Jump to content

Haallo und Frage zu BA und Studium =)

Rate this topic


Recommended Posts

Huhu!

Habe gerade zu euch gefunden und finde es ja super Klasse, dass es so eine Rubrik gibt!

Bin 21 und habe 2 Kids im Alter von fast 5 und 2,5!

Da wollte ich gleich mal fragen, wie ihr euer Studium so schafft!

Mache gerade mein Fachabi, und könnte dann entweder auf die BA, eine Fh oder mein Abi machen und danach studieren!

Aber ich weiß nicht, für was ich mich entscheiden soll!!=)

Denn wir haben hier in Ulm Fuß gefasst und man kann hier nur Medizin oder Chemie etc studieren! Wollte aber Soz.Päd studieren, was auf der BA geht!

Nun habe ich hier gelesen und schon mehrfach gehört, dass BA nicht zu schaffen ist, man ewig lange Stundenpläne hat etc!

Was denkt ihr?

Studiert ihr das, was ihr ursprl wolltet??

Wie sieht so eine Woche aus? Wie viele Stunden ist man in der Uni, wieviel muss man fürs Lernen investieren?

Hoffe, das war nicht zu viel für den Anfang!:confused2:

Liebe Grüße, Babsi

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

toll, dass noch studieren willst! :).

also mit dem fachabi würd ich eine fh bevorzugen. nochmal ein jahr für ein vollwertiges abi ranzuhängen nur um den bachelor dann an einer uni zu machen find ich jetzt nicht so sinnvoll.

an einer ba ist das mit einem kind schon kaum zu schaffen mit zweien, gut da kann ich nicht aus erfahrung sprechen, aber fast unmöglich.

an der fh hast du ab dem zweiten semester den vorteil, auch an der uni, als mutter vorrecht bei der belegung der kurse zu haben - heißt du kommst in jeden kurs! :).

beim bachelor gibt es einen großen nachteil: alles baut aufeinander auf und man benötigt bestimmte kurse um dann widerrum die anderen machen zu dürfen. aber auch da gibt es tricks: bspw kann man die klausur schreiben mit absprache des dozenten und er trägt die note halt erst ein, wenn du den vorangegangen kurs hast. das ist dann dozentenabhängig.

mit dem bachelor an der fh kommst du schneller zum ziel und es ist schaffbar :).

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

ach ja stundenzahl wolltest du noch wissen glaub im schnitt sind es so 20sws (2sws=1,5h), an einer fh hast du oft hausarbeiten, referate, gruppenarbeiten und alles ist ehr verschult. und denk daran an einer fh benötigt man oft ein vorpraktikum.

ich studier mit beiden kindern an einer fh exakt das was ich wollte (noch diplom), habe beide im studium in den semesterferien bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine schnelle Antwort!

Hmmm..

Bei uns gibt es auf der Fh nur Wirtschaft und Technik! Und damit komm ich gar nicht zurecht! Deshalb dachte ich, ich mache mein Abi und würde dann evt auf der Uni Medizin oder Chemie studieren! Das interessiert mich noch mehr als Wirtschaft!

Denn ich kann nicht weg ziehen! Meine Mum wohnt relativ in der Nähe und nimmt einmal in der Woche die Kiddies, damit ich dann Hausarbeit machen und Lernen kann! Würde ich wegziehen, um das zu studieren, was ich will, befürchte ich, dass ich das nicht schaffen würde...

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

na was hast du denn für ein fachabi? nur in der richtung kannst du ja auch an einer fh studieren. und in wirtschaft gibt es auch umwelt und design und so zeug, alles wirtschaftlich verknüpft natürlich.

Link to comment
Share on other sites

Hey, Bianca hat ja schon einiges beantwortet.

Leider kann man im Voraus nicht wissen, wieviel man fürs Lernen und Nachbereiten an Zeit braucht. Ich hab nach meinem Abi ne Ausbildung gemacht und danach angefangen zu Studieren (an der Uni) und dachte, dass der Aufwand geringer wäre.

Also es ist nicht zu unterschätzen.

Wie Bianca schon sagte, lassen aber die Dozenten meist mit sich reden. Das habe ich bereits jetzt in der SS gemerkt, weil es bei mir ein paar Probleme gab.

Du willst also dein Abi nachholen und dann an der Uni studieren, damit es räumlich usw mit den Kiddies passt?

Das ist voll und ganz erständlich, ABER ich denke, dass du das Studium auch nicht gut durchiehen kannst und wirst, wenn es nicht das ist, was du studieren möchtest.

An der Uni hat man so viel Eigenverantwortung, was Kurse besuchen und lernen usw betrifft. Wenn du dann nicht das studierst, was du willst, ist es sehr fraglich, ob du das dann durchziehen könntest oder wirst auf Dauer. Ehrlich. Und vor allem wenn es um Medizin oder Chemie geht. Da muss man schon für "brennen", für so ein strammes Studium. Und gerade durch den Bachelor ist der Druck der Noten größer als zuvor.

Also würde ich es mir echt nochmal überlegen, ob es da nicht noch eine andere Lösung gibt.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich hole ich mein Abi nicht nach, hab nur ein Jahr Pause gemacht nach meinem 2. un dann ganz normal weiter gemacht!

Wir kommen aus Ulm und da kann man halt Medizin studieren oder Chemie, Chemie an sich interessiert mich total, da war ich auch immer super drin, das Studium n sich interessiert mich auch sehr, nur kann ich es mir nicht vorstellen in dem Bereich zu arbeiten! Sozpäd jedoch schon!

Da gibt es aber nur die Ba in der Nähe, welche wiederrum kaum zu schaffen sein soll mit 2 Kinder!

Deswegen weiß ich auch nicht, ob ich mein Abi dranhängen soll und dann den großen Schritt wagen soll, wegzuziehen, meine Kids aus ihrem Umfeld "rausziehen" soll und in einer anderen Stadt das zu studieren, was ICH will! Dabei käme ich mir total egoistisch vor!

Vor allem, wenn ich es dann nicht schaffen sollte!

Hast du bzw habt ihr Unterstützung von Omas oder wohnt ihr weiter weg! Macht ihr alles alleine?

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Meinst du mit BA eigentlich eine Berufsakademie - in Verbindung mit einer Ausbildung? So kenne ich das nämlich - und das ist mit zwei Kindern wirklich fast nicht machbar.

WEnn du dich wirklcih für Medizin oder Chemie interessierst und das supergerne machen möchtest, würde ich das Abi nachholen und an die Uni gehen. Sozialpädagogik kann man an einer Fh auch studieren und dafür benötigst du auch nur das Fachabi - und damit kannst du an jeder FH jedes FAch studieren! FAchbezogen studieren kannst du nur mit der Erweiterungsprüfung für die Uni - wenn du dann FAchabi Wirtschaft hast, kannst du mit der Z-Prüfung dann auch nur Wirtschaft an der Uni studieren. Aber daran hast du ja gar kein Interesse.

Deine kids sind ja schon relativ alt - sind sie nicht vormittags schon in Betreuung? Damit wäre dir ja schon ganz gut geholfen!

Ich studiere an einer 100 km entfernten Uni und gehe 2-3 Mal die Woche zu Seminaren/Vorlesungen. In der Zeit passt mein Freund oder meine Mutter auf die Kinder auf. Die Schlafenszeit abends nutzte ich für Hausarbeiten, Vorbereitung von Präsentationen etc.

Wenn dir das zuviel ist, kannst du evt. (je nach Angebot der Uni) auch Teilzeit studieren....klar, es dauert länger - aber der Druck ist nicht so groß.

Ich würde mir erstmal klar darüber werden, was du wirklich gerne studieren möchtest und dann versuchen, das unter einen Hut zu bekommen.

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

Ja, ich meine Berufsakademie!

Die Kids sind jetzt scon bis 16.00 im Kindi, da ich auch nachmittagsschule habe!

Ich würde eben am liebsten Sozpäd studieren! Denn das will ich!!

Das andere wäre Notlösung!

Wie klappt das denn bei dir!? 100 km weg!! Wow! Und wenn du so wenig Vorlesungen besuchst, musst du dann viel daheim machen? Wie kommst du denn an den Stoff der Vorlesungen ran?

Jaaa, FH wäre am besten, aber die nächst mit Sozialzweig ist in München, das sind dann auch ca 100/130 km!...

Bist du dann immer den ganzen Tag weg?

Soooorry, hab sooooo viele Fragen:sconf:

Liebe Grüße, Babsi

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

ich studiere Medizin. Und ich würde dir davon abraten, wenn du das nicht zu 100% willst, sondern "nur" machst, weil es in deiner Stadt ist.

Meine Uni ist auch 75km weit weg. Meine Schwiegereltern wohnen in unserer Stadt, meine Eltern 30km von hier, aber GsD auf dem Weg zur Uni.

Ansonsten kann ich dir noch sagen, dass man ja auch erst mal einen Studienplatz von der ZVS bekommen muss und wenn man kein richtig super Abi hat, kann die einen auch nach sonstwo schicken. Dann dauert so ein Studium auch ohne Kind schon über 6 Jahre und gerade die ersten 2 sind sehr lernaufwändig (da hatte ich noch keine Kinder und hätte es mit Sicherheit auch nicht in der vorgegebenen Zeit geschafft, wenn ich schon welche gehabt hätte). Man braucht mit Kind halt doch durchschnittlich länger als andere.

Ansonsten hast du das "Glück", dass deine Kinder schon relativ groß sind und bis 16.00 Betreuung haben. Dann müsste man "nur noch" die Zeiten danach überbrücken, was sicherlich zu schaffen ist. Hast du einen Partner oder bist du alleinerziehend? Dann ist das ganze natürlich noch mehr Organisation, aber sicherlich auch machbar.

Jetzt hab ich ein bisschen durcheinander geschrieben, hoffe es kommt so rüber, wie ich es gemeint habe ;)

Lg Anna

Link to comment
Share on other sites

Also der Papa der Kleinen kümmert sich supi um die 2! Wir sind zwar getrennt, aber auf gutem Wege, wieder zusammen zu kommen! Auch meine Mum wohnt nur 20 km weg! Aber ich würde Medizin gerne studieren, um (Kinder und Jugend) Psychiater zu werden!

Hmmm..wie lange bist (oder wärst) du denn jeden Tag an der Uni?

Wie viel hast du damal zuhause lernen müssen? 2h, 3h, 4h pro Tag?

Habe schon oft gehört, dass Medizin eine Berufung sein muss...

Kann man eigentlich wirklich sooo viel in seinen Kopf rein bekommen, dass man den Menschen und alles was dazu gehört, auswendig kann?? =)

Hab ich mich schon immer gefragt!!:D

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Das mit dem Lernen kommt ganz darauf an... mir ist es zum Glück schon immer relativ leicht gefallen, aber in Spitzenzeiten (das war das 3. Semester mit Anatomie und Präp-Kurs. (das mit den Leichen)) hab ich zuhause bis nachts um 12 gelernt. Da kannte ich echt jeden Winkel des Körpers auswändig ;) Aber das war nur dieses eine Semester. Ansonsten halt in der Prüfungsvorbereitung kommt man schon auf ein paar Std tägl. Aber das ist ja auch nicht die meiste Zeit. Momentan ist es schwieriger die Praktika in den Semesterferien unterzubringen, weil das jeden Tag von ca 7/8 bis 16/17 Uhr geht. und das ist für mich halt noch blöd.

Ansonsten hat man natürlich als Student mit Kindern einige Vorteile, weil man sich seine Kurse so legen kann wie man möchte. Zumindest dann, wenn es in dei "Klinik" d.h. nach bestandenem "Ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung" (nach dem 4. Semester) geht. Vorher war zumindest bei uns der Stundenplan vorgegeben. Weiß nicht, wie das bei euch ist.

Bei uns sind auch andere Mütter, die von Anfang an Kinder hatten und die haben es geschafft. Nur die meisten halt nicht in Regelstudienzeit. Aber wenn man das in Kauf nimmt und sich bewusst ist, dass man einiges Lernen muss, ist es zu schaffen.

Liebe Grüße

Anna

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.