Jump to content

Er trinkt so gut wie gar nichts

Rate this topic


dense_86
 Share

Recommended Posts

Hallo alle zusammen.

Vor nicht alt zu langer Zeit schrieb ich hier schon einmal zu dem Thema.

Julien trank sehr wenig, machte aber kurz darauf Fortschritte. Aber jetzt bekomme ich echt Angst. Er verweigert die zusaätzliche Flüssigkeit bis aufs Letzte. Und jedes mal muss ich aufgeben weil er bitterlich weint. Er bekommt 2 mal am Tag Brei und 2 Fläschen von je 230 ml die er meistens auch schafft. Gerade jetzt wo es draußen wärmer wird dachte ich es pegelt sich langsam mal ein aber nichts war. Versuchte alles. Er trinkt weder Säfte, auch nicht verdünnt, keinen Tee jeglicher Art. Anfangs nahm er ja noch etwas vom Apfelmelissentee doch das ist jetzt auch vorbei. Auch wenn ich die Milch verdünne bekommt er das sofort mit. Er brauch bloß die Flasche sehen bzw. kurz mal nippen und er kneift schon die Lippen zusammen. Er ist jetzt etwas über 5 Monate alt und es ist mir unerklärlich wie Babys so hartnäckig und stur sein können. Mache mir große Sorgen da nämlich auch die Windeln nicht mehr so häufig nass sind. Habe Angst das er austrocknen könnte und weiß echt nicht wie ich es noch anstellen soll. Er muss doch auch mal durstig werden oder. Gibts nicht irgendwelche Tricks. Was soll das nur im Sommer werden.

Kann mir bitte jemand helfen, wäre wirklich für jeden Rat dankbar.

LG, dense_86.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke das mit dem schlecht Trinken kennen viele von uns.

Meistens ist es nur das ungewohnt, gieb im am besten das Trinken aus der Trinklern flasche, bei Alessio hat es bestimmt 1 Monat gedauert eh er aus der Flasche getrunken hat da musste er sich erst einmal dran gewöhnen.

Biete es ih immer wieder an aber zwing in nicht und mach dir selbst keinen stress, das merkt der kleine.

Und wenn du Angst hast das er wirklich nichts nimmt, versuch es mit nem Glas.

Alessio hat es geliebt und liebt es immer noch da draus zu Trinken.

Link to comment
Share on other sites

Glas oder Trinklernbecher hätte ich jetzt auch als erstes vorgeschlagen. Wenn alles nichts hilft kannst Du noch versuchen Wasser oder Tee mit dem Löffel zu geben ....

Und im Brei ist ja auch noch Flüssigkeit mit enthalten....die Menge musst Du dazurechnen ... also z.B. ein Getreidebrei mit 200 ml Pre sind eben auch 200 ml Flüssigkeit ....

Aber wenn alles nichts bringt und vor allem, wenn Du Dir zu sehr Sorgen machst, dann red mal mit Deinem Kinderarzt darüber.

Link to comment
Share on other sites

So eine Trinklernflsche habe ich mir schon besorgt. Hab mich aber noch nicht wirklich rangetraut, wegen ab 6 Mon. und so. Aber vielleicht klappt es ja. Naja und mit dem aus dem Glas trinken, das hatte ich auch probiert und ich dacht für meinen kleinen hatte das letzte Stündlein geschlagen. Damit bin ich also erstmal bedient.

Nicht zwingen, ist leicht gesagt wenn man das Gefühl hat das Kind fängt an auszutrocknen. ich weiß ich darf mich nicht verrückt machen. Habe aber keinen bedarf mit Julien irgendwann deswegen ins Krankenhaus zu müssen.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

das kenne ich doch irgendwo her....Meiner trinkt auch nicht so gerne, ist jetzt 9 Monate alt.

Ich habe das letztens meinem KiArzt erzählt. Er hat mich beruhigt und meinte, dass er genug Flüssigkeit bekommt. Schon alleine durch die Milchflasche, dann durch die Mittagsgläschen, da wäre sehr viel Flüssigkeit drin. Er sagte mir, dass wenn der Kleine Durst hätte, dann würde er trinken.

Alles Gute.

LG

Link to comment
Share on other sites

@ sternenmeer

Meinste echt. kann mir das wirklich nciht vorstellen. Warum sagt der eine Arzt das und ein anderer Arzt wieder rum was anderes. Haben die auf unterschiedlichen Planeten studiert. Was stimmt den eigentlich, da kann man doch nur verrückt werden.

Link to comment
Share on other sites

Versuch das einfach mal, ihm Wasser mit dem Löffel zu geben ... vielleicht bringt es dich ja ein Stück weiter. Ist anstrengend aber einigen hilft das ...

Milchschorle hast Du ja schon versucht ..zusätzliche Flasche mit reiner Milch nimmt er nicht?

Und wieviel nasse Windeln hat er denn am Tag so?

Und wie viel Brei bekommt er denn?

Verdursten tut Dir Dein kleiner übrigens sicher nicht freiwillig, wenn er gar nichts essen und trinken würde wäre es kritisch.

Link to comment
Share on other sites

Zum Mittag bekommt er ein Menügläschen 190g. Da er danach noch meckert, gibts danach noch nen halbes Gläschen Obstbrei. Wenn ich dann nicht von selber aufhören würde, würde Juli das auch noch weg putzen.

Naja und Abends haut er denn noch ne`ganze Portion Milchbrei weg von ca.190 g. Vorm schlafen gehen gibts denn noch ne`Flasche.

Die Windeln, hhmmm, so etwa 3 vollgepiselte vorallen Dingen früh morgens aber das is ja klar. Und dann kann man noch mit ca. 3-4 Häufchen rechnen. Sorry, für die Details. Wie sagt man immer: Wer viel fritt, der auch viel Schitt". Irgendwo muss es ja hin.

Wie meinst du da mit reiner Milch, etwa Kuhmilch. Ist er da nicht zu jung für?

Link to comment
Share on other sites

Aso, aber die schmeckt doch nach gar nichts oder. Julien ist glaube ich schon etwas verwöhnt und ist den leicht süsslichen Geschmack seiner Milch gewohnt. Weiß nicht ob das was bringt.

Auf jeden bin ich ganz dolle froh das ihr so fleißig geantwortet habt und mir ein wenig die Angst genommen habt.

Probiere das morgen gleich mal aus. Ist ech lieb von euch.

Halte euch auf den laufenden ok.

LG, dense_86.

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Ansonsten kannst Du auch den Brei etwas mit Wasser verdünnen. Bei Obstbreien dürfte das eigentlich ganz gut gehen, weil die ja dann trotzdem noch süß sind.

Link to comment
Share on other sites

Habe heute den Trinklernbecher ausprobiert und er hat das selbe Theater gemacht wie sonst auch. Wir waren allerdings später 3 Std. einkaufen und danach hat der doch fast die ganze Pulle weggehauen so ein Durscht hat der gehabt, Man war ich froh. Danke an alle, habe nun Verstanden das letztendlich der kleine bestimmt wann er was haben möchte.

*Fühlt euch gedrückt von mir*.

LG, dense_86.

Link to comment
Share on other sites

Habe einen Trinklernbecher mit weichem Silikonsauger. Habe aber hier gelesen das, dass nicht unbedingt gut sein soll und kaufte einen mit Plastikaufsatz. Den verweigert er aber und weiß nichts mit anzufangen. Was ist nun besser bzw. wann sollte man wechseln?

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss zwar nicht ob es dir Hilft aber wir haben auch ein mit Silikon sauger,

aus dem aus Plastik kann Alessio auch nicht Trinken er findet es zwar witzig kann aber nicht richtig saugen.

Das die Silikonsauger nicht gut sind habe ich aber auch noch nicht gehört

außer in verbindung mit Dauernuckeln und Zuckerhaltigen Getränken.

Oder was ist nicht gut da dran?

Link to comment
Share on other sites

Tja wenn ich das wüsste. Na abgesehen von dem was du schon sagtes, dass die Kinder nicht so lange an so ein diesen weichen Silikon saugen sollen und sich durch Plastik an das normale trinken gewöhnen sollen. Außerdem können die kleinen das Zeug eventl. auch durchbeißen. Vorausgesetzt ist natürlich lange und unbeaufsichtigtes nuckeln an diesen Flaschen. Will mich da aber nicht festlegen. Ich weiß es auch nicht wirklich. Au man ist das alles kompliziert. Warum einfach wenns auch schwer geht wa?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.