Jump to content

Erst ClomHexal,dann Dexamethason+Thyronajod

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu hier und würde Euch gerne meine Erfahrungen erzählen.

Ich habe im Juni 06 meine Pille abgesetzt. Zunächst war alles so wie es nun mal ist, wenn man sich für ein Kind entscheidet.

Dann bin ich im September 06 zu meinem FA gegangen weil, ich ziemlich über meine Zeit der nächsten MS war. Doch leider war der Schwangerschaftstest negativ, naja mein Gefühl hatte mir das aber irgendwie auch schon gesagt.

Mein FA hat dann noch einen Bluttest gemacht, da kam raus, das mein rechter Eierstock keinen ES auslöst, daraufhin wurde mein linker Eierstock kontrolliert und der löst auch keinen ES aus. Das erfuhr ich dann im Dezember 06 und in diesem Monat blieb dann auf "Vorwarnung" meines FA auch meine MS aus. Im Januar07 kam sie auch nicht, dann hat mir mein FA Primulot-Nor-5 verschrieben, das Medikament sollte ich 10 Tage einnehmen und dann sollte ich 10 Tage auf meine MS warten, die doch nach 6 Tagen endlich kam.

So konnte ich meine Hoffnung in Clom Hexal setzten die ich vom 3.-7.Zyklustag einnehmen sollte. Vom 14.-21.Zyklustag sollten mein Mann und ich dann Sex haben ( höchstens 3 mal) und vom 21.-23.Zyklustag sollte ich zur Blutabnahme.Leider hat die ergeben das bei mir Clom kein bischen angeschlagen hat. Mein FA hat mir nun Dexamethason 0,5mg , Thyronajod, und reine Folsäure verschrieben.In 2 Monaten muß ich wier zur Blutabnahme um zu gucken was meine Werte sagen.Ja das war es erstmal von mir.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann, ob und welche Erfahrungen ihr mit den Medikamenten gemacht habt.

MfG rami

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hi Rami,

ich hab zwar gesehen, dass du schon ne zeitlang nicht mehr im Forum warst, aber ich wollte trotzdem was fragen, in der Hoffung, dass du wiedermal da bist!

Auch ich nehme nun seit 4 Wochen Dexamthason und ziemlich schnell sind bei mir die männlichen Hormone zurückgegangen. Seit 10 Tagen muss ich nur noch ne halbe Tablette (0,25mg) nehmen. Leider kämpfe ich stark mit Nebenwirkungen :(! Hast du das auch und wenn ja, womit hast du zu kämpfen?

Ich würd mich über einen Austausch freuen!

Lg, Smilla

Link to comment
Share on other sites

Hallo, schön das du dich auf meine Email gemeldet hast.

Also erst mal vorweg, ich bin so selten im Forum da ich nie Antworten bekommen habe und zu niemanden Kontakt aufbauen konnte. (Wahrscheinlich hat dort niemand mein Problem).Naja um so mehr freu ich mich über deine Anfrage.

Also ich nehme jetzt Dextamethason, Tyranojod und reine Folsäure seit 2 Monaten und leider weiß ich bis jetzt nicht was es mir gebracht hat, da ich 2 mal meine Tage bekommen sollte und das ist jetzt passiert, nun muß ich in 21 zyklustagen zur Blutabnahme und erfahre mehr.Ich habe aber keine Nebenwirkungen.

Mit welche Nebenwirkungen hast du denn zu kämpfen?

Seit wann versuchst du schwanger zu werden?

Hast du schon Kinder?

Ich würde mich freuen wenn du mir antwortest.

Gruß rami:)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallöchen Ihr zwei,

leider bin ich erst vor kurzem auf dieses Forum gestoßen... Habe gesehen, dass Eure letzten Postings schon etwas länger her sind. Hoffe, aber dass ich Euch trotzdem noch erreiche?!

Kurz nach Absetzen der Pille (vor nunmehr 3 Jahren) hat mein FA eine hohe Anzahl an männlichen Hormonen im Blut festgestellt. Um schwanger zu werden, hat er mir neben Clomifen noch Dexamethason 0,5mg verschrieben. Da ich zudem an einer Schilddrüsen-Unterfunktion leide, habe ich bereits zu diesem Zeitpunkt Thyronajod 50 eingenommen.

Die ersten zwei Monate hatten bereits böse Nebenwirkungen... Neben einer deutlichen Gewichtszunahme w/ Wassereinlagerungen, Trägheit, Müdigkeit und Pigmentstörungen habe ich auch im Gesicht sehr aufgedunsen ausgesehen. Nur auf den Eisprung hat es keine Auswirkung gehabt :( Im Laufe der darauffolgenden 9 Monate konnten zwar Eibläschen (eines pro Zyklus) festgestellt werden, aber anhand einer Blutuntersuchung kam es nie zu einem Eisprung.

Nach einer deutlichen Verschlechterung der Schilddrüsenwerte hat der Arzt das Thyronajod von 50 auf 75 angehoben. Beim nächsten Ultraschall ist dann etwas ganz komisches passiert: ich hatte ca. 15 Eibläschen in einem Eierstock. Alle waren viel zu klein um noch heranreifen zu können. Mein Frauenarzt ganz erschrocken und hat sofort das Dex wie auch das Clomi abgesetzt.

Zwei Jahre sind nun schon vergangen. Bisher haben wir immer noch keine Kinder :( Meine männlichen Hormone sind zwar noch immer leicht erhöht, aber seit ungefähr 4 Monaten habe ich nun einen nahezu regelmäßigen ES ohne zusätzliche Medis (nur Schilddrüsenhormone). Wer weiss, wie es weitergeht...

Würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht erzählen könntet, wie es bei Euch derzeit so ergeht ?!

Liebes Grüßle

Khali

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo,

ich bin so dankbar, dass ich trotz meines Alters (bei der Geburt 43,5 Jahre) und schlechter hormoneller Lage im Januar 2008 noch Mutter einer gesunden Tochter geworden bin! Deshalb möchte ich allen Mut machen, die mit der Kombination Clomhexal/Thyronajod 50/Dexamethason 0,5 mg versuchen, schwanger zu werden.

Wir haben ein gesundes Kind, das 2004 geboren ist, zwei Jahre später war ich schwanger, aber in der 8. Woche war es schon wieder vorbei. Mein Frauenarzt stellte fest, dass ich zu viele männliche Hormone und eine Schilddrüsenunterfunktion hatte. Das wurde nun mit Dexamethason 0,5 mg und Thyronajod 50 behandelt. Außerdem war nicht sicher, ob ich überhaupt noch regelmäßig einen Eisprung habe. Das sollte mit Clomhexal sichergestellt werden. Ich hatte besprochen, dass ich das vier Monate lang probiere und falls dann nichts passiert ist, keine weiteren Schritte (Kinderwunschklinik o.ä.) unternehmen würde. Wir würden uns dann damit abfinden, dass wir nur ein Kind haben würden (was ja schon toll genug ist). Denn die Wahrscheinlichkeit, dass ich ein weiteres gesundes Kind bekommen würde, lag eh nur noch bei 10 Prozent. Mein Arzt sagte klipp und klar: "Das können wir so vielleicht auf 12 Prozent erhöhen, also die Chance ist in Ihrem Alter nicht sehr groß."

Ich merkte sofort, dass man von diesem Medikamentencocktail auf Dauer zunimmt. Insofern sehnte ich schon nach wenigen Wochen das Ende dieser Phase herbei. Im ersten und zweiten Monat war im Ultraschall zu sehen, dass der Eisprung kurz bevor stand oder gerade stattgefunden hatte, die Bläschen waren beide Male ein bisschen eingedellt. Beim zweiten Mal wollte mein Arzt aber ganz sicher gehen: Er schickte mich nach Hause, wünschte "einen ganz besonders schönen Abend mit Ihrem Mann" und bat mich, am nächsten Morgen wiederzukommen. Da bekam ich dann noch eine Spritze, die den Eisprung sofort auslösen sollte (falls das noch nicht geschehen war). Spermien leben ja 2-5 Tage. Und was soll ich sagen: Irgendwie klappte das! Ich wurde tatsächlich schwanger.

Inzwischen krabbelt unsere Kleine hier herum und ist der reinste Sonnenschein. Sie wurde per Kaiserschnitt entbunden, Schwangerschaft und Geburt waren total problemlos.

Ich wünsche mir sehr, dass noch mehr Menschen solch ein Glück erleben dürfen und hoffe, dass euch meine Geschichte Mut macht. Alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.