Jump to content

koalanase

Mitglied
  • Posts

    91
  • Joined

  • Last visited

About koalanase

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • PLZ
    70197
  • Bundesland
    Baden-Württemberg

Rund um die Familie

  • Kinderwunsch
    3
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

koalanase's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

10

Reputation

  1. Danke für die nette Begrüßung. Grüßle koalanase
  2. Hallo zusammen, nachdem ich mich vor anderthalb Jahren ziemlich intensiv hier im Forum, damals noch bei den Hibbelhühnchen in der Warteschleife, rumgetrieben habe :type: bin ich wieder da. Inzwischen bin ich Mama eines kleinen Weihnachtsmanns. Es gibt sogar schon wieder Momente in denen ich am liebsten sofort ein Geschwisterchen für Sebastian auf dem Weg wissen würde, aber bis es tatsächlich soweit ist, wird's wohl noch ein Weilchen dauern. Grüßle koalanase
  3. Hallo, wir sind auch Familienbettler. Sebastian (8 1/2 Monate) hat von der ersten Nacht, also schon im KH, bei uns mit im Bett geschlafen und tut er tut es noch. Zwar schläft er in seinem Gitterbett, das zum Ehebett hin offen ist ein, aber wenn er dann nachts andockt, bleibt er meist einfach neben mir/zwischen meinem Mann und mir liegen, weil ich selbst schon lang wieder eingeschlafen bin. :-) Wir genießen diese Nähe sehr und ich bin froh, dass wir uns für diesen Weg entschieden haben. Grüßle koalanase
  4. Hallo, nachdem ich vor Ewigkeiten bei adeba recht aktiv war, hat's mich wieder zu Euch verschlagen. ;-) Ich stille nachwievor voll, denn unser kleiner Weihnachtsmann findet Beikost im Vergleich zu Mamas Brust doch eher uninteressant. :-D Ich genieße das Stillen je länger es dauert umso mehr, denn inzwischen sind Sebastian und ich ein eingespieltes Team. Wollte es auf keinen Fall missen, auch wenn die vorhandenen Zähnchen manchmal schon ganz schön an den Brustwarzen zeipen. Grüßle koalanase
  5. Hallo Linda, ja, das mit dem erst später der Personalabteilung Bescheid geben ist so ein bisschen mein Problem, da meine Chefin und die Personalabteilung - besteht bei uns aus einer Frau - ziemlich dicke miteinander sind und deshalb glaub ich halt auch, dass sich meine Chefin bei der verquatschen wird. Aber na ja, ich hab inzwischen auch nochmal mit meinem Mann gesprochen und wir sind zu dem Schluß gekommen, dass ich's wohl auf jeden Fall meiner direkten Chefin sagen werde, denn ich fänd's für mich persönlich ziemlich blöde mir ne Ausrede für nen wichtigen Arzttermin einfallen zu lassen. Das mit dem Durchsetzen des Mutterschutzgesetzes wird wohl noch zu einigen Schwierigkeiten führen, da ich des Öfteren am Wochenende arbeiten muss und Überstunden gibt's halt auch immer wieder. Mal abwarten wie das so wird. Unsere Familien sollen es allerdings tatsächlich erst so in der 13. Woche erfahren. Grüßle
  6. Hallo Ella, Ja, die ist da an der Kirche gewesen, ist aber inzwischen umgezogen, ist allerdings immernoch in der Schwabstr. Das Parkplatzproblem hab ich momentan zum Glück noch nicht, denn ich hab noch kein Auto in Stuttgart, das ist noch bei meinem Mann, wir führen noch bis August ne Fernehe, werd also hinlaufen, hab's aber auch nicht wirklich weit. Ich hab einen Termin am 9. Mai bekommen, nachdem die Sprechstundenhilfe mir erst erzählt hat, dass sie eine Warteliste von 6-8 Wochen haben, hat sie dann nachdem ich erzählt hab warum ich anrufe doch noch einen früheren Termin für mich gefunden Ja, ich hab 2 Tage nach Dir meinen ET, zumindest, wenn mein Schneckerl so kommt wie's der Compi ausrechnet , bin auch mal gespannt was man schon sehen kann, werd dann auf jeden Fall berichten. Grüßle koalanase mit Minikoala
  7. Hi Ella, danke für den Tipp. Ja, ja, dass man im Westen um jeden Parkplatz froh sein kann weiß ich nur zu gut, ich wohn da. Hab mir jetzt mal - weil ich's nicht abwarten konnte - einen Termin bei Frau Kurdum geholt, bin mal gespannt wie die so ist. Wenn ich mit der nicht zufrieden bin, dann werd ich auf jeden Fall mal zur Frau Gutmann-Dotzauer gehen. Sag mal, dieses "M" vor dem Ella heisst nicht zufällig, dass Du eigentlich ne Melanie bist, oder?! Mella nennen mich nämlich sonst auch alle. Grüßle koalanase
  8. Hey Lilli, danke für den Zuspruch. Ich hab auch nicht wirklich Angst davor es meiner Chefin zu sagen, denn wie schon geschrieben, wir haben so an sich ein echt gutes Verhältnis. Als viel schlimmer empfinde ich, dass ich seit 2 Tagen eine riesen Angst davor habe mein Schneckerl wieder zu verlieren und deshalb hab ich auch Schiss anderen von der Schwangerschaft zu erzählen, denn was, wenn ich ihnen dann auch wieder sagen muss, dass ich nicht mehr schwanger bin?!?!?!? :( Meine Hormone und ich stehen grad glaub ich echt auf Kriegsfuß, denn so durch den Wind war ich wirklich noch nie. Werd's ihr aber wohl sagen, denn ich glaub dann fühl ich mich irgendwie auch besser. Grüßle koalanase
  9. Hallo ihr Lieben, die Frage wurde bestimmt schon mehrmals gestellt, aber ich konnt auf die Schnelle keinen Beitrag finden, also frag ich einfach nochmal nach. Frage steht ja schon im Betreff. Eigentlich wollte ich's auf der Arbeit erst bekannt geben, wenn die 12. Woche rum ist, bin jetzt in der 6. Woche, nun ist mein Arttermin für die erste Vorsorgeuntersuchung allerdings mitten während meiner Arbeitszeit. Ging nicht anders, denn ich bin zum 1. Mal bei der Ärztin und hab den Termin nur so schnell bekommen, weil ich gesagt hab worum's geht, denn ansonsten hat die ne Warteliste von 6-8 Wochen. Muss nun also vor meiner Chefin irgendwie rechtfertigen, dass ich mitten während meiner Arbeitszeit einen Arzttermin hab und da ich mich an sich sehr gut mit ihr verstehe, möcht ich sie eigentlich auch nicht anlügen. Allerdings, was wenn ich mein Schneckerl noch verlier????? Ach, keine Ahnung...wie würdet ihr die Situation lösen, vielleicht seh ich das auch alles viel zu stressig durch mein von Hormonen vernebeltes Hirn. Grüßle koalanase
  10. Hallo ihr Lieben, da ich noch nicht lange in Stuttgart wohne und jetzt zur Vorsorge aber auf jeden Fall einen guten FA/eine gute FÄ in Stuttgart brauche, wollt ich fragen, ob ihr mir da zu jemandem raten könnt. Vielen Dank schon im Voraus, Grüßle koalanase
  11. ...für eure Antworten. Jetzt bin ich doch beruhigt, denn es gibt eigentlich keine Allegiker in unseren Familien. Hätte mich auch nur äußerst ungern von meinen Häschen getrennt, denn wir haben sie schon sehr lange und sie gehören einfach zur Familie dazu. Grüßle koalanase
  12. Hallo ihr Lieben, hätte da mal eine Frage. Wir haben zu Hause zwei Zwergkaninchen und nun bin ich schwanger. Wollte nun wissen ob mir eine von Euch sagen kann, ob die Tierhaare während der Schwangerschaft allergieauslösend sind und noch viel wichtiger, ob sie für das Baby wenn's dann da is gefährlich werden könnten. Vielen Dank schon im Voraus, Grüßle koalanase
  13. Hallo ihr Lieben, nachdem ich für ne ganze Weile nur noch stille Mitleserin war, meld ich mich zum Thema verheiratete Studenten doch mal wieder zu Wort. War nämlich selber eine von der Sorte und mein Mann studiert noch. Wir haben etwa ein Jahr bevor ich meinen Abschluß gemacht habe geheiratet. Haben uns das mit dem Unabhängigsein oft auch überlegt doch muss ich sagen, obwohl ich jetzt mit dem Studium fertig bin, bin ich nicht unabhängiger von meinen Eltern, denn ich mache im Moment ein unbezahltes Praktikum und so bin ich, was das Finanzielle angeht nicht so wirklich unabhängiger. Natürlich hätten wir warten können, bis einer von uns arbeitet und wir dann genug Geld angespart hätten, das hätte uns aber ehrlich gesagt schlichtweg zu lange gedauert. Wir sind allerdings auch nicht zu unseren Eltern hin und haben gesagt:"so wir wollen heiraten, also zahlt mal schön", sondern wir hatten uns gut überlegt, wie wir ihnen das Geld, dass sie uns für die Hochzeit geben wieder in Raten zurückzahlen können. Letztlich mussten wir auf diese Möglichkeit aber gar nicht zurückgreifen, denn unsere Eltern haben uns das Geld zur Hochzeit geschenkt und uns somit das schönste Geschenk gemacht, nämlich die Hochzeit selbst. Bin überglücklich jetzt schon seit fast anderthalb Jahren verheiratet zu sein und würd auch immer wieder schon als Studentin heiraten (hätte meinen Schatz sowieso schon viel früher geheiratet, wenn er nicht so nen Schisser gewesen wäre ) Wünsch Euch allen einen schönen Tag koalanase
  14. Guten Morgen, also, wer zu was eingeladen wird, hängt eigentlich allein davon ab, wen ihr wann dabei haben wollt. Bei uns und in unserem Bekanntenkreis war es aber zumeist so, dass zum Standesamt nur Trauzeugen und engste Familie, also Eltern und Geschwister, eingeladen waren und Freunde und die weitere Verwandtschaft, dann zur kirchlichen Trauung eingeladen wurde. Was genau meinst Du denn mit dem traditionellen Ablauf? Denn ich denke ebenso wie's für das wer wird wozu eingeladen keine bindenden Vorgaben gibt, kann man auch darüber in welchem Abstand man standesamtlich und oder ob überhaupt kirchlich heiratet ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen handeln. Das einzige, was dann doch nicht komplett umgeworfen werden kann ist die Zeremonie in der Kirche Bei uns gab's auch weder Polterabend noch Jungesellen(innen)abend, war aber auch für niemanden ein Problem, wir haben einfach gesagt "machen wir nicht" und damit war die Sache erledigt. LG koalanase
  15. Hallo Lili, neee, den richtigen Zeitpunkt gibt's bestimmt nicht, aber es gibt schon Unterschiede zwischen einem Zeitpunkt zu dem's gar nicht passt und einem nicht 100 % optimalen Zeitpunkt. Nachdem ich vor knapp 8 Jahren meinen Mann kennengelernt hab, war für mich zwar ziemlich schnell klar, dass er der Vater meiner Kinder sein soll, aber leider konnte ich ihn während ich noch im Studium war nicht davon überzeugen, dass dies ein ganz guter Zeitpunkt zum Kinderkriegen wäre. Jetzt im Nachhinein sind wir uns beide einig, dass wir das als verpasste Chance abhaken müssen. Nachdem ich dann diesen Juli meinen Abschluß gemacht habe hatten wir uns eigentlich überlegt, jetzt ziemlich direkt nach meinem Studium den Kinderwunsch in die Tat umzusetzen, doch auch wenn ich eigentlich ein totaler Gefühlsmensch bin, hat in diesem Fall dann die Vernunft gesiegt. Denn einerseits ist mein Mann noch nicht berufstätig und andererseits, für mich der wichtigere Grund, glaube ich, dass es einfacher ist mit Kind und Berufserfahrung einen Job zu finden als "nur" mit Kind. Da ich mir für mich persönlich nicht vorstelllen kann als Mutter komplett zu Hause zu bleiben ist es mir auch wichtig mir die Option offenzuhalten wieder arbeiten zu können. So werde ich jetzt also einen Job suchen und hoffen, dass ich bald was finde und dann werden wir wohl so in einem Jahr, wie schon geschrieben, loslegen. @heike: ich wünsch Dir eine wunderschöne Hochzeit. Ich kann Lili nur beipflichten, Du wirst Dich wundern, was Dir Eure Gäste alles erzählen was auf Eurer Hochzeit so passiert ist, denn man selbst steht an diesem Tag ganz schön neben sich und ich konnte manchmal gar nicht glauben, dass das grade alles wirklich passiert. Viele liebe Grüßle koalanase
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.