Jump to content

melanie

Mitglied
  • Posts

    415
  • Joined

  • Last visited

    Never

About melanie

melanie's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

10

Reputation

  1. Hallo Mona, Joshua ist zwei Wochen nach seinem ersten Geburtstag freihändig los gewackelt und hat mit 11 Monaten so mit Mama, Papa, Oma, Opa angefangen, - einiges mehr anderes weniger gut zu verstehen eben. Beim Laufen würde ich mir weniger Sorgen machen, wenn körperlich alles untersucht wurde, - manche fangen eben erst später an vielleicht sind sie einfach fauler und lassen sich halt länger tragen . Das Sprechen würde mich schon eher stutzig machen. Aber Du mußt doch Hilfen und Hinweise von den ärzten bekommen können?! Also da würd ich nicht locker lassen! Liebe Grüße Melanie
  2. Hi Rike, mach Dir mal keine Sorgen: Ich habe genau das gleiche Problem. Da ich aber in zwei Wochen schon Termin habe, komme ich mittlerweile nicht mehr hinterher! So langsam wird es aber weniger, - Joshua wird Ende September drei. Vielleicht ist das das magische Alter, wie bei Sabines zwei Rabauken. Ich habe auch festgestellt, daß ich mittlerweile Absprachen mit Joshua treffen kann. Meistens nehme ich nun gar keine Karre mehr mit und er kommt an der Straße freiwillig an die Hand, wenn er dafür in ungefährlicheren Gegenden frei laufen darf. Angst bekommt er auch nicht, wenn er seine Eltern nicht mehr sieht, - das stört ihn eigentlich gar nicht. Ich wünsche Dir auch gute Nerven! Das wird schon. Melanie
  3. Hey Angela, mannomann, was für ein Schwein hast Du da bloß erwischt. Man fragt sich dann immer, wie so etwas passieren kann, weil es doch Liebe gewesen sein muß. Ich meine, es kommt vor, daß sich Menschen auseinander leben, daß sie sich irgendwann nicht mehr lieben, aber wie kann das so enden?! Hoffentlich muß ich das nie erleben, - egal ob mit vier oder zwei Kindern. Ich glaube, Nicole kann Dir ganz gute Tipps geben, was Du auf jeden Fall beachten sollst. Ich habe nun von einer Bekannten gehört, daß ihre Anwaltskosten vor irgendeinem Amt übernommen worden sind. Ich glaube, sie hat beim Sozialamt nachgefragt. Das ist aber keine Sozialamtsleistung, sondern nennt sich irgendwie Trennungsbeihilfe. Denn bei ihr sollte die Trennung ja auch ganz in Ruhe und in gegenseitiger Rüchsichtnahme erfolgen und plötzlich hat er die Wohnung leergeräumt, die Zahlungen drastisch reduziert und sie bekam einen 10seitigen Brief von seinem Anwalt! Leider kann ich Dir mit praktischen Tipps nicht weiterhelfen, ich kann Dir nur sagen, daß es mich ziemlich beschäftigt, so etwas zu hören und daß ich Dir die Daumen drücke, daß Du alles geregelt bekommst, so wie Du es Dir vorstellst. Liebe Grüße Melanie
  4. Hallo, die Angst hatte ich auch: Meistens ist es normaler Ausfluss, der in der Schwangerschaft etwas mehr sein kann. Bei mir kam eine Pilzinfektion hinzu, dadurch war es sehr viel und sehr flüssig . Ich würde das vom Arzt überprüfen lassen, die stellen das ganz einfach mit einem Indikator fest. Wie gesagt, meistens ist nichts los, aber man macht sich ja ständig Gedanken. Viele Grüße Melanie
  5. Hi Rike, ist das Krippenproblem denn besser geworden? Ich habe mit meiner Cousine Erzieherin gesprochen, aber sie meint, es ist schwer, etwas zu sagen, weil man dazu Mutter und Kind ein wenig kennen muß. Joshua geht ab 01. August in den Kindergarten, - er wird Ende September drei. Aber ich merke jetzt schon, daß er neue Betätigungsfelder sucht, weil sein Lernhunger für mich immer anstrengender wird. Ich bekomme den 2. Mitte juni und habe natürlich das Glück, daß wir eine gewisse übergangszeit haben. Zusätzlich nimmt mein Mann erstmal lange Urlaub nach der Geburt und später zum KiGa-Start nochmal eine Woche. Ich glaube nicht, daß Dein Sohn zu klein ist. Ich würde das eher von seiner Art abhängig machen. Traust Du es ihm zu? Ich mußte feststellen, daß man den kleinen Würmern manchmal weniger zutraut, als sie wirklich packen, - gerade mir als Joshis Mama passiert das öfter. Seinem Papa passiert das weniger. Es kann ja auch noch eine Menge passieren jetzt in der Zeit bis zum September, - gerade was die Entwicklung angeht. Ich würde den Platz annehmen. Sollten alle Stricke reißen, kann man bestimmt noch mit den Leuten reden. Joshua ist übrigens auch noch nicht sauber, aber wer weiß, was bis zum August ist?! Das wirklich schwierige ist natürlich der Geburtstermin von dem 2., - die überschneidung kann natürlich etwas viel sein für den Lütten. Aber da weiß ich ehrlich gesagt auch keinen Rat. Ich wünsch Dir und Deinem Sohnemann erstmal schöne Frühlingssonnentage! Melli
  6. Hallo Carmen, vielleicht nimmt bei mir auch der Nestbautrieb überhand, - ich bin auch eindeutig gründlcher als sonst, aber ich sehe das auch vor dem Aspekt: Jetzt gehts noch ganz gut, wer weiß, was im Herbst ist. Ich habe leider nach der ersten Schwangerschaft mein Gewicht nicht so schnell wieder bekommen, weil ich Cortison nehmen mußte. Deshalb bin ich in die 2. Schwangerschaft mit 27 ! Kilo mehr als normal gestartet, aber da ich das Cortison ab dem Zeitpunkt nicht mehr nehmen mußte, hat sich irgendwie die Zunahme durch die Schwangerschaft mit der Abnahme nach Absetzen aufgehoben: Ich habe bisher nur 2 Kilo zugenommen. Aber ich habe auch aufgepaßt, weil ich hoffe, nach allem Stück für Stück wieder mein altes Gewicht zu erreichen. Mein Mann würde mich zwar nicht verlassen, wenn da ein paar Kilo mehr drauf bleiben, aber er unterstützt meinen Wunsch nach dem alten Gewicht und will auch helfen. Warum wird bei Dir ein Kaiserschnitt gemacht? Ich hatte beim ersten Mal einen und war alles andere als glücklich damit. Ich hab mir aber keinen Termin geben lassen, sondern hatte einen Arzt gefunden, der meinen Wunsch unterstützt hat, daß mein Kind seinen Geburtstag selbst bestimmen darf. Wir haben deshalb bis zu den Wehen gewartet, - die kamen aber ohnehin drei Wochen früher als gedacht und von daher hätte ein Termin eh nicht eingehalten werden können. Aber wenn man natürlich schon mehrere Kinder zu Hause hat, hat es eindeutig auch Vorteile, wenn man weiß, wann der nächste zur Welt kommt, - man kann schon besser planen. Dein Mann wird Deine jetzigen Ausmaße vergessen haben, sobald er den vierten Wurm im Arm hat! Und wenn Du bisher gut abgenommen hast nach den Geburten, warum sollte es dieses Mal anders sein? Bei uns ist es so, daß ich jetzt langsam zwar Lust auf meinen Mann habe, mich aber der Bauch und meine Rückenprobleme daran hindern. Er findet das extrem schade, weil er sagt, es macht ihm soviel Spaß wie ohne Bauch... Dir noch viel Spaß beim Schrubben, ich mach jetzt auch weiter, der Lütte schläft gerade, das muß ich ausnutzen! Melanie
  7. Hallo Ihr, ich finde es gut, daß Du Dein Leben jetzt neu gestaltest, Angela, und Dir vorgenommen hast, Deine Chance nicht zu übersehen. Als meine Welt damals so völlig zusammenbrach, war ich ein halbes Jahr wirklich down, so daß ich ständig krank war. Irgendwann bin ich dann doch mal wieder von meiner Freundin aus dem Haus gelockt worden und habe gerade da meinen jetzigen Mann kennengelernt, der zu der Zeit auch gerade wieder anfing, sein Leben neu zu gestalten, nachdem seine Frau ihm gesagt hatte, er solle doch bitte ausziehen, weil sie ihn nicht mehr lieben würde. Tja, heute haben wir einen Sohn, der zweite ist unterwegs, wir sind verheiratet und sein Sohn aus der ersten Ehe vertseht sich gut mit mir. Wir haben genau zum richtigen Zeitpunkt unsere Chancen erwischt. Und das wünsche ich Dir auch! Man kann aus solchen Situationen unglaublich gestärkt rauskommen, wenn man sich nicht aufgibt. Hey Carmen, für Euch freue ich mich wirklich. In unserer Umgebung gehen momentan viele Beziehungen kaputt, - leider sind meistens Kinder betroffen. Vielleicht hast Du recht und Angelas Mann hat wirklich eine Panik bekommen. Zwischen verliebt sein und lieben liegen ja doch Welten genaugenommen... Ich gehöre übrigens zu den Frauen, an denen schon ein Kind nicht spurlos vorbeigegangen ist... Aber mein Mann hat die Einstellung, daß man n das auch nicht erwarten kann und er findet es okay. Er sieht das als ein großes Opfer, wenn eine Frau ihr Aussehen für ein Kind das beide wollen aufs Spiel setzt. Klasse, oder? Einen schönen Frühlingstag wünsch ich Euch, - ich widme mich jetzt wieder dem Frühjahrsputz das ist etwas, was meinen Mann unglaublich nervt und dem Nestbau und das kann er überhaupt nicht verstehen, warum frau zwei Monate vorher schon Babysachen sortiert, wäscht und in den Schrank packt... Melanie
  8. Hallo Carmen, stimmt, Deine Geschichte hatte ich auch so am Rande mitverfolgt. Das war auch nicht gerade rosig. Umso besser, daß sich bei Euch alles klären ließ. Nimmst Du ihn jetzt mit zur Entbindung? Ich meine, vier Kinder ist ja auch eine ganze Menge und sicherlich ist es nicht immer ganz einfach, sich selbst als Paar da nicht ein bißchen zu verlieren. Das geschieht ja bei vielen Paaren schon mit nur einem Kind. Aber hat Dein Mann Dir auch erzählt, daß er sich in eine andere verliebt hat? Das finde ich dann schon eine Spur heftiger. Eine derartige äußerung würde bei mir sofort zu einem so großen Vertrauensbruch führen, daß es ganz ganz schwer wäre, da wieder alles ins Lot zu bekommen. Ich wünsche Euch alles Gute. Melanie
  9. Hallo Rike, vielleicht ist es wirklich Müdigkeit, - es ist für die Würmer ja ganz schön heftig anstrengend, wenn da plötzlich viele Kinder sind und alles ist neu. Und jetzt wird es mit der Zeitumstellung bestimmt nicht besser, Joshua ist total aus seinem Tritt gekommen. Naja, wer nicht?! Vielleicht kannst Du mit Deinem Kindergarten reden, daß Dein Sohn einen Moment später hinkommt, damit er nicht dieses Gefühl bekommt von wegen da ist jetzt ein baby und Mama schiebt mich in den Kindergarten , wenn er im September gehen soll. Obwohl es auch doof ist, wenn er erst später kommt und die ganzen neuen haben sich schon eingelebt und er ist dann der einzige. Vielleicht kann er schon früher mit in die Gruppen, so daß er sich da etwas einleben kann, bevor noch ein baby zu Hause ist und Du nimmst ihn dann für einen Moment raus, daß er sich mit der neuen Situation zu Hause anfreunden kann? Bei uns paßt es natürlich ganz gut: Der zweite kommt Anfang Juni, ab Geburtstag hat mein Mann 4 Wochen Urlaub und Anfang August, wenn die ganzen Gruppen neu gebildet werden, kommt Joshua in den Kiga. Nun ist Jan nicht so oft da also nicht täglich , da würde ich es vielleicht auch noch einen Monat probieren. Schläft er denn, wenn Du ihn dann zu Hause hast oder unterwegs? Was sagen denn die Erzieherinnen da im Kindergarten zu solchen Problemen? Die müßten dir doch auch einen Tip geben können, wie Du das mit dem Kindergarten und dem neuen Mitbewohner am besten geregelt bekommst? Ich ruf meine Erzieherin heute Abend mal an und frag sie! Starke Nerven für die nächsten Krippentage! Melli
  10. Hi Rike, leider kann ich Dir da gar nicht weiterhelfen. Warst Du mit ihm denn in einer normalen Krabbelgruppe? Wie hat er sich da verhalten? Bei Joshi er ist genauso alt wie Dein Jan ist es das Gegenteil: Der kann es gar nicht erwarten, daß er endlich in den Kindergarten darf! Ich war neulich mit ihm da zur Anmeldung und er hat mir gleich gesagt, ich solle abhauen, er bleibt da und will mit den anderen Kindern spielen! Den hab ich kaum rausbekommen aus dem Laden da! Und am nächsten Morgen stand er an der Wohnungstür und hat lautstark verkündet, daß ich ihn in den Kindergarten fahren soll. Ich hatte hier Theater, weil er erst in 4 Monaten hin darf.... Meine Cousine ist Erzieherin, ich werde sie mal fragen, was sie dazu meint. Vielleicht hat sie eine Idee. Liebe Grüße Melli
  11. Hallo Angela, das ist bitter, was er Dir da vorwirft und ich kann verstehen, wenn Du Dich dann fragst, ob Du ihn wirklich weiterhin bei Dir haben willst. Ich glaube, unter solchen Umständen, würde ich es lieber alleine durchstehen Du bist doch hoffentlich nicht ganz alleine? , denn selbst wenn er bleibt, glaube ich nicht, daß es je wieder so wird wie es war, nach dem, was er da vom Stapel gelassen hat. Ich an Deiner Stelle hätte immer das Gefühl, daß er nur aus Pflichtbewußtsein geblieben ist und wäre nie frei von dem Gedanken, daß er sich doch immer nach anderen umschaut. Das Gefühl, sich auf ihn verlassen zu können, wäre wahrscheinlich weg. Ich bin mal böse betrogen worden und seither da ganz empfindlich. Wie man das schaffen kann, mit drei Kindern eine Schwangerschaft alleine durchzustehen und danach mit den dreien und einem Baby zurecht zukommen, kann ich Dir nicht sagen. Ich muß zugeben, daß ich bei dem Wirbelwind, den ich hier zu Hause habe, ziemlich froh bin, daß mein Mann da ist und ihn mir immer wieder abnimmt, wenn er nach Hause kommt. Und das ist nur einer! Aber Du müßtest doch Anspruch auf Hilfe haben? Vielleicht kann dir ProFamilia da weiter helfen? Ich wünsch Dir viel viel Kraft und alles Liebe erstmal! Melli
  12. Hallo Ihr, ich habe einen Buchtipp für alle schon sicheren oder sonstwie interessierten Kaiserschnitt- und alle anderen werdenden Mütter, die vielleicht nicht absolut glücklich damit sind: Kaiserschnitt - Narben an Seele und Bauch . Es ist wirklich sehr interessantes Buch zu dem Thema und hat mir damals geholfen, weil ich nämlich sehr unglücklich war mit dem Schnitt und auch befürchtet hatte, daß ich seelische Probleme damit bekommen könnte. Außerdem ist es sehr interessant, was ärzte und Krankenhäuser zum Teil mit Schwangeren und ihren ängsten so treiben...
  13. Hallo Ihr alle, die Ihr noch nicht schlaft! Ich hadere gerade mal wieder mit mir und der Welt: Nun sitz ich wieder mal mit dem dicken Bauch hier rum, der Kleine schläft, die Kugel rumort, mein Rücken bringt mich fast um, vor mir stehen noch zwei Wäschekörbe, die aufgehängt werden wollen und in meinem Schwangerschaftshormonhaushalt fange ich langsam an, Frust zu schieben, weil mein Mann die ganze Woche über abends ab 21 Uhr auf der Couch eingepennt ist, vorher Ruhe haben wollte, weil seine Tage momentan so lang sind, aber in dem Moment, wo er beschließt, nen Kumpel auf ein, zwei na, seien wir ehrlich: mindestens 10 Bier zu besuchen, ist er hellwach, nimmt Busfahrten bei Kälte auf sich und kann locker bis zwei, drei Uhr durchhalten. Dafür kann ich nachher wieder nicht schlafen, weil er nach Bier schnarcht wie Sau! Ich weiß ja, daß er es sich verdient hat: Er hatte viel Streß und ärger in der Firma, dann zu Hause den Lütten, der sofort Hurra, Papa schreit, wenn abends die Tür aufgeht und so weiter. Aber momentan kann ich da nicht so gut drauf, daß die einsamen Abende immer mehr werden, daß mir klar wird, daß ich wieder zwei Jahre überwiegend zu Hause abhänge, während er entspannt die Abende verbringt, die wir früher zusammen mit Freunden verbracht haben. Manchmal fange ich ja bei der strahlend guten Laune, die er plötzlich bekommt, wenn er loszieht während ich morgens vor der Firma und abends nach der Firma meistens angemault werde mir Gedanken zu machen, ob er nicht irgendwo mit anderen Frauen durch die Kneipen zieht oder sich nebenbei eine andere gesucht hat ne schlanke, hübsche, nett angezogene , anstatt bei seinen Kumpels und deren Frauen Musikabende bei fröhlichem Trinken zu verbringen. Naja, hoffentlich gehen mir nur die Hormone durch... Na gut, ich werde mich dann mal an die Wäsche machen, das beruhigt... Gute Nacht Melanie, die heute Nacht gefrustete!
  14. Hey Manu, aber dann ist es doch fast egal, ob Du den Vertrag jetzt bekommst oder nicht? Ich hab da nicht so die übersicht, aber wenn Du sonst Geld vom Arbeitsamt und nachher das Mutterschaftsgeld bekommst? Oder ist das Geld vom Arbeitsamt dann weniger als das weitergezahlte Gehalt? Nach der Entbindung und jetzt im Erziehungsurlaub habe ich auch nichts mehr bekommen. Wißt Ihr eigentlich, daß manche Frauen tatsächlich meinen, sie könnten ein Kind bekommen, gehen in den Erziehungsurlaub und der Arbeitgeber würde ihnen das Netto-Gehalt weiter zahlen für drei Jahre?!? Ist wirklich wahr: Eine Bekannte von mir hat mir gerade vorgeschwärmt, was für ein tolles Leben wir jetzt haben: Zwei Gehälter, schön Familie und ich müßte ja noch nicht mal arbeiten gehen, könnte den ganzen Tag faulenzen sehr witzig bei einem zweijährigen Rabauken..., aber ihr Mütter wißt ja selbst, daß man während des Erziehungsurlaubs eh nur pralinenfutternd in der Ecke sitzt . Sie will jetzt auch schwanger werden, weil sie nicht glauben konnte, daß dem nicht ganz so ist, wie sie sich das vorstellt. Na denn: Eine gute Nacht! Ich muß übrigens jetzt noch ein bißchen Wäsche weg machen, - soviel zu dem andauernden Gefaulenze... LG Melanie
  15. Hallo Ihr alle, mal ein neues Thema und in diesem Forum, weil hier irgendwie die meisten unterwegs sind. Wie läuft das so bei Euch mit Kindern und Arbeit? Ich hab gerade gelesen, daß Manu nach dem zweiten Kind auf jeden Fall nicht mehr arbeiten gehen will. Das würde bei uns gar nicht gehen, weil uns das Geld fehlen würde tut es jetzt nämlich schon . Außerdem ist die Gefahr groß, daß mein Mann seinen Job verlieren könnte und deshalb will ich meinen unbefristeten Arbeitsvertrag nicht aufgeben. Ich werde allerdings solange es geht nur halbtags wieder einsteigen. Nun haben ja einige von Euch schon mehrere Kinder. Wie läuft das da? Also eine Oma, der ich die Kids vorbeibringen könnte zum Aufpassen, habe ich nicht, weil meine Mutter selbst arbeitet und da auch keine Lust drauf hätte, Ihre Enkel jeden Tag um sich zu haben. Wie macht Ihr das? Und bleibt von dem Geld, das Ihr verdient, dann noch etwas übrig oder geht es komplett für die Kinderbetreuung drauf? Dann brauche ich mich nämlich nicht nach der Entbindung umzugucken, ob ich hier irgendwo ein paar Euro zum Familienunterhalt dazu verdienen kann. Das würde für uns nur Sinn machen, wenn wir ein bißchen etwas Extra haben. Liebe Grüße an alle mehr oder weniger kugeligen Bäuche so groß wie meiner jetzt schon ist, müßten da eigentlich drei drin sein und alle anderen natürlich auch! Melanie
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.