Jump to content

Nico weint im Kindergarten

Rate this topic


Jessy020985
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr,

ich brauche mal nen rat von euch und wenn ihr keinen habt ne aufmunterung......

Nico geht seid dem 06.08 in den Kindergarten. Er war schon immer ein "mama-kind". Er war auch nie wirklich irgendwo ohne mich........Oma und co hatten nie zwit oder keine lust und der papa hat auch net wirklich so viel zeit da wir wenn was gemainsam machen......

Na ja lange rede kurzer sinn.....Nico schreit mir jeden morgen den ganzen Kindergarten zusammen..!!!!!!!ER hängt sich an mein Bein usw. Noch schlimmer

er fängt schon an zu weinen wenn ich um ca acht uhr sage gleich fahren wir zum kindergarten. Wir sind ca um halb neun da und dann spielen wir noch.

Hilfe!!!!!!!!!!!!!

Es macht mich selber so traurig ihn da so stehen zu lassen!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Mein Sohn Jonas ist genauso alt wie Dein Sohn und geht auch seit dem 6. August in den Kiga. Aber bei uns hat es echt vom ersten Tag an super funktioniert: er findet es ganz klasse dort, sagt "Tschü, Mami!" und geht spielen, bis ich ihn 5 Stunden später wieder abhole. Hatte mit mehr Problemen gerechnet, wenn ich ehrlich bin, denn er war vorher auch nie bei anderen Leuten, da auch wir keine Großeltern haben, die sich um ihn mal kümmern würden.

Ich habe von vielen Bekannten gehört, daß es in den ersten Wochen schwierig werden kann und man sich dann etwas mehr Zeit nehmen muß, um eventuell noch etwas im Kiga zu bleiben. Daß man sich nicht sofort "aus dem Staub macht" und das Kind einfach da läßt. Diese Eingewöhnungszeit geben sie einem im Kiga eigentlich auch.

Aber wenn man dann geht, dann möglichst zügig. Erklären, daß Mama jetzt wegfährt (zum Einkaufen etc.), aber daß sie auch bald wieder kommt. Und dann tschüß sagen, Küßchen geben - und weggehen!

Es bricht der Mama schon das Herz, den Zwerg dann (weinend) zurückzulassen.

Aber die Erzieherinnen bestätigen einem meist, daß das Weinen ziemlich schnell aufhört, wenn man verschwunden ist. Die Erfahrung habe ich vorher mit Jonas in der Spielgruppe (dort war er ein paar Wochen lang einmal wöchentlich für 2 1/2 Stunden ohne mich zum eingewöhnen) auch gemacht. Er hat zwar immer geweint und wollte nicht, daß ich gehe. Aber wenn ich dann weg war, war´s auch wieder vorbei und er hat schön gespielt.

Keine Ahnung, ob ich Dir wirklich helfen konnte.

Aber ich hoffe, daß es auch bei Euch bald so toll klappt wie bei uns und Dein Sohn dann gerne in den Kiga geht.

Ihr müßt nur wirklich konsequent am Ball bleiben und ihm erklären, daß das nun jetzt so ist. "Papa geht ja auch morgens zur Arbeit!" war bei uns auch ein gutes und verständliches Argument, denn das kannte er ja schon.

Und in der Spielgruppe habe ich es so gemacht, daß Jonas jedesmal ein kleines Geschenk (ein kleines Auto oder so) bekam, wenn ich vom "Einkaufen" zurückkam und ihn wieder abgeholt habe und er doch so schön brav dageblieben war. Das hat auch super geholfen.

Ich drücke Euch auf alle Fälle die Daumen und denke, daß es bald besser wird! ;)

Link to comment
Share on other sites

hallo dieses problem kenne ich nur zu gut..;)

mein sohn genau das selbe spiel..das hat auch bestimmt 3 monate gedauert bis es sich gelegt hat...ich hatte dann auch ne zeitlang mit ihm im kiga gespielt , war nachher nur noch schlimmer....

deswegen hat mir die erzieherin geraten ,ihn zum kiga zu bringen(jacke aus ,schuhe aus usw)und mich dann zu verabschieden...........es war besser aber die kinder müssen sich ja auch selbst erst mal dran gewönnen das sie in einer anderen umgebung sind (wahrscheinlich fällt uns mütter es schwieriger , als den kindern selbst) ;)

l.g.... giovanna

Link to comment
Share on other sites

Heute war´s für mich irgendwie auch ganz komisch....

Letzte Woche mußte ich eh erstmal schlucken, als ich festgestellt habe, daß das Baby, welches ja nun seit über 2 1/2 Jahren rund um die Uhr bei mir war, plötzlich "erwachsen" geworden ist und ohne mich auskommt. Das war schon ziemlich heftig irgendwie.

Doch heute habe ich ihn in den Kiga gebracht, bin dann zu meinem Mann in die Firma gefahren und auf dem Rückweg mußte ich dann wieder am Kiga vorbei. Ich habe meinen Sohn von Weiten dort spielen sehen, ohne mich! Und ich konnte nicht zu ihm und bin einfach so weitergefahren, an meinem Kind vorbei. :eek: Das war ein ganz eigenartiges Gefühl, das ich bislang so nicht kannte!

Ach, wir Mamas haben´s echt nicht leicht! :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jessy!

Wichtig für deinen Sohn ist, dass er im Kindergarten eine Ersatzbezugsperson findet, zu der er auch richtig Vertrauen hat und die er mag. Eine Erzieherin sollte sich also Zeit dafür nehmen, das Vertrauen deines Sohnes zu erobern.

Darfst du denn mit dortbleiben? Was passiert in der Zeit? Spielst du mit ihm? Ich würde mit ihm auch erstmal die ganze Zeit dort bleiben und ihn dann nach vielleicht 2 Stunden wieder mitnehmen. In der Zeit sollte er aber nicht nur mit dir spielen, sondern sich am Kiga-Alltag beteiligen. Wenn das klappt, mal kurz rausgehen und später auch kurz richtig gehen, aber erstens, wie die anderen schon geschrieben haben, tschüß sagen und zweitens versichern, dass du bald wiederkommst.

Wenn er eine andere Bezugsperson gefunden hat, von der er sich auch wirklich richtig trösten lässt, ist es auch weniger schlimm für ihn, wenn du gehst. Er hat ja dann dort jemanden Vertrautes, der ihn tröstet und für ihn da ist.

Eine gute Eingewöhnung ist wirklich das A und O!

LG und alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

wie verhält er sich, wenn du nicht mehr da bist? was berichten die Erzieherinnen?

meiner (2 1/2 Jahre) macht das zeitweilig auch, obwohl er schon seit 1 Jahr dort hingeht.

Erzieherinnen berichten, ja er tobt wenn ich gehe, aber kaum bin ich nicht mehr in Sicht, ran an die Spielsachen und Mama ist tabu.

Habe dem wirklich auch schon so beobachten können und andere Mütter die ihre Kinder später brachten als ich meinen, haben dies ebenfalls bestätigt das er schön am spielen ist.

Habe das bei meiner Arbeit (Kinderkrankenhaus) auch so erlebt, sobald Mama weg ist, das liebste Kind von Welt.

Laß dich also nixht entmutigen.:)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.