Jump to content

Fruchthöhle ist nicht gewachsen

Rate this topic


winterkind2002
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Ich hoffe sooo sehr, daß Ihr mir helfen könnt!

Über Google habe ich hierher gefunden und auch schon einiges gefunden, das eventuell zu meinem Problem paßt - aber vielleicht liege ich ja auch falsch?

Also. Am 19.03. hatte ich einen Termin bei meinem FA - ich bin laut FA heute in der 7.+4 SSW. Der erste Termin war bereits am 06.03. und weil mein Arzt da noch nichts sehen konnte, sollte ein weiterer US gemacht werden. Meine letzte Periode war am 02.02., aber bereits am 26. Zyklustag.

Nun ist es so, daß die Fruchthöhle laut Arzt immer noch die Größe vom ersten US (06.03.) hat!

Ich habe ganz normale SS-Anzeichen, besonders die Brüste tun mir weh. Er meinte (vor der Untersuchung), das wäre ein gutes Zeichen, daß die Hormone richtig produziert werden.

Aber die SS würde nicht normal verlaufen, ich soll in einer Wochen wieder kommen. Er meinte, es kann auch noch normal abgehen wie bei der Periode, es muß nicht zwangsläufig zu einer Ausschabung kommen.

Im Internet habe ich jetzt ganz viel darüber gelesen, daß es auch verschobene Zyklen geben kann, wobei es dann erst später zur Befruchtung kommt. Demnach wäre es nicht immer gleich eine Fehlgeburt. Es schrieben da Frauen, die ebenfalls nur eine kleine Fruchthöhle hatten, weil die eigentliche Befruchtung später statt fand, demnach die SSW gar nicht stimmte.

Mein ES war diesmal 100% verschoben, kam erst am 16. Zyklustag (ich habe immer ein Ziehen im Unterleib beim ES). Wann die Befruchtung statt fand, weiß ich natürlich nicht. Aber es wäre doch denkbar, daß sie erst nach Sonntag statt fand?! Somit ist die Rechnung doch schon mal falsch?!

Wie hoch ist die Chance? Ich meine, ich sehe absolut ein, daß zwei Wochen ohne Wachstum viel sind. Aber gibt es solche Fälle?

Ich habe große Angst vor einer Ausschabung! Ist es möglich, daß keine notwendig ist und daß eine Blutung noch von selbst einsetzt?

Ich denke seit Tag daran und rechne herum. Und es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, eben daß die Befruchtung erst später war.

Der ES war am 18.02. - aber das Ei wandert ja erst bis zu 7 Tagen und nistet sich dann erst ein. Somit zählt doch die Schwangerschaft auch erst ab Einnistung - oder???

Also ich gehe davon aus. Demnach wäre das Baby jetzt erst 32 Tage alt (6 Wochen rechnet ja der Arzt, aber ich weiß 10000% wann der ES war). So, und je später die Befruchtung war, um so jünger ist das Baby ja noch - das wäre eine Erklärung, warum er nichts gesehen hat!

Denn ich gehe nicht davon aus, daß am 18. auch gleich die Befruchtung war. Alleine das dauert ein paar Stunden und dann die Wanderung zur Gebärmutter .....

Meine einzige Chance. Auch wenn sie klein ist.

Tut mir leid, daß es so lang geworden ist! Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt? Entschuldigt bitte, aber diese Nachricht ist für mich ein echter Schock!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 94
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

es kann beides sein. Entweder ein veschobener ES oder dass was nicht in Ordnung ist. Wahrscheinlich wird das erst in ein paar Tagen klar.

Deine Sorge kann ich gut nachvollziehen.

Bei meiner großen Tochter war es ähnlich, ich hatte sogar schon einen Termin für das KH, weil man nichts groß sehen konnte und es nicht in die Woche passte. Der Arzt machte mir damals wenig Hoffnung.

Dann musste ich nach ein paar Tagen zum US kommen und das kleine Mäuschen zeigte sich:)

Ich drücke dir die Daumen, dass sich ganz einfach dein ES ein wenig verschoben hat und es noch zu früh war. *knuddel*

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank!

Daß der ES verschoben war, weiß ich ja genau - er machte sich erst Abends am 16. ZT bemerkbar. Aber der Arzt hat mir halt ganz schön Angst gemacht!

Er hat nicht einmal eingeräumt, daß es auch an einer späteren Befruchtung oder so liegen könnte, sondern sprach ausschließlich davon, daß die SS nicht in Ordnung ist! :blue_cry:

Link to comment
Share on other sites

Das war bei mir genauso.

Ich war dann danach so sauer. Schließlich habe ich mich verrückt gemacht und geheult und er hatte noch nicht einmal die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass sich da etwas verschoben haben könnte.

Wie gesagt: meine Tochter wird im September 15 Jahre alt:D

*knuddel*

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Ich würde auch sagen, es ist beides möglich. Mir sagte meine ehemalige Frauenärztin am Anfang auch, der Fötus wäre zehn Tage kleiner als laut Rechnung, beim zweiten Mal sieben Tage usw. und murmelte irgendwas von Wachstumsstörung. Ich hab mir da auch viele Gedanken gemacht, wobei man da nichts machen kann und die Ärztin besser nicht solche Panik verbreitet hätte. Mein Baby hat jedenfalls wieder aufgeholt, vielleicht lag es auch einfach beim Ausmessen nicht günstig etc.

Warte einfach ab, und zwar nicht nur ein paar Tage, sondern besser mindestens zwei Wochen. Denn selbst falls irgendetwas schiefläuft, musst Du nicht sofort eine Ausschabung machen. Du kannst auch erstmal in Ruhe abwarten, ob nicht doch eine Blutung einsetzt oder das Baby vielleicht doch gewachsen ist. Solange festgestellt ist, dass es keine Eileiterschwangerschaft ist, besteht keine gesundheitliche Gefahr, und der Körper regelt das meist von allein.

Wenn Du Dich von Deinem Arzt unter Druck gesetzt fühlst, dann wechsel lieber den Arzt und lass Dich nochmal anderweitig beraten. Und in der Zwischenzeit lass den Kopf nicht hängen und bleib erstmal weiter "guter Hoffnung"! Ich wünsche Dir das Allerbeste!

Linda

Link to comment
Share on other sites

Hallo Winterkind,

lass dich mal drücken!

Hm...habe deinen Bericht jetzt gelesen und gebe dir auch in punkto Befruchtung nach verspätetem Eisprung recht-

rein theoretisch kommt das dann so hin wie von dir erhofft.

Was allerdings ein negatives Zeichen für mich ist:

dein Arzt und die Vergleichsultraschalle.....

er hätte ja zumindest ein Wachstum feststellen müssen.

Das US meines ersten Babys, das ich verloren habe,habe ich noch und da hatte ich sofort mit dem ersten US-Bild von Jonathan in der selben Woche bemerkt, daß diese viel kontrastreicher,schärfer umrandet war als die erste Fruchthöhle.

Ich sprach meinen Arzt damals darauf an und er meinte, daß man manches mal schon alleine daran erkennen könne, wie die SS wohl verläuft.

Will damit sagen:

dein Arzt scheint mir so als versuche er, dich schonend darauf vorzubereiten, dass es nicht in Ordnung ist.

In einem so frühen Stadium brauchst du vielleicht wirklich keine Ausschabung-

wobei das kein schlimmer(körperlich gemeint) Eingriff ist.

Schlimm ist das für die Psyche..........

Von einer Freundin weiss ich, dass sie nach einer FG zur hcg-Kontrolle musste-nach einer selbst einsetzenden Blutung, um zu sehen,ob auch die ganze "Frucht" abgegangen ist(das ist wichtig-sonst kann es schlimme Infektionen geben)

Ich wünsche dir dennoch von ganzem Herzen, daß sich alles zum Guten wendet!!!

LG,marion

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Antworten!

Ja, daß gar nichts gewachsen sein soll, gibt mir auch zu denken. Mir ist absolut klar, daß ich mich da an einen Strohhalm klammere. *schäm*

Meine Hoffnung ist halt, daß das Baby erst ca. 32 Tage (also 4 Wochen) jung ist und deshalb sah man nichts! Und auch nur 32 Tage, wenn die Befruchtung noch am Tag des ES statt fand. Aber normalerweise dauert das ja ein paar Stunden, dazu kommt die Einnistung, die auch noch mal ein paar Tage dauert - dann wäre es noch jünger!

Das ist mein Strohhalm! :blue:

Link to comment
Share on other sites

Das ist doch auch ok, ich würde es genauso machen.

Du weißt ja selbst, dass etwas nicht in Ordung sein kann. Es kann aber eben auch alles ok sein. Dass man sich dann an das positive klammert ist doch normal.

Bei meiner zweiten FG war immer alles ok. Und dann hat das Herz einfach aufgehört zu schlagen. Einfach so. Da konnte ich mich garnicht drauf einstellen, es war dann einfach so:(

Link to comment
Share on other sites

Ja, 2 Wochen sind definitiv viel. Manchmal denke ich mir, daß der Arzt eventuell Recht hat. Vielleicht war es ja nicht in Ordnung und dann war es besser so.

Aber wenn ich dann lese, wie viele Frauen eine ähnliche Situation hatten und am Ende doch alles gut war, dann keimt immer wieder Hoffnung in mir auf!

Um so größer ist meine Angst vor Montag, da ist der nächste FA-Termin.

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Also, ich finde den Kontrollabstand schon etwas kurz. Warum wartet er nicht noch einfach mal ne Woche? Dann wäre doch auch das US-Ergebnis eindeutiger.

Link to comment
Share on other sites

Ich danke Dir sehr, Esther!!!

Es ist schwer innerhalb der Familie darüber zu reden, will sie nicht verrückt machen, wenn doch alles ok ist!

Das schlimme ist, mein Mann konnte seinen Mund nicht halten und so weiß unsere Tochter von dem Baby. Wie ich ihr das bloß erklären soll, weiß ich nicht! Sie freut sich auch so sehr auf das Baby!

Ich wollte ja extra 3 Monate warten ....

Link to comment
Share on other sites

Also, ich finde den Kontrollabstand schon etwas kurz. Warum wartet er nicht noch einfach mal ne Woche? Dann wäre doch auch das US-Ergebnis eindeutiger.

Wenn ich das wüßte! Aber wie lange darf man denn überhaupt warten?

Man hat mich schon damit verrückt gemacht, daß ich eine Vergiftung bekommen könnte, wenn es zu lange in mir bleibt!

Link to comment
Share on other sites

Das kann ich gut verstehen.

Meiner Großen haben wir es ziemlich früh gesagt. Sie wird 15 und hat auch die damalige FG mitbekommen.

Den anderen Kindern haben wir es auch erst vorgestern erzählt. Ich wollte den FA Termin noch abwarten. Obwohl auch jetzt die Gefahr nicht ganz gebannt ist.

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich arbeite zur Zeit grad auf einer Gyn.abteilung und wir hatten da eine Patientin, die mit allen SS-anzeichen kam; man konnte auch eine Fruchthöhle und embryonale Strukturen erkennen, aber die Ärzte meinten, man müsse eine Kürretage machen, weil das Wachstum nicht der angegebenen Woche entsprechen würde.

Das Mädchen bat inständig um Aufschub, weil ein grosse Kinderwunsch bestand.

Es wurde eine Woche gewartet und gestern war die Kontrolle: Fruchthöhle, Dottersack, Embr. Strukturen und beginnende Herzaktivität:D

Die Freude war riesig!

Bei Ihr hatte sich durch Stress oder einen Auslandsaufenthalt anscheinend der ES verschoben..

Also: ABWARTEN!!!

Alles Liebe und ich drück die Daumen!:)

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich arbeite zur Zeit grad auf einer Gyn.abteilung und wir hatten da eine Patientin, die mit allen SS-anzeichen kam; man konnte auch eine Fruchthöhle und embryonale Strukturen erkennen, aber die Ärzte meinten, man müsse eine Kürretage machen, weil das Wachstum nicht der angegebenen Woche entsprechen würde.

Das Mädchen bat inständig um Aufschub, weil ein grosse Kinderwunsch bestand.

Es wurde eine Woche gewartet und gestern war die Kontrolle: Fruchthöhle, Dottersack, Embr. Strukturen und beginnende Herzaktivität:D

Die Freude war riesig!

Bei Ihr hatte sich durch Stress oder einen Auslandsaufenthalt anscheinend der ES verschoben..

Also: ABWARTEN!!!

Alles Liebe und ich drück die Daumen!:)

Vielen Dank für Deinen Bericht! Das wäre wirklich zu schön .... *hibbel*

Link to comment
Share on other sites

Huhu winterkind,

mir fiel gerade ein, daß eine Forumsbekanntschaft mit Zwillingen schwanger war und man den einen davon quasi totsagte...wäre keine Aktivität mehr vorhanden.....weil sie vorher 6 FG hatte,bat auch diese frau wohl um Aufschub und tatsächlich war der Embryo dann "ostergemäss" "auferstanden"....haben uns damals alle aufgeregt,dass die Ärzte derart vorschnell geurteilt hatten.

Die beiden sind dann kerngesund zur Welt gekommen!

Drücke die Däumchen......vielleicht ist manches mal(gewiss nicht immer!) die Technik doch mehr Fluch als Segen.

Wegen einer Vergiftung brauchst du da so schnell keine Angst zu haben,denke ich...meine erste verhaltene FG entsprach damals wohl der 6.SSW und in der 9.SSW bekam ich erst die Schmierblutungen.....also waren da 3 Wochen dazwischen, in denen das Mäuschen schon abgestorben war.....

LG,marion

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.