Jump to content

Verstopfung - was noch tun?

Rate this topic


Anni89
 Share

Recommended Posts

Hallöchen,

Dustin Leon ist jetzt 24 Wochen alt & ca. seit 4 Wochen bekommt er mittags brei. Angefangen haben wir Abends mit ein paar Löffelchen Karotte oder Karotte mit Kartoffel, dass hat soweit auch ganz gut geklappt und Dustin hat's sehr geschmeckt. Seit er jedoch Brei bekommt klappt es mit dem Stuhl nicht mehr richtig, anfangs ging es noch, doch inzwischen kackt er gar nicht mehr alleine. Habe jetzt seit einer Woche einen anderen Brei (vorher Hirse brei und inzwischen Getreide Reisflocken Brei, der soll für einen leichten Einstieg in die Beikost sein). Ich gebe ihm nur noch leicht verdauliches, habe es mit Milchzucker, Apfelsaft usw. probiert - nix hilft... Ich bereite den Brei auch nicht mehr nur mit Wasser zu, sondern zusätzlich mit Anfangsmilch, da das auch bekömmlicher sein soll.

Zu trinken gebe ich ihm auch soviel es geht, meist trink er ca. 80-100 ml am Tag...

Zur Zeit hat er totalen Hunger und ich merke, dass er Abends vom Stillen nicht mehr so recht satt wird, eigentlich wäre es ja nun auch an der Zeit die zweite Breimahlzeit am Tag bzw. abends einzuführen, aber solange er so Probleme hat geht das ja nicht. Er kommt dann halt zur Zeit 2-3 mal Nachts und hat Hunger...

Wisst ihr was ich tun könnte bzw. was ich evtl. falsch mache?

Link to comment
Share on other sites

Hast du es denn schonmal mit Obstgläschen versucht?

Mit Birne oder Apfel kannst du ja auch ruhig schon anfangen,oder du machst das Obstgläschen mit in den Brei!Quasi nen Getreideobstbrei!

Fynn hatte auch am Anfang etwas mit dem Stuhl zu kämpfen,doch mein Kinderarzt meinte ich könnte ruhig schon Obstbrei mit in die Beikost nehmen!

Und dann hat er morgens immer ein Gläschen Obst gegessen(natürlich nicht sofort am ersten Tag,aber so nach 3Wochen war es dann ein ganzes Gläschen!)

Wenn das alles nix hilft,vielleicht muss er eine andere Milchnahrung bekommen,oder stillst du?

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Karotte und auch Kartoffeln stopfen, versuch mal etwas leichter verdauliches wie Fenchel oder Zucchini. Und führ als nächstes Birne ein, die wirkt auflockernd.

Den Getreidebrei lass erst einmal noch weg bis sich die Verdauung einpendelt. Zusätzlich kannst Du die Fußreflexzonenmassage mal mehrfach täglich machen (am besten jedes Mal beim Wickeln).

Link setz ich dir gleich rein, muss ich erst suchen.

So hier ist er

http://www.adeba.de/discus2/showthread.php?t=13203

Link to comment
Share on other sites

Roher Apfel stopft auch, gekocht stopft er nicht.

Manche Kinder reagieren auch auf die Getreidenmischungen, weil es auch dort Arten gibt, die zu Verstopfungen führen können.

Meine Hebi hat immer erstmal nur Reis empfohlen für den Anfang.

Wenn alles gar nicht mehr geht, hole dir Glyzerinzäpfli, die weichen den Stuhl auf und haben keine Nebenwirkungen.

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten. Das meiste was ihr schreibt, habe ich schon probiert: Karotte und Kartoffeln lasse ich schon eine Weile weg, stattdessen bekommt er jetzt Apfel, Birne, Zuccchini.

Inzwischen mache ich Obst zum Brei, schon länger. Apfel bekommt er nur abgekocht. Ich beachte so ziemlich alles, was es zu beachten gibt, aber nichts hilft so recht...

An der falschen Milchnahrung kann es nicht liegen, bis auf die Mittagsmahlzeit stille ich voll, er bekommt höchstens mal das Fläschchen wenn ich weg bin und das ist sehr selten. Dieses Milchpulver habe ich seit er auf der Welt ist, bis jetzt hat er es immer vertragen deshalb denke ich dass es das auch nicht ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen, ich bin's wieder....

Ich habe es jetzt regelmäßug mit Bauch- & Fußmassagen versucht, jedoch leider ohne Erfolg. Den Brei habe ich nun vorübergehen ganz abgesetzt & gebe ihm nun nur noch Obst oder Gemüse - Der Stuhl ist auch nicht mehr so fest, wenn ich ihm jedoch ein Glycerinzäpfchen geben möchte, presst er es sofort wieder mit etwas Stuhl raus. Danach presst er dann ganz normal und kackt wie immer ohne das es ihm weh tut oder so... Ich muss also immer erst "darauf hinweisen" dass er kacken soll, von alleine macht er es einfach nicht obwohl er es kann... Wisst ihr da weiter?

Link to comment
Share on other sites

das mit diesem drauf hinweisen hatte ich bei larissa auch wo sie arge verstopfungen von 3-4 wochen hatte.

bei ihr war es so, dass sie sich erst mal wieder dran gewöhnen musste. denn die ganze zeit hatte ich ihr ja immer geholfen oder halt zäpfchen gegeben. und dann auf einmal kommt dieser gegen druck nicht mehr.....

da merkt man mal wieder, der mensch ist ein gewöhnungs tier

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich denke, dein Kleiner muss erst wieder lernen, alleine zu käckern. Deswegen würde ich da gar nicht mehr nachhelfen, sondern nur indirekt, durch bauchmassagen, Fußreflexzonenmassagen, oder den Griff "Babys fußsohlen gegeneinanderlegen und dann die Beine gebeugt nach oben" das übt druck auf den unteren bauch aus, oder radfahren. Er muss ja auch nicht unbedingt jeden Tag groß - eventuell würde er nach 2 oder 3 Tagen doch mal von alleine...? Du weißt ja jetzt, dass der Stuhl weich genug ist. Und erst, wenn das wieder funktioniert, vorsichtig mit weiteren Gemüsen weitermachen bei der Beikost.

Edit: ich seh grad, du wohnst ja gar nicht weit von mir... bin aus schutterzell *wink mal rüber* und meine Ma aus Ottenheim

Link to comment
Share on other sites

Er muss ja auch nicht unbedingt jeden Tag groß - eventuell würde er nach 2 oder 3 Tagen doch mal von alleine...? Du weißt ja jetzt, dass der Stuhl weich genug ist. Und erst, wenn das wieder funktioniert, vorsichtig mit weiteren Gemüsen weitermachen bei der Beikost.

Naja also wenn ich ihm nachhelfe ist es immer so viel, dass ich denke dass kann er unmöglich 2 Tage aushalten... Ich sehe auch immer dass er presst. aber erfolglos.... Nach 2 Tagen ist der Stuhl dann schon fester...

Edit: ich seh grad, du wohnst ja gar nicht weit von mir... bin aus schutterzell *wink mal rüber* und meine Ma aus Ottenheim

Echt, ist ja ein Zufall :-) Ich wohne auch in Ottenheim!

Link to comment
Share on other sites

Auf gar keinen Fall weiter mechanisch nachhelfen, mach wirklich die Massagen, änder das essen und wenn es wirklich gar nicht funktioniert, dann schau mal beim Kinerarzt vorbei. Der hat eventuell was, wo das ohne mechanische Hilfe geht, eventuell gibts ja Tropfen oder so was.

Ich würd das dann wirklich mit dem Arzt besprechen, sonst kommst Du aus dem Teufelskreislauf gar nicht mehr raus.

Hab ich das richtig gelesen, dass Du ansonsten noch stillst? Da ist es auch normal, wenn nicht jeden Tag was kommt. Und ihr seid ja erst am Beikoststart.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.