Jump to content

Mein Mädchen kommt auf die Welt

Rate this topic


Seele
 Share

Recommended Posts

Jetzt lese ich grad eure Geburtsgberichte und kanns gar nicht fassen, dass ich noch nicht den von Johanna geschrieben habe.

Ich hoff mal ich krieg noch alles zusammen.

Johannas ET war der 15.04.2011.

Ich hatte von Anfang an das Gefühl zu Übertragen und ganz schön Angst vor der Geburt. Johanna ist mein drittes Kind und die ersten beiden hatte ich auch spontan entbunden. Aber ich hatte die Pressphase von meinem Mittleren als wahnsinnig schmerzhaft in Erinnerung und hatte deswegen soooo Angst.

Am 07.04.2011 legte ich mich zum Mittagsschlaf hin. Als ich aufstand verlor ich etwas Wasser...komisch. Das war kein Pipi und für Fruchtwasser wars zuwenig. Ich ignorierte es mal und setze mich auf den Balkon. Plötzlich passierte das wieder...es lief einfach 1-2 Esslöffel heraus ohne das ich was tun konnte. Es roch nicht nach Urin und es war auch nicht schleimig. Mir wurde die Sache zu heiß und ich fuhr mit meinem Mann ins KH um "schnell mal eben" testen zu lassen, ob es Fruchtwasser war. Wir waren ewig im KH. CTG Nummer eins war irgendwie nicht aussagekräftig, also nochn zweites geschrieben, Untersucht von der Ärztin und Hebamme....es ging langsam auf den Abend zu. Ergebnis: kein Fruchtwasser! Ich weiß also bis heute nicht was das war. Meine Vermutung ist, dass es evtl nen sehr flüssiger Schleimpfropf war.

Am 08.04.2011 hatte ich nen Kontroll FA Termin. Befund: Muttermund fingerdurchlässig....also der perfekte Befund um heute oder in 14 Tagen zu entbinden...

Ich habe Morgens schon gaaaanz leicht gezeichnet und das bei jedem Toilettengang - ich war richtig aufgeregt. Aber trotzdem noch nicht so recht bereit für die Geburt. Ich hatte noch immer diese Angst. Ich hatte über den Tag verteilt immer wieder Wehen. Manche schmerzhaft, manche nur als harter Bauch zu spüren. Je später es wurde, deste eher musste ich auch mal veratmen. Aber so richtig losgehen, wollte das alles nicht. Gegen 18 Uhr hatte ich sogar mal zwei Stunden überhaupt nix. Ich hätt gern gewußt woran ich bin. Ich war richtig frustriert. Um 22 Uhr sind wir zu Bett. Und um 00 Uhr habe ich es nicht mehr ausgehalten. Ständig kamen Wehen die sooooo weh taten, dass ich wusste warum ich so Angst hatte. Die Wehen waren zwar nur alle 10 Min aber fühlten sich so brutal an, als wenn die Dampflok durch mich durchfährt. Ich musste schon tönen und stöhnen, mich halten und massieren lassen.

Um 01:00 ca. waren wir im KH und die Hebi begrüßte uns im vollen Kreisssaal. Erstmal CTG. Meine Wehen wurden wundervoll aufgezeichnet aber ich wusste kaum mehr wie ich mich drehen und wenden soll. Sitzen war doof. Stehen auch. Laufen ging nicht. Wehen kamen alle 7-8 Minuten und dauerten 90-120Sekunden. Die Hebi untersuchte mich und ich war voller Hoffnung, denn es tat ja so weh und bei der dritten Geburt kanns ja schonmal schneller gehen. Befund: 3-4cm geöffnet.....ihr könnt euch vorstellen wie enttäuscht ich war.

Bin dann in die Badewanne zum entspannen. Zwischen den Wehen ging das auch gut, aber die Wehen selbst waren von einer mörderischen Sorte. Ich bin raus aus der Wanne und hab an den Befund gedacht....dann hab ich ne PDA verlangt und auch bekommen. Ich bin beim geben der PDA total am zittern gewesen, weiß auch nicht wieso. Jedenfalls war ich dann endlich um ca. 2:30 schmerzfei und döste vor mich hin.

Um kurz vor 06:00 Uhr untersuchte mich die Hebi nochmal: 6cm....man, war ich froh, ne PDA zu haben!!! Nun hatte ich Zeit und hätte das noch ewig so mitgemacht. Denn meine Angst vor der Pressphase war noch immer da. Ganz merkwürdig. Mich verwunderte das selber. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass da gleich mein Baby rauskommt - dabei hatte ich es doch schon zweimal erlebt!

Die Hebi der Frühschicht kam um halb sieben rein und meinte, sie müsse ein kleines bissi Wehentropf anlegen, weil meine Wehen wohl recht selten seien - eine häufige "Nebenwirkung" der PDA. Ich war gar nicht begeistert davon, denn ich war der Meinung die Kleine könne sich Zeit lassen. Außerdem hatte ich ne Höllenangst vor den Wehenschmerzen mit Wehentropf. Also verhandelten wir, dass ich mir nen Wehentropf anlegen lasse, wenn ich die PDA aufgespritzt bekomme. :nod:

Also dann kam der Wehentropf und die Wehen wurden sofort stärker und ich wartete ziemlich panisch auf die Ärztin, welche ja die PDA aufspritzen sollte. Ich stellte mich vors Bett, weil ich plötzlich ne wahhhhhhhhnsinns Wehe hatte, die gefühlte 4 Minuten dauerte. Ich konnte kaum stehen und fing richtig an zu schreien (nein, ich bin keine Heldin - auch nicht beim dritten Kind). Und plötzlich platze mir die Fruchtblase und das Köpfchen rutschte richtig tief - ich hab das deutlich gemerkt. Ich hab geschrien, dass die Ärztin jetzt endlich sofort die PDA aufspritzen soll!! Das tat sie dann auch endlich nach dieser hammer Wehe. Neuer Befund: MuMu vollständig nur ein Saum steht noch. Uff, also von 6cm auf vollständig mit einer Wehe dank Blasensprung *uff*.

Jetzt begann die von mir gefürchtete Pressphase. Und ich sagte dauwernd, was ich für Angst hätte. War mir zwar unangenehm, aber es war doch nunmal so. Die Hebi beruhigte mich und sagte, dass die Kleine bis 08:00 Uhr da sei. Das konnte ich kaum glauben!!!!

Trotz PDA spürte ich den Dehnungsschmerz, die Wehen und das Druchrutschen des Kopfes überdeutlich. Die Hebi half beim Veratmen und stand mir die ganze Zeit zur Seite, ebenso mein Mann! Nach jedem Pressen, fühlte ich wo das Köpfchen ist und es rutschte immer weiter. Und um 08:01 wurde Johanna geboren. Die Angst war wie weggeblasen und ich war verzaubert :wub:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.