Jump to content

erster ÜZ mit Clomifen und Utrogest

Rate this topic


Recommended Posts

Huhu zusammen,

ich bin neu hier, möchte mich damit auch gleich mal vorstellen und einiges an Fragen an die Erfahrenen unter euch in die Runde werfen:)

Ich heiße Manu, bin 36 Jahre alt, nach etlichen Jahren grundloser (diagnostisch beide Seiten wiederholt gecheckt) Kinderlosigkeit habe ich diesen Monat meinen ersten Zyklus mit Clomifen vom 5.-9.ZT, einem ausgelösten Eisprung (Predalon am 11. ZT, ES nach Kurve und Zervixschleim am 12. ZT, nach gefühltem Mittelschmerz auch) und seit dem 14.ZT tägl. eine Kps. Utrogest oral. Letzten Zyklus sollte ich es lediglich ab dem 14.ZT mit Duphaston 2xtgl. versuchen. Von dem Zeugs taten mir derart die Brüste weh, daß ich dachte, sie würden mir jeden Moment explodieren - sehr unschönes Gefühl:( Mein Zyklus von ca. 25 Tagen verkürzte sich auf 23 ZT und nun sollte ich halt Clomi und Utrogest nehmen.

Jetzt würde mich mal interessieren, ob es hier Frauen gibt, die mit dieser Therapie schwanger wurden? Und wenn ja, wieviel Zyklen habt ihr mit Clomi gebraucht?

Wie habt ihr das Utrogest vertragen? Ich kam die ersten 4 Tage wunderbar damit zurecht, keinerlei Nebenwirkungen. Seit gestern nun (ich bin heute am 7.Tag nach ES) jucken die Brustwarzen, es piekst und zieht immer mal wieder in den Brüsten - längst nicht so fies wie mit dem Duphaston, irgendwie auch anders. Ich habe immer wieder mal ein Pieksen im linken und rechten Unterbauch, manchmal so einen dumpfen Schmerz, als würde meine Mens kommen, dann ist wieder für Stunden garnix. Mein Mumu erscheint mir weicher als sonst in der zweiten Zyklushälfte und heute früh war meine Basaltemperatur um 0,3° höher als die Tage nach Eisprung, ich dümpelte so um 37° und bin also heute morgen bei 37,3°C gelegen.

Kann das an dem Utrogest liegen? Weiß Jemand, ob das Einfluß auf die Basalkurve nimmt? Wobei ich mich gerade frage, warum es das nun erst am 6.Einnahmetag tun sollte:confused:

Und gleich noch eine Frage, weil ich so viel im Net darüber gelesen habe - gibt es Frauen, die bereits 5 Tage vor NMT postiv getestet haben?

Ich hatte mir fest vorgenommen, nie wieder zu hibbeln, und jetzt tue ich es doch:D

lG Manu

Link to comment
Share on other sites

Guest Liza-Lena

hi manu,

ich habe gerade meinen ersten zyklus mit utrogest hinter mir und meine basaltemperatur war mit urto auch sehr hoch, immer so um 37,3. habe die allerdings nicht oral sondern vaginal nehmen müssen und hatte da ausser übelkeit und unterleibschmerzen keine nebenwirkungen. selbst als meine mens kam, ist die temperatur nicht gefallen, wie sonst wenn sie kam. bin aber definitiv nicht schwanger.

ich habe bei meinen anderen schwangerschaften (92+97) auch duphaston genommen bis ende 3. monat und hatte überhaupt keine nebenwirkungen. bin darum ganz überrascht, dass es dir damit so schlecht geht.

die duphaston musste ich damals nach dem ES nehmen und bin dann auch schwanger geworden. mit utrogest hats ja diesen monat nicht geklappt, aber hier sind noch einige andere die ss wurden.

hoffe, dir einige fragen beantwortet zu haben.

viel spaß hier im forum :)

Link to comment
Share on other sites

@Lisa-Lena: Vielen Dank für Deine Antwort - ich habe heute morgen zweimal schwach positiv getestet, bin aber jetzt sehr verunsichert, weil ich den Testdank meiner Blödheit viel zu früh gemacht und außerdem überhaupt nicht mehr daran gedacht habe, daß ich ja vor 9 Tagen 5000 IE hcg gespritzt bekommen habe, um den Eisprung auszulösen. Nun muß ich bis morgen warten, um zu sehen, was mein FA dazu sagt - und ich könnte mir vor Wut auf mich selbst wohin beißen, seufz***:cool:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo!

Ich habe im letzten Zyklus (05.03.2007) Clomifen und Utrogest bekommen. Ich war dann am 27.03. beim FA und er meinte aufgrund des Ultraschalls, dass es ganz gut aussehe. Jedoch ergab der Bluttest das Gegenteil. Ich bin nicht schwanger. Das hat sich zudem noch bestätigt durch das Einsetzen meiner Mens. am Freitag! Ich war sehr enttäuscht. Wer hat sonst noch damit Erfahrung und kann mir sagen, nach wievielen Zyklen man mit Clomifen Erfolg hat. In der Packungsbeilage steht, dass man in der Regel drei Zyklen abwarten soll, jedoch nach 6 Zyklen mit einer Schwangerschaft nicht mehr zu rechnen ist. Mein Arzt meinte nur, dass ich es insges. nur 2 mal probieren sollte.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich habe diesen Monat mit clomifen angefangen 1 Tablette am Tag und das fünf Tage lang...Nebenwirkung keine Spur....jetzt bin ich in der fünften Woche schwanger!!!!!!:D

Wir haben es vorher auch Monate probiert und niemand wusste warum es nicht klappt!!!

Also Leute gebt nicht auf und lasst euch nicht mit komplizierter Fachsprache verrückt machen!

Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo ich bin auch neu und ich nehme auch clomhexal50,und hab jetzt noch dazu bekommen utrogest ,hoffe das es damit klappt versuche es auch über ein jahr .Vor 4 monaten hatte ich ein windei aber ich hatte blutungen .leider .hoffe jetzt das es mit den hormonen klappt und wir mußen sex nach anweisung machen.ich habe aber schon kinder aus meiner vorigen beziehung .da braucht ich mich nur ausziehn und ich war schwanger .naj ich hoffe das es irgendwann klappt oder das hier einer von euch dadurch schwanger geworden ist und ihr mir mut machen könnt , weil die seite ist echt klasse das mann hier sich austauschen kann .lieben gruß nina 28

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.