Jump to content

Lern und Entwicklungsbericht Kind soll zur Förderschule!

Rate this topic


userin
 Share

Recommended Posts

Hallo

der Lernbericht meines Juniors liegt mir vor.

er besucht die 1.Klasse einer normalen Grundschule mit Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Ergebnis vom Schulamt er soll ab Sommer eine Förderschule für emoitionale und soziale Entwicklung besuchen.

ich bin etwas unschlüssig und finde das die Schule ihn nur schnell los werden will.

Kind reagiert allenfalls bei seiner Klassenlehrerin angemessen

er entzieht sich fast allen Unterrichtsformen

er benötigt fast durchgängig persönliche Lehreransprache/Aufmerksamkeit

er schafft es auch dann nicht sich wirklich auf den Inhalt und dessen Bearbeitung einzulassen

er sucht ständig nach Ausstiegsmöglichkeiten und beendet selten eine Arbeit

auch in kleineren Arbeitsgruppen oder gar Einzelbetreuung gelingt es ihm nicht, sich auf einen Inhalt einzulassen

immer wieder verlässt er den Arbeitsplatz um andere Kinder in ihren Arbeiten zu stören

er nimmt ihnen Sachen weg, wirft sie auf den Boden oder raunt Kindern von hinten Provokationen zu, die zunehmend auch s*xueller Natur werden

in einem Differenzierungsraum gelang ihm auch kaum eine Konzentration

er verweigert regelmäßig die Mitarbeit

häufig zerstört er seine Arbeitsblätter oder Arbeitsmaterial

an Klassenregeln hält Tarek sich nicht

er ist weder durch Einsicht noch durch Sanktionen zur Einhaltung zu bringen

wird er von schönen Dingen ausgeschlossen zeigt er keine wirklichen Emotionen wird aber grundsätzlich verbal sehr aggressiv oder bedrohend

es besteht eine Gefährdung der anderen Kinder

auch bei gemeinsamen schönen Aktivitäten zeigt Tarek keinerlei Freude oder Begeisterung

gerade in Situationen in denen andere Kinder entspannt und fröhlich sind, provoziert Tarek durch laute Zwischenrufe, die von anderen Kindern als sehr böse empfunden werden. (so eine Sch...., Ihr werdet es noch sehen, du kannst was erleben...,

dadurch ist er mittlerweile in extreme Isolation geraten.

er hat soviele Kinder beschimpft, das sie ihn mittlerweile hassen/fürchten

er reagiert kaum auf Anweisungen, auch durch Insistieren durch Blickkontakt und Repetieren von Anweisungen lässt er sich kaum steuern.

die Entwicklung seines emotionalen Verhaltens ist sehr auffällig

Motorik:

er hat große Probleme in der Feinmotorik und in der Auge-Hand-Koordination. Die Überschneidung der Mittellinie bei der Lemniskate fällt ihm noch sehr schwer.Seine Wahrnehmungsauffälligkeiten zeigen sich auch in einer ungenügenden Körperkoordination. Sein Gleichgewichtssinn ist sehr unsicher. Beim Klettern, Spielen und im Sportunterricht ist er sehr unsicher.

Sprache und Kommunikation ausgesprochen gut.

Mathe/Lesen/Schreiben relativ kognitive Fähigkeiten. Durch seine Verhaltensprobleme gelingt es ihm aber nicht die zu erwartenden Fortschritte zu machen.

Was erwartet uns in der Förderschule?

Sollen wir die Entscheidung so einfach hinnehmen?

Wie kann ich meinem Sohn helfen?

Hat jemand Lösungen für mich?

Liebe Grüße :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

wir leben in Nrw.

er geht mom. auf eine "normale" Grundschule aber in seiner Klasse sind Kinder mit Förderbedarf die von eine Sonderschulpädagogin und der Klassenlehrerin unterrichtet werden. (integrative Klassen) an dieser Schule

die Förderschule für emot. und sozi. Entwicklung da sind nur Kinder mit Förderbedarf.

Lg Userin :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Userin,

es ist natürlich schwer hier jetzt einen Tipp zu geben. Wie ist er denn zuhause? Ist sein Benehmen Dir gegenüber genauso? Hat er sonst Freunde? Wie sind denn die Schulleistungen? Ich studiere Lehramt und habe vor kurzem ein Praktikum an zwei Förderschulen gemacht und ich kann nur sagen, dass diese Schulen nur Kinder aufnehmen, bei denen wirklich ein Förderbedarf besteht (und nicht weil die Regelschule das Kind abschieben möchte). Es ist mittlerweile so, dass viele Eltern ihre Kinder gerne auf eine Förderschule schicken, da die Klassen viel kleiner sind (in der 1. Klasse z.B. maximal 11 Kinder) und die Schulen deswegen schon Wartelisten haben. Lass Deinen Kleinen doch mal von einem Kinderpsychologen untersuchen. Vielleicht fühlt er sich mit dem Schulstoff unter- oder überfordert. Es ist zwar schwierig, aber ich denke man muss erstmal die Ursache für sein Verhalten finden, dann kann man erst adäquat reagieren. Ich würde auch mal die Motorik überprüfen lassen. Es gibt so viele Ursachen für so ein Verhalten von hochintelligent bis zum Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Ihm geht es in dieser Situation bestimmt auch nicht so toll.

Schöne Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo userin,

also das liest sich fast, wie der entwicklungsbericht meines sohnes. Wir haben anfang diesen jahres auch so einen bericht bekommen und haben unseren sohn dann schweren herzens auch auf die förderschule geschickt. Auch wir hatten und haben immernoch das gefühl, das unser sohn abgeschoben wurde, weil er eben nicht so ist wie die meinsten anderen kinder.

ich muss dazu sagen, das solche verbal attacken bei uns nicht vor kamen aber eine agressivität und ein jähzorn, das selbst ich schon angst vor meinem kind bekommen habe.

dominik ist jetzt seit 26.2 auf der förderschule und hat sich so gebessert, er fühlt sich wohl, macht am unterricht mit, wird nicht mehr so schnell jähzornig oder aggressiv. auch den kinderpsychologen, den wir seit vergangenem oktober besuchen, werden wir nicht mehr brauchen. ich kann sagen, mein kind hat sich um mehr als 360° gedreht und ist jetzt sehr ausgeglichen und hat auch wieder spass an den hausaufgaben.

ich würde sagen, lass deinen sohn von einem kinderpsychologen untersuchen, das kann ich nur sehr empfehlen bei solch einer problematik. und lass dir einen termin in der förderschule geben und sprech dort mit dem rektor, lass dir zeit, stell fragen, die dich bezüglich der schulart bewegen und stelle gegebenenfalls auch kleine forderungen. so haben wir es gemacht und es läuft wirklich prima, wobei sich unser sohn ja schon langweilt, da er den stoff, der grade gelehrt wird ja schon kennt. er bekommt mittlerweile schon schwerere aufgaben, die er auch mit leichtigkeit meistert. trotzdem, das wir der meinung sind, unser sohn wurde abgeschoben, sehen wir, dass ihm die schulart sehr gut tut. es ist auf alle fälle eine gute sache.

ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und würde mich über weitere nachrichten von dir freuen. gerne auch PN.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also ich kann mir nicht vorstellen,dass die jetzige Schule Dein kind abschieben möchte :confused:

Es scheint doch,sie hätten eine Menge versucht...Die Empfehlung für einen Schulwechsel ist bestimmt im Sinne des Kindes.

Wenn ich mir nicht sicher wäre,würde ich auch zum Kinderpsychologen gehen,und dort um Rat fragen. (oder einer der hier anwesenden Lehrerinnen,die sich angeboten haben)

Liebe Grüsse

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo

nach langer Zeit bin ich hier mal wieder online und danke für eure Antworten.

ab der ersten Juniwoche wird mein Kind die Förderschule besuchen.

bin immer noch ziemlich gekränkt was das Gutachten betrifft und meine Meinung das die Schule mein Kind schnell abschiebt besteht auch immer noch.

@Momo-Mum

ich habe dir eine Email gesendet. :type:

Lg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo!

Irgendwie hat mich dein 1. Bericht sehr stark an ADS oder ADHS erinnert.

Haste dich da mal schlau gemacht?

Hat er denn zuhause auch keine Lust auf Schule?

Ich habe arge Probleme mit meiner Tochter 7 J.

Sie war von Anfang an nicht sehr interessiert an Schule und bockte.

Im Unterricht geht es wohl nun etwas besser, aber Hausaufgaben sind der letzte Krampf.

Nun haben wir ausgemacht, das Charleen Nachteilsausgleich bekommt, da wir bei einem Test herausgefunden haben, dass Ch. eine Lernschwäche hat und (angeblich) einen unterdurchschnittlichen IQ haben soll.

Ich warte nun gespannt auf die nächsten Tage, wegen der Umstellung der Aufgaben..

Übrigens habe ich alle Wege etc. selber in die Hand genommen und mir die Hacken abgelaufen, da die Lehrer hier nicht so toll unterstützen. Außer Nachsitzen hab ich da als Unterstützung noch nichts erfahren. Keiner hat mir Hilfestellungen angeboten. Traurig aber war.

Ich hoffe dass es auch bei uns nun besser geht, sonst wird sie zunächst erst mal die 1. Klasse wiederholen, und wenn das auch nicht hilft, soll sie auf die "Sonderschule", was ich unbedingt verhindern will.

Wir wohnen auf dem Dorf mit eigener Grundschule und da wird schnell ein Kind ausgegrenzt.

So viell. biste ja nun ein bissi beruhigter, dass es noch mehr Eltern mit "Problemkindern" Gibt.

Alles Gute für

Gruß

Anja

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.