Jump to content

Wenn das Baby kein Fläschchen will...

Rate this topic


Ariadna
 Share

Recommended Posts

Guten Abend,

meine Maus ist ein vollgestilltes Kind. Kommt sehr gut mit der Brust zu Recht, sogar Tee und Wasser hat sie in den 3 Monaten sehr selten getrunken, weil es eben nicht aus der Brust ist.

Jetzt steht mir ein wichiger Arzttermin in einer anderen Stadt bevor, wo ich einen ganzen Tag aus dem Hause sein werde. Ich habe langsam angefangen meine Tochter an ein Fläschchen zu gewöhnen, damit sie diesen Tag ohne mich überstehen kann, aber vergeblich...

Sie weigert sich gegen die Flasche, weint und will nur Brust. Also sie nimmt die Flasche nicht. Wie kann sowas weiter gehen? Welche Tricks und Tipps habt Ihr für mich? Hat jemand was ähnliches erlebt?

Herzlichen Dank für Euere Antworten.

LG

Ariadna

Link to comment
Share on other sites

mein Freund hatte Donnerstag so einen Kampf mit dem Kleinen, weil ich unterwegs war

MuMi aus der Flasche also, davor nur ganz zu Beginn im KH mal Fläschchen bekommen und dann noch einmal so 3 Wochen alt

zuerst hielt er es für ein Spiel und hat es wie den SChnuller immer wieder mit der Zunge rausgedrückt - schmeckte halt genau wie der Schnuller, da beides aus Silikon und Schnuller nimmt er eben seltenst (seit dem Flasche trinken aber tatsächlich eher mal) und hat gegrinst und gegluckst

am Ende nach über ner halben Stunde aber natürlich nur geschrien vor Hunger, aber immer noch nicht draus trinken wollen

am Ende hat er es ihm dann so in den Mund gedrückt, dass er einfach trinken musste, war zwar herzerweichend, das arme Kerlchen, aber was sollte er machen?

beim zweiten Essen hat er die Flasche dann aber schon problemlos akzeptiert ...

ich empfehle also geduldiges Probieren und dass es jemand anders gibt als du

dann noch die Frage, was haste für Flaschen / Sauger?

ggf. da noch was brustähnlicheres probieren?

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Was Du versuchen könntest:

In der Apotheke gibt es spezielle Becher mit einem Breiteren Rand an einer Seite, vielleicht trinkt sie daraus? Oder versuchen die Milch zu löffeln, also mit dem Löffel zu geben, ist zwar sehr aufwendig, aber manchmal klappt das auch.

Und vielleicht sollte jemand anderes versuchen, ihr die Flasche mal zu geben, Dein Freund?, die Oma, Opa, Freundin .... es kann sein, dass sie Dich so sehr mit "Brust" verbindet, dass sie vielleicht nur von Dir die Flasche nicht akzeptiert. Das würde ich mal als erstes versuchen und dann die anderen beiden Dinge.

Mitnehmen kannst Du sie nicht? Und dort dann stillen?

Ich hoffe, ihr findet eine Lösung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Caillean,

danke für deine Meldung. Hab schon alle mögliche Sauger ausprobiert, angefangen von den Kliniksaugern von der fertigen MIlch Beba HA bis NUK, AVENT, NUK First Choice und und und....

Ich bin mittlerweile verzweifelt. WEnn mir etwas passiert, oder ich soll z. B. wegen einer Zahnbehandlung Narkose bekommen und kann einen Tag nicht stillen. Was dann?

LG

Ariadna

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es ähnlich. Außer Brust akzeptiert Hanna nichts. Nimm sie mit zu dem Termin. Und wenn du tatsächlich mal einen Tag nicht stillen kannst, kannst du dich damit auseinandersetzen, wenn es soweit ist - evtl ist sie dann schon älter und akzeptiert die flasche oder isst sogar schon brei... Außerdem ist es dann eh eine andere Situation, weil du ja gar nicht da bist, und dann siegt der Hunger sicher über die Flaschenablehnung.

Link to comment
Share on other sites

und kann einen Tag nicht stillen. Was dann?

wird es sicher ne ganze Weile bittere Tränen geben

aber irgendwann wird es der Hunger sicher reintreiben, so arg das dann bis dahin ist und dir wehtut und an den Nerven zehrt ...

was rausgedrückt, dass man die bekannte Milch schmecken konnte, hast du sicher versucht, oder?

ich frag mich aber auch, wie das erst mit anderer Milch sein sollte, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, das hatte mir die Hebi nämlich eigentlich angeraten, damit ich für meine Psyche mehr Freiraum habe und mehr alleine rausgehen kann, bin ich aber derzeit wegen des o.g. Versuchs wieder von ab

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, dass sie kein Problem mit dem Inhalt der Flasche hat, sondern eben mit dem Sauger, da sie, logischerweise, nicht weiß, wie sie damit umgehen muss. Eine Saugverwirrung halt...

LG

Ariadna

Bei so etwas helfen eben meist die von mir oben genannten Becher aus der Apotheke.

Versuchs doch einfach mal.

Ansonsten ruf doch mal eine Stillberaterin der La Leche Liga an. Die können Dir ganz sicher weiterhelfen.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch den Becher, Fingerfeeding oder einen Löffel empfehlen. :)

Und wg. etwaiger Betäubung: meist gibt es stillverträgliche Alternativen, die man bei der Embryotox in Erfahrung bringen kann.

Oft hilft es aber auch wirklich, wenn eine Person die Flasche gibt, die nicht so herrlich nach Milch duftet und du z.B. auch einfach nicht im Raum bist.

Link to comment
Share on other sites

Zwecks Betäubung:

War auch bei ner WH-Zahn-OP, als Johanna drei Wochen alt war. Hab mich informiert und auch die Stillberater der LaLecheLiga meinen, dass bei entsprechender Dosierung der Narkose und der entsprechenden Auswahl derjenigen keine Probleme auftreten dürften mit dem Stillen.

Ich hab aber trotzdem abgepumpt für das erste Stillen nach der OP und dann wieder ganz normal selbst gestillt, wie gewohnt.

Und dann noch möcht ich mich bei den anderen auch bedanken für die Tips.:o Bin grad am Abstillen, weil ich unbedingt mit meiner Aknebehandlung weitermachen muss.... naja funktioniert bedingt. Gestern hat sie weder mit der Flasche, noch mit der Milch (PRE von Hipp - Bio - ) Probleme gehabt und 70 ml getrunken (hab ich als Anfangsmenge zusammen mit dem KiA gewählt). Und heute hat sie Zeter und Mordio geschrien und ich war natürlich total am Ende ... *seufz* Aber ich versteh´s nicht irgendwie. Von Geburt an bekam sie Tee zusätzlich - keine Probleme. Auch mit Schnuller und Flasche - keine Probleme und gestern ja auch nicht... Warum dann heute?:confused: Hm... aber heut ist sie überhaupt komisch....*seufz* Aber wenn darauf noch jemand ne Antwort hätte.... wär ich sehr dankbar.:o

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

hallo, ich habe ein sehr aehnliches problem mit meinem fast 4 monate jungen Sohn. Habe anfangs zwischendurch Milch abgepumpt und sie ihm im Flaeschen ohne probleme geben koennen auch sein Vater, auch mit ener ersatzmilch gabe es keine Probleme, aber jetzt seit 1 woche habe ich keine Chance mehr ihm das Flaeschen zu geben er will einfach nicht mehr. Und ich kann es einfach nicht verstehen warum aufeinmal nicht mehr wenn es doch anfangs kein problem war???? Habe auch verschiedene Flaeschen probiert...also ich bin auh sehr gespannt auf die Antworten hier....

Gruss

Stefanie

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.