koch, am besten für den rest der familie gleich für abends mit und dann abends für mich noch was find...

ich hasse eiweißshakes *schüttel*

demnach "muss" ich da was andres essen.... heute gabs hähnchenbrust, gurke, tomate und nen glas milch...

muss mich mal in die rezepte noch reinlesen.

so, laber laber laber....

mir haperts zusätzlich noch am sport :o den muss ich irgendswie noch einbauen...

und schwer wirds am wochenende...da fahr ich zu meiner mutter...da muss ich mal gucken, wie ichs mach....aber da die kinder ja mittags essen müssen, werd ich mal die mutter mit an den tisch setzen...oder? ja, irgendswie so...

ich hab ihr ja schon vorgejammert, dass bis weihnachten 12 wochen sind...und bis dahin....

naja...sie kennt die leier :lol:

und du hast schon gleich erfolge auf der wage gesehen? das find ich spitze!!!

und bist seit samstag dran?

dann ist samstag dein wiegetag?

wieviel soll den bei dir runter (ich hoff, ich habs nu nicht überlesen!) ?

nimmst du die sojamilch???

mag ich ja eigentlich so gar nicht...aber besser als müsli mit wasser oder saft...

so, mir fallen bestimmt noch andre sachen ein....ich überleg mal ne runde...

ich wünsch dir auf jeden fall schon einmal eine schlankwerdende nacht *g*

(ehrlich gesagt, find ich den titel saublöd, denn eigentlich gehts doch um was andres...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe, ja , der Titel ist etwas irreführend, wobei ich bisher jeden morgen tatsächlich weniger auf die Waage bringe, obwohl ich das Gefühl habe, jeden Tag zu sündigen. Und das sind seit Samstag *festhalten* heute morgen schon mehr 2,3 Kilo. Allerdings ist es erst samstag offiziell :-)

Kaugummi ist erlaubt, wenn er zuckerfrei ist- klar- denn dann löst er ja keine Insulinreaktion hervor.

Wegen dem Müsli- ich habe mir gestern bei Rossmann Haferdrink gekauft- ist halt teuer, schmeckt aber nicht schlecht finde ich. Soll kalt mit Zimt auch super schmecken.

Abends ein Glas Milh ist vllt. nicht so gut. Milch enthält Kohlenhydrate. Vielleicht verlegst du das auf Mittags und isst stattdessen etwas Quark mit Zimt und fals du das willst, mit Süßstoff gesüßt.

Es ist schon wichtig, dass du genug isst. Kohlenhydrate sind Energie und wenn du nicht genug davon zu dir nimmst, schaffst du die 5 Stunden natürlich nicht.

Ich mach das so- ich esse zu jeder Mahlzeit satt, trinke, falls ich denk, ich hab Appetit, Fencheltee in Schlucken (wirkt bei mir wunder, ich hatte jetzt in ein paar Tagen ne ganze Packung getrunken *gg*).

Die ersten Tage waren wirklich eine Umgewöhnung, aber ich hab mich sehr schnell zurechtgefunden.

Da ich stille, zähle ich keine Nährwerte.

Und wenn du Abends nicht zu spät isst und vor allem nur Eiweiß, bekommst du laut Pape morgens auch Hunger.

Wenn du nicht so viel runter bekommst, dann iss halt etwas mit vielen KHs, das aber nicht so den Magen ausfüllt.

Wegen den Nährwerten guck ich immer auf die Angaben der Lebensmittel, bei Gemüse muss man das ja eh nicht und bei Kartoffeln steht es im Buch, das kann man sich leicht merken, genauso wie die Mengen vom Frühstück. Ich rechne dann nur Pi-Mal Daumen, wieviel ich essen kann, aber eigentlich ess ich einfach nur, bis ich satt bin. und das machen soweit ich weiß viele und nehmen erfolgreich ab.

Das Buch hab ich günstig erstanden bei I-Bay und würde es dir , wenn du es ernsthaft machen willst, auch empfehlen, bei Zeiten mal zu holen. Es ist einfach alles gut erklärt und es leuchtet ein, und wenn das Prinzip im Kopf hat und die Gründe, warum man so isst und nicht anders, fällt einem das leichter, finde ich.

Zudem ist da ein Typ-Test drin, Rezepte und Baukästen, wo einzene Lebensmittel für die Mahlzeiten aufgelistet sind mit Nährwertangaben für die menge, die man bei einem normalen Essen zu sich nimmt. Musst also nichts mehr nachrechnen.

Thema Sport: *lol* Ich mach derzeit auch noch keinen. Hab ja auch nich viel Zeit und irgendwie... ich muss eh ganz langsam anfangen. Im Buch steht ein bisschen was drin mit Übungen und so, mussich mir angucken.

Angefangen habe ich mit 77 Kilo, erstes Etappenziel sind 70 kg und zweites Etappenziel 64. Danach mal sehen, maximal will ich runter bis 58.

Hm Wes und bei Verwandten sind ja echt schwieirg. Wobei: Das Schwierige sind ja die Abende. Mittags und morgens kann man ja normal essen und am morgen, da isst man eben statt Wurstsemmel ein Marmeladensemmel oder ein Tomatensemmel oder so.

Ja nur wegen den Abständen ist das natürlich blöd. Aber ich muss sagen, ich hab zwischen morgens und mittags oft auch einen kürzeren Abstand, dafür halte ich mir den zweiten dann länger und ess nich zu spät abend (nich mehr nach 8, ich komm aber voher oft nicht zum essen). Und trotzdem klappts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kenne diese Diät :) meine eltern machen die auch und mein vater rutschen schon die hosen und meine mutter ist auch total begeistert und meine freundin macht was ähnliches, weil sie zu niedriegen zucker hat und ihr ernährung nun auch kontrollieren muss und seitdem verliert sie auch gewicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh, prima, biggilein! ich liebe solche nachrichten, dass das tatsächlich hilft.

danke unwirklich!!!

hab auch gleich mal heute wieder kaugummi gekaut in der bib...da darf man ja auch nicht trinken und alle 15 min mag ich nicht zu den schränken rennen...da hilft kaugummi echt enorm...

hab heute morgen ein riesenmüsli gegessen mit viel, viel obst und rosinen. und habs dann tatsächlich mit o-saft quellen lassen und naja...schmeckt doch :D

und eine scheibe brot mit tomatenmark, was deftiges braucht ich noch, wo der käse ja morgens nicht soll...

hat wunderbar vorgehalten bis mittags und hatte auch nicht das gefühl, dass ich was zwischendrinne bräuchte.

mittags hab ich auch ordentlich gegessen, reste von gestern mit ner scheibe brot, waren nur noch wenige nudeln drinne und hab noch etwas feta rein...so dass ich nochwas extra eiweiß drinne hab und nen saft und nen jogurt, der schon ziemlich viele khs hatte...aber das war dann mein süß...

mal gucken, ob das in eigenregie so geht, oder ob ich doch nochmal rechnen muss...

und hatte so lange vorgehalten, dass ich abends keinen hunger hatte...

hatte mir kohlrabi aufgeschnitten und gurke und mir nen kräuterquark dazu gemacht...den mir meine söhne, obwohl die nen richtig tolles essen hatten, fast weggefuttert haben :rolleyes:

egal, hab heute wirklich keinen hunger gehabt und geh nu auch gleich ins bett...

und ja, heut morgen hatte ich richtig hunger :)

über 2 kilo in weniger als einer woche ist natürlich superkrass!!! :xyxthumbs:

also, tschaka, es geht weiter!

guts nächtle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, das klingt doch super!

Siehst du! Und die Essensmengen werden ganz automatisch weniger.

Ich habe heute auch Müsli gefrühstückt, hab mir da Hafercrunchys rein gemacht und mit Sojamilch, nachdem das ganze gequollen war, hat es super lecker geschmeckt. Mit Osaft kann ich das nicht essen, ich bin sehr empfindlich auch Fruchtsäure.

Und nen Apfel gabs dazu.

Heute Mittag muss ich mal sehen, habe super Lust auf Fischstäbchen *gg* Vielleicht mach ich da Kartoffeln zu und Rahmwirsing.

Ich hab immer etwas Angst, dass ich zuviel Fett zu mir nehm. 60 g darf man ja, aber die sind auch ziemlich schnell verbraucht. In den Nüssen aus dem Müsli ist ja auch schon fett, dann in gebratenen lebensmitteln, Salatdressing usw.

Gestern Abend gab es vier kleine Wienerle (Aldi, haben keine Kohlenhydrate und auf 100g 13g Eiweiß), Tomatensalat (3 große Tomaten mit Zwiebeln, Essig, Olivenöl und Würze angemacht) und 2 Eier für noch mehr Eiweiß.

Wenn ich etwas mehr Zeit habe, stelle ich mal meinen Essensplan für die ganze letzte woche ein, ich hab wirklich lecker gegessen :-) Vielleicht findest da ja auch Anregung.

Also mit den 2 Kilo hab ich mich glaub ich verrechnet. 75,4 hab ich jetzt, das sind dann 1,6 Abnamhe *uups* War keine Absicht, ich merk schon, war zu lang nimmer in der Schule ;-)

Achja, ab und an steck ich mir auch schon mal ein einziges Bonbon in den Mund. Halt eins in den 5 Stunden. Aber nur, wenn ich grad wirklich Lust hab, was glücklicherweise seit dem Start mit SiS kaum noch der Fall ist. Ich konnte sogar locker meinem geliebten fertig-Latte-Machiato von Aldi widerstehen. Mein Schatz bringt mir den gestern Abend "Guck mal Schatz, den hast du wohl übersehn" (normalerweise schaff ich davon gut und gerne 3 am Tag ^^

Ich hab ihn aber nicht angerührt. Hab nur ganz kurz überlegt, aber ich hatte tatsächlich einfach keine Lust drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mal kurz noch eine frage, ist es nicht so, dass man sogar ab 15 Uhr keine kohlenhydrate mehr essen soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puuuuh das weiß ich garnicht. Aber man soll ja spät. um 20 Uhr Abendessen und dann kommt das mit dem 15 Uhr exakt hin :-)

Gestern Abend gabs hier Kopfsalatmit etwas Paprikaund Hähnchen-Tunschfisch -Geschnetzeltes und ein bisschen gurke hinterher.

Irgendwie war ich abends totakl schnell kraftlos und mir war schummrig. Ich war ziemlichlange auf aber am End konnt ich kaum grad stehn :-( Die nacht war dazu anstrengend und jetzt bin ich total ko.

Jetzt hab ich schon inen caro-Kaffee mit Sojamilch getrunken und für die Energie ein maoam gegessen. Mein Menne holt grad Brötchen und ich hoff danach gehts mir besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne interessensfrage, wie hält man denn nach der abnahme sein gewicht damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm ich schätze in dem man zumindestens einige regeln beibehält. also z.b. abends eiweißhaltige kost. denke das muss man ausprobieren. der berühmte jojo soll jedenfalls ausbleiben *hoff*.

ich bin jetzt auch dabei, weils mich rein von der theorie halt auch überzeugt. habe nun in 4 tagen rund 0,5 kg abgenommen...was natürlich auch ne bloße gewichtsschwankung sein kann. mal schauen wie es in einer woche aussieht.

ich muss erstaunlicherweise auch feststellen, dass mein süß-hunger weg ist und ich bisher nicht hungern musste. normalerweise reagiert mein körper echt nur auf entzug, so sachen wie ww funzen bei mir daher nicht. nun bin ich echt gespannt wie es nächsten sonntag aussieht.

sport habe ich noch nicht angfangen *schäm*.

wäre schön wenn wir uns hier ein bissl motivieren könnten.

also ich bin 1,80 cm groß und wiege im moment 71,0 kg, möchte wieder runter auf 65 kg, denn damit hab ich mich am wohlsten gefühlt.

1 kg pro woche wäre optimal so dass ich an weihnachten im kleinen schwarzen unterm tannenbaum sitzen kann *scherz*.

thema eiweißshakes: ich kann mir schon vorstellen mein abendessen damit zu ersetzen, will mir aber ungern die teuren SiS-Dinger kaufen. jemand schon eine alternative ausprobiert ? sowas gibts doch auch im fitnessstudio oder ?

kätchen ???? wooooooooooooooooooo bist duuuuuuuuuuuuuuuuu ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.