Jump to content

manu2810

Mitglied
  • Content Count

    120
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About manu2810

  • Rank
    Kleinkind

Rund um die Familie

  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar
  1. Hallo, ich kann außer hier, in auf keinen Beitrag antworten, ebenfalls kann ich keine PN schreiben, weil das Textfeld immer grau ist. Hier ging es jetzt ausnahmsweise mal. Weiß da jemand was da los ist? Falls ich nicht antworte, geht es wieder nicht. LG Manuela
  2. Hallo, da ich bezweifel, dass mich hier noch jemand kennt, da ich nur kurz aktiv war, stelle ich mich nochmal vor. Ich heiße Manuela, werde Ende Oktobe 30 Jahre alt, wohne im hessischem Westerwald, bin verheiratet und habe einem 2,5 jährigen Sohn, namens Finley. Heute habe ich nach fast 2 Jahren endlich positiv getestet und bin total happy. Ich freue mich umso mehr auf den Austausch mit euch. LG Manuela
  3. Hallo zusammen, ich würde mich nie dagegen impfen lassen und ich kann auch sagen warum. Ich weiß von mehreren Ärzten, ich selbst habe mehrere gefragt, allein schon aus Neugier, und auch viele Freunde und auch aus der Familie haben sich erkundigt. Kein Arzt hat die Impfung empfohlen! Selbst Personal aus dem Labor lassen sich nicht impfen, weil sie wissen wieviel ******* da drin ist. Ich finde das ganze ist nur Panikmacherei. Statistisch gesehen sterben wesentlich mehr an der "normalen" Grippe, als an der Schweinegrippe. Und die Impfen sind meines erachtens nur Geldschneiderei, zumindest solange es eine nur rein gepanschte Angelegenheit ist, die sich Ärzte und Laboranten selbst nie spritzen würden. Ist nur meine Meinung, jeder muss das natürlich ganz für sich allein entscheiden.
  4. Ich bin wieder bei T-Com. Hab es vor ein paar Jahren mal mit 1&1 versucht, einmal nie wieder. Wochenlang haben wir auf den Anschluss gewartet, statt dessen hatten wir allein wegen den Problemen mit denen eine Tel-Rechnung von über 300 Euro, die die uns brav bezahlt haben (zur Hälfte). Schließlich war das nicht unser Problem, wenn die ihren Vertrag nicht einhalten können. Haben dann direkt wieder gewechselt. Als ich zu meinem jetzigen Freund gezogen bin, waren wir bei AOL und waren super zufrieden. Dann mussten wir umziehen und haben nach einer Woche, wegen der Schwangerschaft, wieder alles rückgängig machen müssen und sind wieder zurück nach Hessen. So waren wir automatisch bei Alice, die AOL ja aufgekauft haben. Seitdem nur Probleme. Der Anschluss auf Norderney, den wir stoniert hatten, wurde plötzlich nicht storniert und versuchen ständig Geld abzubuchen, der Anschluss in Hessen war plötzlich nicht mehr vorhanden, trotzdem kam dann der 1. Brief das Mitte Okt der Anschluss geschaltet wird (ein Anschluss der nicht existiert, ganz toll), dann kam der nächste Brief, dass der Anschluss nicht möglich sei, da DSL bei uns nicht verfügbar ist (hatten bei AOL aber DSL). Um das festzustellen haben sie insgesamt 4 Monate gebraucht. Wir hatten dann die Schnauze voll und haben wieder zur T-Com gewechselt, innerhalb 1-1,5 Wochen hatten wir funktionierendes DSL. Seitdem haben wir keine Probleme mehr. Man kann über T-Com sagen was man will, es ist dennoch der beste Anbieter. Mit allen anderen hat man nur Theater oder eine Menge Unkosten. Ist zumindest meine Erfahrung.
  5. Sehe ich auch so! Das hab ich ja auch schon geschrieben, ist die Frage wofür man das macht und auch eine Frage des Geldes. Klar lässt ein Neugeborenes mehr Zeit, aber das Kind wird ja älter, und Abi per Fernstudium nimmt bei den meisten ohne Kind schon 3-4 Jahre in Anspruch. Also früher oder später wird es stressiger. Lasse ich auch nicht Hab nie behauptet, dass es einfach ist, habe lediglich gesagt es ist zu schaffen, wenn man es wirklich will Aber es ging ja jetzt auch weniger um meine Motivation etc. Ich wollte damit nur sagen, dass man es schaffen kann wenn man will. Außerdem hat man ein Probemonat, der nichts kostet beim Fernstudium. Man kann notfalls pausieren und sich auch sonst irgendwie einigen. Die kommen einen in der Regel sehr gut entgegen. Abendschule mit Kind würde ich glaube ich auch nicht packen, allein schon weil man sich die Zeit nicht selbst einteilen kann.
  6. Da hast du schon Recht, wahrscheinlich kann man das schwer einschätzen, aber ich denke, wenn es andere schaffen, ist es ein Beweis dafür, dass es möglich ist und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und ich bin ein Mensch, der alles durchzieht, was er sich vornimmt. Ich habe keine Zeitdruck, wenn ich 4-5 Jahre brauche, was bei Eltern meistens der Fall ist, dann brauche ich halt solange, hauptsache ist, dass das Ergebnis am Ende stimmt. Ich bin jedenfalls motiviert und optimistisch. Einfach wird es aber ganz sicher nicht, dem bin ich mir bewusst. Ich lasse mich jedenfalls von nichts und niemanden demotivieren.
  7. Hallöchen, ich bin auch gerade erst angefangen und jetzt schwanger und ich werde es auch dann versuchen durch zuziehen. Hab schon Frauen kennengelernt die mit 7 Kindern ein Fernstudium geschafft haben. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Der Vorteil ist ja wirklich, dass man die Zeit einteilen kann. Das Kind schläft ja auch mal und ist später im KiGa usw. Es machen wahnsinnig viele das Abi mit einem oder mehreren Kindern. Man darf sich nur nicht entmutigen lassen. Die Frage ist halt nur wirklich ob sich der Aufwand lohnt, wenn man es "nur" für sich macht.
  8. Deshalb kann ich ein Fernstudium echt empfehlen, man kann sich die Zeit einteilen wie man möchte. Allerdings hat man auch schnell mal ein tief und braucht wirklich viel Motivation. Aber von der Zeiteinteilung ist es ideal, weil es egal ist ob du es in 2-3 Jahren oder (mal übertrieben gesagt) 10 Jahre brauchst. Ein Jahr kann man kostenlos verlängern, danach muss man wieder zahlen, was natürlich auch ein Nachteil ist. Ich würde jederzeit wieder ein Fernstudium machen. Aber noch mache ich ja das Abi.
  9. Wir wussten schon vom ersten Tag an, dass wir irgendwann heiraten. Wir haben uns gesucht und gefunden. Am 12.12.09 heiraten wir standesamtlich im engsten Familienkreis. Anfangs hatten wir "nur" drüber gesprochen und etwas später hat mir mein Freund auf einer Burg einen Antrag gemacht. War total schön. Jetzt wird in nicht mal 2 Monaten geheiratet und unser erstes Baby kommt Ende März. Ich wünsche allen Paaren viele glückliche Jahre, egal ob verheiratet oder nicht..
  10. Wir heiraten am 12.12.09 Also in nichtmal 2 Monaten Erstmal nur im engsten Familienkreis (standesamtlich), in weiß heiraten wir dann in 1-3 Jahren, je nach finanziellen Möglichkeiten.
  11. Hallo, ich habe im April das Abitur beim ILS nachgeholt, habe aber nun zur SGD gewechselt. Also per Fernstudium... Von den Kosten liegt man so bei ca 130 Euro im Monat. 15% Rabatt kann man aber eigentlich immer bekommen. Kleinere Raten, dafür aber längere Zahlungen sind meines Wissens auch möglich. Wenn man sehr motiviert ist und es allein durch ziehen kann, ist es eine gute Alternative.
  12. Bei mir hat es ca. 6 Monate gedauert. Hab eigentlich gar nicht so schnell damit gerechnet Nun bin ich 12+0
  13. Meine FÄ hat noch nichts gesagt. Aber nach meiner Rechnung ist es der 26. März. Morgen weiß ich sicher mehr. Denke, dass ich dann auch meinen Mutterpass bekomme. LG Manu
  14. Ich bin jetzt in der 9. Woche schwanger. Ich bin echt gespannt wieviel man morgen schon sehen kann. Soviel konnte ich bei 6+3 sehen: Konnte man bei euch auch noch nicht mehr sehen? Wenn ich andere Bilder sehe, sind die schon viel weiter. Bin echt mal gespannt auf morgen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.