Jump to content

Megan: Patentanten: mrs.M und BlueBeast

Rate this topic


Recommended Posts

Liebe Natalie, liebe Blue,

danke, dass ihr Megans Patentanten sein möchtet. :)

Als erstes gleich mal eine Neuigkeit, über die ich mich riesig freue: sie kann endlich ihren eigenen Namen sagen. Sie konnte bis jetzt die Namen von allen ihren Spielkameraden sagen, nur ihren eigenen nicht. "Minga" war zwar süß, aber eben nicht richtig. Und seit letzter Woche sagt sie "Meggie" und "Megan". Jetzt vermisse ich "Minga" schon wieder :o

Bald darauf kam auch ihr erster Satz "Meggie watch Meg". Das bringt uns zu ihrer großen Leidenschaft: fernsehen. Ihre Lieblingsbücher handeln von der Hexe Meg, ihrem Kater Mog und deren Freund Owl. Diese Geschichten gibt es auch als DVD, und seit wir die haben, würde sie den ganzen Tag vor der Glotze hängen wenn sie denn dürfte. Tagsüber vertröste ich sie damit, dass sie fernsehen darf, wenn ihr Daddy abends nach Hause kommt. Seitdem begrüßt sie ihn nicht mehr mit "Daddy, Daddy", wenn er nach Hause kommt, sondern mit "Meg". Das stinkt ihm gewaltig.

Das ist die Website des Autors, da könnt ihr mal schauen, was für Geschichten das so sind:

http://www.janpienkowski.com/books/meg-and-mog/index.htm

Meggie hat noch kein Lieblingskuscheltier. Eine zeitlang mochte sie eine Plüschkatze sehr gern, aber ihre "Mau" lässt sie nun wieder völlig kalt. Meggies Tante hatte ihr das erste Meg and Mog Buch geschenkt, weil die Hexe eben so wie sie heißt, und eine Katze hat. Aber nun ist nur noch die Hexe interessant.

Ich hab mich dann auf die Suche nach einer Puppe gemacht, die wie die Hexe Meg aussieht. Ich hab aber keine gefunden, also hab ich angefangen, eine zu basteln. Der Kopf ist nun halbwegs fertig, und heute habe ich eine Babystrumpfhose und Babyschuhe schwarz gefärbt. Die will ich der Puppe dann anziehen, damit Meggie gleich richtig damit spielen kann. Schwarze Babysachen sind echt schwer zu finden. *zwinker* Ich komme einfach nicht zum nähen. Eigentlich sollte sie zu Meggies Geburtstag fertig sein, aber die letzten Tage vor der Geburt war mir einfach nicht nach stillsitzen. Jetzt ist schonwieder ein Monat rum und ich bin immer noch nicht weiter. Wenn das so weitergeht, findet sie ein neues Hobby, bevor die Püppi fertig ist :eek:

Ich hab euch beiden ja schon von Meggies Spielplatzverehrer erzählt. Heute Vormittag waren wir wieder auf dem Spielplatz. Meggie hat voll Hoffnung nach David gefragt, als wir los sind (ja, seinen Namen hat sie sich auch gleich gemerkt :rolleyes:), aber er war nicht da. Sonst treffen wir ihn immer nachmittags, aber da war es mir zu heiß. Seine Salzstangen haben sie wirklich schwer beeindruckt *grins*

Die Hitze ist wirklich nervig. Morgens um 9 war die Rutsche schon so heiß von der Sonne, dass sie nicht zu benutzen war. *grummel* Naja, haben wir eben Sandkuchen gebacken.

Demnächst gibt es aktuelle Bilder, ich muss mal schöne raussuchen.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hallo Melanie und Megan,

nichts zu danken, ich bin nur als zu gern Meggies Patentante! :D

Hach ich bin noch immer neidisch irgendwie, im Moment schaut es aber so aus, als würde Kim endlich beginnen Mama und manchmal auch Papa zu sagen. Mal sehen vielleicht wird es ja dann doch bald was. Megan, süße Maus, erklär doch deiner Quasi-Forumscousine Kimmy mal wie das mit dem Sprechen geht und wie toll das ist, wenn man sagen kann was man will! :P

Aber Minga ist echt süß, ist schon komisch, kaum können sie was neues und das richtig, vermisst man ihre süße Unbeholfenheit in den Versuchen davor!

Die Geschichte, daß sie nun abends nicht mehr Daddy ruft, sondern Meg ist aber echt klasse! Armer Daddy! Kann mir vorstellen, daß ihm das stinkt, da freut man sich, wenn der kleine Sonnenschein einen fröhlich begrüßt und bald ist das zu einer liebgewonnenen Gewohnheit geworden und dann freut sich der Sonnenschein irgendwie nicht mehr richtig über einen selbst, sondern darauf, daß es nun Film gucken darf, weil man (Daddy) zu Hause. Man spielt nun nur noch so eine Art Auslöser, damit der DVD-Player angehen darf. Das würd mir auch stinken! :P Aber da muß er durch, Meggie wird sich sicher bald wieder darauf besinnen, daß sie sich ja doch auch auf den Daddy freut und ich bin sicher sie freut sich auch jetzt auf ihn, wenn er kommt, aber im Moment ist er halt nicht der oder das einzige auf was sie sich freut, wenn er kommt! Oder du mußt was anderes finden was du sagen kannst, wie zum Beispiel sie darf gucken nachdem sie zu Abend gegessen hat oder so.

Lieblingskuscheltier, ja, ich denke da hab ich mit Kim was richtig gemacht! Kim liebt nach wie vor ihren Engel von Sterntaler. Es hat offenbar geholfen, daß sie den schon mit im Bettchen hatte als sie noch ganz klein war und noch nichts mit anfangen konnte. Er war schon immer ihr Schlafbegleiter, seit wir ihn haben. Sie bekam ihn von Bekannten zu ihrem ersten Weihnachten damals, da war sie gerade mal 5 Monate alt. Seither schläft er mit ihr im Bett. Sie darf ihn auch noch kuscheln, wenn sie aufsteht, irgendwann läßt sie ihn dann irgendwo liegen, dann schnapp ich ihn und leg ihn in ihr Bett, denn er soll ja vorwiegend zum Schlafen bei ihr sein und nicht den ganzen Tag mit rumgeschleppt werden und überall hingeworfen werden. Vielleicht solltest du versuchen Meggie auch ein kleines Kuscheltier immer mit ins Bett zu geben, möglicherweise nimmt sie es noch an. Aber ich denke irgendwann wird sie sich so oder so eines aussuchen. Aber bei Fiona hast du ja die Möglichkeit das gleich von Anfang an so zu machen wie ich bei Kim. Kim kuschelt diesen Engel, küsst und drückt ihn und ab und an, wenn ich ein Küsschen will, küsst sie statt mir den Engel oder ich bekomme den Engel hingehalten und soll ihn küssen!

Aber die Idee die Hexe zu basteln finde ich auch toll. Aber mit der schwarzen Babykleidung hast du recht! :P Ich hab mal für ganz kleine Babys eine Jacke mit passender Mütze gesehen in Schwarz, das war aber das einzige. Kim hatte mal einen Langarmbody, der war schwarzweis-gestreift.

Ja, die Hitze. Ist so ne Sache irgendwie. Vor allem das Fernsehen nervt mich derzeit was das Wetter angeht! Wir hatten heiße Tage im Mai, dann war ne Weile nur noch Regen. Da hieß es im Fernsehen im Mai, während der heißen Tage ständig, es sei ja so heiß und überhaupt, die Erderwärmung und wie gefährlich die Hitze ist und Sonnenbrandgefahr vor allem bei Kindern und und und. Stimmt sicher alles, kein Thema. Aber als dann die Regenzeit begann ging es plötzlich andersrum, dann hieß es ständig, wo bleibt bloß der Sommer usw. Kaum haben wir wieder heiß, geht wieder das andere Gerede los! Das nervt tierisch. Ich meine gut, ich würde mir auch wünschen, wenn wir einen wohltemperierten Sommer hätten, nicht zu heiß, aber immer schön sonnig! Stattdessen haben wir ständig schwüle Hitze und wenn wir die nicht haben, dann regnets! Ich spür die Hitze in den Gliedern und merke wie mein Kreislauf mir zu schaffen macht, auch trau ich mich kaum raus vor allem mit Kim, wenn es so heiß ist, das ist blöd. Aber wenn es regnet will ich auch nicht raus. Trotzdem ich richte mich soweit es geht. Wenn Hitze ist, schau ich, daß ich die Erledigungen morgens oder abends mache, regnets, versuche ich den Regen abzuwarten oder gehe halt doch, wenn ich muß. Muß ich nicht unbedingt, verschieb ich es halt nen Tag, falls es Sinn macht. Wenn ich davon ausgehen kann, daß der nächste Tag nicht besser ist, dann kann ich auch gehen. Anders gesagt, ich versuche mich mit dem Wetter zu arangieren so gut es geht, meckern über das Wetter hilft nicht. Und ich denke, daß die Klimaschützer viel zu spät Arlarm schlagen was die Erderwärmung und alles rund ums Klima angeht. Es wird noch Jahre dauern, bis wenigstens die meisten Menschen mitmachen das Klima zu schützen und ich will nicht wissen wie kaputt bis dahin alles ist und wie lange es dauert bis sich die Erde wieder einigermaßen erholt hat. Letzlich wird sie sich aber nicht so erholen, daß irgendwann wieder alles "normal" ist. Wir müssen uns auf sehr heiße Sommertage und trockene schneefreie Winter einstellen, die viel zu warm sind um sie als Winter zu bezeichnen. Unsere Jahreszeiten müssen wir uns was das Wetter angeht wohl abschminken. Es machen viel zu wenige Menschen mit um das Klima zu schützen. Wir müßten um wirklich noch was positives in einigen vielen Jahren zu erreichen quasi alle Menschen dazu bekommen von heut auf morgen Klimaschutz zu betreiben. Und letztlich ist das Problem, daß Klimaschutz auch nicht immer ganz billig ist. Viele Dinge die getan werden müßten sind relativ teuer, das können sich die meisten Leute eh nicht leisten, also verpesten sie weiter die Umwelt. Traurig aber wahr.

Daher stell Meggie drauf ein, daß sie im Herbst wieder öfter rutschen kann und jetzt nur ab und an. Ärger dich nicht über das Wetter, es lohnt nicht, versuch Meggie zu einer umweltbewußten kleinen Dame zu erziehen, da tust du sicher nichts schlechtes mit!

Viele liebe Grüße an dich und Meggie

P.S. bin noch was ungeübt im Patentante sein, sehts mir nach! :P

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Hallo liebe Meggie!:D

Die Geschichten mit Meg, the Witch finde ich toll! Habe ich Onkel Alan auch gezeigt und er fand sie auch ganz klasse!

Dann haben wir Onkel Alan´s Schwester angerufen und sie damit beauftragt für dich so eine Puppe zu suchen. Das macht sie auch gerne und wenn wir ein wenig Glück haben bekommst du sie bald!:D Extra für dich nach Deutschland angereist!:)

Link to comment
Share on other sites

Blue: nein, nein, ich ärgere mich nicht über das Wetter. Bringt ja wirklich nichts, davon wird es auch nicht anders *g* Wir machen es so wie ihr, wir arrangieren uns so gut es geht.

Fernsehen nach dem Abendessen? Haben wir probiert, da hat sie dann nicht mehr richtig essen wollen :rolleyes:

Wir versuchen sie immer wieder abzulenken, und wir bringen es tatsächlich auf einige wenige Meg-freie Abende. Naja, ihre Leidenschaft ist noch ein Grund, warum ich selber kaum zum fernsehen kommen :D

Nati: :eek: Echt?? Wow, ich liebe dich!!! Dann drücken wir ihr die Daumen, dass die Suche Erfolg hat. Aber ehrlich gesagt hab ich nicht so große Hoffnung, sonst gäb es die Puppen bestimmt auch dort, wo es die Bücher gibt. Zum größten Teil sind die Geschichten schon aus den 70ern, das ist wohl einfach zu alt für das moderne Merchandising. Und international sind die Geschichten wohl auch nicht so bekannt wie die heutigen großen Trickfilme.

Im Schweizer Fernsehen kommen die Filme wohl auch im Kinderprogramm auf Deutsch, hab ich bei Google gesehen. Frag mich, ob das dann Schweizerdeutsch ist :P

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Tanten,

gestern ist Megan eine ganz große Ehre zuteil geworden. Fiona hat zum ersten Mal bewusst gelächelt. Und wen hat sie so angestrahlt? Ihre große Schwester natürlich!

Ich hab mich so gefreut. Und dann war ich neidisch :o Aber daran muss ich nicht gewöhnen, das kenne ich ja von Megan. Die Mama ist immer da, die muss man nicht anstrahlen. Ich rutsche in der Hackordnung immer weiter runter :(

Aber wenn es ums Futtern geht, braucht mich die Kleine ja unbedingt. Wenn sie Hunger hat, dann will sie nur mich, niemand anders :D

Meine Mutter ist diese Woche zu Besuch und so haben wir Zeit, Megan öfters auf den Topf zu setzen. Wenn Fiona gerade Hunger hat, kann ich ja schlecht ins Bad rennen mit Megan, wenn ihr einfällt, dass sie mal Kackern muss.

Es klappt auch gut, heute ist sogar ihr Kacka im Topf gelandet. Leider meldet sie sich dafür immer noch nicht selbst, man muss es ihr an der Nasenspitze ansehen und dann schnell ins Bad mit ihr. Naja, das wird schon. :P

Bilder von ihr mit ihrer kleinen Schwester sind in Fionas Thread.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hi ihr Lieben,

ich hoffe meinem Patenkind geht es gut! :P Aber bei der Mama geh ich davon aus, außerdem hat Megan ja große Verantwortung für ihre kleine Schwester!

Sorry hab scheinbar heute einen sentimental-lustigen Tag! Wollte mich vor allem aber mal wieder hier im Thread melden. Werde nun mal meinen eigenen endlich eröffnen. Jasmin hat ja nun auch zugesagt und wir haben uns ein paar mal privat geschrieben.

Finde es toll, daß bei euch das Töpfchentraining schon begonnen hat. Wir haben nun ein Trittschemelchen und einen Toilettenring. Kim schafft es nicht ganz alleine hoch bisher, das Schemelchen ist nicht hoch genug und/oder Kim noch zu klein. Aber das macht nix, denn Kim's Training besteht bisher eh nur daraus, daß sie ab und an draufgesetzt wird um sich daran zu gewöhnen. Ich hab noch keinen Schimmer wie ich ihr klarmachen soll, daß sie da Pipi und Kacka machen soll. Sie versteht zwar immer mehr, aber ich weiß ja nicht was sie alles versteht, sie gibt ja keine Antwort. Ich seh ihr nur an, daß wenn ich sie auf die Toilette setze, daß sie nichts damit anzufangen weiß und sich scheinbar fragt was das soll. Sie hält das für ein Spiel und klettert lieber herum wie immer. Egal, Hauptsache sie gewöhnt sich schon mal daran und lehnt es nicht ab oder hat Angst. Und Kim macht ihr Kacka immer heimlich, man sieht es ihr meist nicht mal an, sie macht das so nebenbei und man riecht es dann, wenn es schon passiert ist! :P Nichts zu machen mit schnell rennen bevor es zu spät ist!

Aber Megan kleine Maus, du schaffst das bestimmt und sagst bald Bescheid, bevor es losgeht! Da mach ich mir gar keine Sorgen, Kims Durchmarsch in der schnellen Entwicklung ist vorbei seit sie mit 10 Monaten begann zu laufen, seitdem läuft alles ganz langsam und gemächlich, nun hast du mächtig aufgeholt ihr gegenüber.

Viele Grüße

BlueBeast

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte, es wäre nur ein Klischee, wenn Kinder ihr Lieblingssuperheldenkostüm den ganzen Tag zu Hause tragen.

Wir haben Megan gestern einen Badeanzug gekauft. Im Schwimmbad wird sie mit den blauen Schwimmwindeln immer für einen Jungen gehalten. Den Badeanzug hab ich in den Wäschekorb getan. Der muss ja erstmal gewaschen werden Megan hat ihn rausgeangelt und so gut es ging alleine angezogen. Nach einer Weile hab ich ihn ihr immer wieder ausgezogen und in den Wäschekorb getan. Beim fünften Mal gab ich auf und ließ sie so rumlaufen. Wenn Steve die Bilder auf den Computer läd, gibts ein Foto. Ich stelle mich für solche technischen Sachen zu blöd an :o

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

hihi wie süüüß! :D Aber die Kleine hat doch eh ihren eigenen Kopf, oder? Da kann die Mutti tun was sie will!:P Rose wird mal auch so ein dickschädel, das merkt man jetzt schon. Aber ganz ehrlich Süße, du kannst Megan doch verstehen, oder? Ich mein, dir wird es auch nicht gefallen wenn man dich für einen Jungen hält! :D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also erstmal das versprochene Foto von Meggie in ihrem heißgeliebten Badeanzug. Da ist sie mit Mamas Handy zugange. Nicht mehr lange, und sie schickt Tante Nati eine SMS. Die Videokamera bedient sie schon besser als ich :o

dscn1131xt2.jpg

Den Badeanzug fanden noch andere süß, im Schwimmbad war Meggie nicht die einzige damit :D

Jetzt kommt noch was Unheimliches. Also bis zu ihrem zweiten Geburtstag war Megan ein Glückskind, wir hatten keine größeren Blessuren.

Zur Geburt von Fiona hab ich mir Arnica Globulis gekauft, damit die Naht besser heilt. Und seit wir die Dinger im Haus haben, verletzt Meggie sich. In den 8 Wochen hat sie sich schon zweimal ein großes Horn an der Stirn gehauen. Das erste war nur noch als grüner Fleck zu erahnen, da fiel sie vom Stuhl und schlug sich wieder den Kopf an, genau an der gleichen Stelle! Und letzte Nacht fiel sie aus dem Bett. Sie landete auf dem Gesicht. Ihre Oberlippe sieht nun aus wie die von den operierten Promitussis, wie ein Schlauchboot. Arme Maus :( Ich geb ihr die Kügelchen, dafür sollen sie ja gut sein. Komisch, oder? Erst seit wir sie haben brauchen wir sie auch.

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Ach wie süüüüß!!!! *schmelz* Sag mal, hat sie ein wenig englisches blut? Behauptet Alan gerade "denn sonst könnte sie nie sooo hübsch sein!" :D

Hmmm, ich kenne das... Armes kleines ding...:( Das ist wie mit dem Marmeladenbrot was immer auf die falsche seite fällt...:rolleyes: Mir hat es damals bei Nikie gehölfen das "Heilzeug" in den Keller zu bringen! Ohne Mi**!!!:D

Link to comment
Share on other sites

Fertig ist die Püppi noch lange nicht. Arme und Beine hab ich, der Kopf ist halbferig (fehlen noch ein paar Haare und dann muss ich ihn ausstopfen), und dann alles an den Körper nähen und stopfen. Dann fehlt noch der Mantel und der Hut.

Nagut, nachdem es hier im Forum wieder etwas ruhiger zugeht, sollte ich abends doch mal wieder was dran machen. Tagsüber geht nicht. Ich hab Angst, dass Meggie mal eine Nadel in die Finger bekommt.

Öhm ja, englisches Blut hat sie. Ihr Grandad ist eigentlich Engländer, aber mit 16 ist er nach Irland ausgewandert.

Naja, vielleicht "verlegen" wir die Globulis beim Umzug dann :D

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

ich hab noch gar nicht erzählt, dass Megan gerade einen Riesensprung beim Sprechenlernen macht. Seit letzter Woche versucht sie in Sätzen zu sprechen. Meistens plappert sie dann nach, was sie von mir immer in den Situationen zu hören bekommt. Also morgens beim Windelwechseln kommt dann zum Beispiel "Du hast neue Windel an".

Und sie arbeitet ganz schwer an der Grammatik. Heute schwamm eine Obstfliege in ihrem Orangensaft, und die hab ich dann in die Spüle "reingetut" :D. Der Genitiv klappt schon eine ganze Weile, und der Plural von Nomen nun auch. Ich analysiere das immer vom Lehrerstandpunkt aus, ich kann nicht anders :o Ich finde es unheimlich interessant. Die Schüler in der Sprachschule lernen definitiv anders. Wäre ich noch an der Uni, würde ich glatt eine Seminararbeit drüber schreiben wollen :P

Und höflich sein zahlt sich aus, sie sagt nun von ganz allein "danke", ohne dass sie je dazu aufgefordert wurde.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich hab ja seit Ewigkeiten nichts mehr erzählt, entschuldigt :o

Megan sprach dann innerhalb weniger Wochen in ganzen Sätzen und seitdem suche ich den Ausknopf :D Jetzt hat sie das Singen für sich entdeckt. Ihre Favoriten sind momentan "Twinkle twinkle little star" und "Schneeflöckchen Weißröckchen", die schmettert sie voller Inbrunst ins Telefon, wenn wir Oma anrufen. Hm, da fällt mir ein, eigentlich sollten wir mal ein paar Weihnachtslieder rauskramen. Von ihrem Adventskalender ist sie ja auch schwer begeistert.

Mit 2 Jahren und 4 Monaten hat sie auch Hüpfen gelernt, das macht ihr großen Spaß.

Ihre kleine Schwester findet sie noch immer toll, darüber bin ich sehr froh.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.