Jump to content

luna0505

Mitglied
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About luna0505

  • Rank
    Einzeller

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • Land
    Deutschland

Rund um die Familie

  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar
  1. Danke für Eure Antworten, die mir sehr gut getan haben und mich auch gestärkt haben. Mein mann sieht leider keinen Handlungsbedarf. Mehr als Bedauern für meine Situation und das es halt so ist wie es ist, kommt da nicht rübr. So habe ich mich entschlossen, es wirklich so zu machen, dass ich zu meinem Sohn fahre über Weihnachten. Wird wohl das Beste sein. LG luna
  2. ja mag sein, dass ich überreagiere. Vielleicht hab ich mich auch nur so geärgert, weil mein Sohn jetzt abgesagt hat und ich mich so sehr auf ein gemeinsames Weihnachtsfest gefreut hab. ich sehe ihn halt auch nicht so oft und er ist aus meiner Familie den letzten den ich hab. Reaktion meiner Schwiegermutter: "Ist doch nicht so wild, haben wir wenigstens unsere Ruhe vor dem Schmarotzer, der nur studiert weil er zu faul zum arbeiten ist."
  3. Danke für deine Antwort. Nein sie hat leider niemand mehr. Ihre Mutter und ihr zweiter Sohn (49) sind letztes Jahr kurz hinter einander gestorben. Kann ich sehr gut verstehen, dass sie das sehr mitnimmt und wir sind ja auch sehr traurig. Aber ihr Verhalten ist nicht erst danach so geworden. Sie war schon immer so. Nur ihre Söhne konnten und können damit viel besser umgehen. Wie vielleicht Männer im allgemeinen.
  4. Hallo, ich bin 43, wir sind eine Patchworkfamilie. Meine Schwiegermutter bringt mich zur Weißglut und komisch versteht mich kaum jemand aus meinem Bekanntenkreis, weshalb ich das nicht toll finde. Meine Schwiegermutter ist der Gut-Mensch in Person. Sie hat immer einen klugen Rat, weiss alles besser, kocht, putzt, bügelt und macht alles super perfekt. Sie ist 65 und als wir noch in ihrer Nähe gewohnt haben, hat sie ganz selbstverständlich Sonntags gekocht für die ganze Familie. Sie hat immer schon was vorbereitet, so das immer alle zu ihr kommen und sie nie woanders hin muss. Dann sind vor 2 jahren aus beruflichen Gründen 400 km weit weggezogen. Seither besucht sie uns notgedrungen 3 mal im Jahr. Es ist jedes Mal für mich die Hölle. Sie kommt schon mit massen an Lebensmitteln ( müsst ihr nichts kaufen, hier bei mir ist alles frischer, besser, gesünder). Kaum ist sie da fängt sie an zu putzen und zu räumen und zu machen. Sie scheut sich nicht hinter mir herzuwischen. Frag ich sie ob es ihr nicht sauber genug ist, dann fängt sie an zu weinen und meint, dass sie nicht anders kann, muss sich beschäftigen und so. Überhaupt weint sie bei jeder Kleinigkeit. Inzwischen halt ich das für eine Masche, um ihren Willen durchzusetzen. Abends fällt sie dann völlig erledigt in den Sessel oder sagt übertrieben das sie so früh schlafen gehen muss, weil sie ja so viel getan hat. "kindchen kann doch mal Besuch kommen und da muss alles super perfekt sein die Leute reden so schnell". Bei uns ist es sauber, auch wenn wir nicht wie sie 3 mal täglich den Boden wischen oder die Fenster alle 2 Tage. Ich kann nicht mehr. Jetzt kommt sie Weihnachten und ich kann den Gedanken kaum ertragen. Mein Mann sieht das gelassen. "Ach lass sie doch, kennst sie doch, musst du locker sehen", kann ich aber nicht. Es geht einfach nicht. Fühl mich wie ein Gast in meiner eigenen Wohnung. Er kann ganz entspannt auf den Sofa sitzen und fernsehen während sie um ihn rumputzt. Dazu kommt noch das Weihnachten eigentlich mein Sohn kommen wollte ( er wohnt auch weiter weg). Sie mag ihn nicht und wenn sie ihn sieht, kritisiert sie nur und meckert und so. Als er hörte das sie kommt, hat er gleich abgesagt. Ich bin total traurig. Der Sohn meines Mannes kommt und wird von ihr auch königlich hofiert. Alles spitzenmässig bei ihm. Ich habe keine Familie wo ich die Feiertage hin kann und mein Sohn hat auch nur ne kleine Studentenbude geht auch nicht. Was soll ich nur tun? Mein Mann hört ja auch mein Wehklagen nicht. Ich weiss echt nicht weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.