Jump to content

Bin enttäuscht von meinem Vater

Rate this topic


prinzessinnicole
 Share

Recommended Posts

Meine Eltern waren am Wochenende vor Ostern aus Bremerhaven bei uns zu Besuch.Sie waren wie auch die letzten Male von der kleinen Ronja total begeistert, und der Meinung das es ihr bei uns gut geht, und glücklich und zufrieden sei.;)

Sie sind nur der Meinung gewesen, das ich mit meiner Kontaksuche in Flensburg schneller voran kommen solle, und das Ralf und ich unbedingt in eine Paarberatung müssen.:cool:

Im Febrauar waren Ralfs Eltern bei uns.Auch sie waren von Ronja sehr entzückt. Allerdings sei Ronja ganz schön verwöhnt und sie muss endlich lernen alleine zu schlafen.

Nun haben sich unsere Eltern getroffen, worauf mein Vater mich gestern anrief, und mich zurechtgewiesen hat.

Er wäre nach Erzählungen von Ralfs Eltern sehr enttäuscht von mir und meinem Verhalten, und ich möge doch mal Erwachsen werden.

Ralfs Eltern kommen aus der Nähe von Ulm, und wir hätten ihnen nicht mal angerechnet, das sie so eine weite Strecke und dann noch mit dem Zug, auf sich nehmen. Ralf und auch ich haben mehrmals, an den Tagen wo die Eltern da waren, betont, wie sehr wir das schätzen, das sie das auf sich genommen haben, und das es uns sehr freut, das sie da sind.

Auch hätten wir sie nicht mal vom Bahnhof oder Hotel abgeholt oder zurückgebracht.Ralf hat seinen Vater auf der Hinstrecke in Hamburg angerufen, und gefragt ob und wann er sie zum Hotel fahren dürfe. Sein Vater wollte sich melden. Doch stattdessen standen die beiden plötzlich vor unser Haustür. Zum Hotel zurück hat Ralf sie später gefahren.

Ausserdem soll ich mich mit Ronja einfach so in ihr Zimmer eingeschlossen haben. Zum einen habe ich mich nicht eingeschlossen, und zum anderen habe ich mich mit ihr dorthin zurückgezogen, weil sie schon eine ganze Weile geweint hatte. Das ist doch mein Recht?

Dann hätte ich nichtmal von ihnen verabschiedet. Ich komme mit Ronja, nachdem sie sich wieder beruhigt hatte wieder aus ihrem Zimmer, da sind Ralfs Eltern gegangen, ohne sich zu verabschieden.

Auch sei ich der Ansicht, das Ronja sich nicht schnell genug entwickelt und sie muss endlich lernen alleine zu schlafen.So etwas würde ich nie über Ronja sagen, denn ich möchte, dass sie sich so entwickelt wie sie das möchte und kann, egal wann. Und das mit dem alleine schlafen, dass musste sie erst lernen, verständlicher Weise, und was auch völlig in Ordnung ist. Das dauert eben so lange wie sie dafür braucht.Inzwischen macht sie das schon ganz prima.

Was mich jetzt so enttäuscht ist, das mein Vater so von mir denkt, und das wo er mich seit 30 Jahren kennt, und Ralfs Eltern gerade 2Mal gesehen hat, und denen dann glaubt, ohne mich anzuhören und zu hinterfragen.:confused:

Achja, und Ralf und ich sollten nicht immer wegen Ärger zwischen uns rumjammern, sondern in die Hufe kommen.Wir waren jetzt einmal zum Paargespräch, aber nach einem Mal ist auch nicht gleich alles wieder gut, und wir bleiben dran an den Gesprächen. Mein Vater hatte uns auch angeboten, wenn etwas aktuelles zwischen uns ist, und wir Rat brauchen, sei er für uns da.

Mit meiner Kontaktsuche würde ich auch immer nur erzählen, aber nichts unternehmen. Woher will er denn das wissen? Ich könnte da schneller sein, da gebe ich ihm Recht, aber das ich garnichts dafür mache, das stimmt nicht.

Im Mai wollten wir eigentlich zu ihnen fahren, doch im Moment habe ich ehrlich gesagt, keine Lust.

Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Danke fürs lesen

Nicole mit Ronja

Link to comment
Share on other sites

Oh man, was ist den mit deinem Vater los??

Weißt du ob er vielleicht irgendwelche probleme hat?? und deswegen ein bisschen gestresst ist??

Ansonsten würde ich sagen, musst du ihm kipp und klar sagen wie weit er gehen darf und wie weit nicht. Also das er sich a. nicht in die erziehung und b nicht in die beziehung einmischen soll.

Am besten du sucht mit ihm ein persönliches gespräch...am telefon steigert sich das oft hoch oder einer von beiden legt auf!!

*dichmaldrücken*

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Hm, irgendwie kommt mir das alles seeehr bekannt vor!

Zwar nicht all die einzelnen "Vorwürfe" aber diese grundsätzliche Kritik und das generelle Verhalten deines Vaters..

Mein Vadder hört auch grundsätzlich auf das was ihm andere über 3 Ecken erzählen, und anstatt mich direkt drauf anzusprechen, redet er schlecht über mich und verbreitet totalen Blödsinn in meiner Familie...

Er traut mir offenbar nichts zu, wobei ich ihm eigentlich nie Grund gegeben habe mir zu misstrauen. Bis vor nem Jahr ist bei mir alles optimal gelaufen, aber dann kam die SS und er hat so getan, als hätte ich ihn mein ganzes Leben lang enttäuscht.

Mir fällt es sehr schwer damit umzugehen besonders weil mein Vater und ich uns immer sehr Nahe gestanden haben, daher verstehe ich, wie du dich fühlst!

Also nun mal zu den "Vorwürfen" deines Vaters...

1. Die Zug-Geschichte:

Geht ihn erstens mal grad garnix an, weil er ÜBERHAUPT NICHTS damit zu tun hat! Da frag ich mich aber, wie deine Schwiegereltern überhaupt dazu kommen sich bei deinem Vater über euer angebliches verhalten zu beschweren???

2. Ich kenn das von meiner Kleinen: Wenn so viele Leute zu Besuch sind ist sie total aufgekratzt und will alles mitbekommen. Und wenn sie dann weint, brauche ich einfach Ruhe, um sie zu beruhigen. Es ist absolut okay dich zu entschuldigen und mit ihr rauszugehen!!! Und es ist ja wohl auch keine Art einfach zu verschwinden ohne sich zu verabschieden...

3.Kinder entwickeln sich wie sie wollen, das kann niemand steuern.Man kann versuchen sie zu unterstützen, aber Kinder haben nunmal einen unterschiedlichen "Zeitplan", was ihre Entwicklung angeht...

Und wie kann er die Entwicklung beurteilen, wenn er nur ab und an zu Besuch ist?! Und nochmal: Geht in nix an, du musst dich nicht rechtfertigen!

Du weißt am Besten was gut für Ronja ist!

4. Wenn mein Vater sich in meine Beziehung einmischen würde, würde ich ausflippen! Daher ist sein Angebot euch zu helfen sicher nett gemeint, aber annehmen würde ich es nie! Eltern und Beziehung sollte man trennen, da kommt es vorher oder nachher immer zu Stress!

GEHT IHN JA AUCH NIX AN!

5.Ich kann verstehen, dass dein Vater sich wünscht, dass du bald neue freunde findest, aber es hat ja nun keinen Sinn dich unter Druck zu setzen!

Ausserdem ist es deine Sache, und wenn du dich einsam fühlst, dann tust du schon was dagegen! GEHT IHN NIX AN!!!

Sag ihm, dass du ihn gerne an deinem leben teilhaben lässt, aber dass es nunmal DEIN Leben ist, und du es so lebst, wie du es für richtig hälst!

Du hörst dir gerne seine Kritik an und vielleicht auch seine Ratschläge- was du daraus machst ist aber deine Sache!!

Ich habe lange gebraucht das meinem Vater klar zu machen, aber seit die Kleine da ist hat er glaub ich geschnallt, dass ich ganz gut alleine klar komme..

Ich drück die die Daumen, dass euer Verhältnis sich wieder bessert und ihr wieder einen normalen Umgangston findet :)

Liiiebe Grüße,

Lori

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lori,

vielen Dank für deine ausfürliche Antwort, für die Ratschläge.

Meinen herzlichen Glückwunsch zu deiner kleinen Tochter?

Ich werde mit meinem Vater noch ein klärendes Gespräch führen.

Heute hat meine Stiefmutter angerufen, um zu fragen wie es uns so geht. Darauf meinte sie, ach übrigens sitzt dein Vater hier neben mir, möchtest du ihn sprechen? Aber nur kurz erwiederte ich, da ich gleich Ronja ins Bett bringe. Er begann das Telefonat mit, na bist du wütend? Daraufhin ich, nein, ich bin tierisch enttäuscht. Hättest mich ja erstmal anhören können, bevor du mich gleich zu ballerst. Schweigen am anderen Ende. Habe ihn dann gebeten darüber nachzudenken, dass mich das ganz schön verletzt hat. Was wollte er wissen, ich sagte ihm, das ich jetzt Ronja ins Bett bringen möchte, und mich morgen bei ihm melde.

Schönen Abend noch

Nicole mit Ronja

Link to comment
Share on other sites

Hallo lilie,

danke für deine Antwort.

Ja, mein Vater ist immer gestresst, er ist Geschäftsführer einer Behinderteneinrichtung.

Alles Gute für deine letzte Zeit der Schwangerschaft. Ich hoffe es geht dir und dem Baby gut.

Wenn du irgendwelche Fragen hast, nur raus damit.Bei mir ist ja noch nicht allzulange her mit der Geburt, grins.

Viele Grüsse

Nicole mit Ronja

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Glückwunsch zu deiner Tochter :)

Also wegen deinen Eltern: Ich würde mal in Ruhe (!!) mit deinen Eltern reden und versuchen ihnen klar zu machen dass DU nun Mutter bist und selbst die Verantwortung trägst - und sie dich nicht wie ein 10Jähriges Mädchen "zusammenstauchen" müssen.

Sag ihnen du bist über Tips usw. dankbar, aber ob du sie annimmst oder nicht ist noch immer deine Sache.

Für Eltern ist es sicher nicht so einfach, und deine Eltern wollen bestimmt nur das Beste für dich + ihr Enkelkind. Vielleicht hatte dein Vater auch einfach nur einen schlechten Tag oder er hat Streß oder hat sich einfach nicht gut gefühlt.

Ich würde - wie gesagt - versuchen das klar zu stellen, ganz ruhig und sachlich.

Wünsche dir ganz viel Glück

Link to comment
Share on other sites

Hallo zwerGAL,

vielen Dank für deine Antwort. So wie du mit der Sache umgehen würdest, so hatte ich mir das auch gedacht. Nur möchte ich ertmal etwas Gras über die Sache wachsen lassen.

Du kommst aus Österreich?Wie alt bist du denn?

Drei Kinder möchtest du haben? Dann wünsche ich dir viel Vergnügen beim zeugen, grins.

Ist denn schon ein Kind in fester Planung?

Wie kommst du denn auf deinen Namen hier?

Würde mich über Antwort freuen.

Viele Grüsse

Nicole mit Ronja

______________

3.11.06,51cm,3210g

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.