Jump to content

Wie würde das aussehen wenn...

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben.

Vielleicht kann mir einer helfen.

Wie würde es aussehen, wenn ich jetzt schwanger werden würde.

Ich bin 18 Jahre und fange in 2 Tagen meine schulische Ausbildung zur Erzieherin an. Mein Freund (bald 21) hat seine schulische Ausbildung im September 2008 fertig. Wir verdienen beide nichtst. Er geht nebenbei arbeiten, aber nicht regelmäßig. Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern.

Mit welchen finanziellen Unterstützungen können wir rechnen?

Kindergeld? (154 € soweit ich weiß)

Wohngeld? (wieviel wäre das?)

Elterngeld? (wieviel wäre das? Es heißt ja das ist vom Einkommen abhängig, aber wir haben ja beide kein Einkommen)

noch andere Zuschüsse?

Über einige Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich stelle mir gerade die Frage aus welch einem Grund Ihr dann jetzt ein Kind in die Welt setzen wollt? Wenns passiert dann okay, aber es jetzt darauf absehen ist glaub ich nicht die feine englische. Außerdem wenn du eine Ausbildung anfangen kannst, wieso willst du dich vom Staat "abhängig" machen. Ich weiss wovon ich rede, mein Mann war der einzigste der ne AUsbildung von uns hat, aber einfach ist sowas mit Sicherheit nicht. Von dem bisschen Geld was ihr bekommt werdet ihr auch nicht "Reich"

Gruß Mortisha

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kerstin,

ich kenne Dich nicht und mag Dich auch nicht verurteilen.

Aber warum in aller Welt denkst Du jetzt darüber nach, absichtlich schwanger zu werden??? :eek:

Mädel, Du bist 18 Jahre alt und Ihr habt beide keinen vernünftiges Einkommen, um dieses Baby, und Euch beide auch, versorgen zu können.

Ich kann doch nicht ein Kind planen und mir ausrechnen, von welcher staatlichen Stütze ich dann mein/unser Leben finanziere! Erstrecht nicht, wenn Du jetzt die Möglichkeit hast, Deine Ausbildung zu machen.

Ich bin gerade 29 geworden, habe eine Ausbildung gemacht, mein Mann verdient gut, wir haben einen 2-jährigen Sohn und ich bin wieder schwanger.

Trotz der eigentlich recht guten Vorraussetzungen (im Gegensatz zu den Deinigen) bei uns mache ich mir jeden Tag Gedanken darum, wie wir das wohl mit zwei Kindern schaffen werden. Denn ich weiß, wie anstrengend ein Kind ist. Und ich weiß vorallem, wie teuer ein Kind ist! Das hat nichts damit zu tun, daß es Unmengen an Luxus braucht! Allein die täglichen Sachen wie Windeln, Babynahrung, Feuchttücher, Kleidung, Kita,... verschlingen so viel Geld, das hätte ich vorher nie gedacht.

Auch wenn Du jetzt denken magst "Jaja, was die mir wieder erzählen wollen...!"

Mach bitte erst Deine Ausbildung, es sind doch nur 2 oder 3 Jahre. Dann ist auch Dein Freund mit der Ausbildung fertig, Ihr könnt Euch eine eigene Wohnung mieten und einer süßen kleinen Familie, die Ihr beide selbst versorgen könnt, steht nichts mehr im Wege. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Ich schliesse mich meiner Vorrednerin an ...

Ich hab zwei Ausbildungen hinter mir, und trotz dem dass mein Mann einen festen Job hat, stehen wir sehr sehr knapp da...

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Hm, ich wollte gestern schon was schreiben, hab es dann aber gelassen...

Ich schliesse mich den anderen an!

Ich bin ungeplant schwanger geworden, habe letztes Jahr mein Abi gemacht.

Ich bereue nicht mein Töchterchen bekommen zu haben, hätte ich mir den Zeitpunkt allerdings aussuchen können, hätte ich sicherlich erstmal mein Studium beendet!

Finde deine Herangehensweise an den Kinderwunsch auch nicht richtig.

Natürlich muss man sich Gedanken um die Finanzierung machen, keine Frage.

Aber ob das der Grund sein sollte sich für/gegen ein Kind zu entscheiden?!

Aber um deine eigentliche Frage zu beantworten:

Elterngeld steht dir für ein Jahr in Höhe von 300 Euro zu, wenn du nicht berufstätig bist. Du kannst das Elterngeld auch auf 2 Jahre verteilen, dann erhälst du pro Monat 150 Euro.

Wohngeld weiß ich leider nicht...

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

Du wirst sicherlich genervt sein von all den Antworten hier. Bestimmt wolltest du eher hören, dass du die und die Ansprüche hast und dass wir es toll finden, dass noch jemand Kinder haben möchte. Aber so toll ist das nicht, was du dir da ausgedacht hast und da können eben nur die wenigsten schweigen. Ich versuch es mal so..

Ich selbst bin 19 (na gut, in 4 Tagen 20), habe Abitur gemacht und mein Studium zur Wirtschaftsmathematikerin begonnen (hab jetzt 2 Semester studiert). Mein Verlobter (am 1.9. heiraten wir mit allem Trallala ^^) ist jetzt 23, hat sein Diplom, also sein Studium zum Informatiker beendet, und seit fast einem Jahr einen Job in einer Firma, bei der er nun auch einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben hat. Die Firma läuft super und drum wird sich an seinem Arbeitsverhältnis in der nächsten Zeit auch sicher nicht viel ändern. Wir wohnen nun seit 1 1/2 Jahren zusammen und zwar in einer eigenen Wohnung. Vor gut einem halben Jahr haben wir uns dazu entschieden schwanger zu werden. Wir haben uns beide ein Kind gewünscht, wussten aber, dass so ein Kind etwas mehr bedeutet als nur ein Wurschtel, dass man knuddeln kann. Du bist so alt wie ich.. mit 18 ist auch bei mir der Wunsch nach Kindern hochgekommen. Damals hatte ich aber nichts von all dem, was ich eben aufgezählt habe. Also hab ich artig darauf gewartet bis ich meine schulische Ausbildung abgeschlossen hab, bis mein Studium angefangen hat, bis die Beziehung und der Mann wirklich gestimmt haben, bis mein Verlobter vorerst einen gesicherten Arbeitsplatz hat (bei dem er auch noch gut verdient). Unter keinen Umständen hätte ich mich für ein Kind entschieden, wenn die Situation nicht so wäre, wie sie jetzt ist.

Also was ich dir damit sagen will: ein früher Kinderwunsch ist nichts falsches. Es gibt auch junge Hühner wie uns die einfach andre Prioritäten im Leben setzen als der "typische" Teenie/Twen. Das ist also nichts Schlimmes. Trotzdem zweifel ich bei dir, ob du dir wirklich im klaren darüber bist, was so ein Kind bedeuten kann (ich weiß es selbst ja auch noch nicht, was das wirklich bedeutet ^^). Du spekulierst auf die Hilfe des Staates. Nein, sogar schlimmer. Irgendwo spekulieren alle Schwangeren auf die Hilfe des Staates, denn ohne Elterngeld könnten sich wirklich nur die allerwenigsten Kinder leisten. Aber du willst allein von Staatsgeldern leben! Lass dir gesagt sein, dass es verdammt schwer ist, wenn man nur auf Staatsgelder angewiesen ist. Es ist ne Sauerei, wenn du das deinem Kind von anfang an so zumuten willst. :mad:

So alles in allem: träum deinen Traum weiter bis du ihn wirklich finanzieren und verantworten kannst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo erstmal...

also ich weiß nicht, aber ich glaube da ist irgendetwas falsch rüber gekommen.

Ich habe ja in keinem Satz erwähnt, dass ich mir ein Kind wünsche, dass ich mein Kind von Staatsgeldern finanzieren möchte, dass ich meine Ausbildung nicht machen möchte usw...

Das habt ihr euch so zusammen gereimt, aus meiner Frage. Mich hat es nur interessiert, da ich mich hier im Forum etwas umgeschaut habe und so viel von Zuschüssen gelesen habe.

Ich seht mich jetzt als unreifen Mädel, was ich weißgott nicht bin!

Und ich finde es irgendwie etwas gemein, dass ich direkt in so eine "Schublade" geschoben werde.

Ich weiß, wie wichtig eine Ausbildung, Arbeit, ein geregeltes Einkommen usw ist. Es war einfach nur eine Frage, weil mich es interessiert.

Ich verurteile auch keine Menschen, darum fühlte ich mich etwas angegriffen, als ich eure Antworten gelesen habe :mad:

Bis dann

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Es fällt mir schwer immer die richtigen Worte zu wählen....:rolleyes: Sorry vorweg...

Ihr wohnt noch bei den Eltern, habt keine abgeschlossene Berufsausbildung, habt in eurem Leben noch nicht wirklich was erreicht und du denkst tatsächlich an ein Baby?:eek:

Das versteh ich nicht. *kopfschüttel*

Wollt ihr dann bei euren Eltern wohnen bleiben?

Wollt ihr nur Geld vom Staat kassieren um euer Baby zu ernähren?

Ich versteh dein Denken nicht?

Für manche andere Frauen ist es MIT Ausbildung und MIT Arbeit schon schwer durchzukommen.

Ich denk du solltest erstmal (genauso wie dein Freund) die Ausbildung machen und auch erfolgreich abschließen, danach Arbeit suchen, erstmal was leisten und dann über ein Kind nachdenken.

Ein Kind braucht nicht nur Liebe sondern auch Essen, Trinken, Kleidung, Spielzeug etc... muss ja nicht alles aufzählen aber darüber hast du sicher nachgedacht oder?

Sicher hast du dir auch schon Gedanken darüber gemacht, was du sagst, wenn dein Kind dich dann später mal fragt was du denn erreicht hast?

Sei deinem Kind ein Vorbild, sicherere dir erstmal deine Zukunft ab. Baut euch zwei erstmal etwas auf, dann könnt ihr immernoch in Ruhe an einem Kind basteln.

Ich glaube euch rennt die Zeit auch nicht davon!

edit:

Warum fragt man solch eine Frage? Nichts von alledem soll dich angreifen was hier geschrieben wird, es ist lediglich ein Hinweis darauf, dass es heutzutage schwierig ist ohne Ausbildung etc... weiter voran zu kommen im Leben, wenn man ein Kind hat.

Link to comment
Share on other sites

WIR DENKEN NICHT ÜBER EIN BABY NACH !!!!!!!!!!! :mad:

Wo steht das eigentlich, dass ich mir JETZT ein Baby wünsche???

Ich finde es nicht...

Sorry wenn es falsch verstanden wurde, aber so kam es nun einmal rüber. Da direkt nach Zuschüssen gefragt wurde.

Und ich denke keine der Antworten war irgendwie böse gemeint, sondern sollten eher ein Denkanstoss werden.

Link to comment
Share on other sites

Dann kam es falsch rüber. Mich stört nur, dass wenn man hier eine Frage stellt, dass sich dann dabei so viel gedacht wird.

Man hätte ja auch erstmal fragen können bevor man kritisiert ?!

Niemand hat dich kritisiert, oder hat jemand gesagt das es sch.... von dir wäre wenn du dir das Kind so finanzieren wolltest.

Jeder hat einfach nur seine Meinung, bzw. eigenen Erfahrungen wiedergegeben. Also alles :cool:

Link to comment
Share on other sites

Es ist ne Sauerei, wenn du das deinem Kind von anfang an so zumuten willst. :mad:

Sorry, aber ich finde solche Aussagen nicht toll... Ach mir ist das hier grade etwas zu blöd. Ich finde nur, ihr solltet in Zukunft vielleicht erstmal fragen, warum man diese oder jene Frage stellt und diese Person nicht direkt verurteilen.

Danke

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Hey Kerstin,

fühl dich nicht gleich angegriffen...:(

Wenn wir dich falsch verstanden haben tut es uns leid :o

Dich will hier niemand angreifen- um Gottes Willen, wir wollen nur lediglich darauf hinweisen, dass es halt schwer ist heutzutage.

Das ist hier einfach schwierig, immer die richtigen Worte zu wählen, manchmal kommen sie ganz anders an als sie sollen!

Denkt ihr denn darüber nach ein Baby zu bekommen oder willst du das einfach mal so wissen um für die Zukunft informiert zu sein, wenn es denn mal soweit ist?

LG, Kerstin

Link to comment
Share on other sites

ich wollte mich einfach mal informieren.

Ich weiß, wie schwer es heutzutage ist einen Job und eine Ausbildung zu finden und somit ein Kind zu ernähren. Damit hatte ich auch genug Probleme bevor ich meine Ausbildungsstelle gefunden habe.

Danke für deine Antworten ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Kindergeld? (154 € soweit ich weiß)

Wohngeld? (wieviel wäre das?)

Elterngeld? (wieviel wäre das? Es heißt ja das ist vom Einkommen abhängig, aber wir haben ja beide kein Einkommen)

Dann finde ich es schön, dass du dich vorher schlau machen willst was es gibt. Tut mir leid, dass ich dich falsch verstanden hab.

Kindergeld ist richtig, da bekommst du 154,-€

Elterngeld ist abhängig vom Einkommen der letzten 12 Monate, es kann auch auf zwei Jahe aufgeteilt werden. Als Hartz4 - Empfänger bekommt man glaub 300,-€

Mit dem Wohngeld kenne ich mich leider nicht aus, da ich keines bekomme...

Weitere Unterstützung bekommst du bei Caritas, Diakonischen Werken etc... für die Erstausstattung aber wie viel das ist hängt auch vom Einkommen ab.

Ich glaub das war´s an Unterstützung, zumindest weiß ich nichts weiter!:o

LG, Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Das Wohngeld hängt auch von dem Einkommen ab, wenn man aber von Harzt 4 abhängig ist gibt es dann kein Wohngeld.

Man kann sich noch Hilfe von Gesunheitsamt holen, die haben da glaube ich extra Sprechstunden für junge Mütter.

Das von Caritas, Diakonischen Werken und etc... ist auch von dem Einkommen abhängig, wenn man aber Harz4 abhängig ist bekommt man die volle Summe die einem zusteht.

Wollte zwar mich früher einmischen bevor es so ausrastet habs aber nicht geschaft, aber du hast dich doch erfolgreich verteidigt :)

Du darfst aber den Mädels nicht böse sein, denn wir haben hier manchmal solche Fälle wo man ein Kind auf die Welt setzen will nur um nicht Arbeiten zu müssen usw., daher geht man automatisch davon aus das es um so eine Mami geht und reagiert dem entsprechend auch etwas gereizt.

Dir aber alles Gute für die Ausbildung

LG

Link to comment
Share on other sites

@ Kuschelmonster1979: danke erstmal für deine Antwort. Natürlich, man muss ja mittags auch nur mal die Glotze anmachen, da sieht man genug Teenies die ein Kind haben wollen, weil sie so süß sind und so knuffig und haben dabei noch nicht mal einen Schulabschluss oder irgendwie ihre Zukunft gesichert haben. Über solche Mädchen rege ich mich auch auf, wenn ich sie so reden höre.

Aber wie gesagt, man darf nicht alle in die gleiche Schublade stopfen, nur weil man glaubt, sie sind alle gleich.

Ich sage auch ganz ehrlich, mir ist es oft peinlich, dass es Mädels in meinem Alter sind, die so einen **** von sich lassen ohne nachzudenken. Und da habe ich nun mal das Pech und werde da einbezogen. Aber das muss ich mir ja nicht gefallen lassen ;) Ich hoffe wir haben die Sache geklärt! :)

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Ist ja auch geklärt jetzt und wir wissen nun warum du fragst.

Wir hätten einfach vorher fragen sollen!

ich find es schön, dass du so vernünftig denkst!

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

Öhm, also auch von mir noch mal ne kurze Stellungsnahme zu den - verzeihung - angeblichen Angriffen (vor allem weil du mich zitiert hast *g).

Es ist so: es gibt zu Hauf solcher Mädels mit genau dieser Einstellung. Ich bastel mir jetzt ein Kind, dann muss ich mich nicht weiter um nen Job kümmern.. na und der Staat bezahlt das schon. Diese Einstellung finde ich unmöglich und ich werde stinkewütend, wenn man das seinem Kind gleich zu Beginn zumutet. :mad: Du selbst sagst ja auch, dass dich solche Mädels aufregen und du es schon peinlich findest, dass es eben diese gibt. So. Also wunder dich nicht, dass du das gleiche abbekommst, wenn man den Eindruck bekommt, dass du zu genau dieser Sorte gehörst. Sprich unter gegebenen Umständen und Annahmen hat mein letzter Satz durchaus meine Meinung zusammengefasst, aber etwas beleidigendes hatte es nach wie vor nicht - finde ich.

Gut, falsch verstanden haben wir dich offensichtlich. Sorry. Wobei ich auch hier finde, dass man, wenns man versucht mal etwas neutraler zu betrachten, schnell in die irre geführt wird. Ich mein, welche junge Erwachsene, die eben noch nicht für sich darüber nachdenkt, macht sich über solche Themen Gedanken? Dafür waren die Fragen schon ziemlich konkret, drum kann man durchaus davn ausgehen, dass da auch schon konkrete Vorstellungen dahinter stehen.

Wenn du nicht willst, dass man dich falsch versteht, dann schreib vllt auch etwas mehr über den Hintergrund, warum dich das so brennend interessiert? Wirst du dir die Zahlen merken? Erkundigst du dich für eine Freundin? Willst du ne Ahnung haben, was einer jungen Frau in einer solchen Situation zusteht? Ob man mit dem Geld überleben könnte?

Ich mein.. "einfach so" find ich da schon ne seltsame Antwort ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich mache grade meine Ausbildung zur Erzieherin und habe da gerade einige interessante Dinge über den Umgang mit Kindern von jüngeren Müttern gelernt. So, mich hat einfach nur interessiert, in wiefern sie vom staat unterstützt werden.

Das war alles!

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.