Jump to content

Elisa

Mitglied
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Elisa

  • Rank
    Einzeller

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • Land
    Deutschland
  1. Hallo da draußen! Ich habe gerade dieses Forum entdeckt und bin auch froh von Leuten zu lesen denen es genauso ging oder geht wie mir. Ich hatte im Februar diesen Jahres eine Bauchspiegelung weil man bei mir eine Eileiterschwangerschaft festgestellt hat. Das war sehr schlimm für mich weil ich mir wirklich schon lange ein Kind wünsche, nur mein Partner noch etwas gebraucht hat. Überglücklich war ich dann natürlich als er endlich "ja" zu einem Baby gesagt hat. Nach den ersten Tests (Frühtests) wurde mir jedoch ziemlich schnell klar, das es wohl nicht geklappt hat. Als kurz darauf meine Periode kam, da war es für mich eindeutig. Nicht schwanger. "Ok, dann versuchst du es eben nächsten Monat nochmals", dachte ich mir. Doch daraus sollte nichts werden. Ich bekam drei Wochen später krampfartige Beschwerden im Unterleib und fuhr sofort ins Krankenhaus. Dort wurde mir Blut abgenommen. Es wurde mir mitgeteilt, das ich HCG im Blut hätte und ich schwanger bin. Sie haben aber auch gleich gesagt das es nach einer "nicht intakten Schwangerschaft" aussieht. Ich sollte mich quasi auf eine Fehlgeburt einstellen. Nach einer Ausschabung und daraufhin weiterem Anstieg des HCG war klar, das es eine Eileiterschwangerschaft sein musste. Welche mir dann auch mit einer Bauchspiegelung entfernt wurde. Jetzt ist es Juli um Mitte Juni haben mein Partner und ich einen erneuten Versuch gewagt. Wieder bekam ich meine Periode und wieder hatte ich nur negative Tests. Ich fühlte und fühle mich jedoch schwanger und deshalb hab ich auch einen Bluttest bei einer Gynäkologin machen lassen. Auch wenn diese hätte wetten können das ich nicht schwanger bin, habe ich ein positives Ergebnis erhalten. Lt. meinen Berechnungen müsste ich so langsam in der sechsten Woche angekommen sein. Das Ergebnis zeigt aber viel viel weniger HCG an. Leute ich bin wirklich am Ende. Ich muss jetzt wieder eine Woche warten und dann muss ich nochmal zum Bluttest. Ich weiss einfach es ist wieder nicht da wo es hinsoll ... aber ich will einfach nicht nochmal eine Eileiterschwangerschaft haben... Gibt es jemanden der 2 Eileiterschwangerschaften hintereinander hatte? Wie seid ihr damit umgegangen? Hattet ihr dann irgendwann noch Glück und habt doch noch ein gesundes Kind auf die Welt gebracht? Sorry für den vielen Text und danke an alle die Ihn gelesen haben....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.