Jump to content

Tagtraeumerin

Mitglied
  • Content Count

    1,057
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Tagtraeumerin last won the day on March 25 2017

Tagtraeumerin had the most liked content!

Community Reputation

26 Neutral

About Tagtraeumerin

  • Rank
    Lehrerin

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • Bundesland
    Nicht in Deutschland

Rund um die Familie

  • Kinder
    2 Kinder
  • Schwanger
    Sag Nix!
  • Kinderwunsch
    1
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Mädels! Habe gerade mal zufällig reingelesen und wollte mal für alle die sich noch an mich erinnern liebe Grüße da lassen. Und auch an die anderen natürlich Ich freu mich so, gerade hier in diesem Teil des Forums so schöne und positive Nachrichten zu lesen. Ich drücke Euch allen die Daumen, dass Eure Krümel wohlbehalten und gesund auf die Welt kommen! Ich bin inzwischen in der 18. SSW. Der Termin diese Woche war gut, das Baby ist inzwischen 11,6 cm groß. Langsam fühle ich mich etwas entspannter, v.a. weil ich jetzt auch anfange das Kleine zu spüren. Aber locker bin ich noch lange nicht. Ihr kennt das. Ich wünsch Euch alles Gute!!!!!
  2. Es fällt einfach schwer wieder hinzugehen, wenn der letzt Besuch so negativ war. Ich war wo aufgeregt. Es war eine wahnsinnige erleichternund als ich am Mo den Herzschlag sehen durfte. Sonst sieht auch alles okay aus. Aber die kritische Zeit ist noch lange nicht überstanden. So weit wie jetzt war ich das letzte mal auch schon. Trotzdem bin ich jetzt nicht mehr so pessimistisch wie zu Beginn. Hast du jetzt einen Termin lauren? Ich weiß, die Angst vor schlechten Nachrichten ist viel präsenter, wenn man es schon mal erlebt hat. Aber alles wird gut sein!!!!
  3. Hey Skal, super! Freu mich so für Dich! @Lauren: herzlichen GLückwunsch und alles Gute zur Schwangerschaft! Dass Du Dir Gedanken machst, kann ich si gut nachfühlen. Bei mir ist morgen der erste VOrsorgetermin. Bin leider gar nicht positiv eingestellt. Nach Frühabort und FG direkt aufeinanderfolgend...Kann mir gar nicht so recht vorstellen,dass alles gut sein kann. Konnte die ganze Zeit einigermaßen meine Gedanken zur aktuellen SS beiseite schieben (das ist immer noch besser als vor Sorge kaputt zu gehen ), aber heute, steh ich total neben mir. Dazu kommt, dass ich fast noch keine SS-Übelkeit habe, die hatte ich bei meiner Tochter, und bei der letzten SS an Woche 7. Morgen bin ich in Woche 8. Ist vielleicht ein schlechtes Zeichen, mach mich grad total verrückt
  4. Ja, ich weiß was Du meinst! Mein Mann versucht auch immer zuzuhören und mich zu verstehen und so ganz nachempfinden können unsere Männer es einfach nicht. Mir hilft das Forum auch immer viel. Erstens weil man unter Gleichgesinnten ist und auch weil man das was einem auf der Seele liegt runter schreiben kann. Na okay eine laparoskopie macht man nicht einfach mal so. Aber es ist schon fies, Schmerzen zu haben und die Ursache nicht genau zu kennen. Da geht der Gedankenapparat los und so recht zur Ruhe kommt man nicht. Ansonsten ist aber alles körperlich gut bei Dir, ich meine was im Rahmen einer Untersuchung beim FA eben gemacht wird? Ich finde es echt super, dass Du positiv denkst! Wir schaffen das, wir werden bestimmt beide einen positiven Test haben. Und 9 Mo später dann ein kleines Krümelchen im Arm!
  5. Hi baby, ich finde es total schön dass dh den Entschluss gefasst hast an die Sache optimistisch ranzugehen. Das ist der erste Schritt!! Wie geht's dir denn momentan körperlich, ist es denn über das Jahr gleichbleibend oder verändert? Steht dann eine Untersuchung an wegen möglichen verwachsungen? Urlaub ist doch einmal ein sehr guter Zeitpunkt für einen Versuch!! Drück dir die Daumen. Nee, bin leider noch nicht wieder schwanger. . Wir sind dran. Aber mir ist klar dass ein positiver Test nur der erste Schritt sein wird. Dann geht's los mit Angst und sorgen.... Ich versuche momentan einfach nicht so viel drüber nachzudenken, aber wer kann schon aus seiner haut
  6. Hey baby, das ist ein fieser gefühlsmix. Wie erging es dir im letzten Jahr. Hast dh das Gefühl du könntest Ängste abbauen? Oder haben sie sich verstärkt? So wie es sich liest ist dein kiwu sehr present, und eine Entscheidung dagegen, wäre die überhaupt möglich? Mir hat es nach fg gut getan, klar zu entscheiden, es wieder zu versuchen. Aber die Angst die bleibt trotzdem :-( Mann, es ist echt gemein und mir fallen leider keine schlauen Worte ein, Finde es aber gut dass du hier bist und deine Gedanken dir malvon der Seele schreibst.
  7. Hallo Baby, es tut mir sehr leid! Was Du erlebt hast ist wirklich hart, gleich zwei böse Schicksalsschläge so kurz aufeinander folgend. Da kann ich nur erahnen wie groß Deine Angst vor einem neuen Versuch ist. Und Deine GEfühle beim Anblick von Babys und Schwangeren, die kann ich nachvollziehen. Geht mir an vielen Tagen ähnlich. Überlegst Du denn, es nun wieder zu versuchen? Fühl Dich mal in den Arm genommen.
  8. Danke skal, ist tröstlich zu hören du dich über der pos Test gefreut hast, vll tue ich das ja auch wenn es soweit ist. Naja wer weiß wie lange das jetzt dauert. Bin Grad einfach etwas gefordert von der Situation. Kann mich momentan auch nicht so recht ablenken, denk irgendwie ständig, Mann ist das noch ein langer langer weg. Vll Steiger ich mich da grade rein...kann irgendwie nicht aus meiner haut, blöd: Skal ich wünsch dir alles gute für deine Schwangerschaft, freu mich dass alles prima aussieht!
  9. Bei mir gehts jetzt offiziell wieder los. Mens ist am Wochenende eingetrudelt. Habe sehr oft allerdings das Gefühl vor einem metaphorischen Berg zu stehen, von dem ich vor der FG immer nur die Etappe "Schwanger werden" gesehen habe. Jetzt ist es anders. Jetzt sehe ich die Zeit nach dem Test. Wenn es irgendwann mal soweit sein sollte, werde ich den positiven Test wohl nicht mit Freude betrachten können, zumindest nicht vornehmlich. Denn es werden Monate folgen, in denen ich immer Angst und Sorge haben werde, dass es wieder passiert. Das ist alles nicht zu ändern, auch wenn ich weiß, das Risiko ist wahrscheinlich nicht erhöht, und "erst einmal schwanger werden, dann weiter sehen" nehm ich mir eigentlich auch regelmäßig vor. Aber dann steh ich halt doch wieder vor dem Berg, und mag schon gar nicht mehr freudig üben. Allerdings ist der KiWu ja da und mega präsent, also was soll ich machen... irgendwie eben durch. Ja, erstmal schwanger werden...hm
  10. Liebe Womba, ich finde es schrecklich schade , dass Du gehst. Aber Du hast Dir das gut überlegt und eine Entscheidung getroffen. Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute und dass Du Dein Glück findest!!! Ich häng hier bestimmt noch ne Weile rum, also falls Du wieder zurückkommst, bin ich da und freu mich!
  11. Super Skal, die Bilder sehen prima aus. Alles Gute für Dich und Deinen kleinen Zwergi
  12. @Baka: oh mann...wie soll ich hier ausdrücken, wie leid mir das tut. Ich habe eine Tochter und der Gedanke sie zu verlieren...es tut mir so leid.
  13. @Baka:Psychologische Hilfe habe ich mir nicht gesucht. Kam für mich eigentlich nicht in Frage, da ich mein Erlebtes gut verarbeiten konnte. Ich muss zugeben, ich kenn Deine Situation nicht. Aber wie ich so rauslese, ist das was Du gerade durchmachen musst eine Spur heftiger. Ich kann mich nur den Mädels hier anschließen, scheue Dich nicht Hilfe zu suchen. Informiere DIch wer auf Trauer spezialisiert ist. VLl hilft Dir auch eine Hebamme, die steht Dir als Betreuung zu und ich kann mir vorstellen, dass die aufgrund IHrer Erfahrung besser helfen können. @Skal: schließe mich, genau mit dieser Ausdrucksweise, Womba an. SO eine dumme Aussage @me: nur kurz; eigentlich alles gut. Viel Stress, darum bin ich sehr gereizt. Aber das sind alles andere Probleme, die hier nicht hingehören Warte nach wie vor, dass sich bei mir alles wieder einpendelt. Aber bin da gerade etwas gelassener geworden. @Womba: ohja, das Ignorieren. Ich weiß das macht Deine Situation nicht besser, aber vll ist es etwas tröstlich, wenn ich Dir sage, bei mir ganz genauso, zumindest in der Familie und im Bekannten-Kreis. Da wurde sich zurückgezogen und gewartet bis ich wieder ankam. Aber klar...Unsicherheit. Die FRauen bei mir auf der Arbeit dagegen waren super. z.T. weil sie es auch durchgemacht haben. Da kam shcon das ein oder andere gute GEspräch zustande. @ll: Drück Euch alle mal, Ihr lieben Sternchen-Mamas. Zünde heute abend mal wieder meine Sternchen-Kerze an. Die brennt heute für all unsere Sternen-Kinder!
  14. Danke ihr. Geht mir wieder besser! Jetzt scheint auch hier die Sonne :-) vll hilft das ja auch. Hab nur keine Lust auf die Woche, wird sehr stressig. Aber vll auch gut zur Ablenkung!
  15. Bin heute schlecht drauf. Seit gestern bin ich wieder etwas traurig, da haben wir ein Heim-Video angeschaut. Das ansich super war, unsere Maus . Aber es war eine kurze Sequenz drauf, da hat mein Mann meinen Bauch mit Sternchen gefilmt. Habe ganz Stolz "10. WOche" verkündet, war schon eine ganz schöne Kugel zu sehen. Hatte dann noch Zoff mit meiner Mutter. Das Verhältnis ist schon seit Jahren angesapnnt und es wird immer schlimmer. Na und heute regnet es die ganze Zeit, kann man nicht mal raus um für etwas Ablenkung zu sorgen. Müsste arbeiten...aber fühl mich gerade so richtig leer und traurig. Außerdem habe ich seit gestern ja schon wieder ES -Anzeichen, so das ich gar nicht sagen kann dass der schon war....das zeigt wieder mal wie groß das Hormonchaos noch ist, kA wie lange ich warten muss bis sich alles einspielt. OKAY...sorry, für den Jammer-Text. Bei meinem MAnn kann ichs leider oder will ichs leider gerade nicht abladen, der muss lernen. Also triffts Euch mal wieder Es tut einfach gut hier mal alles runter zu schreiben...Danke!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.