Jump to content

Errechneter oder korrigierter ET- welcher stimmt eher?

Rate this topic


Unwirklich
 Share

Welcher Termin stimmte eher?  

19 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Ich wollte mal fragen, welcher Termin bei euch eher gestimmt hat: Der errechnete Geburtstermin oder der korrigierte?

Ich habe ja auch zwei Termine. Der errechnete ist der 8.Mai, der korrigierte der 20. Mai. Korrigiert wurde, weil meine Maus wohl so klein war.

Jetzt ist mir aberr immer wieder aufgefallen, dass das Ultraschallgerät bei den Messungen angibt, dass die Größe eher ein zwei Wochen vorraus ist. Mittwoch und Donnertsga wurden im Kh von zwei verschiedenen Ärzten auch gründliche US gemacht und man hat gesehen, dass die Messdaten viel eher auf den ersten Termin passen als auf den korrigierten.

Was ich auch seltsam fand, meine eigene FÄ hat mir gesagt, die Kleine wäre eher zierlich. Im Kh wurde mir gesagt, sie ist ziemlich schwer. Wenn man sich das so überlegt, klingt das für mich so, als bezieht sich meine FÄ auf den ersten Termin und die FÄ im KH hat sich auf den zweiten bezogen.

Tja, und nu?

Was denkt ihr davon? Ich weiß, Messungen sind nie genau und ich mache mir auch keinen Kopp, ob die Kleine vllt. zu schwer ist, aber ein wenig Gewissheit, welcher Termin wohl eher passt, wäre halt schon toll.

Und noch eine Frage: Welcher Termin ist relevant für den Mutterschutz? Bei der Vaterschaftsanerkennung hat sich der Beamte nur für den ersten Termin interessiert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine Maus war auch immer 2-3 Wochen später (von der Größe, Gewicht), aber trotzdem ist meine FÄ immer nach dem errechneten Termin gegangen ;)

Meine Maus war auch bei der Geburt eher ein Leichtgewicht mit 2.800 g :D

Sie kam dann 2 Tage vor ET!

Link to comment
Share on other sites

dazu hatte ich ja schon mal irgendwie was vom Chefdoc meines KHs wiedergegeben, der sagte, nur in den ersten 3 Monaten kann man wegen relativ gleicher Entwicklung der Kinder einen ET korrigieren, mithin aus der Größe des Kindes Rückschlüsse auf den tatsächlichen Zeugungstermin ziehen

danach ist die Entwicklung so unterschiedlich, dass dann erneute SChätzungen eben des Gewichts und eines daraus erneut korrigierten ETs wohl völlig ungenau sind, eben wegen Schätzungsschwankungen von +/- 700 g

wenn dein Termin also zeitnah damals korrigiert wurde (meiner schon beim zweiten FA-TErmin und dabei ist es geblieben), dann ist der meines Wissens auch der - zumindest für den MuSChu - relevante, so war es bei mir auch (4 TAge vorverlegt)

musste den Herrn, der das berechnen sollte, aber auch darauf hinweisen, die wenigstens kennen sich damit so genau aus, dein Beamter da sicher also auch nicht

zum tatsächlichen "Kommen" des Kindes kann ich wenig sagen, aber du weißt ja sicher, dass sich nur 4% zum Termin ankündigen

CAillean

Link to comment
Share on other sites

Hey

Also wenn ich dir einen Rat geben darf: Frag nach, denn

- wenn der Termin nicht zurückkorigiert wird und deine Kleine doch nach dem ursprünglichen ET wächst, wäre sie wenn man von dem neuen Termin ausgeht schon 12 Tage übertragen. Wenn die Ärzte von dem Neuen Termin ausgehen (ab da sagt man ja ET+10, spätetsens dann wird eingeleitet) wird erst nach dem 20. Mai ein Doppler gemacht, es sei denn du bist Risikoschwangere. Und dann könnte es sein, deine Kleine wird nicht mehr gut versorgt, Plazenta verbraucht.

Ich hoffe ich habe es nicht zu wirr geschrieben :)

LG Doreen

Link to comment
Share on other sites

Ach ja und Kevin war von Anfang an beim ersten US 4 Tage kleiner, beim zweiten schon 7 Tage, das pendelte sich dann bei jedem US bei 6 Tagen ein.

In der 30. SSW war dann der Kopf aufeinmal schon bei 30+5 und die Arme und beine bei 27+6.

Tja er hatte wirklich einen großen Kopf, war echt schwer und ziemlich kurz, na und?*g*

Trotzdem ist er gesund.

Aber mein Rat nochmal: Frage lieber nach, habe ich auch so gemacht...

Link to comment
Share on other sites

Ja das werde ich nächste Woche auch tun. Das mit dem Übertragen ist es nämlich auch, weshalb ich das wissen möchte. Ich habe so das Gefühl, die Kleine kommt schon Anfang Mai/Ende April. Fragt mich nicht warum, das Gefühl hatte ich schon sehr früh. Und es ist ja schon ein Unterschied, jenachdem von welchem ET man ausgeht.

Link to comment
Share on other sites

Unwirklich, ich wollts Dir schon eher schreiben... Ich hab von Dir geträumt diese Woche. Das Kleine WIRD früher kommen. Ende April, so wie Du meintest, das hab ich geträumt. Auf jeden Fall kommt´s VOR dem 20. Mai!!!:) War schon komisch, dass ich von Dir geträumt hab...*g*, aber jetzt hätt ich´s auch fast noch vergessen, Dir zu sagen...*uff*

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ich kann an der Umfrage nicht mehr teilnehmen.

Ich hatte auch 2 Termine: Den 12.03.und den 22.03.

Da der Zwerg sich jetzt ein paar Tage verspätet ist es schwer zu sagen, welcher Termin denn nun stimmt :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Unwirklich, ich wollts Dir schon eher schreiben... Ich hab von Dir geträumt diese Woche. Das Kleine WIRD früher kommen. Ende April, so wie Du meintest, das hab ich geträumt. Auf jeden Fall kommt´s VOR dem 20. Mai!!!:) War schon komisch, dass ich von Dir geträumt hab...*g*, aber jetzt hätt ich´s auch fast noch vergessen, Dir zu sagen...*uff*

Das gibts ja garnicht :D Hast du zufällig auch gesehen wie das Kind aussehen wird?

Ich habe nämlich zweimal geträumt, dass ich ein sehr kleines dunkelhaariges Baby im Arm halte. Daher auch dieses Gefühl, dass sie früher kommt. Naja, dann soll sie ja auch schon 2000 g wiegen, aber ich glaube nicht, dass sie ein großes schweres Baby wird.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also meine Maus war damals für den 07.09.2003 ausgerechnet, der korrigierte Termin war dann der 15.09.2003 und gekommen ist sie am 14.09.2003. Ich finde die spanne bei Dir ziemlich extrem, denn es sind ja doch immerhin 10 Tage die sich der Termin bei Dir verschoben hat. Aber ich drücke Dir die Daumen das Du es bald geschafft hast und Dein Würmchen bald auf dem Arm halten kannst. Noch ne schöne SS.

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sarah

uups, da merkt man das ich wohl doch schon zu lange aus der Schule raus bin. Ich glaube rechnen zählt nicht mehr zu meiner stärke. Nee ichglaueb ich hatte auch 12 Tage ausgerechnet nur irgendwie war ich da in gedanken woanders als ich 10 tage geschrieben hatte. Ob so oder so also ich fand ja schon 8 Tage bei mir viel als der Termin verschoben wurde, aber 12 Tage finde ich echt extrem.

Naja genieße trotzdem noch die Zeit in dem das Würmchen noch in Dir wächst und ist, denn es ist auch eine sehrs chöne Zeit auch wenn die neugier überwiegt, es endlcih in den armen zu halten und es richtig sehen zu können und klar man ist es leid mit dem kullerbäuchlein rum zu laufen.

LG

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte mal fragen, welcher Termin bei euch eher gestimmt hat: Der errechnete Geburtstermin oder der korrigierte?

Ich habe ja auch zwei Termine. Der errechnete ist der 8.Mai, der korrigierte der 20. Mai. Korrigiert wurde, weil meine Maus wohl so klein war.

Jetzt ist mir aberr immer wieder aufgefallen, dass das Ultraschallgerät bei den Messungen angibt, dass die Größe eher ein zwei Wochen vorraus ist. Mittwoch und Donnertsga wurden im Kh von zwei verschiedenen Ärzten auch gründliche US gemacht und man hat gesehen, dass die Messdaten viel eher auf den ersten Termin passen als auf den korrigierten.

Was ich auch seltsam fand, meine eigene FÄ hat mir gesagt, die Kleine wäre eher zierlich. Im Kh wurde mir gesagt, sie ist ziemlich schwer. Wenn man sich das so überlegt, klingt das für mich so, als bezieht sich meine FÄ auf den ersten Termin und die FÄ im KH hat sich auf den zweiten bezogen.

Tja, und nu?

Was denkt ihr davon? Ich weiß, Messungen sind nie genau und ich mache mir auch keinen Kopp, ob die Kleine vllt. zu schwer ist, aber ein wenig Gewissheit, welcher Termin wohl eher passt, wäre halt schon toll.

Und noch eine Frage: Welcher Termin ist relevant für den Mutterschutz? Bei der Vaterschaftsanerkennung hat sich der Beamte nur für den ersten Termin interessiert.

Hallo,

das gleiche Doofe Problem hatte ich auch mein Doc ging nach dem 31.1 aber der errechnete war der 25.1....

Und die im Kh sagte auch immer das sie 10 tage weiter wäre....

Darum habe ich auch 13 Tage übertragen ( nach Docs rechnung nur 7 tage),aber alleine daran das sie so gross und schwer war sah man das sie gut übertragen war man hätte sie schon beim errechneten (25.1) holen können,dann hätte ich vielleicht auch noch die Chance gehabt sie normal zu bekommen :(

Gruß Janine

Link to comment
Share on other sites

Hi Sarah.

Also wenn man vom Tag der letzten Periode ausgeht, war mein Termin der 17.9. - beim ersten US wurde der ET auf den 23.9. angesetzt. Beim 2. US dann doch auf den 17.9.! Wie du unten sehen kannst is Oliver am 20.9. geboren, also genau dazwischen! (kann also leider nicht an deiner Umfrage teilnehmen!)

Ich wollt noch sagen, dass ihr Mädels euch bitte nicht so sehr auf den ET versteifen sollt! Bereitet euch besser auf einen "GEburtsmonat" vor! 2 Wo vor und 2 Wo nach ET! Das schont eure Nerven! Die Kleinen kommen sowieso wann sie wollen! Is der ET erst mal überschritten, dreht man echt halb durch!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mädels,

genau dieselbe Frage hab ich mir kürzlich auch gestellt. Der ursprüngliche ET wäre der 10.03.07 gewesen, wurde dann auf 17.03.07 korrigiert. Später bei den Untersuchungen stellte sich dann heraus, dass unser Krümelchen vom Wachstum her eigentlich etwas weiter vorne ist (lt. FÄ 2 Wochen). Ich hab mich dann gefragt, warum der Termin dann nach hinten verschoben wurde, wenn es ja eigentlich eh größer ist, als der Durchschnitt.... Wenn ich jetzt so nachrechne, wäre unser Krümel jetzt schon 8 Tage überfällig. Werde da morgen beim CTG schreiben nochmal nachfragen...

LG

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ach das ist doch alles ****!:rolleyes:

Ich meine, jetzt wollen die ja bei mir die Geburt einleiten...

Wenn man ja allerdings den 2ten Termin als Maßstab nehmen würde (22.03.), dann wäre mein krümel ja noch genau in der Zeit.

Irgendwie tun die Ärzte ja auch nicht mehr als raten und spekulieren!

Der eine sagt das, der andere dieses und im Endeffekt werden vielleicht medizinische Eingriffe gemacht, die garnicht nötig sind... :confused:

Link to comment
Share on other sites

Bei Megan hatte ich 2 Termine. Errechnet den 9. Juni und gemessen und nach ES und US den 12. Juni. Sie kam dann doch am 9.6.

Jetzt bei Fiona ist der errechnete Termin der 2. Juni und der korrigierte Termin der 9. Juni (nach ES und US). Ich hoffe ja, sie hält sich auch eher an den errechneten und kommt etwas eher :D

Megan war die ganze SS immer fast auf den Tag genau nach US. Bei Fiona schwankt es total, mal ist sie eine Woche zurück, mal 3 Tage weiter.

Ich versuche, mich nicht selbst unter Druck zu setzen. In der ersten SS hat das wunderbar geklappt, ich hab meiner Maus vertraut, dass sie schon weiß, wann der richtige Zeitpunkt für sie gekommen ist. Ich war fest davon überzeugt, dass sie später kommt, und dann war es doch 3 Tage vor ET. Ich hoffe, diese Einstellung bekommen ich Ende Mai/Anfang Juni wieder hin.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai
Hmmm...wir hätten also den gleichen ET! Weshalb bist du eigentlich vordatiert worden?

Die haben den Termin direkt nach dem ersten Schall korrigiert....

Daher gehen sie auch davon aus, dass der zweite termin(also der 12.3.) der richtige ist, da die kleinen ja in den ersten Wochen fast proportional gleich wachsen, da es da diese wachstumsschübe nicht gibt...

Der U-Schall heute hat angezeigt, dass ich von der größe des Baby her in der 40+4 ten Woche bin. Also irgendwo zwischen dem 12.3. und dem 22.3. liegt dann wohl der "richtige" Termin :)

Link to comment
Share on other sites

hi

ich bin erstaunt das es doch so viele gibt wo es einen 2.Termin gibt

ich hatte von anfang an einen termin 8.9.05.er wurde nie korregiert.

meine maus kam dann am 30.8.05 (4.30Uhr)von selbst,sie wollten mich aber eh an diesem Tag einleiten.

grüße

Link to comment
Share on other sites

Beim meinem Zweiten gabs ein Kuddelmuddel:

Am 14.12. letzte Periode. Leichte Mini-Blutung zu Weihnachten (Einnistung oder Periode???)Test am 9. Januar positiv. Paar Tage später zum Arzt. Rechnerisch wäre es der 21. September gewesen. Der Arzt meine gleich, das könne nicht hinkommen. Der Schwangerschaftstest könne noch gar nicht positiv gewesen sein (hm, ich hatte drei positive!!!). Er datierte beim zweiten US eine Woche später auf den 1. Oktober.

Wegen Zysten im Gehirn erfolgte 3D-Ultraschall im KH. Im Endeffekt war Kind in Ordnung, der Arzt vom KH meinte aber, dass Kind sei viel weiter (11 Tage). Der FA war etwas sauer und meinte, die im KH wollen immer mitreden. Er könne das schon beurteilen.

Kind kam am 3. Oktober. Hatte der Arzt recht??? Die Hebamme meinte beim ersten Anblick des Kindes (und auch nachher der Plazenta), es sei mindestens 10 Tage drüber. Und ich denke auch, das Gewicht (4180 g) und Ku (38) dafür sprachen. Er hatte keinerlei Käseschmiere, hatte aufgerissene Waschfrauenhände und überhaupt rissige trockene Haut, lange Fingernägel. Das mit der Haut hat sich dann innerhalb von 2 Wochen reguliert.

Ich hatte auch Angst Ende September, dass er nicht mehr optimal versorgt sein könnte. Mein FA hat sich aber auf keine Diskussion eingelassen. Wahrscheinlich fühlte er sich bestätigt. Ob er je erfahren hat, dass die Hebamme meinte, er sei mindestens 10 Tage drüber??? Hab nie gefragt und irgendwann sind wir ja weggezogen.

Alles nicht so einfach mit den Terminen.

Diesmal hab ich nur einen rechnerischen, der vom ES und von der Temperaturkurve auch hinhaut. Er wurde nie korrigiert. Auf meine Nachfrage erhielt ich die Antwort: Das passt schon.

Grüße, Fine.

Link to comment
Share on other sites

Meine Hebamme meinte, der zweite Termin wäre der richtige und ausschlaggebende. Sie meinte aber auch, sollte sie meinem Gefühl entsprechend auf die Welt kommen, also schon Ende April, wäre das absolut ok, vorrausgesetzt, sie ist dan chon "fertig".

Zu der Größe sagte sie, dass ich wahrscheinlich ein langes, aber schmales und leichtes Kind bekomme. Gut, Rene ist ja ein Riese und ich bin auch mit meinen 1,70 nicht klein.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.