Jump to content

Hilfe....


Kristin83
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu hier in diesem Forum und wollte kurz mein Herz ausschütten...ich hoffe das klingt jetzt nicht blöd oder gar egoistisch...

Ich fange mal von vorne an...ich habe im Februar regulär meine Tage gehabt und es schien auch alles in Ordnung. Mein Freund und ich wünschen uns ein Kind. Als direkt nach meinen Tagen bräunliche Schmierblutungen einsetzten, machte ich mir keine weiteren Gedanken, da ich mir dachte, der Stress von Arbeit könnte der Grund dafür sein. Dazu kamen dann ein Stechen immer im Wechsel, mal links mal rechts. Ich wollte mit meinem Freund am 06.03. in Urlaub fliegen. Da die Schmierblutungen anhielten, googlete ich ein wenig rum und fand hier und da verschiedene Gründe. Um sicher zu gehen, ging ich am 02.03. zur Frauenärztin. Die untersuchte mich per Ultraschall und sagte im Anschluss, dass sie keinen Grund (infektionen oder ähnliches) gefunden hat und alles gut aussieht. Zum Schluss machte sie noch eine kurze Bemerkung, die sinngemäß beinhaltete, dass es nicht so aussieht, als ob meine Tage nochmal bekäme.Das freute mich. Ich flog dann auch ganz beruhigt mit meinem Freund in den Urlaub. Meine Blutungen wechselten während dessen von rot und braun und teilweise bis ins schwarze. Dazu bekam ich beim Ausscheiden und Klein-machen immer leicht Schmerzen im Mittelbauch. Nach 9 Tagen im Urlaub, der bis dahin durch diese Erscheinungen nicht immer schön waren, suchte ich einen deutschen Arzt auf. Dem schilderte ich meine Symptome und er meinte gleich, es höre sich nach einer Eileiterschwangerschaft an. Er machte dann einen Ultraschall und um ganz sicher zu gehen ein Schwangerschaftstest. Dieser war positiv. In diesem Moment wurde mir bewusst, was mit mir gerade passiert. Ich und mein Freund sollten sich eigentlich freuen bei unserem ersten positiven Schwangesrchaftstest, doch in mir kam Wut und Trauer. Ich weinte danach bitterlich. Auf anraten des Arztes versuchten wir schnellst möglich nach Deutschland zu kommen. Am 18.03.2007 befand ich mich dann im Krankenhaus und nach kurzer Untersuchung stand fest, sie wissen nicht wo das Ei liegt, doch sie können ausschließne, das es in der Gebärmutter ist. -OP-

Ich dachte ich bin stark genug um alles wegzustecken. Das war ich auch, bis 2 Tage nach der OP. Mein Eileiter konnte erhalten bleiben und ich durfte nach 2 Tagen nach Hause. Mich besuchten auch prompt meine Freunde. Die erste Freundin offenbarte mir sie sei in der 6. Woche schwanger und es wäre genau an meinem Geburtstag passiert. Dies schnürrte mir den Hals zu und mir wurde schlecht. Ich versuchte Interesse zu zeigen und fragte nach dem Entbindungstermin und hoffte sie geht bald. Als sie dann weg war, durchfuhr mich eine Art von Schmerz, die ich nie zuvor erlebt hatte. Ich weinte mir die Augen aus und mein Freund wußte nicht wie er mir helfen konnte. Ich empfand die Welt als ungerecht. Warum nicht ich? Warum sie? Ich versuchte es wegzustecken. Am nächsten Tag teilte ich ihr meine "Freude" per SMS mit und das ich ihr ihren Nachwuchs gönne. Am Abend kam die zweite Freundin und offenbarte mir, dass sie vor 3 Wochen die Pille abgesetzt hat. Darüber sollte ich mich jetzt auch noch freuen! Was soll das? Muss man mir das 3 Tage nach der OP sagen? Das schlimmste kommt noch. Am Samstag wollte die erste Freundin nochmal mit mir reden. Ich willigte ein, was ich heute bereue. Bei diesem Gespräch sagte sie mir, das ihr Freund und die zweite Freundin meine Reaktion nicht verstehen können, als ich von der Schwangerschaft erfuhr. Sie sagen: "Ich hätte doch wenigstens grinsen sollen oder ein Herzlichen Glückwunsch sagen sollen. Auch wenn ich es nicht ernst meine"!! Für mich brach die nächste Welt zusammen. Ich sollte jetzt noch FALSCH grinsen!?! Desweiteren kamen fragen, wie"ob mein Freund vielleicht schuld an der ESSW hatte"? Was soll das denn?

Ich weiß momentan nicht so recht welchen Schmerz, welche Trauer, welches Gefühl ich zu erst verarbeiten soll? Wie können Freunde so sein? Sind es überhaupt Freunde? Ich verstehe die Welt nicht mehr? Darf ich nicht trauern?

Nun bin ich auf dieser Seite gelandet und versuche hier halt zu finden. Mein Freund unterstützt mich wo er kann, doch auch er ist mal am Ende. Erschwerend kommt hinzu, dass keiner meine Angst verstehen kann, dass es wieder passiert. Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder habt eine Rat für mich damit besser umzugehen. Es tut mir auch Leid, dass es so lang geworden ist, doch es tut so gut, dass alles mal aufzuschreiben. Danke fürs lesen!!!

Liebe Grüße Kristin

Link to comment
Share on other sites

hallo kristin!

als erstes fühl dich malgeknuddelt von mir...

das du dir hier alles von der seele geschrieben hast, war das beste was du tun konntest! hier sind ganz viele mädels die auch sternenmamis sind.... du nervst auch keinen hier, du wirst ganz sicher aufgefangen, also schreib ruhig alles was dich bedrückt, das tut gut!

es tut mir sehr leid was euch passiert ist und ich hoffe dass es euch bald besser geht...

natürlich darfst du trauern um dein baby, das ist das natürliochste der welt! lass deinen schmerz raus, weine, schrei, mach alles womit es dir besser geht!! und nimm dir auch die zeit zu trauern, das ist sehr wichtig damit du das geschehene

verarbeiten kannst....

über deine "freunde" würde ich mir an deiner stelle keine gedanken machen, in meinen augen sind es keine echten freunde, wenn sie deine situation nicht verstehen... schau erst dass du mit deiner situation klar kommmst und nicht mit der anderer... ich fand es ziemlich rücksichtslos und nicht gerade einfühlsam, dass deine freundin dir ihre frohe botschaft nach so einer op offenbart.... wie sollst du dich da auch freuen? geht ja überhaupt nicht!1

halte erstmal abstand z diesen leuten und tu alles damit es deinem freund und dir besser geht, denn das ist vorrangig!!

brauchst auch keine angst zu haben dass du hier irgendwen nervst, wir sind hier IMMER für dich da.... ganz viele liebe mädels die dich immer auffangen werden! also füfühl dich hier gut aufeghoben und herzlich wilkommen! und wenn was ist, einfach pn schreiben oder hier im forum, es ist immer jemand da der zuhört!!

lg

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Hallo Kristin!!

Oh man...das hört sich wirklich hart an ,es scheint manchmal echt eine Art Fluch auf einem zu lasten,als ob sich die Welt verschworen hat..ich kann mir gut vorstellen,wie das für Dich ist!Ich hatte vor ca.7Wochen eine Fehlgeburt und als ob das nicht genug Leid und Trauer wäre,werden jetzt auch tatsächlich bei mir alle Freundinnen(es kommt einem zumindest vor wie alle,es sind dann aber doch nur ein paar) schwanger..und genau wie bei Dir:Ohne Rücksicht auf Verluste quetschen sie einen auch noch aus,weil man ja schonmal schwanger war..

Es ist ja nicht so,dass man es ihnen nicht gönnt..im Gegenteil,aber ich kann ganz ehrlich sagen so ne tiiieerische Freude empfinde ich jetzt auch nicht für die,weil es einem wieder vorkommt,das alles bei den anderen so leicht geht und man selber so kämpfen muss..

Wenn die von Dir verlangen wenigstens falsche Freude zu bekommen,ist das so ziemlich das albernste was es gibt..!

Ich würde viel lieber haben,dass meine Freundin mir ihre wahren Gefühle sagt,auch wenn es im Moment vielleicht nicht das ist,was ich hören will,als dass sie mich anlügt und rumheuchelt..

Du denkst nicht falsch,die tun das....können sich anscheinend auch kein Stück in Deine Lage reinversetzen..

Hier geht es ganz vielen so wie uns und ich denke,Du wirst Dich hier wohlfühlen..und ausserdem schont man so ein wenig seinen Freund/Mann..der kiregt nämlich schon genug ab und braucht auch mal ne Pause....:D

VLG,Tiffie!!!!

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

lass dich erstmal ganz fest drücken

es tut mir sehr leid das du ein kleines sternchen hast...

ich weiß wie schwer es für dich sein muss...

als ich damals die fg hatte waren drei meiner besten freundinnen mit mirschwanger und ich hatte teilweise wirklich sehr großes probleme mit ihnen danach umzugehen... ich hatte glück denn sie nahmen rücksicht auf mich, aber ich konnte einfach nicht damit umgehen das sie schwanger sein durften und ich nicht...

das verhalten deiner freunde ist falsch das ist ganz klar... es ist unfair dich so zu behandeln.... ich denke sie können nicht nachvollziehen was in dir vorgeht... aber ein bissel mitgefühl könnten sie dir entgegenbringen...

keiner ist schuld an dem was passiert...

schreib dir jederzeit alles von der seele , es hilft mir noch heute ungemein... hier sind wir unter uns .... hier kann jeder nachvollziehen was in dir vor geht.....

ltg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Uuuuuuh, mir kribbelts kalt den Rücken runter...das ist ja eine schlimme Geschichte, die du da erlebt hast, liebe Kristin...

Ich kann mich meinen Vorposterinnen nur anschließen: Natürlich darfst du trauern, es gibt nichts natürlicheres als das! Und niemand hat schuld, an dem was passiert ist. Und was deine "Freundinnen" angeht...das sind für mich keine richtigen Freundinnen...eine echte Freundin würde mit dir mitfühlen und nicht sagen "Hättest ja wenigstens gratulieren können..." und so. Feingefühl wie ein Holzhammer, echt...Ich kenne das recht gut, denn nach meiner ersten FG waren meine damaligen Freunde genauso. Ich wußte, dass es nicht meine Schuld oder die Schuld meines Mannes war, aber meine Freunde waren anderer Meinung. Ich hätte zuviel Sport gemacht, mich zu sehr gefreut, falsch gegessen und was weiß ich noch alles...Nun habe ich andere Freunde, die mich verstehen.

Wir alle hier wissen, wie du dich fühlst...

In diesem Sinne...wenn du darüber reden magst: nur keine Scheuh, schreib es dir von der Seele!

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Guest mary ellen

Hallo liebe Kristin,

ich kann dich auch nur zu gut verstehen und drücke dich ganz fest.

Die Mädels haben schon alles geschrieben, was auch ich geschrieben hätte...

Es scheint alles so ungerecht zu sein. Aber ich bin der festen Überzeugung wir werden auch noch unser Glück finden. Ganz sicher.

Drück dich noch mal ganz fest!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kristin,

würde ,nachdem meine Vorschreiberinnen schon soviel richtiges und wichtiges ,gesagt haben nur mit Wiederholungen kommen.

Nur soviel:

erst vor Kurzem stellte ich hier irgendwo rein, wie sich eine Freundin samt Mann mir gegenüber nach der ersten FG verhielt.

Und sogar meine Mutter meinte irgendwann wörtlich,dass ich mich nun auch nicht zu wundern bräuchte,wenn man schon so lange zuvor die Pille genommen hätte................na ganz klasse!!!!!!!!!!

Weil mir meine Trauer und meine Hilflosigkeit noch nicht reichten, sorgte sie dann noch für die notwendigen Selbstvorwürfen, die ja "gerade noch gefehlt hatten".................

So ein Verlust geht wirklich bis ins Mark,bis ins Innerste und betrifft ALLES in deinem Leben.

Ich arbeite ja als Erzieherin und so kannst du dir vielleicht vorstellen, dass ich nach der FG nicht unbedingt Ablenkung an meinem Arbeitsplatz fand.

Und wie es dann so ist:

waren nicht prompt HInz und Kunz zu der Zeit-oft sogar noch ungewollt!!!- schwanger:rolleyes:

Dir alles Liebe und Gute!

Hattest ja noch Glück im Unglück und musst den erhaltenen Eileiter als grosses Plus sehen.

habe 4 Freundinnen, die schon Eileiter-SS hatten,aber keine konnte erhaltend operiert werden.

Kannst der Mikrochirugie und dem Arzt dazu echt dankbar sein!

GLG,Mimi

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Danke ihr Lieben...

es tut so gut Zuspruch zu lesen...Ich verzweifle manchmal an meinen Gedanken und bin so dankbar eure Zeilen lesen zu dürfen...

Es sind jetzt fast zwei Wochen her, doch es kommt mir vor wie gestern...die körperlichen Schmerzen lassen nur langsam nach und auch das seelische heilt nicht...

ich hab da mal ne Frage? Wisst ihr wie lange man nach einer ESSW keinen GV mit seinem Partner haben darf?

Danke nochmal an alle die mir mit ihren Worten helfen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Süsse!!!!

Ich drück Dich ganz doll

Alles was ich sagen möchte,haben die anderen schon geschrieben.

Trauer so lange du es brauchst und denke daran wir werden alle noch glückliche mami's.

Tränen schiessen mir grad in die Augen,weil ich so traurig bin das wir so viele sind,die diese schlimme Erfahrung machen müssen!!!!

Drück euch alle ihr lieben

Link to comment
Share on other sites

@Melissa:

ja,da hast du recht:

wenn man bedenkt wieviele Frauen dieses Schicksal teilen....schon schlimm!

Bei meiner ersten FG war ich naiv und hatte mich zuvor mit glücklos verlaufenden Schwangerschaften überhaupt nicht beschäftigt gehabt.

Als es mich dann betraf,wurde mir förmlich der Boden unter den Füssen weggerissen-

dachte auch,dass ich mit diesem Verlust alleine dastehe-

bis dann daraufhin ganz viele-meist etwas ältere Frauen- auf mich zukamen,mich trösteten und erzählten, dass auch sie schon solche Erfahrungen machen mussten.

Die meisten davon hatten dann noch ein oder zwei Kinder bekommen-

es tut schon gut, wenn man seine Gedanken und Sorgen einfach mal loswerden darf.........und das bei Betroffenen.......Leute,die sowas noch nicht mitgemacht haben, können sich nicht annähernd vorstellen wie schlecht es einem dabei und damit geht.

Diese Erfahrung habe ich gemacht...........

und an Kristin:

Wg.GV nach ElSS kann ich nichts sagen.............

aber normalerweise geben die Ärzte ungefragt dazu Auskunft.

Ich würde lieber nochmals den FA fragen.........;)

GLG,Mimi

Edited by Cassie
sig entfernt
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

auch von mir mal eine festen Drück an dich.

Ich kann dich sehr gut verstehen, auch diese verschiedenen Gefühle, die auf einen einstürmen. Ich habe meinen Niko in der 13. SSw verloren, sien Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich habe damals auch nicht damit gerechnet und war völlig erschüttert. Da muß man selbst erst einmal einen Weg finden das zu durchleben und sich diesen gefühlen zu stellen. Niemand kann dir sagen welcher Weg deiner ist, das ist das schlimme, und vielleicht auch gut so. Ich habe viel für mich getan in dieser Zeit und bin heute dankbar für diese Erfahrung, klingt vielleicht komisch ist aber so. Er gehört zu uns uns hat uns ein bischen reicher gemacht, an Liebe und Erfahrungen...

Ich kann dir nur sagen, niemand ausser dir weiß wie es in dir aussieht und niemanden steht es zu dazu seine Meinung ungefragt abzugeben, aber es passiert. Die Menschen sind manchmal sehr hilflos und reden dann völligen Blödsinn. Ich habe damals eine Liste der blödsten Kommentare gemacht, die ich ständig erneuert habe. Klingt komisch aber mir hat es bewußt gemacht, dass ich das nicht ernst nehmen muß, sondern es ein Unvermögen der anderen ist damit umzugehen und nicht meins. Schieb es weg, lass sie reden, sie wissen es nicht besser.

Hier kannst du dich aufgehoben fühlen, da bin ich mir sicher.

Achja und Trauer hat keine Zeit in der sie vorbeigehen muß, im Gegenteil, sie darf mit dir Teil deines Lebens sein, so wie alle anderen Gefühle auch, immer wieder mal und dann kannst du sie auch wieder gehen lassen...wirst sehen.

Alles Liebe für dich und deinen Schatz

Lilismama

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.