Jump to content

Wettlauf zwischen Baby und Hebamme

Rate this topic


Guest adriela
 Share

Recommended Posts

Guest adriela

Mein Kleiner ist zwar kein Forumbaby, aber diese Geschichte will ich Euch nicht vorenthalten:

Nachdem mein erster Sohn eine rasante 3-Stunden-Geburt hingelegt hat, und das KH im Nachbarort leider geschlossen wurde:(, haben wir uns zu Beginn der zweiten Schwangerschaft Gedanken gemacht, ob wir es bei der zweiten Geburt wohl bis zum nächsten KH schaffen würden.

Da wir es auf keinen Fall riskieren wollten, im Auto in Geburtsstress zu kommen:eek:, haben wir uns entschieden, Kontakt zu einer Hausgeburtshebamme aufzunehmen. Sie hat uns in der Schwangerschaft super begleitet und völlig den Druck von uns genommen, indem sie uns sagte, daß wir alles so vorbereiten wollten, daß das Baby zuhause zur Welt kommen dürfte, entscheiden sollten wir uns aber erst kurz vorher.

Nun zur Geburt:

Am Montag 13. August frühmorgens um 4 Uhr fing es an. Ich hatte sporadisch leichte Wehen. Ich dachte mir nichts dabei, schließlich waren es noch 3 Wochen bis zum errechneten Termin. Wir brachten unseren älteren Sohn zu meinen Eltern, die an diesem Tag auf ihn aufpassen wollten, frühstückten dort noch gemütlich (mein Mann hatte Urlaub, als wenn er es geahnt hätte) und sind dann noch einkaufen gefahren.

Mittags taten die Wehen dann doch schon ziemlich weh und um 15 kamen sie etwa alle 10 Minuten. Noch immer glaubte ich nicht daran, daß das Baby tatsächlich schon kommen wollte. Eigentlich nur als Bestätigung wollte ich mich in die Wanne setzen. Als ich das beiläufig meinem Mann sagte, brach bei ihm hektische Betriebsamkeit aus. Er wollte unbedingt die Hebamme anrufen. Ich versuchte, ihn zu bremsen und erst mal das Ergebnis meines Bades abzuwarten. Zum Glück hörte er nicht auf mich:o. Als er der Hebamme erzählte, daß die Wehen alle 10 Minuten kamen und ich in der Wanne saß, meinte sie allerdings auch, ich sollte erst mal beobachten, was passiert, und wenn die Wehen etwa 1 Minute dauerten, dann sollten wir uns wieder melden.

In der Badewanne war es sehr angenehm, ich habe es sehr genossen. Aber die Wehen gingen nicht weg. Ca. 16 Uhr hatte ich alle 5 Minuten Wehen mit einer Dauer von 1 Minute.

Also los: Mein Mann ruft die Hebamme an. Hebamme fährt los. (Fahrzeit zu uns 20 Minuten)

Und dann ging's auch schon bei mir los: Die erste Presswehe...Hebamme noch nicht da...Die Fruchtblase platzt...Hebamme noch nicht da...Die Gebärende brüllt wie ein Löwe...Hebamme noch nicht da...Der Papa wird nervös (er tat mir so leid)...Hebamme noch nicht da...Papa ruft nochmal die Hebamme an...Hebamme noch 5 Minuten entfernt, Gott-sei-Dank...Papa ermahnt Gebährende langsam zu machen (Witz laß nach!:sconf:)...Das Köpfchen schiebt sich halb nach draußen...Hebamme noch nicht da...Das Kind will raus!!!...Endlich, die Hebamme ist da; noch eine Wehe und das Köpfchen ist geboren, noch 2 Wehen und das neue Menschlein liegt auf meinem Bauch. (Während ich das schreibe, fange ich jetzt noch an zu zittern.):herzen_pump:

So spannend die Geburt war, so entspannt waren die Stunden danach. Abnabeln, Nachgeburt und erstes Kennenlernen in der Wanne. Wir haben uns viel Zeit gelassen. Erst, als mein Kleiner angefangen hat zu schlottern, sind wir ins Babyzimmer umgezogen. Dort hatten wir für mich und unser Baby ein Bett mit Babybalkon hineingestellt. Ich kuschelte mich ins Bett und die Hebamme und der frischgebackene Papa versorgten den Kleinen. Als ich ihn dann wieder in meinen Armen hielt, wurde ich noch von der Hebamme untersucht; alles war heile geblieben, nur etwas geschürft.:biggrin:

Wir saßen (lagen) alle noch lange im Babyzimmer zusammen, lauschten auf das Wunder, das in der Luft lag und unterhielten uns leise. Gegen halb 8 Uhr abends hat uns die Hebamme dann verlassen.

Alles in allem war diese Geburt, trotz des Wettlaufs zwischen Baby und Hebamme so entspannt und gleichzeitig so intensiv. Ich habe alles viel bewußter (oder überhaupt bewußt) wahrgenommen als bei meiner ersten Geburt im KH.

Die Hausgeburt war eine in jeder Hinsicht sehr gute, für uns die einzig richtige Entscheidung. Man kann sich leicht vorstellen, wie es abgelaufen wäre, wenn wir erst noch in die Klinik hätten fahren müssen.

Link to comment
Share on other sites

Guest adriela
Hausgeburt mache ich auch als nächstes, aber warum ist dein Kleiner kein Forumbaby?

Ist ja nun schon 'ne Weile her. Als er zur Welt kam, da wußte ich noch nicht mal, daß es adeba gibt.:o

Schön, daß Du eine Hausgeburt in Betracht ziehst. Wenn es medizinisch vertretbar ist, kann ich nichts besseres empfehlen.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
  • 7 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.