Jump to content

schon wieder ein Schub?

Rate this topic


Caillean
 Share

Recommended Posts

boah, ich werd echt wahnsinnig

ich beneide echt die, die hier schreiben, dass die Kleinen quasi schon seit Wochen durchschlafen nachts

ich wäre derweil schon froh, wenn es wieder 12 Uhr, halb 4 / 4 und dann wieder 6 wäre ...

die zweite Nacht, wo ab 2 Drama ist

quasi im Halbstundentakt Stillen, rumrappeln in Bettchen ggf. mit ein wenig Schlaf, dann aber Schreien und die Beinchen werden wie wild angezogen und gestreckt, dass man merkt, er hat wieder mit der Verdauung zu tun und Schwierigkeiten, dann also Bauch massieren, rumrennen und was weiß ich noch, nichts hilft wirklich, dann denkt man gut, was in die Windel gemacht, wechseln, dann wieder ins Bett, ich daneben

nach ner halben Stunde wieder Alarm, Imbiss bitte

und dann wieder alles von vorne ....

Hilfeeeeee, das kann so nicht weitergehen, nach solchen Nächten sind die Tage gelaufen und meine Nerven hinüber

heute vor 4 Wochen ist er ja geboren und er war ne gute Woche übertragen - mag das nun also der "ominöse" 5-Wochen-Schub sein?

entnervt-verzweifelten Gruß

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

ich vergleich mich ja ganz gerne mit dir, auch wenn jedes Kind anders ist, so sind sie wenigstens gleichalt. Es kann schon gut sein, dass es ein Wachstumsschub ist. Bei manchen kommt er ja eine Woche eher. Meiner macht sich, trotz Blähungen, einmal in der Nacht bemerkbar und will gefüttert werden. Ich gebe ihm jetzt die Mumi in abgepumter Form. Ich hatte so das Gefühl, beim stillen bekommt er nicht viel raus durch diese doofen Hütchen. Jetzt schläft er auch viel besser und länger durch. Vorher musste ich fast alle halbe Stunde ran und er zog zweimal an der Brust und schlief sofort ein. Das Spiel zog sich dann meist den ganzen Tag so hin. Und da dachte ich mir, wenn ich sowieso abpumpen muss, kann ich das auch vorher machen und ihm dann so geben. Klappt echt ganz gut! So schlafen wir jetzt wenigstens 4 h in der Nacht durch! Wie ist es denn am Tag so? Kommt er da auch alle halbe Stunde oder nur in der Nacht? Und wenn du ihn mit in dein bett nimmst. Wenn er dich spürt, fühlt er sich vielleicht wohler. So gehts zumindest meinem kleinen. Anfangs liegt er in seinem Bett und wenn er gegen 3-4 Uhr hunger hat, kommt er danach mit in unser Bett. Sonst würde ich ihn nicht beruhigt bekommen. Was anderes wüsste ich jetzt erstmal nicht:( Fühl dich gedrückt und bleib stark!! So schwer es auch sein mag!! Deinem Kleinen ergeht es bestimmt genau wie dir.

LG und dir mal ein paar Streichhölzer geben tu ;)

Link to comment
Share on other sites

Immer diese Schübe *gg*, langsam mag ich es garnicht mehr hören. Irgendwie schiebt man alles immer gerne darauf.

Sein kann es natürlich, aber vielleicht ist es auch wirklich nur die Verdauung. Wenn es uns schlecht geht, verhalten wir uns ja schließlich auch anders als normal.

Es kann auch der Wetterumschwung sein. Sobald es kühler wird, schläft Helena den ganzen Tag. Heute scheint auch wieder so ein Tag zu sein.

Vieleicht äußert es sich bei Kieran ja mit Unruhe?

Link to comment
Share on other sites

Immer diese Schübe *gg*, langsam mag ich es garnicht mehr hören. Irgendwie schiebt man alles immer gerne darauf.

Sein kann es natürlich, aber vielleicht ist es auch wirklich nur die Verdauung. Wenn es uns schlecht geht, verhalten wir uns ja schließlich auch anders als normal.

Es kann auch der Wetterumschwung sein. Sobald es kühler wird, schläft Helena den ganzen Tag. Heute scheint auch wieder so ein Tag zu sein.

Vieleicht äußert es sich bei Kieran ja mit Unruhe?

Ja, ich denk auch, man schiebt neuerdings alles auf irgend einen Schub. Bei uns hat es auch immer eher was mit Wetterumschwung zu tun. So viele Schübe kann nämlich kein Kind haben.

ich würde eher tippen, dass die Verdauung deinen Liebling zz ziemlich quält. Versuch mal Carum Carvi Kinderzäpfchen... ich fand die super.

hey, nicht dass du denkst, ich nehm dich nicht ernst. Klar, kann es auch ein Schub sein. Zeitlich würd das ja schon hinhauen.

Link to comment
Share on other sites

hey, nicht dass du denkst, ich nehm dich nicht ernst. Klar, kann es auch ein Schub sein. Zeitlich würd das ja schon hinhauen.

nö, schon ok, ich weiß ja auch nicht recht, was ich von dieser Schübe-Geschichte halten soll, aber man liest das halt immer wieder

find halt komisch, dass er am Tage sich zwar auch windet, aber das artet nie so aus - wohl weil wir dann da sind und mit ihm rumtüdeln? (wobei das in der Nacht halt auch nichts geholfen hatte)

und was das Trinken angeht, bisher war er dann gerne mal ab 6 ne Weile im Halbstundentakt am Saugen, aber da hab ich ihn auch immer liegend im Bett gestillt, so dass wir dann beide noch weiter vor uns hingedöselt haben, das war schon ok so für mich

am Tage denke ich, hat er schon so seine 2-3 Stunden-Abstände

und wenn er trinkt, dann für meinen Geschmack schon ordentlich und nicht bloß 2 / 3 Züge

bei der MuMi-Flasche heute früh hatte er (wohlgemerkt recht zeitlich nah vorher gestillt, wobei die Brüste ja gar nicht so schnell neu produzieren können) 60 ml getrunken von den 80, die mein Schatz aus dem Gefrierschrank fertig gemacht hatte (dank dem wunderbaren Vorrat, den ich aus dem KH mitnehmen konnte)

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mädels.

Also Leni quält sich seit gestern auch mit der Pupserei. Los gehts ab Mittags bis abends. Dafür ist nachts dann Ruhe und ich konnte letzte Nacht 6 Stunden durchpennen :D

Ich helfe ihr durch meine Nähe und Sab Simplex. Außerdem darf sie nackt strampeln und ich drücke ihre Beinchen an den Körper. Das pupst sich besser :D

Link to comment
Share on other sites

Fiona windet sich in der Nacht nach dem Stillen auch manchmal so und sie kann ewig nicht wieder einschlafen. Ich dann natürlich auch nicht. :rolleyes:

Bei ihr hilft es manchmal, wenn ich sie auf den Bauch drehe, da schläft sie dann sofort und im Schlaf pupst sie ohne Ende.

Wenn das nicht hilft, nehme ich sie auf meine Brust, entweder Bauch an Bauch oder ihr Rücken zu meinem Bauch. Je nachdem, was sie in dem Moment lieber mag. So schläft sie dann ein. Ich lass mich dann aus der Schräge in die Waagerechte gleiten, und wenn sie dabei weiterschläft, leg ich sie ins Bett. Wenn das nicht klappt, schlaf ich eben mit ihr auf dem Bauch. Ich bin dann morgens zwar etwas steif, aber wenigstens nicht so total übernächtigt. Sie ist mir im Schlaf auch schon vom Bauch gerutscht und lag dann als kleines Häuflein Elend total verwurschtelt zwischen uns, aber das hat ihr nichts ausgemacht, sie schlief seelenruhig weiter.

Bei uns geht es ohne rumtragen in der Nacht, ihr reicht es, wenn ich sie auf meinem Bauch ein wenig rumschuckel.

Vom Durchschlafen sind wir aber auch meilenweit entfernt. Manche Nächte kommt sie auch alle 2-3 Stunden. Letzte Nacht war aber wirklich toll. Sie schlief von 20 - 2 und dann nochmal bis 6 Uhr. Ich nehm das mal als Vorgeschmack darauf, wie schön es im Winter werden könnte. Vorher rechne ich einfach nicht damit, nach der Erfahrung mit dem ersten Kind. :o

Ich wünsche dir, dass es bald wieder ruhigere Nächte gibt für euch!

Link to comment
Share on other sites

juchuhuuu, es geht wieder los

diesmal schon seit 20 Uhr - verspricht ne tolle NAcht zu werden:(

Fiona windet sich in der Nacht nach dem Stillen auch manchmal so und sie kann ewig nicht wieder einschlafen. Ich dann natürlich auch nicht. :rolleyes:

wenn es nur das Winden wäre, aber er schreit wie am Spieß

Bei ihr hilft es manchmal, wenn ich sie auf den Bauch drehe, da schläft sie dann sofort und im Schlaf pupst sie ohne Ende.

hat meist auch keinen Zweck

und ich kann ihn echt halten, wie ich will, er schreit und zappelt und windet sich

Link to comment
Share on other sites

Fahr mal Fahrrad mit seinen Beinchen. Bei Leni hilft das Wunder, dann pupst es sich toll *g* und sie kann sich für ein paar Minuten bis zum nächsten entspannen.

hilft leider nicht

Hast du kein Sab Simplex im Haus?

nein, ich wollte ja eigentlich nicht das Kind gleich mit Medis vollstopfen:o

hab ihm daher bisher nur das von der Hebi genannte Kümmelextrakt gemacht und gegeben, hilft diesmal aber offensichtlich nicht

Außerdem hilft vielleicht auch ein warmes Bad.

hatte ihn gestern erst gebadet, wegen seiner empfindlichen Haut mag ich das nicht täglich machen

zumal das Drama gestern erst nach dem Baden seinen Lauf nahm

ich begreif es halt nicht, tagsüber windet er sich ja auch gelegentlich und er quäkt auch mal mehr oder weniger lang auf, aber dann ist wieder Ruhe

aber abends / nachts schreit er sich total in Rage

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Ich halte auch nicht allzuviel von Medikamenten...Meine Schwester ist PTA und mein Schwager Apotheker und die meinen, das Zeug ist echt nicht schlimm. Ich glaub den beiden, zumal die auch nicht gern Medis geben :) Und es hilft wirklich.

Oder du gibst ihm Fenchel- oder Kümmeltee?..?

Leni hat heut Nachmittag auch wieder herzzerreißend gebrüllt, oh man dachte ich...zum Glück lässt sich sich oft mit Mamas Nähe beruhigen.

Link to comment
Share on other sites

Huhu!

@ Caillian: Das geht vorbei...:) Bei Toni war es genauso mit dem Bauchweh. Alle Babys kämpfen abends/nachts mehr mit ihrer Verdauung (warum auch immer).

Wir haben Toni auch nix gegeben. Ich habe immer fleissig Stilltee getrunken und ansonsten versuche mal den Bauch mit einem tropfen Kümmelöl oder der Windsalbe zu massieren. In irgendeinem Thread steht was von einer Fußmassage. Die mache ich eigentlich auch jeden Tag. Aber es wird besser...

Toni ist jetzt 3 Monate,ab und an windet er sich auch noch mal (meistens ist es das Bäuerchen,welches nicht raus will,aber es ist viel entspannter geworden.

So nach den ersten 8 Wochen wurde es schon etwas besser. Allerdings mussten wir ihn immer schunkeln und rumtragen (mache ich jetzt auch noch um ihn zu beruhigen)

Ich drücke Euch die Daumen ,dass es bald besser wird.

Liebe Grüsse Kricheline

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.