Jump to content

27 SSW - Rhea Silvia ist da - und ich bin Vater

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo

Vielleicht hat jemand von Euch ne Idee bzw. hat ein paar Worte welche mir vorerst mal weiterhelfen.

Als wir am 15.08.2007 von dem Frauenarzt meiner Lebensgefährtin erfuhren, das sie in der 20. SSW ist, hat es uns zwar erstmal auf die Pobacken gesetzt, aber langsam haben wir uns versucht damit abzufinden und uns darauf einzustellen.

Keine 2 Monate später, fing alles an. Am 12. oktober Blasensprung, 5 Tage später ein Anruf aus dem KH. das man unser Töchterchen jetzt holen muss.

So kam am 17. Oktober 2007 13:50 Uhr Rhea Silvia mit 870 gramm und 35 cm auf die Welt.

Seitdem bekommen wir immer neue Informationen, welche wie so eine Berg und Talfahrt sind. Mal heisst es der Kleinen geht es gut. Am zweiten Tag, wollten sie die Atmung umstellen auf Hochfrequenz, hierbei rissen einige Lungenbläschen, und es musste Trinage gelegt werden. Seitdem wird sie per Hochfrequenz beatmet. Heute (21.10.) konnte die Trinage in der Brust erstmal stillgelegt werden. Am Samstag (20.10) wurde uns mitgeteilt, das eine Hirnblutung da sein soll, aber diese bis Montag beobachtet werden muss. Mann könne noch keine Aussage machen, ob Level 1,2,3 oder 4. Montag will sich dann der Oberchefarzt mit uns unterhalten, wenn ein neues Ultraschallbild des Köpfchens gemacht worden ist.

Kann man jemand Antwort geben, ob solche Infos der Ärzteschaft normal sind, und wieviel Sorgen man sich als Frühchen-Eltern machen muss, oder ob es so ist wie einige behaupten - das die Technik und die Mittel mittlerweile sehr gut sind.

Vielen Dank im voraus

Norman, Maren und Rhea Silvia

post-11703-13845604182419.jpg

post-11703-13845604184765.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu euerem Baby!

Ich habe auch ein Frühchen, allerdings 29.SSW...ich weiß aus eigener Erfahrung, das man oft mit den Aussagen der Ärzte nicht viel anfangen kann und dann dasteht und nicht wirklich weiß wie die Lage ist...

Deshalb, immer wenn euch etwas unklar ist, solange nachfragen und bohren bis ihr versteht was los ist, lasst euch nicht kurz abfertigen, ihr habt ein recht darauf!

Die Medizin ist heutzutage wirklich auf einem guten Stand, um den Frühchen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen!

Ich kann dir/euch da ein super Buch empfehlen, das euch alles erklärt was das Frühchen betrifft, von der Intensivstation bis zur Entlassung nach Hause...wenn du mehr über dieses Buch wissen willst, geb ich dir alles durch!

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

An der Stelle auch erst mal herzlichen Glückwunsch zum Baby

Wie Sabriena82 schon sagt immer nach fragen bis ihr es versandent habt! Mein Mann und ich weurde immer so auf geklärt das wir es verstanden haben und der Ärzte haben dann immer gefargt ob wir auch worklich alles westanden haben! oder noch fragen haben!

die Technik ist heute schon sehr weit das wenn das Baby den Lebesn Willen hat es auch schaft zu über leben! es liegt aber auch veil mit am Kind denn wenn das Kind nciht leben möchte dann können die Ärtze leider auch nicht veil machen!

ich weiß nciht ob du es mit bekommen hasut aus den nachrichten oder auch aus der Zeitung

das Baby aus Göttingen was in der 25SSW geboren wurde mit nur 300g und nach einm Halben Jahr Kh dann hach hause Durfte

ich Wünsche euch alles beste der Welt das es eure maus schaft!

Ps ihr Könnt mich auch gern Privat an schreiben wenn ihr fragen habt

Link to comment
Share on other sites

Kann man jemand Antwort geben, ob solche Infos der Ärzteschaft normal sind, und wieviel Sorgen man sich als Frühchen-Eltern machen muss, oder ob es so ist wie einige behaupten - das die Technik und die Mittel mittlerweile sehr gut sind.

das kann normal sein, leider.

ja, die technik ist mittlerweile sehr gut, nur leider haben die mäuse auch "ihren eigenen kopf", ihr zustand kann sich sehr plötzlich einfach ändern. es sind einfach nur erfahrungswerte mit denen die ärzte arbeiten können und jedes kind reagiert etwas anders auf medikamente und eingriffe. was gestern noch gut tat muss am nächsten tag leider nicht das gleiche ergebnis erzielen. daher auch immer diese dürftigen aussagen. schon alleine, damit ihnen keiner an die kehle springt, wenn man sagt "alles ok" und kurz darauf tritt doch eine der seltenen komplikationen ein.

und was anderes... in der 20. woche? wow, das ist lang, wie ging denn das? :)

lieben gruß

Link to comment
Share on other sites

:DIch hab meine Schwangerschaft auch erst in der 18.SSW bestätigt bekommen *schäm* hatte jeden Monat (außer Dezember da bin ich dann stutzig geworden) sowas wie ne Mens (nur nicht so stark und regelmäßig wie normal) und als ich am 03.01.07 zur FÄ bin, sagte diese: "Sind sind aber schon ganz schön arg schwanger..." Mich hats fast vom Hocker gehauen, hab zwar Zuhause schon nen Test gemacht, dachte aber das ich so 6. oder 7. SSW bin *nochmalschäm*

Link to comment
Share on other sites

Ich war auch schon 12 ssw als ich das erfahren habe.

Ich habe aber niemals daran geglaubt...ich sei schwanger.

Habe unendlich viele Zysten in der Gebärmutter und Eierstöcken und daher mehr als unregelmässige Blutung gehabt. ( die haben dann schonmal 3 mon auf sich warten lassen )

Ich habe schon geflucht, weil meine Blutung nicht kam wegen den Zstyen. Naja es waren dann nicht die Zysten sondern schon mein Baby:D

Als mein FA Ultraschall machte, hat es mich bald vom Stuhl gerissen.

Ich habe schon die Ärmchen und Beinchen sehen können und war einfach nur baff.

Link to comment
Share on other sites

Habs ebenfalls sehr spät bemerkt, erst Ende der 14. Woche.

Hätt ich nicht plötzlich dauernd über der Kloschüßel gehangen und auf einmal heftige Krämpfe bekommen hätte ichs da auch noch nicht mitbekommen. ^^

Die Medizin ist heutzutage wirklich sehr weit und Kinder ab der 25.-26. Woche haben Babys in der Regel gute Chancen zu überleben.

Das die Ärzte sich in allgemeines BlaBla verfangen liegt meist einfach daran, das sie sehr schnell verklagt werden können wenn sie den Eltern was im nachhinein Falsches erzählen. Wenn da ein Arzt schon einmal schlechte Erfahrungen mit gemacht hat, wird er sehr vorsichtig werden.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß noch, als ich mal auf die Intensiv kam und die zuständige Schwester nach Philipp fragte, erzählte sie mir irgendwas von "Er hat jetzt nur noch nen CPAP" und weg war sie.... ich dachte nur "Einen WAS????":confused:

Hät ja auch ne Erkrankung sein können, also hab ich darum gebeten in Zukunkft ausschließlich DEUTSCH mit mir zu reden, weil ich leider keine Medizin studiert habe...ist doch war...das macht mich heute noch sauer.

Ich frag mich da immer, denken die Ärzte und Schwestern das Gott und die Welt Latein oder Medizin versteht!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Alex war auch zu früh, allerdings "erst" 32. Woche. Ich weiß nicht, wie "schlimm" es jetzt wirklich um euer Würmchen steht... aber ich bin im KH damals fuchs-teufels-wild geworden, weil sie mit mir a) nicht deutsch sondern "medizinisch" geredet haben und B) mir zudem nicht erklärt haben, wie schlimm sich dieses "medizinisch" tatsächlich auswirkt.

Fakt ist: Meinen Sohn wollten sie auf biegen und brechen behalten, obwohl er soweit eigentlich fit für zuhause war. Da bin ich auf die Barrikaden gegangen und hab eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus angeordnet, weil wir als Eltern und seine Großeltern dort mehr Möglichkeiten zur Betreuung gehabt hätten. Ach, und auf einmal war mein Sohn doch gesund und wurde am nächsten Tag entlassen! Komisch, nicht?!

LG Galoppi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute

Da ich noch einen Tread im Früchenforum habe, welche aber das Thema Gehirnblutung (Hirnblutung Frühchen Entbindung 27 SSW) behandelt, möchte ich den selben Text wie in diesem verwenden. Also bitte nicht wundern ;-)

Hallo und vielen Dank Leute.

Es gibt nach Aussage der Ärzte und mit Erfassung meiner und meiner Lebensgefährtin ihren Sinnen Neuigkeiten:

Rhea hat das erstemal die Augen aufgeschlagen.

Einige Schläuche und Infusionsspritzen weg (letze Woche 9 jetzt nur noch 5).

Mittlerweile von 845gr Körpergewicht (Samstag letzte Woche) - jetzt 990 gr.

Keine Hochfrequenzbeatmung mehr seit heute, und wahrscheinlich nächste Woche den Beatmungsschlauch aus der Nase. SIe atmet jetzt schon fast alleine.

Die Hirnblutung soll auch etwas zurückgegangen sein.

Seit 3 Tagen ist sie stabil. Manchmal denke ich in den letzten 48 Std. bis drei Tagen ein Wunder geschehen war, oder unser kleiner Stern hat unsere Wünsche verstanden, dass er kämpfen soll.

Das einzige was den Ärzten derzeit noch Sorgen macht sind die Krämpfe, welche sich aber vielleicht noch legen bzw mit Medi sehr gut in Griff zu kriegen sind. (Aussage der Doc´s).

Vielen Dank für Eure Genesungswünsche und eventuellen Gebeten.

Mit lieben Grüssen

"Prinzessin" Rhea , Norman und Maren

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.