Jump to content

Was Schönes und was Trauriges

Rate this topic


nordschmusel
 Share

Recommended Posts

Hallo Mädels,

ich wollte mich mal zurückmelden und eigentlich vor allem schwärmen: Von meinem neuen Job, von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, von unserer künftien Wohnung... Wie viele von Euch wissen, habe ich ein Jahr lang Frust geschoben, weil mein Chef wohl dachte, beim Kaiserschnitt hätten sie mir auch das Hirn wegoperiert und mich dementsprechend nicht mehr im Dienstplan einsetzte. Die Folge: Wenig Kohle, wenig Zufriedenheit, innere Kündigung.

Jetzt habe ich gewechselt, fühle mich gefordert und respektiert, herrlich!

Andererseits muss ich seit Tagen ständig von diesen Babymorden berichten! Vorhin habe ich in den Nachrichten fast geheult. Ich kann sowas nicht mehr ab, echt. Zum Glück habe ich ab morgen Wetter und Verkehr...

Wie haltet Ihr diese Nachrichten aus? Mich macht das so fertig! Daily Baby, wann hört das auf! Das Verbrechen ist so alt wie die Menschheit, aber diese Häufung?! In Hamburg wars wohl der Vater; die Schilderung, wie das abgelaufen sein soll, muss ich jetzt ständig über den Äther schicken. Hilfe. Richtet mich bitte mal auf...

Link to comment
Share on other sites

Hi du!

Schön, dass du beruflich wieder Erfüllung findest!

Mich machen diese schrecklichen Babymorde auch ziemlich fertig! Ich kann die Nachrichten schon gar nicht mehr schauen oder die Artikel nicht lesen. Ich empfinde da so eine verdammte Wut. Es gibt so viele Frauen, die sich von Herzen ein Kind wünschen und andere nehmen sich das Recht heraus, ihre Kinder umzubringen. Kann gar nicht verstehen, wie man das überhaupt übers Herz bringt. Erst trägt man das Kind aus und dann ...

Bin einfach nur entsetzt!

Lg, Smilla

Link to comment
Share on other sites

Na, das Schlimme ist ja, dass man den Müttern womöglich oft gar keinen Vorwurf machen kann. Da müssen im Kopf Prozesse ablaufen, die sie überhaupt nicht bewusst steuern können. Und meist ist es ja schon irgendeine Notsituation, aus der heraus sie handeln. Also selbst bei dieser Frau, die neun Jahre lang jedes Jahr ein Kind bekommen und beseitigt hat, sind im Endeffekt offenbar ihre Erziehung, ihr Ehemann, die Umstände schuld. Die Eltern haben sie wohl völlig gefühlskalt aufgezogen, der Ehemann drohte mit Verstoßen, sollte noch ein Kind kommen. Beide ignorierten die jede Schwangerschaft. Nach dem Prozess war die Mutter erleichtert, dass alles rausgekommen war. "Ich hätte jedes genommen, sagte sie.

In Hamburg kam wohl kurz nach der Geburt der Vater rein, packte das Kind und warf es aus dem Hochhaus. Die Mutter flüchtete. Also ist anzunehmen, dass die Tat gegen ihren Willen geschah.

Stell Dir mal vor, Du hst gerade so etwas allein hervorgebracht, und da kommt dieses A**loch zur Tür herein und schmeißt es aus dem Fenster!!!

Und bei anderen Mädels, Minderjährigen oder was weiß ich, die ihre SS verheimlichen, denke ich oft: Toll, die schaffen das allein und bringen es dann um die Ecke, und ich kriegs nicht hin, quäl mich mit KS und postnataler Depression... Und die schätzen gar nicht was die da Kostbares hervorgebracht haben! Aber wie gesagt, ich denke diese Prozesse die da ablaufen, kann man so gar nciht nachvollziehen.

Danke für Deine Anwtwort!

Link to comment
Share on other sites

Das mag schon so sein, dass da Dinge ablaufen, die man als normaler Mensch nicht nachvollziehen kann! Ist ja bei Suizidfällen ähnlich so!

Jedoch empfinde ich es derzeit einfach nur aks unfair! Man sieht es sicher immer aus seiner eigenen Situation heraus!

Link to comment
Share on other sites

Das mag schon so sein, dass da Dinge ablaufen, die man als normaler Mensch nicht nachvollziehen kann! Ist ja bei Suizidfällen ähnlich so!

Jedoch empfinde ich es derzeit einfach nur aks unfair! Man sieht es sicher immer aus seiner eigenen Situation heraus!

Das stimmt. Deswegen muss ich auch so mit mir ringen. Ich sehe immer Luis vor mir.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie die Nachrichtensprecher es eigentlich aushalten, solche Dinge zu berichten. Gerade in letzter Zeit scheint es ganz extrem zu sein mit solchen Fällen. Ich frage mich aber, ob solche Fälle derzeit tatsächlich häufiger auftreten oder ob sie nur breiter getreten werden als sonst?

Ich muss mir sowas ja nicht anschauen, da bin ich ganz froh drum. Ich mache auch innerlich die Ohren zu, wenn es um diese Themen geht.

P.S. Wo arbeitest du eigentlich genau?

Link to comment
Share on other sites

Mich machen diese Nachrichten auch immer fertig. Ich muss weghören oder die Zeitungsseite weglegen, wo solche Meldungen stehen, weil ich sonst nachts nicht schlafen kann. Ich habe dann immer diese Kinder vor Augen und sie sehen aus wie meine eigenen...

Warum machen Menschen sowas!? Warum dürfen solche Menschen Kinder bekommen und andere wünschen sich so sehr ein Kind und bekommen keins?

Sowas macht mich fertig. Ich denke, wenn man selber Kinder hat, ist man sensibler dafür. Als Mutter sowieso. Meinem Mann zum Beispiel machen solche Meldungen gar nichts aus, zumindest gibt er es nicht zu.

Link to comment
Share on other sites

Diese Nachrichten mit den Babymorden schalte ich langsam wieder weg, ob wohl man ja nicht wegschauen sollte, aber ich heule sonst. Vor allem in der Heutigen Zeit muss sowas doch nicht sein, oder?? man bekommt überall hilfe, es gibt Babyklappen, Familienhilfsstätten, Profamilia, Fraunenhäuser, Jungendämter USW... warum Bringen Eltern ihre Kinder um?? Ich versteh es nicht....

es sind hilflose Wesen, die am Wenigsten für die Situation der Eltern dafür können....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.