Jump to content

Speedy

Forum-Moderator
  • Content Count

    10,565
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Speedy last won the day on March 5 2015

Speedy had the most liked content!

Community Reputation

93 Neutral

About Speedy

  • Rank
    Genie

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.neurodermitis-net.de
  • ICQ
    179210

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich
  • Interessen
    Malen, Zeichnen, Fußball, Foren, meine Kinder

Adresse

  • Bundesland
    Sachsen
  • Land
    Deutschland

Rund um die Familie

  • Beruf
    Krankenschwester
  • Kinder
    5 Kinder
  • Kinderwunsch
    5
  • Familienstand
    Getrennt
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich danke euch für die Antworten. Julia sind solche Gespräche immer unangenehm und sie entzieht sich solcher, oder antwortet gar nicht drauf. Sie wurde bei der Schulpsychologin auf Matheschwäche getestet, diese hat sie aber nicht. Der Chor und der Gesangsunterricht wurden ihr damals von der Oma "aufdiktiert", deshalb hat sie es immer als Zwang empfungen und immer gesagt, dass sie das ja nie wollte. Und es wäre langweilig, immer die gleichen Lieder (na und eben klassisch). Deshalb habe ich sie jetzt mal in der Musikschule für Gesangsunterricht in Richtung Pop angemeldet. Da gibt es aber leider nur zwei Lehrer und die sind derzeit voll ausgebucht, dass heißt wir stehen nun auf der Warteliste. Auch bei einem Privatanbieter haben wir angefragt und warten da jetzt noch auf deinen Probetermin. Dom, ich glaube es wäre ihr peinlich mit den Mitschülerinnen zu lernen, denn da müsste sie ihre Schwäche zugeben, aber in dem Alter will man ja nur cool vor den Anderen dastehen. Das würde sie eher nicht tun. Ja Vierer gingen noch, aber eine Fünf muss ja ausgeglichen werden und eine 6 würde ja eh Klassenwiederholung bedeuten. Ich glaube nicht, dass sie die Klasse wiederholen will, denn dann säße sie mit ihrem zwei Jahre jüngeren Bruder gemeinsam auf der Schulbank. Das hat sie auch gesagt, dass sie das nicht will, tut nur nichts dafür, um das abzuwenden. Sie hat ja schon mal eine Klasse wiederholt, wegen großer schulischer Probleme und musste später dann vom Gymnasium auf die Oberschule wechseln, weil es nicht mehr ging. Hier gäbe es nur noch so eine Förderschule, aber dafür ist sie nun wieder zu gut. Sie hat ja im Juni nun ein Praktikum von der Schule aus, da wird sie sich bei unserem Familienfrisör bewerben, da sie sich ja gerne stylt und schick frisiert. Das ist im Moment Plan B. Berufberatung wird in der Schule mit angeboten.
  2. Ein Hallo in die Runde, der Teenieltern. Ich hoffe, dass mir hier Jemand einen guten Rat geben kann. Meine Große ist jetzt 14 1/2 Jahre und mitten in der Pubertät. Kapselt sich ab, hängt den ganzen Tag am Handy um zu chatten und ich habe keinerlei Einsicht in ihre schulischen Dinge. Habe ihr da auch extra Freilauf gegeben, um ihr den Druck zu nehmen, da sie schon seit langem Probleme im Fach Mathematik hat, nun auch in Physik und sie jedes Mal, wenn ich nachgefragt habe, wann wieder ein Test geschrieben wird, angeschnauzt wurde. Hatte ihr aber auch meine Hilfe angeboten, wenn sie welche benötigt. Einige der schlechten Noten, die sie fängt, bekomme ich nicht mal mehr zur Unterschrift vorgelegt, wusste also von Diesen nichts. Jetzt kam vor den Weihnachtsferien eine erneute Zensurenübersicht, die sie mir heute morgen wortlos zwischen Tür und Angel zum unterschreiben hingelegt hat. Sie schämt sich natürlich für schlechte Noten, obwohl ich nie mit ihr geschimpft habe. Als Älteste von fünf Geschwistern will sie (wahrscheinlich) auch Vorbild sein und nicht versagen. Leider hat sie auch noch gar keine Ziele und Berufsvorstellungen. Sängerin würde sie werden wollen, hat aber jegliche Musik abgwählt. Kein Gesangsunterricht mehr, kein Chor mehr und auch keine Eigeninitiative in die Richtung. Meine Frage nun, wie ich meinem Kind helfen kann? Hat da Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wäre für Anregungen und Tipps dankbar.
  3. Benjamin ist ja auch ein sehr junges Schulkind und hat Ende Juni Geburtstag, aber seine Schuluntersuchung war ja jetzt am 15.02.
  4. Ich hüpfe mal hier mit rein. Benjamin wird ja auch in diesem Jahr ein Schulkind. Die Schuluntersuchung vorigen Montag lief gut und er durfte sich schon seinen Ranzen aussuchen.
  5. Mein Bruder hat ja nicht mal ne feste Freundin. Meinte, er wäre derzeit gar nicht beziehungstauglich. Ich habe ja nur den einen. Ich habe welche gekauft. Ist entspannter und billiger.
  6. Ich mache mit Deko nicht viel her. Muss die Woche noch ein paar Zweige für den Adventskranz besorgen und das wars. Das was wir an Weihnachtszeug haben, werde ich wieder an die Kinder verteilen, die stellen das gerne auf. Ansonsten kommt dann nur noch irgendwann das Bäumchen ins Wohnzimmer und das wars. Jasmin, dir wünsche ich alles Gute weiterhin, insbesondere auch für die OP! Mel, ich würde auch mal so gerne Tante werden. Aber ob ich das noch erlebe.
  7. Speedy

    Mobbing

    Also ich vermute mal, dass die Damen auf meine Tochter eifersüchtig sind. Sie kam ja vom Gymi, schaut gut aus, achtet auf modische Kleidung (wo ich sagen muss auch das ist ein ganz schöner Unterschied bei uns zwischen Gymnasiasten und Oberschülern), kann gut malen und singen. Hat ja der einen sogar ein Manga malen sollen, weil sie das so gut kann. Und sie ist nun auf der Oberschule notentechnisch auch (viel) besser, als viele andere da. Und Julia kann auch stur sein. Sie hat der einen dann auch klar gemacht, dass sie ihre Mandalas in Zukunft selber malen soll. Und wie die sonst so mit Anderen agiert weiß ich ja nicht. Hier zu Hause teilt sie ja gut aus, aber ich glaube nicht, dass sie das bei Anderen auch macht. Naja die Anderen wissen ja im Prinzip noch nichts davon, dass wir gegen sie vorgehen wollten. Habe mit der Lehrerin gemailt. Sie sagt, sie richtet sich ganz nach uns, wir warten auch erstmal weiter ab. Und wenn sich das wiederholt, werden wir wohl einschreiten müssen.
  8. Speedy

    Mobbing

    Die sind 2 1/2 Stunden herumgelaufen, haben gequatscht und gelacht. Ob man das jetzt eher bei pubertären Entgleisungen einordnet, oder ob es nun Mobbing ist, weiß ich momentan nicht einzuordnen. Heute hat meine Tochter auch mit der einen wieder geschrieben. Weiß jetzt gar nicht, ob ich das Gespräch mit der Lehrerin noch wahrnehmen soll, oder ob wir erstmal abwarten wie sich die Lage weiterentwickelt. Werde auf jeden Fall der Lehrerin nochmal ne Email zukommen lassen.
  9. Speedy

    Mobbing

    Danke für die Info Schockomaus. Irgendwie ist es eigenartig. Zwei dieser gewissen Mädels haben heute nun wieder geklingelt und Julia ist mit den "Verrückten" (so hat sie es gesagt) mitgegangen, aber freudig und nicht so wie beim letzten Mal wo sie frustriert war und daheim geblieben ist, wo ja dann solche Kommentare auch im Chat fielen. Nun bin ich ja mal gespannt, was sie zu berichten hat, wenn sie wieder kommt.
  10. Speedy

    Mobbing

    Ja laut der Klassenleiterin gibt es da eine Sozialarbeiterin. Die Fotos habe ich nun auch auf meinem Rechner gespeichert und einmal ausgedruckt.
  11. Speedy

    Mobbing

    Danke für deine ausführliche Antwort. Ja die Whats app Gruppe läuft außerhalb der Schule, da in der Schule die Handybenutzung verboten ist. Es gab wohl auch schon kleinere Vorfälle (wie Jacke verstecken) in der Schule. Die Kinder sind alle so in Julias Alter, also erst 13 Jahre alt. Sie hat diese Kontakte bereits geblockt, so dass sie von diesen Mitschülern nicht mehr angeschrieben werden kann, sieht aber die Kommentare im Klassenchat. Am 27.10. ist nun erstmal der Gesprächstermin mit der Lehrerin. Sie will sich da erstmal ein Bild machen von der Lage.
  12. Speedy

    Mobbing

    Naja wir haben nächste Woche noch Herbstferien und im Moment kann sie da nichts bewirken. Das war schon gleich der zweite Schultag sozusagen.
  13. Speedy

    Mobbing

    Also ich denke, dass Schulwechsel der falsche Weg ist, schließlich hat nicht Julia was falsch gemacht, sondern die Anderen und da würden wir ein falschen Zeichen setzen. Und dann wäre vielleicht ein anderer Mitschüler das nächste Opfer. Außerdem hat Julia gerade erst wieder einen Schul-und Klassenwechsel hinter sich. Ich denke den Mädels muss schon klargemacht werden was sie da tun und was sie da wohlmöglich für einen Schaden mit anrichten können. Habe Julia auch zu verstehen gegeben, dass diese Mädchen ein Problem mit sich selber haben und es nun an ihr auslassen und das sie sich auf keinen Fall drauf einlassen soll, sondern sie ignorien soll, da sie sich sonst auf das gleiche Niveau begibt und ihnen nur neues Kanonenfutter liefert. Die Lehrerin hat sich nun gemeldet und am 27.10. mit mir und Julia einen Termin ausgemacht. Sie muss ja erstmal die Beweise sehen und Julia sprechen, um weitere Schritte einleiten zu können. Sie sprach nur von der Vertrauenslehrerin, oder der Sozialarbeiterin, von einem Mobbingbeauftragten war bislang nicht die Rede. Habe nicht den Eindruck, dass sie das in Erwägung zieht, aber ich werde es beim Gesprächstermin nochmal mit ansprechen.
  14. Speedy

    Mobbing

    Ja das wäre wohl sinnvoll. Werde das mal bei der Lehrerin ansprechen.
  15. Speedy

    Mobbing

    Na ich hoffe, dass es da vielleicht einen Lehrer (Vertrauenslehrer) an der Schule gibt, der vermitteln kann. Da muss ich erstmal mit der Klassenlehrerin sprechen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.