Jump to content

Fiona Theresa geboren bei 27+0

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

nun war ich sehr lange auf der Suche nach einem Forum für Frühchen Mamis und hoffe, dass ich bei euch richtig bin. Zunächst stelle ich mich erstmal vor. Also mein Name ist Annika und ich bin 31 Jahre alt. Unsere Tochter Fiona Theresa wurde am 05.11.09 bei 27+0 aufgrund eines vorzeiteigen Blasensprungs geboren. Sie wog 1150 Gramm und war 38 cm groß. Sie liegt zur Zeit auf der ITs in einem Inku, hat eine Magensonde, eine Atemhilfe unsw. Ich bin nun auf der Suche nach Gleichgesinnten mit denen ich mich ein bisschen austauschen kann. Denn in manchen Momenten erscheint mir diese ganze Situation ganz schwer. Ich liebe diese kleine Würmchen so unendlich! Ihre Blicke berühren mich ganz unglaublich, doch ich kann gleichzeitig nicht viel für sie tun. Wir kängurun jeden Tag und ich bemühe mich auch ihre Versorgung mit zu übernehmen( die sich leider auch im Moment auf die Mundpflege beschränkt) aber ich würde gerne so viel mehr für sie tun. Einfach ihre Mutter sein! Vielleicht seit ihr ja in einer ähnlichen Situation und könnt mir Tipps und Anregungen geben wie ihr diese schwierige Situation gemeistert hat. Ich würde mich über eure Antworten Sehr freuen!

Liebe Grüße

Annika

Link to comment
Share on other sites

Halloo

Herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleinen Tochter!

Du bist hier gut aufgehoben. Wir sind hier einige Frühchenmamas und können Dir bestimmt etwas Mut zusprechen.

Meine Beiden sind auch so früh zur Welt gekommen. Es ist schwer sie so zu sehen, so klein und zerbrechlich. Aber sie sind garnicht so zerbrechlich und außerdem riesen große Kämpfer! Gerade die Mädels! Auch Dein Töchterchen wirst Du nach Hause bekommen und in einem Jahr kannst Du garnicht glauben, dass sie mal sooo klein war.

Und Du bist doch jetzt schon die Mutter. Du känguruhst. Und Deine Tochter weiß ganz bestimmt, dass Du die Mama bist. Meistens beruhigen sich die Kinder doch sofort, wenn die Mama den Raum betritt. Das kann keine Schwester..das kannst nur Du. Deiner Tochter die mütterliche Wärme geben. Und das mit ganzem Herzen. Und in ein paar Wochen kannst Du dann auch alles machen. Windeln wechseln, waschen, füttern..ich weiß, man denkt die Zeit vergeht nie, mein Kind wird nie so groß (zumindest kommt es einem manchmal so vor). :o

Bei all den anstrengenden Tage und den Sorgen und Höhen und Tiefen, die es gibt und noch geben wird, vergeßt Euch nicht. Geht mal schön zusammen essen, oder ins Kino, oder macht was anderes schönes zusammen. Und vergiß Du nicht zu essen und zu trinken. All das wird auch Deiner Tochter zugute kommen, wenn die Mama ausgeruht und (soweit es geht)fröhlich ist.

LG Jolly

Link to comment
Share on other sites

Liebe Jolly,

vielen Dank für deine liebe Antwort! Die hilft mir auf jeden Fall weiter!Wann genau kamen denn deine Kinder auf die Welt? Tatsächlich habe ich manchmal das Gefühl, dass Fiona nie groß werden wird. Mein Mann sagte schon mal scherzhaft, dass sie wahrscheinlich ihrem 50 Geburtstag noch im Inku feiern wird. Das liest sich jetzt vielleicht blöd aber so fühle ich das manchmal auch. Wie lange hat es eigentlich gedauert bis deine Mäuse aus dem Inku ins Wärmebett umziehen durften? Ich habe vorhin wieder mit Fiona gekänguruht dieses Mal allerdings ohne Atemhilfe(CPAP). Leider gab es in dieser Zeit wieder einige Bradykardien( sogar auch im roten Bereich). Sicherlich kennst du das auch, oder? Wie lange hatten deine Mäuse damit zu kämpfen? Ich würde mich sehr freuen noch mal von dir zu lesen!

Liebe Grüße

Annika

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ja, ich hatte auch das Gefühl, dass sie ewig und immer 1000g wiegen werden und dort liegen. Alle Kinder wachsen, nur meine nicht..:D Die Zeit verging einfach nicht..

Meine Mädels sind bei 27+5 geboren worden. Aber die sind kein "normaler" Vergleich, weil sie sehr krank zur Welt kamen. Sie waren genau 4 Monate im KH. Aber alle anderen Kinder haben die Beiden locker überholt und selbst später geborene Kinder sind locker vor Mia und Lena nach Hause gegangen. Meistens so kurz vor´m oder zum ET. Ich war irgendwann fürchterlich gefrustet deswegen.. Das ist ja toll, dass ihr heute schon ohne CPAP kanguruhen konntet... Ja, die Bradykardien kenne ich auch zur Genüge. Bestimmt reicht ihr bald eine O2 Brille und der Inku wird auch bald der Vergangenheit angehören..

LG Jolly

Link to comment
Share on other sites

Annika, erst einmal willkommen und glückwunsch zu deiner Tochter, die nur 3 Tage nach meinem sohn geboren wurde. :)

Mein kleiner Mann kam bei 31+1 zur Welt, hatte zunächst auch Atemhilfe etc., mittlerweile ist er allerdings von alldem weg und schläft auch schon in seinem Bettchen anstatt im Inku.

Dennoch weiß ich was es für eine Belastung ist sein Kind quasi dort auf der Neo lassen zu müssen und sich immer zu fragen, wie geht es dem kleinen Schatz gerade.

Hoffe deine Maus ist dort gut aufgehoben wo sie ist. :)

Im Zimmer meines Sohnes liegt auch ein Frühchen welches in der 27.Ssw kam, er hat zwar seine Probleme, aber das ist ein tapferes Kerlchen und ganz schön aktiv, rutscht in seinem Inku rum wie sonstewas.

Wünsch dir und deiner Familie das sich eure Maus gut macht und es ihr stetig besser gehen wird. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum, Annika!

Meine Töchter wurden auch bei 27+0 geboren und sind mittlerweile knapp 2,5 Jahre alt. An die Zeit im Kh kann ich mich aber auch noch gut erinnnern. Darfst du denn schon bei der Versorgung (wickeln, sondieren etc.) helfen? Das hat mir immer ein gutes Gefühl gegeben - man konnte wenigstens etwas für die Kleinen tun.

Wie gehts denn deiner Maus? Hat sie "nur" den Cpap und Magensonde? Ist sie sonst fit oder gibt es noch Probleme?

Meine Mädchen hatten beide Hirnblutungen, meine Tochter Swani hatte zudem Gelbsucht, eine Hautinfektion und benötigte Bluttransfusionen....sie wurde zeitweise mit Morphium behandelt, weil sie so starke Schmerzen hatte. :(

Im Nachhinein haben wir diese Zeit aber gut überstanden und sie sind heute fröhliche Mädchen.

Aus dem Inku wurden die Mädchen nach sieben Wochen verlegt...dann 10 Tage Wärmebettchen und dann noch zweieinhalb Wochen im normalen Kinderbettchen und nach insgesamt 10 Wochen - drei Wochen vor ihrem ET durften die Beiden nach Hause.....

Melde dich mal wieder und schreibe, wie es deiner Kleinen mittlerweile geht - das interessiert die Frühchenmütter hier immer sehr! :)

LG Edi

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich wieder,

und ganz erfreut dass mir noch zwei Frühchen Mamas geantwortet haben. Vielen Dank Dark Heart und Edi für eure Antworten!!! Um auf deine Frage zurückzukommen Edi, Fiona hatte bisher nur den CPAP, ne Magensonde und die EKG Überwachung. Doch( und ich kann es immernoch nicht glauben) seit mitterlweile 3 Tagen atmet sie komplett ohne CPAP!!!*SO STOLZ BIN* Zwar hat sie manchmal Bradykardien im gelben Bereich aber sie erholt sich immer von gaaanz alleine. Bin ja MÄCHTIG gespannt wie das jetzt so weiter geht. Ob sie den CPAP nochmal wieder bekommt? Außerdem geht es ihr bis jetzt gut. Keine Hirnblutung und keine Infektion. Das sind immer mal wieder die Dinge, die mir noch mächtig Sorgen machen aber bis jetzt läuft das alles super. Auch die Sache mit dem Zunehmen hat mich bisher etwas mürbe gemacht, denn die gesamte letzte Woche hat Fiona immer nur jeden zweiten Tag wenn sie gwogen wurde 10 Gramm mehr gewogen. Doch vorgestern hat sie dann plötzlich 45 Gramm mehr gewogen. Das machte mich zusätzlich SEHR stolz!!! Ich bin ja mal gespannt,was mich heute erwartet wenn ich zum Kängurun komme. Übrigens um deine Frage zu beantworten Dark Heart. Ja Fiona ist dort wo sie ist in den besten Händen aber an manchen Tage ist es wirklich so dass es mir EXTREM schwer fällt sie dort lassen zu müssen. Denn sie sollte bei MIR sein und nicht auf irgendeiner Kinderintensivstation. Aber so schwer es auch ist, leider ist es notwendig das sie dort ist! Und wie Jolly es auch geschrieben hat, der Tag wird kommen da darf sie dann mit nach Hause! Dark Heart weisst du schon wann dein kleiner Mann mit nach Hause darf? So, ihr Lieben jetzt muss ich Schluss machen. Die Milchpumpe wartet*grrrr* Ich schau morgen mal wieder rein!

Liebe Grüße

Annika

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch!! Wenn sie schon 3 Tage ohne CPAP geschafft hat, dann ist der bestimmt jetzt komplett eingemottet. Erst recht, wenn sie die Bradykardien ganz alleine wegsteckt. Super! Und wenn sie bisher keine Hirnblutungen hatte (die dann ja wahrscheinlich auch nicht mehr kommen) und keine Infektionen hatte, dann geht es jetzt bestimmt schnell vorwärts. Weiter so!

LG Jolly

Link to comment
Share on other sites

Annika, mensch das freut mich zu lesen das es deiner Maus soweit gut geht und sie sogar ohne CPAP auskommt. Da kannst du; wie du es auch sein wirst, megastolz auf sie sein.

Und wegen dem zunehmen... wenn es die Ärzte nicht als schlimm betrachten, mach dir da nicht so die großen Sorgen, aber jetzt scheint sie ja ordentlich zuzulegen. :)

Und ich denke, das jede Frühchen Mami weiß wie schwer es ist sein Kind auf der Intensiv zu lassen und allein nach Hause gehen zu müssen, aber eben... es wird der Tag kommen wo du, ich und viele andere Mütter mit einem dicken Strahlen im Gesicht nach Hause gehen mit unseren größten Schätzen im Arm!

Was meinen Sonnenschein betrifft so wird keine Aussage getroffen was seine Entlassung angeht, wäre jetzt in der 34.SSW, er wird also noch etwas im KH bleiben müssen, er nimmt zwar super zu und alles, aber er hat halt noch seine kleinen Atemabfälle und Tempi halten ist noch nicht. Aber ich weiß das er sich super schlägt und somit bin ich mehr als stolz auf ihn!

Liebe Grüße und freu mich bald wieder von dir und deiner Maus zu lesen. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr zwei,

schön, dass ihr mir wieder geantwortet habt!:) Ja Dark Heart du hast Recht gehabt der CPAP ist mitterlweile komplett eingemottet worden und Fiona ist sogar ein Zimmer weiter verlegt worden! Außerdem hat sie jetzt ihr erstes Kleidungsstück zum Anziehen bekommen. Einen Body in Größe 44. Als ihr den eine Schwester angezogen hat, war ich wohl die STOLZESTE MAMI weit und breit:D Ansonsten gibt es nicht so viel Neues zu berichten. Doch eine Sache fällt mir da noch ein. Zwischenzeitlich wurde das Dopamin, was sie bekommt um die Hälfte reduziert. Das Medikament soll wohl das Atemzentrum anregen. Zu den Abfällen die dein kleiner Mann noch hat Dark Heart ist mir eingefallen, dass ich in einem Buch gelesen habe das diese Abfälle wohl mit dem Entwicklungsstand der 36 SSW von alleine aufhören. Ich denke, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich drück dir GAAAAAANZ fest die Daumen das er noch vor Weihnachten nach Hause darf! Magst du mir seinen Namen verraten? SO nun werde ich mal zu Mittag essen. Ich würde mich sehr freuen bald mal wieder etwas von euch zu lesen!

Viele liebe Grüße

Annika

Link to comment
Share on other sites

hallo liebe annika,

ersteinmal herzlichen glückwunsch zu eurer kleinen maus. ich bin auch eine frühchenmami. unsere Johanna kam in der 28 ssw. einfach so , ohne vorankündigung. wir haben neun wochen gebraucht bis wir sie nach hause nehmen durften. es war eine schwere aber auch schöne zeit. wir wurden dort sehr gut behandelt ... von ärzten und schwestern und von Thilo (Johannas persönlicher pfleger ... er hat ihr nach ein paar tagen ihren ersten body angezogen ... damit sie nach "mehr" aussieht) wir hatten viel spass mit dem personal

Johanna wog 1080g und war 32 cm klein. Morgen wird sie acht monate und wiegt gut 6500g und ist 66 cm groß ...

Link to comment
Share on other sites

Annika, wow schön was Fiona für Fortschritte macht und verlegt wurde sie auch, echt klasse.

Mein Sohn heißt Tyler und wurde gestern übrigens auch verlegt. *gg*

Der Doc meinte er ist einer der Nächsten die auf die Nachsorgestation wechseln.

Seine Abfälle sind wirklich echt selten geworden, aber es wäre natürlich klasse würden die mit Stand der 36.SSW aufhören, das wäre in einer Woche. *gespannt bin*

Darfst du deine Maus denn selber baden/waschen? Will das demnächst mal anmelden das ich es machen kann.

Wünsche euch weiterhin alles gute und noch mehr so tolle fortschritte. =)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.