Jump to content

Ambulante Geburt von Eileen am 02.03.2007

Rate this topic


starga64
 Share

Recommended Posts

Hallo,

meine jüngste Tochter schläft jetzt gerade ganz friedlich und ich komme endlich mal dazu, über ihre letzendlich doch überraschende Geburt zu berichten.

Nachdem sie schon 9 Tage über dem errechneten Entbindungstermin war, hätte ich gar nicht damit gerechnet, daß sie sich am 02.03.07 endlich mal auf den Weg zu uns machen würde...

Die Nacht zuvor hatte ich zwar immer wieder mal Wehen gehabt, aber sie waren sehr unregelmäßig gewesen und hatten gegen Morgen ganz aufgehört. Mein Muttermund war schon einige Zeit über 2 cm geöffnet und der Kopf des Babys war ganz unten und saß schon fest im Becken. Ich mußte inzwischen täglich zur Untersuchung, CTG und Fruchtwasserspiegelung zu meinem Frauenarzt und er hatte mir schon einige Male eine Einleitung angedroht.

Ich lag an diesem 2. März vormittags gerade wieder einmal am CTG (ich hatte natürlich keine einzige Wehe...seufz) , da hörte ich es irgendwie in mir drin "knacksen". Als ich aufstand und zur Toilette ging, lief mir das Fruchtwasser die Beine hinunter. Die Arzthelferin war ganz aufgeregt und holte gleich den Arzt, der mich untersuchte. Inzwischen kam mit dem Fruchtwasser auch etwas Blut mit und der Muttermund war schon über 6 cm offen!! Mein Arzt schickte mich gleich ins Krankenhaus. Zum Glück hatte mein Mann schon Urlaub und war dabei. Ich wollte erst noch nach Hause und die gepackte Tasche fürs Krankenhaus holen, nachdem ich aber kurz nacheinander ein paar heftige Wehen hatte, fuhr mein Mann den direkten Weg ins KH. Wir hatten also außer dem Mutterpaß, meiner Versichertenkarte und dem MP3-Player meines Mannes nix dabei. Nach Untersuchung im Kreissaal und Ultraschall sind wir die Krankenhausflure rauf und runterspaziert, um die Wehentätigkeit anzuregen. Irgendwann kamen die Wehen alle 4 Minuten und wir sind in den Kreissaal zurück. Die Hebamme wollte die Herztöne des Kindes überwachen, was sehr schwierig war, weil meine Kleine sehr unruhig war und ständig "abgetaucht" ist. Sie bekam dann eine Kopfsonde gelegt und ich mußte im Kreissaal bleiben. Ich habe es mir dann auf dem Pezziball gemütlich gemacht, die Wehen waren heftig, aber noch gut auszuhalten. Ich habe mir dann den MP3-Player meines Mannes ausgeliehen und mich mit Musik abgelenkt, bin auf dem Ball rumgewippt und hab immer mal wieder einen Schwall Fruchtwasser verloren - peinlich, aber meine nette Hebamme hat nur gelacht. Gegen 15.30 Uhr kamen die Wehen plötzlich hammermäßig und fast ohne Pause. Meine Hebamme, die zwischen zwei Kreissälen hin- und hergependelt war, hat die Bereitschaftshebamme angefordert und meinte, sie würde jetzt bei mir bleiben, da es nicht mehr lange dauern würde. Nach einer knappen halben Stunde heftiger Wehen wr der Muttermund ganz offen. Ich habe mich dann auf den Gebärhocker gesetzt, mein Mann hat mich von hinten abgestützt und mit nur 3 Preßwehen kam meine kleine Eileen um 15.58 zur Welt!!! Ich habe mich aufs Kreisbett gelegt und bekam meine Kleine in Tücher gewickelt auf den Bauch gelegt. Sie war topfit und hat gleich zu nuckeln angefangen. Nach ca. 15 Min. ging die Tür auf und meine Mutter kam mit meinem Gepäck und meiner ältesten Tochter herein. Der erste Besuch - und das im Kreissaal! Beide machten Riesenaugen, weil sie nicht damit gerechnet hatten, daß die kleine Maus schon auf der Welt ist!

Meine Große studiert in Bremen und hat ihre kleine Schwester auf den letzten Drücker eine halbe Stunde vor ihrer Rückfahrt doch noch kennengelernt. Es war ein sehr bewegender Augenblick, auch meine Mutter hatte Tränen in den Augen. Erst nach einer Stunde schmusen und bestaunen wurde unsere Kleine gewogen, gemessen und dann durfte der stolze Papa sie anziehen. Sie brachte bei 54 cm Länge 3770 gramm auf die Waage, Kopfumfang 35 cm.

Wir mußten noch 4 Stunden zur Beobachtung im Kreissaal bleiben, dann durften wir mit unserem Engel das Krankenhaus wieder verlassen, da ich ambulant entbinden wollte. Eileen und mir ging es gut, aber ich war fast am Verhungern, da ich schon ewig nichts mehr gegessen hatte. Wir sind dann bei Mac Donalds vorbei (allerdings nur Drive In...) und ich habe mir einen Burger (ohne Zwiebel, wegen meinem Stillkind...) Milchshake und Apfelschorle genehmigt. Dann sind wir heimgefahren und haben das neue Baby von den Geschwistern bewundern lassen. In dieser Nacht bin ich sehr glücklich eingeschlafen - das der Tag soooo verläuft, hätte ich mir morgens in der Frauenarztpraxis nicht träumen lassen... ;)

n3.jpgn2.jpgn.jpg

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zu deinem wunderschönen Baby.

Ich hab grad ganz begeistert "Deine Story" gelesen und empfand es als sehr rührend. Ich wünsche euch viel Glück. Sie ist wirklich süss, deine Eileen.

Dankeschön! :)

Ich bin auch unheimlich verliebt in sie, könnte sie den ganzen Tag nur anschauen...

So ein Baby ist schon ein richtiges Wunder - so klein und so perfekt!

Link to comment
Share on other sites

du siehst auf den Bildern wirklich sehr entspannt aus

das macht wohl die Erfahrung?1

Caillean

Hallo,

ich weiß nicht, ob man beim Kinderkriegen Erfahrung haben kann, denn so unterschiedlich die Kinder später sind, so verschieden kann auch eine Geburt ablaufen. Aber stimmt schon - ich konnte mich gut entspannen. Obwohl ich vorher schon ziemlich "hibbelig" war, ist die Aufregung verschwunden, als es "ernst" wurde. Ist bei mir immer so - muß wohl an den Hormonen liegen. Vielleicht wird man ja auch mit steigender Kinderzahl stressresistenter... :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

Hallo von mir und Felicitas

auch alles gute zur wunder schönen Tochter!

deine Geschichte über die geburt ist wunder schön und sehr rürend!

Link to comment
Share on other sites

Hallo von mir und Felicitas

auch alles gute zur wunder schönen Tochter!

deine Geschichte über die geburt ist wunder schön und sehr rürend!

Hallo,

dankeschön für die lieben Glückwünsche!

Alles Liebe auch weiterhin für deine Felicitas, sie war so ein zartes Mäuschen und hat sich inzwischen ja ganz toll entwickelt, geht es ihr gut?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.