Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'junge'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Product Groups

  • Banner
  • Umfragen und Studien

Forums

  • Important
    • Neuigkeiten
    • Who Knows That
    • Neuvorstellungen
  • Kinderwunsch
    • Kinderwunsch-Forum
    • IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe
    • Zykluskurven
    • Zykluscomputer, Ovutests und Co.
  • Jahres-Foren
    • Elternforen - die besten Jahre
    • 2019 - Parents-Board
  • Eltern-Forum
    • Schwangerschaft
    • Birth
    • Sternenkinder
    • Baby
    • Kindergarten-Forum
    • Kleinkind
    • Schul-Forum
    • Das große Heirats- und Hochzeits-Forum
    • Familie
  • Mein Leben

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Mitglieder Calendar
  • Schulferien und Feiertage Deutschland
  • Geburtstags-Kalender
  • Baby-Kalender
  • Termine für Familien

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Aktuell:


Interessen


Telefon


Handy


Fax


Biografie


Beruf


Kindergeburtstag


Straße


Wohnort


PLZ


Land

Found 609 results

  1. Hallo zusammen, ich habe im März einen ganz süßen, kleinen Jungen bekommen. Er war ein Wunschkind und ich habe mir vor der Schwangerschaft gedacht, dass ich die Schwangerschaft noch nutze, um möglichst viel zu schaffen und ihn dann nach ein paar Monaten einfach mitnehme. Tja, schon in der Schwangerschaft kam es anders, ich musste mehrfach ins Krankenhaus und drei Monate wegen drohender Frühgeburt im Bett verbringen (die Hölle, aber es hat sich gelohnt). Nun ist er schon gut ein halbes Jahr alt, aber an Uni ist nicht zu denken, schon allein wegen akutem Schlafmangel meinerseits (mein kleiner Liebling möchte nachts alle 2 Std. gestillt werden und schläft kaum im Bett ). Vielleicht liest das ja jemand, der auch im Studium ein Baby bekommen hat und dann weitergemacht hat. Wann seid ihr wieder eingestiegen, wie hat es geklappt? LG Mademoiselle
  2. From the album: Torten

    Ein coole Torte für einen Jungen. Selbstgemacht :-).

    © Stefan Fritsche

  3. Hallo zusammen... nun ist es also raus, wir bekommen einen zweiten Sohnemann.... Wäre ja alles toll, wenn es nicht soooo schwer wäre, nach dem ersten Jungen, jetzt nochmal einen tollen Namen zu finden. Es war bei Janne schon sehr schwer damals. Vielleicht hat jemand ein paar Inspirationen... Folgendes sollte er erfüllen: - nicht zu lang (2, max. 3 Silben) - passend zum nordischen Namen Janne - nicht zuuu aussergewöhnlich (was die nordischen Namen doch oft mit sich bringen) - vorzugsweise mit J, aber kein Muss Danke schonmal...
  4. Bisher schweigen wir hier zu diesem Thema. Aber es wird kommen... Die Brüder heißen J*a*k*o*b und A*n*t*o*n. Wenn es ein Junge wird, dann wird es ein O*s*k*a*r. (Und es wird ein Junge, ganz sicher ) Aber falls dann doch ein Mädchen vor uns liegt - wie soll es nur heißen??? Bisher waren wir bei K*l*a*r*a oder P*a*u*l*a, mit wechselnden Tendenzen. So richtig Bombe ist davon bisher nichts. Also im Moment. Nun ist die geliebte Omma meines Mannes dieses Jahr verstorben, und er würde gern ihren Namen "einarbeiten". Wir machen aber keine Doppelnamen. Sie hieß R*o*s*i*e. Eins zu eins mag ich das nicht übernehmen, weil es ja eigentlich die Oma ist. Er schlug nun R*o*s*a vor, was für mich aber gar nicht geht - ich hasse diese Farbe und werde mein Kind nicht so nennen! Ich denke an R*o*s*a*l*i*e, wobei es eine Silbe zu viel hätte. Und am Ende würden wir doch R*o*s*i*e rufen, denke ich. Hat noch wer kreative Vorschläge in die "Ros*"-Richtung? Oder sollte man so etwas prinzipiell lassen? Ich mag den Namen schon, will halt nur nicht, dass alle immer an die Oma denken, die wirklich ein toller Mensch war - aber vielleicht ein völlig anderer toller Mensch als das kleine Menschlein, das wir bekommen. Oder doch ausnahmsweise, auch wenn es bei den Jungs nicht so ist, einen Zweitname - ohne Bindestrich, versteht sich? Oder sollten wir einfach weiter felsenfest davon überzeugt sein, dass es ein Junge wird?!
  5. Vor zwei Jahren habe ich hier schonmal einen Thread eröffnet und tolle Vorschläge bekommen! Nun hat sich unser zweites Kind geoutet - wieder ein Junge, nun soll ein schöner Vorname her, passend zu dem unseres großen Sohnes Karl Johann. Mein Mann ist schon in der ersten Schwangerschaft total von Mats begeistert gewesen, aber ich weiß nicht so recht. Er zählt immer noch nicht zu den Namen, die ich mir für einen Sohn vorstellen könnte... Er stand schon damals nur für den guten Willen auf der Liste...
  6. Hallo.. am Montag stand fest, dass es keine Herztöne mehr gibt. Meine FÄ sagte, die Chancen stehen gut, dass es zu einem vollständigen Abgang kommt und ich nicht ins Krankheuas müsse. Obwohl ich seit Montag durchgängig blut, konnte bei der Kontrolluntersuchung noch kein Gewebeabgang festgestellt werden. ALso musste ich gestern Nachmittag noch zur AS ins Krankenhaus. Ich stand ohnehin neben mir, aber der Umgang im Krankenhaus hat mich schockiert. Mir ist klar, dass es für die Ärzte und Schwestern dort eine Routineeingeriff ist und dass ihr normal Arbeitsalltag in einem durchgeht. Doch das ganze 'Programm' wurde nur so runtergespult. Bis auf eine junge Assistenzärztin hat mir nicht ein Mensch dort gesagt, dass es ihm leid tue. Mein Mann konnte nicht rechtzeitig kommen, also saß ich die ganze Zeit alleine da, weinte und fühlte mich durch den kalten Ablauf da zusätzlich getroffen. Nach dem Eingriff hat eine Ärztin mit meinem Mann gesprochen, doch zu mir ist keiner mehr gekommen. Ich hätte selbst gern gehört, wie es verlaufen ist. Die Vorsttelung, dass sie da alles einfach rausschaben und dann weggeben - und mir bleibt nichts übrig als irgendwann aufzuwachen und nach Hause zu gehen. Ich wünschte wirklich, diese Erfahrung wäre mir erspart geblieben. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich habe nicht das Gefühl, dass ich das auf diese Weise besser verarbeiten kann. Irgendwas fehlt mir und ich kann jetzt auch nichts mehr ändern. Liebe Grüße
  7. Ich heiße Tina, bin 30 und Mami zweier Kinder ... Bald drei <3 Heute haben mein Freund (28) und ich erfahren, dass wir zum 14.01.2014 einen jungen Mann erwarten. Ich hatte ja schon beides, einen Jungen, sowie ein Mädchen... Also war es mir egal, was es wird... ABER jetzt kommt die große Namens-Klopperei... Vier Meinungen sind drei zu viel... Find ich Man gut, dass unsere beiden Hunde nicht auch noch mitreden können. Jedenfalls freue ich mich darauf ein paar liebe Mamis kennen zu lernen und vielleicht den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg zu bekommen... Meine "Kleine" ist grad 10 geworden... Das ist beinahe schon wieder alles Neuland für mich! Liebe Grüße
  8. Hallo ihr Lieben Ich möchte mich gern vorstellen. Mein Name ist Kathrin, ich bin 23 Jahre alt ( Okt. 24) und bin eine alleinerziehende Mami von einem wundervollen Jungen im Alter von 4 ( im Nov. 5) Jahren Ich liebe meinen Sohn üüüüber alles Zu dem bin ich Erzieherin und mein Sohn und ich kommen aus NRW aus dem Kreise Kleve. Wer gern noch was wissen möchte immer fragen Ansonsten wünsche ich mir eine Aufnahme hier bei Euch und regen Austausch und viele hilfreiche Tipps :) Ganz liebe Grüße
  9. Hallo ihr Lieben, in ca einem Monat kommt unser 3 Schatz auf die Welt. Wir wissen nicht, was es gibt, aber der Jungenname steht fest,nur beim Mädchennamen sind wir uns noch uneinig. Was gefällt euch am besten? Grüße Zera
  10. Hallo, hier sollte ich ja an der richtigen Stelle sein Meine baldiges Patenkind wird in etwas 2 Monaten erwartet. Und ich unterstütze die werdenden Eltern ein bisschen. Das Babyzimmer muss noch eingerichtet werden und daher wollte ich mal hören was unbedingt rein sollte und vielleicht wo man das am besten kaufen kann. Zur Info es wird ein Junge werden. Danke
  11. Huhu ihr Lieben , war nun lang nicht da :-) nun hat sich Krümel Nr.3 angekündigt :-) wenns ein Junge wird haben wir Tizian-Aiden :-) und wenns ein Mädchen wird Lia /Liah aber dazu fehlt uns noch ein 2ter Name :-) vllt habt ihr ein Vorschlag oder einen anderen Schönen Doppelnamen Vorschlag? :-)
  12. Huhu Ich such auch mal ein bisschen. Mädchennamen fallen uns etwas leichter, Jungennamen finden wir quasi gar keinen. Wir suchen einen nordischen Namen, am liebsten schwedisch, mit schöner Bedeutung. Der Name sollte nicht zu häufig sein und möglichst nicht zu kompliziert auszusprechen. Fallen euch ein paar Namen ein? lg
  13. Hällöchen... wollte mich hier mal kurz vorstellen...heiße Karo und wohne mit meinem Mann im wunderschönen Schweden! Wir sind vor 3 Jahren ausgewandert und wollen auf keinen Fall zurück! Mein Mann ist selbstständig und ich arbeite im medizinischen Bereich! Wir haben uns den Traum vom Haus erfüllt und nun kommt nach langer Wartezeit endlich auch unser Wunschkind im Mai zur Welt! Wir sind eine tierliebe Familie mit einem Hund (Yorki-Mix, 10 Jahre) unserer Waldkatze (1 Jahr) und meinem Pferd (6 Jahre)...die vor allem die schwedische Natur liebt! Wer fragen hat kann sich selbstverständlich melden! Liebe Grüße...Karo
  14. Hallo Leute! Ich bin etwas verunsichert .. ich bin nun in der 14+1 ssw und ich freue mich richtig auf unsern Wurm..wäre da nicht eine Freundin die in der11ssw ist und mich total irre machen würde..sie sagt mir die ganze Zeit das mein Kind zu klein wäre mit 9cm und krank wäre ..denn ihr baby ist schon 11 cm groß!! Ich bin so unsicher .. meine fraunär ztin sagt mir zwar das alles gut ist aber die Angst bleibt ...da ich leider vor 6 Monaten schon mal ein kleinen jungen gen verloren habe vor(29ssw) Gruß tutti
  15. Hallo zusammen, ich habe zwar noch ewig Zeit, aber wollte mal eure Meinung zum Aufbau von Geschwisternamen hören: der Name unserer Große ist ein Doppelname aus zwei kurzen Namen, der erste mit A am Ende der zweite mit IE und als Zweitname hat sie noch einen längeren französischen mit -ine am Ende (XXXa-XXXie XXXine). Eigentlich kam ein Doppelname nicht nochmal in Frage, aber es würde als Geschwisterpaar besser zueinander passen, zumal der Erstname wieder kurz wäre und mit a endet und der Zweitname wieder fränzösisch und länger wäre und als Doppelname -Marie sich dazu schon toll anhört. Wie wichtig findet ihr einen ähnlichen Aufbau bei zwei Schwestern (bei nem Junge kommt kein Doppelname in Frage)? Ich bin gespannt auf eure Antworten! Danke & liebe Grüße
  16. Derzeit sind wir mal wieder auf der Suche nach einem schönen Jungennamen. Ich bitte um viel Hilfe, weil es diesmal noch schwerer ist, als beim ersten Mal!!
  17. Hallo Ihr da draußen!!! Ich bin neu nach Frankenthal gezogen bin 21 J. und suche anschluss an junge Mamis habe schon ein Kind 2Jahre und das zweite Krümelchen ist schon unterwegs!!! Könnt euch ja melden wenn Ihr aus der Umgebung kommt würde mich freuen!! Viele Liebe Grüßeee <3
  18. ... für einen tollen "Tagesmutternamen" also alles ist erlaubt und alles darf sein, wenn es zu 4-9 unter 3jährigen jungen und mädels passt! momentan heißt es hier "tagespflege a. " also unser nachname hier. und das klingt soo was von doof. so vielleicht lese ich morgen ja schon viele tolle ideen.
  19. This post cannot be displayed because it is in a password protected forum. Enter Password
  20. This post cannot be displayed because it is in a password protected forum. Enter Password
  21. This post cannot be displayed because it is in a password protected forum. Enter Password
  22. This post cannot be displayed because it is in a password protected forum. Enter Password
  23. This post cannot be displayed because it is in a password protected forum. Enter Password
  24. Rapido

    Matea/Mateo

    Wie findes ihr den Namen Matea für ein Mädchen oder Mateo für einen Jungen! Die Bedeutung heißt "Gottes Geschenk". Man das würde passen!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.