Jump to content

Blutungen in der 10. Schwangerschaftswoche

Rate this topic


baumgeist
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

nun habe ich eine ganze Weile gesucht, doch niemanden gefunden, dem es genauso erging wie mir. Ich erzähle nun einfach mal möglichst kurz, was in den letzten Tagen passiert ist.

Am Donnerstag (9+4) war ich zur normalen Untersuchung beim FA. Alles soweit ok, Embryo gut entwickelt (SSL 2,3 cm) und ansonsten ging es mir auch ziemlich gut, bis auf Müdigkeit und seltener werdende Übelkeit. Da ich einen komischen schleimigen, gelblichen Ausfluß habe wurde dieser unter dem Mikroskop untersucht. Festgesellt wurde ein Pilz und ich bekam Kadefungin 6 Vaginaltabletten und die dazugehörige Creme verschrieben. Habe diese Zäpfchen am Donnerstag angefangen zu nehmen. Ausfluß wurde weniger bzw. heller.

Am Sonntagmorgen auf der Toilette dann der Schock: in meinem Slip waren rosafarbene Flecken. Schmierblutungen gestern den ganzen Tag folgten. Dazu kam ein rosafarbener schleimiger Ausfluß, mal mehr, mal weniger. Ich habe gestern viel geweint, weil ich dachte (und ich war mir ganz sicher) das ich das Kind nun verloren hatte. Schmerzen hatte ich keine. Habe mich gestern nicht getraut zum Arzt bzw. ins Krankenhaus zu gehen, wäre am liebsten aus mir herausgeschlüpft, ich wollte nicht schon wieder eine Fehlgeburt haben.

Nun, die Blutungen wurden nicht mehr. Heute morgen bin ich dann doch zu meiner FA und eigentlich war ich mir total sicher, das wir nun kein viertes Kind bekommen würden. Ja, wir haben uns wirklich ein viertes Kind gewünscht...

Nach einer Stunde warten kam ich endlich an die Reihe. Ich war wirklich froh, wie einfühlsam meine FA war. Erst eine vaginale Untersuchung, dann US. Ich konnte es gar nicht fassen als sie sagte:"Nun schauen Sie endlich, das Herz schlägt!" Eigentlich hatte ich schon mit dem Zwerg in mir abgeschlossen.

Gewachsen ist er auch, einen ganzen Zentimeter von Donnerstag bis heute! Nun, es scheint ihm gut zu gehen!

Außerdem das mein Zwerg gewachsen ist, konnte mein FA ein kleines Hämatom erkennen. Es ist nun wohl genau die Zeit (10+1), wo die Versorgung umgestellt wird, von Dottersack auf Plazenta... Habe ich nicht richtig verstanden, weiß jemand etwas mehr darüber?

Nun zu meinen vielen Fragen:

Hat jemand Erfahrung mit Hämatomen? Mir wurde Schonung verschrieben und mein Mann wurde zu meiner Haushaltshilfe befördert.

Hat noch jemand eine Pilzinfektion und während der Behandlung Blutungen bekommen?

Es ist nämlich nicht klar, woher diese recht geringen Blutungen bei mir kommen: entweder von diesem Hämatom, wobei meine FA nach der vaginalen Untersuchung meinte, es schaue so aus, als wenn das Blut nicht von innen kommen würde.

Bin im Moment ziemlich verunsichert, durcheinander und weiß einfach nicht, ob ich mich wieder trauen soll mich zu freuen.

Wäre echt froh, wenn mir jemand meine Fragen beantworten könnte!

Link to comment
Share on other sites

Hallo erstmal.

Also ich hatte in der SS so in der 10-11 SSW (weiß nicht mehr so genau) auch Blutungen und habe mir das schlimmste ausgemalt. Bei mir war es so, dass ich noch einkaufen war und auch nichts schweres getragen habe oder so, aber anscheinend zuschnell gelaufen bin oder so. Bin dann zuhause angekommen und habe dann auf Toilette gesehen, das ich knall rotes Blut im Slip hatte.:eek:

Habe sofort bei meiner Ärztin angerufen und sollte auch sofort hinkommen.

Sie untersuchte mich und ließ dann noch eine Stunde CTG schreiben. (Bin dabei fast eingeschlafen) Aber alles war inordnung und ich hatte kein Pilz oder so.

Kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen, aber die hauptsache ist doch, dass es deinem Baby gut geht. Und die medikamente werden schon helfen und wenn du dich dann noch schonst, wird alles gut werden.

***Drück dir die daumen***

Link to comment
Share on other sites

Hi Baumgeist,

hatte in der 6-8 SSW auch Blutungen aufgrund eines Hämatoms und später wegen Entzündungen und Infektionen....und dann nochmal....Also mit Blutungen kenn ich mich aus. Leider!!:o

Wegen dem Hämatom:

Lag ca. eine Woche im Klinikum, da das Hämatom doch recht groß war und die Gefahr bestand, dass das Kind mit abgeht bzw. sich das H. vergrößert. Hatte beim Laufen ziemliche Schmerzen, wie eben ein "blauer" Fleck" innen. Durfte nur zum Toilettengang aufstehen; ansonsten strikte Schonung, dass sich das H. zurückbildet bzw. der Übergang von Dottersack zur Plazenta gut verläuft!

Laut Ärztin ist es auch oft der Dottersack, der sich zunächst nicht richtig zurückbildet und als Hämatom noch in der Gebärmutter "hängenbleibt", was sich durch Blutungen und evtl. Schmerzen äußert.Das H. kann durch dessen Größe und Sitz verhindern, dass die Nahrungsversorgung mit der Plazenta reibungslos funktioniert etc..Kann-muss aber nicht. Deshalb ist es wichtig, dass sich das H. schnell und gut zurückbildet.

Hab damals Magnesium und Utrogest bekommen. Jeden Tag wurde das Blut auf den Hcg- Wert überprüft, ob der ansteigt, um die optimale Entwicklung zu gewährleisten.

Nach dem KH- Aufenthalt wurde mein Schatz auch zur Haushaltshilfe abkommandiert.Durfte weiterhin nur liegen...

Zu der Entzüdung:

Bei mir hatte sich der Muttermund durch eine vorherige Infektion entzündet. Erstes Anzeichen war auch gelblicher Ausfluss und darufhin Blutungen.Die Infektion wurde zu spät behandelt/ entdeckt, wobei sich dass ganze nach innen zum Mumu zog.Aber das passiert recht selten.Musste dann allerdings auch wieder ins KH und bekam diverse Medikamente.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen und hab Dich jetzt nicht noch mehr verunsichert.

Ganz wichtig: Schon Dich ganz viel!!! Das ist das Beste, was Du tun kannst! Magnesium auf jeden Fall einnehmen und das andere evtl. nochmal mit der FA abklären.Wärme hat mir auch ganz gut getan...

Wenn Du noch Fragen hast, meld Dich einfach!Ansonsten wünsch ich Dir alles Liebe! Das wird schon klappen!!! Der kleine Bauchzwerg in Dir ist stark und Du auch!!!

Lg Noemi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Baumgeist,

also, es ist doch eigentlich schonmal beruhigend, dass Dein Arzt gesagt hat, die Blutungen kämen nicht von innen. Und wie ich es aus Deinem Beitrag herausgelesen habe, haben die Blutungen erst angefangen, nachdem Du die Zäpfchen genommen hast, oder? Vielleicht hast Du beim Einführen der Zäpfchen den Muttermund berührt und der hat angefangen zu bluten. Ich hatte anfangs auch ein paar Schmierblutungen, die vom Muttermund kamen, der ja in der Schwangerschaft sehr gut durchblutet ist und bei manchen Frauen grundlos anfangen kann, äußerlich zu bluten. Das ist aber nicht besorgniserregend, solange er noch gut geschlossen ist. Und der schleimige Ausfluss kommt sicherlich von den Resten des Medikaments, das ja zusammen mit den Schleimhautblutungen irgendwohin muss. Nur Mut! Das hört bestimmt bald wieder auf. Sag Deinem Kind, es solle keinen Blödsinn machen und sich gut festhalten und versuch, positiv zu denken! Ich weiß, man hört beim Arzt bei Blutungen immer nur das Negative. Meine Hebamme sagte mir aber, solange die Blutungen nicht periodenstark und mit Bauchschmerzen sind, besteht kein Grund zur Sorge. Ich wünsche Dir alles Gute! LindaK

Link to comment
Share on other sites

hi!

also, ist jetzt nicht direkt das gleiche, aber ich hatte zb mal durchs brechen (leide furchtbar unter übelkeit...:( ) ein bissken blut im hösschen, meine fa sagte, das da warscheinlich irgendwo ein blutgefäss geplatzt war...also es gibt echt die versch. gründe fürs bluten.

habe hier im forum schonmal die geschichte von einer werdenden mamma gelesen, die das auch hatte (hämatom) und wo trotz grossem schrecken alles gut ging...

noch zu der sache mit der pilzinfektion: habe selber diesen sommer immer wieder damit zu kämpfen gehabt, 3x behandelt, immer wieder gekommen, bis ich in der aphoteke folgendes fand: majorana gel von walla, schwangerenfreundlich, gegen juckreiz, reizungen alles art ( pilz kommt ja meist, wenn irgendwo die schleimhaut beschädigt ist, wenn man den pilz sowieso in sich hat, wa bei vielen frauen so ist...) usw.

seit ich dieses gel habe, habe ich keine probleme mehr mit pilzen...

lg anna

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die vielen Antworten!

Mittlerweile sind diese komischen Blutungen schon fast gar nicht mehr vorhanden. Nur noch klein wenig hellbraun... Soll mich schonen, schonen, schonen. Aber das geht mir tierisch auf den Wecker! Komm mir voor wie ein rohes Ei, es könnte ja praktisch jede Bewegung die verkehrte sein.

Habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich auf dem Sofa rumhänge, während mein Mann, der überhaupt nicht kochen kann, versucht, für uns 5 ein Essen zu zaubern! Ich bin so doof gereizt, dann könnte ich mal wieder heulen und genervt von jeder Kleinigkeit bin ich auch.... Jammer, Jammer, Jammer...

Klar weiß ich, das ich mich zu Gunsten des Babys in mir ausruhe, aber die anderen drei Kinder brauchen mich doch auch. Unsere älteste Tochter wird zu allem Überfluß am Samstag auch noch 10 Jahre alt - was bedeutet: es gibt eine Party! Und ich soll mich ruhen... na super.

Vielleicht will mich mal jemand aufmuntern. Tips gegen Sofa-Depressionen wären auch nicht schlecht!

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, wenn Du Dich wohlfühlst und die Blutungen nachlassen (die ja nicht von innen kommen), kannst Du Dich auch wieder etwas mehr belasten. Du merkst ja selbst, bis wohin Du Dich noch gut fühlst. Und wenn Du wieder Bedenken bekommst, kannst Du Dich ja wieder schonen. Die Ärzte raten oft auch unnötigerweise zur Vorsicht, weil sie Angst vor Regressansprüchen haben, falls doch etwas passiert. Ich glaube, jede Frau kennt ihren Körper genauer als ein Arzt und kann viel schneller auf ihre Befindlichkeiten reagieren. Aber schön, dass es Dir besser geht! Ansonsten fällt mir nur ein - Ausschlafen, Stricken, Lesen, Fernsehen, Telefonieren(!) und Aufgaben vom Sofa aus delegieren. Lass mal Deinen Mann ruhig kochen, so wird Deine Kochkunst wahrscheinlich wieder mal geschätzt und er lernt vielleicht etwas dazu.:P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.