Edi

Forum-Moderator
  • Gesamte Inhalte

    7.589
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

19 Gut

Über Edi

  • Rang
    Forum-Moderator
  • Geburtstag 13.07.1982

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • Wohnort
    Norddeutschland
  • PLZ
    20000
  • Bundesland
    Nicht in Deutschland

Rund um die Familie

  • Beruf
    Studentin
  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    17.06.2007
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Schreibt mir bitte nur im Forum

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Edi

    Bücherwürmer unter sich...

    Ich habe mit meinen Schülern "Looking for Alaska" gelesen, die Reaktionen waren gemischt (11. Klasse) - ich fand es klasse und habe es noch ein zweites Mal gelesen. Es sind ganz tolle Zitate darin zu finden. "If people were rain, I was drizzle and she was a hurricane"
  2. Edi

    Zwillinge immer im Doppelpack?

    Also ich bin ja auch Zwillingsmama von fast 8-jährigen Mädchen und ich kann beide Seiten verstehen.... Die Eltern haben wohl irgendwann den Zeitpunkt verpasst, die Kinder mal hier und da zu trennen und umso älter, umso schwieriger wird das auch - schließlich sind die Kinder es ja nun jahrelang gewohnt und es trifft sie keine Schuld. Die Eltern aber schon. Gerade wenn die Zwei charakterlich absolut verschieden sind, würde ich mir darum keinen Kopf machen und bei der einen Einladung für das eine Mädchen bleiben und der Mutter höflich aber bestimmt erklären, dass Zwillinge ja durchaus eigenständige Persönlichkeiten sind und Fiona eben nur zu dem einen Mädchen Freundschaft pflegt. Damit müssen sie sich dann einfach mal auseinandersetzen - so langsam wirds Zeit Ob das andere Kind sich zeitgleich auch in dem Indoorspielplatz aufhält ist ja nicht deine Sache und das würde ich auch klar sagen.....ist ja letztendlich nur Konfliktvermeidung der Eltern. Grundsätzlich möchte ich aber sagen, dass Zwillingseltern häufig der Einfachheit halber (ich spreche da von mir und den wenigen mir bekannten Zwillingseltern, was keinesfalls repräsentativ sein muss) eben alles gemeinsam machen, dieselbe Sportgruppe, der selbe Schwimmkurs etc. Schließlich sind sie gleich alt und krampfhaft verschiedene Gruppen raussuchen bedeutet halt auch doppelten Fahrstress....so ergibt sich das eben auch, dass immer alles gemeinsam gemacht wird. Und zu den Klamotten: Ich gebe zu, bis zum Kigaalter habe ich ihnen immer bewusst gleiche Sachen gekauft, weils praktisch ist und sie eh immer darum streiten, wenns verschiedene Sachen waren. Mittlerweile kauf ich auch mal unterschiedlich und bekomme dann einen auf den Deckel von den Mädels, weil sie gerne öfter gleich tragen wollen, obwohl sie auf verschiedene Schulen gehen. Ich denke, spätestens in der Pubertät werden sie Individualität ohne Ende wollen und sich auseinanderentwickeln - und wenn nicht, ist das dann ihre Entscheidung LG
  3. Edi

    Gute Kinderbücher?

    Wir lesen jeden Abend eine Geschichte aus dem "Schnauze, es ist Weihnachten" und die Kinder sind ganz begeistert und auch die Erwachsenen schmunzeln öfter mal - ein guter Tip!
  4. Edi

    Einschulung 2014

    Wir hatten diese Woche auch Elternsprechtag bei S. - beide Lehrerinnen sind mit ihrer kognitiven Leistung zufrieden und bestätigen auch, dass sie ein definitiv ein Regelkind ist. Leider hat sie noch nicht so richtigen Anschluß in der Klasse gefunden, was die Klassenlehrerin darauf zurückführt, dass die Kinder Hemmungen haben auf sie zuzugehen, weil immer die I-Helferin daneben ist. Das ist natürlich ziemlich doof und da wollen die beiden verstärkt gucken, dass Kontakte hergestellt werden und die I-Helferin sich möglichst im Hintergrund aufhält. Das mit den Termen wird hier auch gemacht und klappt auch schon recht gut. Mathe ist hier sowieso im Moment beliebter, weil es viel schneller geht, als die Schreibübungen in Deutsch. Uta, das ist doch toll, dass die Lehrerin den Wusel richtig einschätzt nach den paar Wochen - finde ich schon wichtig, dass die Lehrkraft das gut spiegeln kann.
  5. Edi

    Einschulung 2014

    Jap, das sind Praktikanten, wir haben auch gerade drei da und diese Woche ist die letzte bevor wieder Semesterstart ist. Wie lange sitzen eure kids eigentlich an den Hausaufgaben? Swani sitzt mehrere Nachmittage die Woche zwischen einer und anderthalb Stunden, bis sie ihre Sachen fertig hat. Sie ist sehr perfektionistisch, radiert viel, weint viel und lässt sich hier und da auch ablenken, aber letztendlich kann ich sie kaum mehr antreiben. Es ist sehr kräftezehrend, da man permanent daneben sitzen muss, um sie anzufeuern, zu trösten oder eben auch wirklich zu helfen, weil sie die Sachen nicht ganz so gut kann. Nun kam letzte Woche schon mal der SAtz, sie wolle doch lieber an die SChule ihrer Schwester, da dort die Hausaufgaben viel einfacher wären. Eigentlich dachte ich, in der ersten Klasse wäre da so eine Begrenzung von einer halben Stunde - oder gilt das pro Fach? Sie bekommt jeweils Deutsch und Mathe auf mit meist ein bis zwei Arbeitsblättern jeweils. Zu allem Überfluß deutet sich ein nächster Schub an und ich musste sie die letzten beiden Tage eher aus der Schule abholen, weil sie starke Bauchschmerzen hatte und geweint hat. Positiv ist immerhin, dass sie ganz tolle soziale Kontakte hat und sich in der Pause auch selbst Spielpartner sucht und sicherer wird. Tanja, Klassensprecher - nicht schlecht, der Kleine
  6. Edi

    Einschulung 2014

    Französisch ist ja auch mal toll als Erstsprache! Englisch kommt ja schnell genug... Bei uns ist es eher weniger aufbrausend sein (das steht uns eher beim jüngsten Sproß bevor) als das Weinen, sobald man das Arbeitsblatt anguckt und sofort Zweifel entwickelt, ob man die 9 auch wirklich schreiben kann. Sie sitzt eigentlich jeden nachmittag und weint, dass sie es nicht kann und am Ende bekommt sie es dann doch hin. Sie hat halt einen sehr hohen Anspruch an sich, dem sie immer gerecht werden möchte. Herzchen - ja, sie wird entweder ein Tablet oder so ein Mini-Laptop bekommen, das werden wir wohl bei der Krankenkasse beantragen und dann gibt es dafür einen Zuschuss. So wird sie Zahlen und Buchstabenübungen auf dem Laptop bearbeiten, das was sie motorisch hinbekommt wie anmalen, verbinden etc. soll aber trotzdem im Arbeitsheft gemacht werden, denn das kann sie durchaus. Sie hat sich in der Schule ganz toll eingefunden! Entgegen der Befürchtung des Klassenlehrers, dass sie wohl Außenseiterin würde weil sie das einzige Mädchen und die einzige Rollifahrerin ist und im Gegensatz zu den anderen Jungs ja auch Schwierigkeiten hat, deutlich zu sprechen, wird sie von allen akzeptiert und hat einen speziellen Jungen als Freund, der ihr viel hilft und sie jede Pause draussen herumschiebt. Erst gestern hatten wir das Thema mit den zwei Schulen und beide haben überzeugt gesagt, ihre jeweilige Schule sei die bessere und sie wollten dort bleiben, wo sie sind Uta, Ethik gibts bei uns auch nicht....hier macht sogar der Pastor den Unterricht und zeigt Adam und Eva-Filme Mich stört das nicht so sehr - ich habe denselben Unterricht genossen und aus mir ist auch keine überaus gläubige Person geworden, die jeden Sonntag in die Kirche geht. Das ist sicher in größeren Städten anders, hier auf dem Dorf ist das nunmal einfach so....
  7. Edi

    Einschulung 2014

    Hier gibts Deutsch, Mathe, Sachkunde, Musik, Kunst, Religion und Sport - keine AG's oder ähnliches, Swani ist aber jeden Tag bis eins in der Betreuungsstunde angemeldet, wo noch ein bisschen gebastelt wird. Herzchen: Die andere Schule ist ja eine Förderschule mit dem Schwerpunkt auf körperlichen Behinderungen, aber viele Kinder haben dazu eben noch andere "Baustellen". Leni ist in einer Klasse mit vier anderen Jungs und die ersten Wochen wurden die Kinder nur beobachtet, es wurden so kleine Heftchen mit Aufgaben gemacht (ähnlich diesen Vorschulblöcken mit Rätseln etc.) und sie wurden einzeln eingeschätzt, was sie wie lernen können. Nun haben wir eine Bücherliste bekommen, für jedes Kind individuell nach seinen Möglichkeiten. So hat Leni nun zwar die Zahlen von eins bis zehn kennengelernt, wird sie aber nicht schreiben lernen, da sie computerunterstützt lernen wird und wir ihr dafür eine Software gekauft haben. Die Lese- und bücher sind aus der Tobireihe, die wird sie zusätzlich bearbeiten, wenn es ans lesen lernen geht. Tanja: Ja, das existiert noch - wenn auch in neuer Auflage
  8. Edi

    Einschulung 2014

    Das ist bei uns auch so, Uta - Swani setzt sich sehr unter Druck und hat hohe Ansprüche an sich selbst.... Wir haben ja nun schon drei Wochen um und sie sind jetzt gerade bei der 9, auf dem Elternabend gestern meinte die Klassenlehrerin aber auch, dass sie wohl bis zu den Herbstferien noch das Schreiben der Zahlen üben, damit sich die Schreibmuster festigen können. Erst danach wird mit Mengenlehre angefangen. Lesen und schreiben wird hier noch mit Fu und Fara gelehrt.... Nun ja, auch mit den alten Methoden lässt es sich sicherlich lernen *gg*
  9. Edi

    Einschulung 2014

    Wir sind nun mit dem Ranzenkauf seit Mai schon durch und es ist einmal ein Ergobag und einmal einer von Pferdefreunde geworden, sitzen super, mal gucken, wie praktikabel sie sind. Leider sind unsere Einschulungstage getrennt, S. wird Samstags eingeschult mit Kirche und allem, die Schule für körperbehinderte Kinder schult montags vormittags ein ohne Kirche mit Programm der Vorjahreserstklässler. Logistisch alles ziemlich kompliziert zu planen, wir haben und nun darauf geeinigt, dass samstags "groß" gegrillt wird mit allen Paten, Omas und Opas und montags dann noch Kaffee und Kuchen mit Torte. Ich möchte nun alles, was die Feier betrifft organisieren und habe Einladungskarten, Deko und Schultütenfüllung fertig (bestellt) Die Mädchen bekommen ein Einschulungsbuch (mit nem Tip aus einem anderen Thread *g*) "Der Ernst des Lebens", ein kleines Conni-Schultütenbuch zur Einschulung, eine Rechenkette mit Namen und ein Sorgenfresserchen als Schlüsselanhänger. Aktuell zerbreche ich mir den Kopf über die Kleidung, die einerseits absolut toll sein soll, da man das Foto ja die nächsten 10+ Jahre auf dem Kaminsims stehen hat, andererseits natürlich auch nochmal angezogen werden sollte. Und eine Motivtorte wollte ich noch bestellen....Puh. Leni hat einen sehr lieben Brief von ihrem Klassenlehrer und der Erzieherin bekommen mit Fotos und der Anfrage, ob sie ihnen einen Brief "schreiben" möchte, wo sie beschreibt, was sie mag, womit sie spielt, was sie isst etc. Das finde ich total toll - die beiden sahen auf den Fotos aber auch noch absolut nach Frischlingen aus Wie sehen die Planungen zu den Feierlichkeiten bei euch aus, wenn es welche gibt? LG Edi
  10. Die Würstchen von Wheatys sind ziemlich gut oder Grillsachenvon Valess und von Viana, wie z. B. die Hacksteaks - da muss man ein wenig durchprobieren, bis man etwas gefunden hat, das man mag. Nicht gleich nach dem ersten Versuch aufgeben Ich mache auch gern so "Päckchen" aus Alufolie, die mit allen möglichen Gemüsesorten (im Moment gern grüner Spargel), Olivenöl und Kräutern gefüllt werden, die könnte man auch mit Feta, Tofu o.ä. pimpen. Ich kaufe am liebsten den Edeka-Räuchertofu, schmeckt mir am besten, aber das ist sicherlich verschieden. LG
  11. Ooh, Räuchertofu liebe ich (den esse ich auch gern mal einfach so aus der Packung *g*) Das Lieblingsgericht meines Mannes ist Räuchertofu und Zwiebel anbraten, Prinzessbohnen dazufügen und mitschwitzen lassen und dann mit GEmüsebrühe und Milch/Sahne ablöschen und kochen, bis die Bohnen gar sind. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, evt. Muskatnuß, Bohnenkraut/französischen Kräutern - serviert mit Kartoffeln *sehrlecker* Normalen Tofu auf jeden Fall vorher in Kräuter-Ölmarinade oder Sojasauce etc. marinieren und dann scharf anbraten. Sehr lecker auch in einer Curry-Ölpaste mariniert und dann mit Ananas, Gemüse deiner Wahl im Wok und dazu Basmatireis. Die VitB12 Versorgung ist auf jeden Fall wichtig, als Veganer greift man da auf angereicherte (soja-)milchprodukte zurück und supplementiert evtl. noch. Darüber brauchst du dir als Vegetarier aber keine Gedanken machen!
  12. *winks* *meinThema* Hallo Odessa, ich bin schon nahezu 20 Jahre vegetarisch, seit einigen Monaten lebe ich nun vegan - meine Kinder essen dabei das was ihnen schmeckt. Ich koche grundsätzlich vegan (oder vegetarisch), wozu dann aber ein- zweimal die Woche eine Fleisch-/Fischalternative dazugebaut wird. Hier wurden schon viele wichtige Tipps gegeben - bei Eisen kann ich mich red nur anschließen: grünes Blattgemüse, Hirse, Haferflocken und Vollkornprodukte sind sehr gute Eisenlieferanten. In Kombination mit einem Glas O-Saft wird es noch besser aufgenommen. Alle anderen Nährstoffe bekommen du und deine Kinder, wenn du darauf achtest, dass ihr möglichst abwechslungsreich esst und nicht eben nur jeden Tag Toast mit Käse und Nudeln mit Fertigsoße (als Extrembeispiel). Was ich schon wichtig finde, ist, dass man eben nicht nur Fleisch bei den Mahlzeiten weglässt sondern auch eine entsprechende Proteinquelle dazupackt und nicht nur KH verzehrt. Bei uns gibt es mehrmals wöchentlich verschiedene Fleischalternativen wie Seitan, Tofu, Sojaschnetzel, "Chicken nuggets" oder häufig Hülsenfrüchte wie weiße Bohnen, Kidneybohnen, eine Gemüsepfanne mit Kichererbsen und rote, grüne, schwarze Linsen in allen möglichen Zubereitungsformen. Morgens oder abends statt dem typischen Brot ein Joghurt (mit Müsli oder Haferflocken und frischem Obst) und dann kann eigentlich nix schief gehen. Aufs Brot essen meine Kinder neben Käse/Quark/Hüttenkäse etc. u.a. Veggieaufstriche aber auch Wurstersatz vom Aldi oder eine Avocado mit Salz und Pfeffer. Oder einfach mal Butter mit verschiedenen Gemüsesachen drauf.....als süße Aufstriche nehmen wir auch gern Erdnussbutter, Mandelcreme oder einfach mal Bananenscheiben. Viel Spaß beim Ausprobieren!! LG Edi
  13. Edi

    Originelle Ostergeschenke gesucht...

    Ich habe die kleine Größe Sand für 11,90 bestellt und hauptsächlich wird wohl Leni damit spielen, weil die von kikra genannten Dinge (Legosteine etc.) bei ihr nicht so gut gehen und ich das auch für drinnen toll finde! Ich finde "draussen" grundsätzlich auch prima....aber hierzulande kann man die Sonnentage ja leider zählen..... Die Straßenmalkreide in Eierform hatte ich beim Jako-O gesehen, Eva - fand ich auch toll, aber wir haben hier noch drei Eimer voller normaler Straßenkreide stehen, darum fällt das raus. Bei uns ist auch das Problem, dass viele Leute diese Kleinigkeiten (Pixiehefte, Zauberhandtücher, Stempel, Stifte, Malbuch, Seifenblasen etc.) einfach so mitbringen und den Kindern schenken, wenn sie zu Besuch sind (ursprünglich weil ich gesagt hatte "bitte keine Süßigkeiten") und wir deshalb dort ganz gut aufgestellt sind.
  14. Edi

    Originelle Ostergeschenke gesucht...

    Vielen Dank für die vielen Ideen! Dom, die Klingel ist auch n guter Einfall - die könnte der Kleine noch brauchen für sein Laufrad. Die Papagutscheine passen bei uns nicht so richtig, weil der (beruflich bedingt) meistens mehr macht mit den Kindern als ich Ich hab nun Steckblumen, Becherlupen und den kinetischen Sand (Kikra, was für ne coole Sache!!) bestellt - die Spieluhrschatullen werden für den Geburtstag vorgemerkt! LG Edi
  15. Edi

    Originelle Ostergeschenke gesucht...

    Danke Cassie, ja das mit dem geringen Wert wäre mir eben auch wichtig, es sollen definitiv keine großen Sachen dabei sein. Malsachen, Tatoos, Sticker etc. haben sie alles in mehrfacher Ausführung. Sie haben leider keine richtigen Interessen, spielen weder mit Puppen, Lego oder sonst etwas bestimmten sonder eher immer Rollenspiele mit sich selbst (oder halt zu dritt). Der eine ist Tierarzt oder Verkäufer oder oder.....und dafür werden dann Dinge genommen, die grad zur Hand sind. Die Seifenblasen wären vielleicht was, die normalen haben wir natürlich in sechsfacher Ausführung..... Maus, meine Kinder sind zweimal sechs und einmal vier Jahre alt! LG