Jump to content

kätchen

Mitglied
  • Posts

    4,322
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by kätchen

  1. danke für das willkommen!

    also, ich hab schon quasi grade einen test hinter mir, das war letzten dienstag..meine freundin hat mir dazu geraten, denn ich war nur am heulen und das obwohl ich meine "tage" gerade hinter mir hatte. die waren aber ganz seltsam erst einen tag ein wenig, dann vier tage nichts, dann noch einmal drei tage ein wenig...also schon seltsam....und davor, gabs einen "kleinen Verhütungsunfall"...naja, ich bin nun negativ getestet...aber dennoch gibt es einige anzeichen und naja, ich glaub, ich hab auch zu früh getestet und auch nachmittags nicht morgens...

    gestern meinte meine mutter, die gar nichts davon wusste, ob ich denn schwanger sei, ich sah so schlecht aus, so wie sie bei ihren schwangerschaften...ehäm, solche sätze machen es nicht leichter!

    wie dem auch sei...wir haben, wegen dieser enttäuschung, dem negativen test, entschlossen es nun richtig zu versuchen...

    mal gucken, was in ein paar wochen passiert...deshalb bin ich nu auch hier gelandet...und sehr froh drüber!

  2. hallo ihr,

    ich bin so erleichtert, dass andere sich auch diese fragen alle stellen...

    ich bin noch neu hier, und weiß grad nicht, ob ich schwanger bin, oder nicht. werd noch ein wenig abwarten.

    naja, ich steh am ende meines studium, das heißt in zwei wochen geht meine examensvorbereitung los. meine prüfungen würden im frühjahr nächsten jahres beginnen und ich wär wohl im september 2008 fertig.

    die babyplanung war: ab september 2008.

    der kinderwunsch ist dennoch riesig.

    nu ist letzten monat womöglich doch ein "unfall" passiert...hab einen ersten test gemacht, aber der war negativ, aber wahrscheinlich auch noch zu früh, ich, naja, fühl mich sehr schwanger. die enttäuschung, dass der test negativ war, war bei uns beiden so groß, dass wir nochmal, diesmal richtig ernst, darüber nachgedacht haben, und uns einig sind, wir probieren es jetzt schon...falls die anzeichen alles von einer "scheinschwangerschaft" herrühren...wir versuchen es ab jetzt...

    sehr wahrscheinlich ist das sehr unvernünftig, aber jetzt, wo bei mir der "kopfknoten" geplatzt ist und ich es quasi laut ausgesprochen habe, ich will ein kind und das bitte sofort, ist mir das mit dem examen nicht mehr so wichtig...das heißt weiterstudiert wird schon auch mit dem angestrebten ziel: herbst 08, aber wenn "was" dazwischenkommt, sehr schön :D

    auch wie das finanziell laufen soll...im moment keine ahnung, aber mein schatz meint auch, es wird sich schon ein weg auftun und er freut sich einfach riesig. ist ja auch schon etwas älter, wenn auch noch student...

    soviel erstmal zu mir---vielleicht hätt ich doch schon mal früher in so ein forum reinschielen sollen!:)

    liebe grüße

    die kathi

  3. danke, ich freu mich!

    ich glaub ich/wir sind ein wenig kompliziert ;)

    ich hab letzte woche dienstag meinen ersten test gemacht, weil ich dachte, dass kann doch alles nicht sein, was da bei mir los ist, ich hab nur noch geheult, ohne grund, insgesamt gings mir nicht gut und dann hatte ich mit ner freundin telefoniert und die hat gleich gefragt, ob ich schon ma dran gedacht habe, schwanger zu sein...

    hatte ich bis dato nicht, weil ich und mein freund uns "geeinigt" hatten zwangsläufig wegen studium und anstehendem examen bis ende nächstes jahr noch zu warten...

    wie dem auch sei, gab es letzten monat einen tag, an dem was hätte passiert sein können, weil das kondom abgerutscht war...doofe sache, bisher auch noch nie passiert...hatte dann meine tage zwar, aber seltsam...einen tag ganz wenig, dann vier tage später etwa für knappe drei tage, aber nichts dolles...und danach hab ich halt mich immer noch komisch gefühlt, wie oben schon gesagt und hab den test gemacht.

    der war aber negativ...mittlerweile denke ich, dass das auch entweder zu früh war für einen test, waren ja keine 10 tage dazwischen (unfall und periode), oder auch gar nichts dabei passiert sein kann...auch hab ich nicht bis zum nächsten morgen gewartet, die apothekerin hatte gesagt, man kann ihn immer machen, nun da ich mich versuche,schlau zu machen, hab ich gelesen, dass das nicht so gut war...kann man nu auch nichts mehr dran machen.

    nun ja, auf jeden fall haben wir uns zusammen gesetzt und überlegt, was wir nu machen sollen, wir wünschen uns beide kinder und eigentlich sofort...ich war bisher immer die vernünftigere, und wollte nicht, wegen studium, aber egal....ich will!

    jetzt haben wir verhütung abgesetzt und probieren.

    laut rechner waren nun gerade die wichtigen tage des monats...

    also abwarten.

    das ist aber eigentlich die neue baustelle :) davon kann ich ja noch gar keine anzeichen haben...

    zu den beschwerden: von dieser woche kann es ja nun noch nichts sein, aber vielleicht doch vom letzten monat?

    das mit den stimmungsschwankungen ist immer noch so

    von meinen "brüsten" mag ich nicht reden

    ich kann keine zigaretten riechen, seit letzte woche...rauch aber eigentlich selber, seitdem nicht mehr.

    mir ist dauerübel

    mir ist dauerschwindelig

    bin dauermüde

    der bauch ist geschwollen und hart, krämpfe,wie sonst vor meinen tagen

    insgesamt fühl ich mich sowieso, wie vor meinen tagen,dass kann aber nicht sein... der letzte tag, war ja der 1.4. und eigentlich hab ich sie recht regelmäßig(ca 28 tage)

    naja, jetzt wo wir uns entschieden haben...ist wahrscheinlich alles einbildung, weil es ja nun nicht schnell genug gehen kann, obwohl ich mir das ekelgefühl, gerade gegen zigaretten bestimmt nicht einbilde.

    gestern im zug bin ich fast verrückt geworden, da so viele gerüche um mich waren, die mir übelkeit und ekel bereitet haben, dabei ist meine nase eigentlich wegen pollenallergie außer gefecht gesetzt...ich hab auch so ausgesehen, als ob mir schlecht wär, ich bin gestern dauernd drauf angesprochen worden...vielleicht ist es ja auch nur ein enstehender magendarmvirus.

    hach, ich weiß es halt nicht...

    trau mich auch nicht noch einen test zu machen.

    wär aber schön

    vielleicht erst mal soviel zu meiner wenigkeit und meinem ganzem gedankenwust in mir drinne :D

  4. hallo ihr,ich misch mich mal dazu,

    bin noch ganz neu hier.

    das mit den anzeichen find ich wirklich schlimm, vor allem weil man ja nichts eindeutig sagen kann... auf vielen seiten im internet kann man was drüber finden, aber wann genau, dass steht da natürlich wieder nicht...

    auch hab ich das gefühl, dass sich die anzeichen, je länger ich darüber nachdenke und versuche in mich hineinzuhorchen, immer schlimmer werden.

    auch wenn ich versuche, nicht dran zu denken und eigentlich gut abgelenkt bin, kommen diese "phantom"anzeichen....sind sie dann doch nicht eingebildet?

    ich bin mittlerweile richtig verwirrt...

    hat das alles mit dem kinderwunsch zu tun?

    liebe grüße

    die kathi

  5. hallo ihr!

    bin noch ganz neu hier im forum und eigentlich auch noch in allem, was mit dem schwanger werden/sein/oder doch nicht zu tun hat...

    bin nun dabei mich hier ins forum einzulesen und hab nu alle euren seiten hier durchgelesen und mitgefiebert...das war richtig spannend und mit traurig war ich auch und ich konnte mich in so einigen dingen wiederfinden, gerade was die eingebildeten/oder -auch -nicht -ersten- schwangerschaftsanzeichen sein könnten.

    wie dem auch sei...ich wollt fragen, ob ihr nun eine feste dreier gruppe seit, oder ob ich noch dazukommen kann?!

    liebe grüße

    die kathi

  6. ich heiße kathi, bin 26, und mmmhhh, nein schwanger bin ich noch nicht, oder doch?

    ich hatte letzte woche so eine vermutung, test war aber negativ. dennoch fühl ich mich, ich sag mal, seltsam...

    nun, tja...schwierig...letztendlich sind ich und mein freund uns schnell einig geworden, dass wir ein baby wollen. und auch eigentlich nicht warten wollen, also nicht mehr warten wollen, bis wir fertig mit unseren ausbildungen fertig sind.

    das hat sich durch den schwangerschaftstest bestätigt. eigentlich wollten wir warten, bis ich mein examen habe...und nu? kommt doch alles anders...

    sich dafür zu entscheiden, und das in unseren "zustand", ist vielleicht nicht das beste, aber naja, der wunsch ist doch stärker?! und ja, nu wo ich das gefühl hatte, da könnte was sein...ich kann grad an nichts anderes denken, obwohl der test negativ war.

    bin momentan ziemlich unsicher und durcheinander...wie man merken kann an meinem geschreibsel...

    mal gucken, nu bin ich hier angemeldet und schauen, was nun wird...

    liebe grüße

    die kathi

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.