Jump to content

hilfe!! -eifersucht beim großen bruder?oder problem mit mir???


corinna86
 Share

Recommended Posts

hallo.

wir haben ein problem,oder besser gesagt ich als mami habe ein problem... am letzten sonntag,dem 11.märz ist unser zweiter sonnenschein geboren. Aber Luca der große bruder hat seit dem anscheinend ein problem mit mir. Er versteht sich gut mit dem kleinen und geht auch viel auf tuchfühlung mit ihm. Der kleine hase schläft viel,sodass ich mir auch viel zeit für Luca nehmen kann. Aber meistens will er das garnicht!!! Er fragt den ganzen tag nach papa und oma (bin tagsüber mit ihm und dem kleinen alleine). Er will sich nicht mehr von mir anziehen lassen und auch nicht mehr kuscheln! Wenn papa am we zu hause ist,ist er die nummer eins bei luca,wenns ums spazieren geht, dann bitte nur mit papa oder oma und mama bekommt als verabschiedung nicht mal mehr einen kuss (und wenn, dann nur wenn ich hin gehe!) sondern nur ein winken und "tüss":(

Außerdem schaut er mich immer mit einem wahnsinns leeren blick an,so dass es mir wirklich schrecklich weh tut!!!! wenn ich ihm mal was sage oder schimpfe wird direkt zu papa hingerannt oder jämmerlich geweint. Wenn er was macht,wo er weiß "hups,das war jetzt aber nicht so gut" schaut er mich immer total ängstlich an,als wenn ich jeden moment ausraste!

Und eigentlich versuche ich wirklich mein bestes zu geben und alles gut unter einen hut zu bekommen. Und ich weiß auch wirklich nicht mehr was ich noch machen soll. ich lege mich schon sooooo ins zeug,aber irgendwie klappt das wohl nicht!! Muss ich mich noch mehr anstrengen oder braucht das alles nur seine zeit??

ich würde mich wirklich über antworten freuen und vielleicht hat ja jemand einen guten tipp für mich,wie ich mehr an meinen großen rankomme!

Dankeschön Corinna

Link to comment
Share on other sites

Bleib gelassen, die Fase hab ich ohne zweites Kind erlebt. Auf einmal waren Papa udn der Großonkel viel lieber als ich. Das legt sich. So lange er keine offensichtlichen Anziechen gibt, eifersüchtig auf die Kleine zu sein... laut deinem Text, sieht das nicht danach aus.. ist alles vollkommen ok.

er benötigt zur Zeit wohl eher Männliche Kontakte. Gib ihm einfach zu verstehen, das du da bist udn es ok ist, das er zur Zeit viel lieber mit Papa udn oma zu tun haben will. Er kommt von selber wieder auf dich zurrück. hat bei meinem Zwerg einige wochen angedauert, wie lange weiß ich nciht mehr... aber ich weiß noch, das es mir auch sehr weh tat... ist zum Großonkel gegangen und wenn ich kam, bekam ich von ihm " Geh weg!" zu hören.... also vollkommen normal;-)

kommt auch heute noch ab und an vor. dann lass ich ihn in ruhe, keine stunde Später sucht er mich udn kommt zu mir...

Link to comment
Share on other sites

hallo.

wir haben ein problem,oder besser gesagt ich als mami habe ein problem... am letzten sonntag,dem 11.märz ist unser zweiter sonnenschein geboren. Aber Luca der große bruder hat seit dem anscheinend ein problem mit mir. Er versteht sich gut mit dem kleinen und geht auch viel auf tuchfühlung mit ihm. Der kleine hase schläft viel,sodass ich mir auch viel zeit für Luca nehmen kann. Aber meistens will er das garnicht!!! Er fragt den ganzen tag nach papa und oma (bin tagsüber mit ihm und dem kleinen alleine). Er will sich nicht mehr von mir anziehen lassen und auch nicht mehr kuscheln! Wenn papa am we zu hause ist,ist er die nummer eins bei luca,wenns ums spazieren geht, dann bitte nur mit papa oder oma und mama bekommt als verabschiedung nicht mal mehr einen kuss (und wenn, dann nur wenn ich hin gehe!) sondern nur ein winken und "tüss":(

Außerdem schaut er mich immer mit einem wahnsinns leeren blick an,so dass es mir wirklich schrecklich weh tut!!!! wenn ich ihm mal was sage oder schimpfe wird direkt zu papa hingerannt oder jämmerlich geweint. Wenn er was macht,wo er weiß "hups,das war jetzt aber nicht so gut" schaut er mich immer total ängstlich an,als wenn ich jeden moment ausraste!

Und eigentlich versuche ich wirklich mein bestes zu geben und alles gut unter einen hut zu bekommen. Und ich weiß auch wirklich nicht mehr was ich noch machen soll. ich lege mich schon sooooo ins zeug,aber irgendwie klappt das wohl nicht!! Muss ich mich noch mehr anstrengen oder braucht das alles nur seine zeit??

ich würde mich wirklich über antworten freuen und vielleicht hat ja jemand einen guten tipp für mich,wie ich mehr an meinen großen rankomme!

Dankeschön Corinna

Meine "Große" wird ein klein wenig älter als Luca sein, wenn ihr Bruder geboren wird. Und ich habe eine wahnsinnige Angst vor dem was du beschreibst. Ich denke aber, dass das ganz normal ist. Vielleicht hilft dir das Buch "Wenn das zweite Kind kommt" ein wenig weiter. Da stehen bestimmt auch noch mal ein paar Tipps für den Umgang mit so kleinen "großen" Geschwistern drin.

Tut mir leid, dass ich dir nicht mehr helfen kann. Aber das geht bestimmt vorbei und dein Großer hat seine Mama immernoch genauso lieb wie vorher...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Corinna,

auch, wenn ich nicht wirklich mitreden kann, da ich erst ein Kind habe, will ich dir mal antworten.

Da dein "Großer Kleiner" ja auch noch keine 2 Jahre alt ist, vermute ich, dass er zwar alles versteht, aber sich einfach nicht gut genug ausdrücken kann, um dir klar zu machen, wie er sich jetzt als großer Bruder fühlt. Du kannst ihn also nicht einfach so fragen, was denn los ist.

Wie hat er denn die Geburt mitbekommen? Hat ihm da jemand (zu) viel erzählt? Vielleicht wundert es ihn, dass der kleine Zwerg tatsächlich aus deinem Bauch rausgekommen ist?

Eine kleine Idee hätte ich: Vielleicht kannst du seinen Helfer- und Beschützerinstinkt wecken, indem du ihn lieb bittest, dir dies und das zu bringen oder das dorthin zu tragen oder dem Baby den Nuckel in den Mund zu stecken usw. Und dann ganz doll loben und in den Arm nehmen und sagen, wie stolz du auf ihn bist und wie lieb du ihn hast. Und ihm vielleicht außerdem eine kleine Überraschung bereiten "weil du mir so lieb geholfen hast."

Ich würde also das Gefühl in ihm stärken, dass du ganz stolz auf deinen Großen bist und ihn genauso lieb wie vorher hast, ihn aber zugleich nicht überfordern mit der Rolle des Großen, denn er ist ja selbst auch noch ziemlich klein.

Prinzipiell ist es meines Wissens nach aber normal, dass sie die großen Geschwister nach der Geburt des Geschwisterchens verstärkt anderen Bezugspersonen zuwenden - das hilft dir bei der Pflege des Babys ja an sich auch.

Du musst aber auch ein bisschen an dich denken! Schließlich ist die Geburt erst eine Woche her und auch du brauchst Schonung und ein bisschen Ruhe. Hast du Unterstützung?

Alles Liebe für euch

Link to comment
Share on other sites

Hallo Corinna!

Diese "Phase" hat Jonas auch gerade. Das liegt nicht am Baby, und auch nicht an Dir.

Er fragt den ganzen Tag nur nach Papa. Ich soll ihn nicht anziehen, nicht wickeln, gar nichts. Das ist immer ein Wahnsinns-Kampf.

Vorletztes Wochenende ist es soweit eskaliert, daß ich 20 Minuten brauchte, um ihm seine Windel und die Klamotten zum Spazierengehen anzuziehen. Und als ich es trotz seines Schreien und Strampelns endlich geschafft hatte, hat er sich wieder komplett nackt ausgezogen und ist mit den Sachen zu Papa gegangen, damit der ihn anzieht.

Es ist sehr anstrengend im Moment, und wenn Papa dann da ist, wird´s noch schlimmer und ich bin völlig abgeschrieben. Er sagt dann auch nicht einmal mehr "tschüß" zu mir, und wenn, dann nur von Weitem.

Ich habe auch schon darüber nachgedacht, was ich wohl falsch mache. Aber wenn ich das von Dir hier lese, denke ich, daß wir wohl Alles richtig machen, und unsere Kinder einfach nur eine Phase durchmachen. Und eine Phase geht auch wieder vorbei.

Also mach Dir nicht allzu viele Gedanken, ok.

Link to comment
Share on other sites

ich danke euch wirklich sehr sehr sehr für eure lieben antworten... ich versuche schon immer ihn mit einzubinden (er gibt den kleinen den nukki und darf sogar die flasche immer leer machen,wenn der kleine nicht mehr mag..) und ich sage ihm ständig wie sehr ich ihn lieb habe und wie stolz ich bin... auf die frage ob er mich auch lieb hat antwortet er immer "und papa und oma und opa" ich stand sonst immer an erster stelle und fühle mich jetzt sooooo abgeschrieben!!! Ich hoffe so sehr das es nur eine Phase ist!!!:erm:

Link to comment
Share on other sites

Unsere Große wird auch erst gerade 2 sein, wenn die Kleine kommt. Ich bin froh, durch eure Erfahrungen vorgewarnt zu sein :o

Ich mach mir auch ganz schön Sorgen, wie es laufen wird. Das liegt aber nicht am Altersabstand, die Sorgen hat man immer, glaube ich.

Meine Maus ist so lieb jetzt, ich hoffe inständig, dass die Umstellung das nicht ändert.

Im Moment hat Megan viel Kontakt zu ihren Großeltern, die sie sonst kaum kennt, weil sie einfach zu weit weg wohnen. Ich bin erstaunt, wie toll sie mit diesen praktisch Fremden für sie spielt und wie lange sie dabei ohne mich auskommt. Ehrlich gesagt fand ich das für die 2 Wochen mal ganz erholsam :D . So ignoriert oder abgelehnt hat sie mich nicht, sie kam nur sehr gut ohne mich aus. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, wie verletzt ihr als Mama seid/wart. Bei uns wird das ganz sicher auch noch kommen, es gehört wohl zum Großwerden dazu, auch wenn man es als Mama nicht wahrhaben will bei den kleinen Spatzen.

Naja, ich wollte mich nur bedanken, dass mir das dank eurer Erfahrungen bewusst wurde, so wird es dann hoffentlich leichter für mich, wenn meine Maus mich nicht mehr zu brauchen scheint in den nächsten Monaten.

Euch wünsche ich, dass eure Mäuse ab und zu doch mal zum Schmusen kommen. Hoffentlich ist die schlimmste Phase bald vorbei.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen

ich habe zwar erst 1 Kind, aber die Phase hat mein Lüter schon durch...bei ihm setzte das so mit ca. 14 Monaten ein und hielt bis vor 3 Wochen an. Ich durfte ihn zwar wickeln und auch anziehen (das Geschrieh dabei kratzte mich schon gar nicht mehr, denn er hat beim anziehen schon immer gebrüllt, als ob man ihm sonstwas täte, bei jedem, nicht nur bei mir), aber ansonsten war ich komplett abgemeldet...Papa, Oma, Opa..alle waren interessant und lieb und süß, nur ich als Mama war total daneben und uninteressant. Wollte ich kuscheln, wollte er nicht, wollte ich ihm einen Kuss geben, hat er mich weggestubst, essen, was ich gefüttert habe, hat er mir entgegengespuckt, wollte ich mit ihm spielen, hat er gebrüllt...aber wenn sein Papa kam, war er der liebste und süßeste und Martin ist sofort zu ihm hingekrabbelt und hat gekuschelt.

Manches Mal bin ich aus dem Raum gegangen, weil Martin mich ja so oder so nicht sehen wollte...wenn ich weg war, war er glücklich, wenn ich da war oder ihn auch nur angefasst habe, gabs Geschrei vom feinsten. Seine Oma "von unten" (also meine Schwiegermutter, wohnt genau unter uns, deswegen "Oma von unten") war ebenfalls angesagt und interessant und meine Eltern auch...nur ich nicht...

Mittlerweile hat sich das aber total umgedreht! Von heute auf morgen! Ich habe mal wo er dabei war geweint und das hat ihn wohl dermaßen erschreckt, dass er sofort zum trösten ankam und "sullidung" (Entschuldigung) gesagt hat.

Martin hängt mir jetzt den ganzen Tag am Rockzipfel und ich komm zu gar nix mehr, nich mal mehr zum allein auf Toilette gehen. Beim wickeln lacht er sich kringelig, weil ich öfter mal kalte Hände habe und er das oberniedlich findet, wenn ich ihm mit kalten Fingern über den Bauch streichele *kicher*. Beim anziehen gibts zwar immernoch Gebrüll, aber nicht nur bei mir, sondern bei jedem.

Außerdem liebt er es mittlerweile wieder, wenn ich ihn mit Körperlotion eincreme nach dem baden oder abends beim "gute Nacht wickeln".

Er kann auch nicht mehr richtig ohne mich einschlafen, sobald ich abends aus seinem Zimmer gehe, weint er nach mir, bis ich zurückkomme und ihn in den Schlaf singe.

Allerdings hat er natürlich auch Dinge, die er lieber mit seinem Papa tut, als mit mir. Mit seinem Papa geht er gern Autos gucken oder unsere Katze beobachten, mit mir dafür lieber kuscheln und toben, bis wir beide platt am Boden liegen ^^.

Das ist also nur eine Phase, die ich denke, jedes Kind durchmachen muss, genau wie Zähnchen bekommen oder "stubenrein" werden. Weh tut es allerdings sehr, das weiß ich aus leidvoller Erfahrung.

Ich wünsche euch, dass es bald vorbei geht und ihr bald, ebenso wie ich, zu nix mehr kommt, weil eure Kids wieder totale Mama-Mäuse sind ^^.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.