Jump to content

Frühjahrsputz-"Helferlein-Tips"?

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo,

neben dem kontinuierlichen Putzplan(der zum Glück durch "regel-mässige" Putzwahnausbrüche:D eingehalten werden kann),

steht bei mir der saisonale nun an:

Frühjahrsputz mit all den lästigen aber dringend notwendigen Aktionen:

gestern habe ich mir endlich mal ne Trittleiter zugelegt,nachdem Jonathan mahnend gemeint hatte(Mama auf dem Küchenhocker):

"Mama, du weisst schon, dass ich dich nicht ins Krankenhaus fahren kann?!"

Wo er recht hat, hat er recht-

nun ist also die Trittleiter da und dank ihr wurden gestern noch alle Lampen im Haus geputzt und auf allen Schränken gewienert.

Meine Frage an euch:

habt ihr irgendwelche neue Errungenschaften, die euch nützlich sind-

die ihr beim Putzen nicht mehr missen wolltet?

Oder könnt ihr auch Flops aufdecken?

Ich lass mich da im Drogeriemarkt gerne verleiten und denke im Nachhinein-

auch nicht wirklich ein Bringer...

Ich war z. B: mit dem "Immer-wieder-verwendbaren" Staubsaugerbeutel von Tchibo gar nicht zufrieden.

Fatzte immer an der Kontakstelle zum Sauger wieder ab-

obwohl ich mich ganz korrekt an die Anweisung gehalten hatte.

Hab wieder die sündhaft teuren drin.:eek:

Bei einem Staubsauger könnte ich auch filterlos saugen ,um dann den Auffangbehälter zu reinigen....pfui....das staubt wie die Pest und die Hälfte bleibt drin hängen.

Bei Aldi gibts momentan no-name-Bodentücher....finde ich klasse!!!

Schön dick,riechen gut,passen super zum Swiffer.

Vorher hatte ich immer nur die Swiffer-Bodentücher-

da können die von Aldi aber durchaus mithalten-für kleineres Geld!

Diese Bodentücher nutze ich allerdings nur zwischendurch.....und dennoch fast täglich:rolleyes:

Fenster sind schon alle geputzt-

hat mir dieses mal so ein Vileda-Spültuch mit extra langen Fasern gute Dienste erwiesen und danach mir nem billigen Mikrofasteruch (nebelfeucht:D )drüber-

perfekt(Putzmittel:Ajax,tip top...schon jahrelang bewährt)

Jetzt steht noch aus:

->Hat jemand einen Teppichreiniger-Tip?

->Und was pflegendes für Holz?

Müsste für ganz helles bis ganz dunkles geeignet sein.

->wie reinigt ihr Naturstein?

Eher mit Hochdruck?...hab ein bisschen Angst, dass was abplatzt-

oder gibts ein gutes Steinreinigungsmittel?

->wie mottet ihr die Winterklamotten ein?

bewähren sich da solche Vakuumbeutel,die man per Staubsauger verschliesst?

Bisher wasche ich meine alle nochmal durch und verstaue in Klamottenhüllen(Winterjacken,-mäntel), aber Pullis und so habe ich bislang in solche Kleiderboxen gepackt-brauchen aber soviel Platz!

So....das waren mal weniger Fragen,die die Welt bewegen-

aber vielleicht bringts uns allen ja ein bisschen Erleichterung im Haushalt.

Hat sonst noch jemand Tips?

Gerne her damit........

LG,Marion

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Hi Mimi,

also putzen tu ich auch, aber ich bin genauso hilfebedürftig wie du :D

Also ich hab keine super Putztipps, ich hab echt garkeine Ahnung.

Ich meine, ich hab so 2 Mikrofasertücher die ich einfach super finde, einen Putzlappen und ne ganze Menge Reinigungszeug.

Hab halt nur die übliche Ausstattung. Bin auch für jeden guten Tip dankbar :)

Link to comment
Share on other sites

...ich dachte schon, ich bin hier sowas von spiessig, dass über meinen Beitrag hinweggesehen wird:D

Lorelai,

Öhm....ja...gell,irgendwie steht man fast schon hilflos vor dem ganzen Angebot....

Ich würd mir nur in den Hintern beissen,wenn ich jetzt putze und zwei Tage später ne Entdeckung mache, mit der das effektiver und zeitsparender geklappt hätte.

Ich hatte auf dem Gymnasium ja null Hauswirtschaftslehre.....

meine Mutter hat mir zum Glück einiges mit auf den Weg gegeben und trotzdem hatte ich in den ersten Jahren der eigenen Wohnung mit dem Chaos zu kämpfen:D

Nicht-weil ich faul war,

sondern weil ich recht unpraktisch und uneffektiv gearbeitet habe.

So nach Lust und Laune halt.

Inzwischen habe ich gelernt, dass man sich organisierter leichter durch den Haushalt bringt:

also in den Räumen von oben nach unten.....von hinten nach vorne.....erst Keller und Speicher und -vor allem Schränke:eek: - entrümpeln, bevor man putzt und räumt und tut.

Oder erst mal die Waschmaschine anschmeissen, bevor man sich um weiteres kümmert-

in der Küche immer darauf achten, dass die Spüli einsatzbereit ist(ich hasse es, sie auszuräumen!)-

dann ist ruckzuck aufgeräumt....usw. und so fort.

Muss mal gucken...um mich zu perfektionieren ,gibts inzwischen sogar schon relativ unterhaltsame Bücher zum Thema;)

Liebe Grüsse,

marion

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

Hallo Ihr Lieben

wenn ich die Küchenschränke abgewaschen habe oben trauf! lege ich immer Zeitungspapier Trauf! zuaugt gut den Fett dunst beim Kochen auf und mann müß sich nicht ab rackern um die fettschicht auf dem schrank ab zubekommen!

denn tip habe ich von meiner Mutter über nomen!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ich bin vor nem knappen Jahr zuhause ausgezogen und hatte am Anfang immer die Taktik etwa alle 2-3 Tage richtig gründlich sauber zu machen.

Seit ich jetzt in der Endphase der SS bin ist so ein richtig gründlicher Hausputz einfach zu anstrengend.

Und da ich eh diesen "Nestbautrieb" entwickelt habe und die Hausarbeit als natürlichs Wehenmittel einsetze, putze ich mittlerweile jeden Tag ein bisschen.

Und die Taktik gefällt mir doch deutlich besser.

Da ist immer schön aufgeräumt, und man muss jeden Tag nur ein bisschen machen.

Am liebsten putze ich das Bad, da sieht man es einfach am meisten.

Andererseits ist das auch der Raum, der am schnellsten wieder dreckig wird...Da könnte ich ja ausflippen, wenn ich grad alles sauber habe, und dann geht jemand duschen oder wäscht sich die Hände :D

Link to comment
Share on other sites

hihi,

ja...wenn ich grad das WC geschrubbt habe, bekommen die nachfolgenden "User" dann auch entnervt zu hören:"Grad habe ich geputzt!!!"

Aber da gehts dann zu weit:D

Das sehe ich selbst ein!!

Guter Tip,Lordhelmchen!

Lorelai,

das mit jedem an jedem Tag ein bisschen was ist wirklich viel besser.

Zwing mich da auch dazu.

Gehe jeden Tag in jeden Raum und wenns nur zwei Handgriffe sind oder eben kurz drübergesaugt-

das ist ne gute Taktik.

Wir hatten mal (in jungen Jahren;) )die Situation, dass unangemeldet Besuch kommen wollte (sahen das Auto anrollen)und ich habe dann darauf bestanden, dass wir uns nicht rühren,wenns klingelt-

das wäre mir zu peinlich gewesen:Wäscheberge im Wohnzimmer,Geschirrberge in der Spüle,weil die Spülmaschine nicht enträumt war etc.(das war übrigens zu Zeiten des Fulltimejobs mit Kind:D )

Heute geniesse ich es, dass zu jeder Tages-und Nachtzeit jemand auftauchen darf.

Nicht ,dass es perfekt sein muss mit Handschlagkante im Sofakissen, aber ordentlich eben.

Fühlen uns anders nicht wohl.

Und es gehört halt mal dazu.

Ne Putzfrau- selbst,wenn man sichs leisten kann- finde ich irgendwie "dekadent".....ich könnte es einfach nicht:

jemanden unseren Dreck wegräumen lassen.

Damit habe ich bei Mc. Doof schon ein Problem-wenn mir ein miesbezahlter Angestellter das Tablett wegräumen möchte.......den muss ich einfach wegschicken.....

So...und nun gehen Helen und ich zum Metzger....

LG,Marion

Lorelai.....huch..habe eben erst deinen ET gesehen!!!

Alles ,alles Liebe und Gute, falls wir uns hier nicht mehr lesen!!!!!:)

Wünsch dir eine schöne Geburt!!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ach Mimi..wir werden uns sicherlich noch ein paar Tage lesen, der Zwerg macht keine anstalten rauszukommen ;)

Muss jetzt auch zum arzt, schreib aber gleich noch ne antwort auf deinen letzten Beitrag!!!

Link to comment
Share on other sites

hallo mädels!

wenn ich meine fenster putze nehme ich immer eine halbe zwiebel und gehe damit über die scheiben.danach einfach nur mit einem lappen klar drüber putzen und dann trocknen.

dann gibt es noch autopolitur: etwas davon(gaaaanz wenig) auf die scheiben verteilen und gut polieren.man braucht nicht mehr sooft die fenster putzen und das wasser perlt schön ab(nano-effekt)!

um drckstellen aus dem teppich zu entfernen einfach einen dünnes tuch drüber legen und bügeln.

bei verkrustungen im ofen etwas grobes salz hineingeben.das ganze auf 60grad eine std erwärmen.salz entfernen und mit klarem wasser nachwischen!

meine gardinen wasche ich immer mit backpilver!

bei komischen geruch im kühlschrank etwas kaffee in eine schüssel geben, über nacht stehen lassen.

lg,wencke

Link to comment
Share on other sites

hihi,

Wir hatten mal (in jungen Jahren;) )die Situation, dass unangemeldet Besuch kommen wollte (sahen das Auto anrollen)und ich habe dann darauf bestanden, dass wir uns nicht rühren,wenns klingelt-

das wäre mir zu peinlich gewesen:Wäscheberge im Wohnzimmer,Geschirrberge in der Spüle,weil die Spülmaschine nicht enträumt war etc.(das war übrigens zu Zeiten des Fulltimejobs mit Kind:D )

na woher kenn ich denn da bloss.....*grübel*

achja, richtig, war bei uns früher auch nicht anders.....*gggggg*

ist aber seit der kleine auf der welt ist (und auch schon während der ss ) ganz anders geworden.... ist zwar nicht immer alles super sauber, aber gäste reinlassen aknn man jetzt eigentlich immer....

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

bei verkrustungen im ofen etwas grobes salz hineingeben.das ganze auf 60grad eine std erwärmen.salz entfernen und mit klarem wasser nachwischen!

Also das werd ich gleich direkt mal ausprobieren!

Mein Freund "vergisst" nämlich immer das Backpapier und dadurch hab ich ständig irgendwelche verkrustungen im Ofen! :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kenne da noch einen Trick fürs Fensterputzen von meiner Mutter: Einfach eine Zeitung benutzen, das funktioniert super und hinterlässt keine Streifen. Glasreiniger drauf und mit einer Zeitung wischen, so mache ich das immer.

Finde die Tipps hier sehr gut, da werde ich mir bestimmt mal was von abschauen.

Lg.

Link to comment
Share on other sites

Also das werd ich gleich direkt mal ausprobieren!

Mein Freund "vergisst" nämlich immer das Backpapier und dadurch hab ich ständig irgendwelche verkrustungen im Ofen! :)

Hab da noch was zz ergänzen. du musst noch eine schüssel(feuerfest) mit wasser füllen und sie hineinstellen(wegen der feuchtigkeit beim verdunsten).

dann mal vielspaß beim schrubbeln. ;)

Link to comment
Share on other sites

ach ja, der tipp mit der autopolitur funktioniert natürlich auch bei allen armaturen wie im bad oder wc,sowie waschbecken.

2. um waschbecken blank zu bekommen einfach babypuder nehmen.

3. karottenflecken unserer süßen mäuse gehen super raus wenn man sie in die sonne legt(im sommer).die uv-strahlen bleichen den fleck wieder aus.nach dem waschen einfach aufhängen.oder- babyöl in den fleck reiben und ganz normal waschen.

Link to comment
Share on other sites

Wow, ich bin begeistert!!

Momentan richten wir unser neu gebautes Haus ein, ich könnte wenn ich wollte 24 Stunden am Tag putzen...

Meine Taktik im Moment ist erstmal: dicke Fußmatten vor die Tür um Schadensbegrenzung zu betreiben.

In unserer Mietswohnung putze ich die Fenster mit heißem Essigwasser, funktioniert super.

Ich hab mir schon einige Tipps aufgeschrieben und probiere erstmal alles aus.

Weiter so, ihr TOP " HEIM -MANAGER" ( Hausfrau und Mutter hört sich immer so abwertend an, obwohl das der härteste Job ist den es gibt ! )

Viele Grüße

Johanna

Link to comment
Share on other sites

ach ja, der tipp mit der autopolitur funktioniert natürlich auch bei allen armaturen wie im bad oder wc,sowie waschbecken.

2. um waschbecken blank zu bekommen einfach babypuder nehmen.

3. karottenflecken unserer süßen mäuse gehen super raus wenn man sie in die sonne legt(im sommer).die uv-strahlen bleichen den fleck wieder aus.nach dem waschen einfach aufhängen.oder- babyöl in den fleck reiben und ganz normal waschen.

ja so mach ich das auch schon seit langer Zeit, dank "Frag Mutti" :cool:

Link to comment
Share on other sites

Wow....da ist ja wirklich sehr viel interessantes dazugekommen:eek: ....*freu*

Mikrowelle: eine Tasse Wasser drin zum Kochen bringen-danach lässt sich alles mühelos von den Oberflächen wischen.

Wenn ich zum backen oder Kochen eine Zitrone gebraucht habe, werfe ich sie nicht weg, sondern schmeisse sie für den nächsten Spüli-gang in die Spülmaschine (in den Besteckkorb)...alles blitzt und riecht gut:)

Im selben Zug wie das Fensterputzen,entstaubte ich alle Zimmerpflanzen auf den Fensterbänken,indem ich sie kurzerhand in die Badewanne stellte, abbrauste und über Nacht dort abtropfen liess...wie frisch gekauft.

Wasserkocher entkalken:

ist sicherlich bekannter:einfach Wasser mit Essig mischen und aufkochen.

hm...vielleicht fällt mir noch was ein.

Find ich klasse, dass soviele Ideen zusammengekommen sind.

Ah ja...habe so ein Orangenöl, wovon ich einfach wenige Tropfen auf die (sündhaft teuren;) ) Staubsaugerbeutel tröpfle....verbreitet beim Saugen einen klasse Duft.

Überhaupt bin ich ein Duft-Fetischist....nach dem Putzen muss es auch frisch geputzt riechen!!

Die Radierer für groben und ganz putzrestistenten Schmutz kann ich auch empfehlen.

Muss man nur aufpassen, dass das zu putzende Material darunter nicht leidet!

LG,

eine vom Putzen geschaffte Marion(heute war u.a.der Esszimmerschrank mit dem ganzen Geschirr, den Gläsern und den Tortenplatten und Vasen dran).

Aber weils so schön war draussen,habe ich dann in "Früh-und Spätschicht" gearbeitet mit Draussen-Spielschicht und bis eben fertiggeputzt.

Link to comment
Share on other sites

Mini:

frag mal Männe.....hmhm.....der Arme:

ich hatte mal mit Zitronensäure entkalkt und danach das Zeug vergessen zu entfernen....

Holger kam wenig später auf die Idee noch einen Tee zu machen-auch für mich und fragte noch, ob das Wasser frisch sei...ich im Halbschlaf auf dem Sofa:"Ja,ja...das kannst du nehmen"

Uff.....er trank dann von dem Tee und als er meinte, der schmecke heute so komisch, überkam mich die Panik:Hilfe! Wie ätzend ist wohl Zitronensäure?!Was richtet die in der Speiseröhre und im Magen an,wenn die soooooo guuut entkalkt???!!!!!

Ein Anruf in der Giftnotzentrale bescherte uns zum Glück Entwarnung:

aber der Arzt am andern Ende der Leitung musste lachen und ich auch:D

Holger nicht:o

Er unterstellte mir ein Attentat:D

Fällt mir immer ein beim Stichwort:Wasserkocher und Zitronensäure/konzentrat;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai
Überhaupt bin ich ein Duft-Fetischist....nach dem Putzen muss es auch frisch geputzt riechen!!

Da ich ja auch oft mit meinem genialen Mikrofasertuch putze, und die ja nur mit Wasser funktionieren, ärger ich mich auch immer. Weil dann riecht es halt nicht frisch geputzt. Also wird entweder vorher oder nachher nochmal nachgewischt, mit irgendwas, das gut riecht :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.