Jump to content

Schilddrüsen-Unterfunktion und Kinderwunsch

Rate this topic


Flocke1983
 Share

Schilddrüsenunterfunktion - Schwangerschaft möglich?  

74 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

Bei mir selbst wurde im Januar 2006 eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, und das nur per Zufall! Zum Glück, muss ich sagen, denn ungefähr um diese Zeit hat sich auch mein Kinderwunsch entwickelt und leider wirkt sich ja eine Unterfunktion auch auf die Fruchtbarkeit aus:(

Leider bin ich medikamentös immer noch nicht richtig eingestellt - die Dosis meiner Tabletten (erst Euthyrox, jetzt L-Thyroxin) wurde immer wieder verändert. Jetzt nehme ich eine + ein Viertel von den 50ern und hoffe, dass mir bei der nächsten Blutuntersuchung nächste Woche endlich gesagt wird, dass diese Dosis beibehalten werden kann....

Nun ist es leider so, dass ich seit 7 Monaten versuche, schwanger zu werden, was bisher nicht geklappt hat - leider!!

Hier suche ich Gleichgesinnte (kenne hier schon ein paar Mädels mit einer UF) und würd mich freuen, wenn ihr an meiner Umfrage teilnehmt...:)

Liebe Grüße, Flocke

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 226
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

ich weiß nur zu gut wie es dir geht. Bei mir hat man es im Nobember 2006 vestgestellt weil esmit dem Kinderwunsch nicht geklappt hat. Hab dann L-Thyroxin 50 bekommen und siehe da, es hat geklappt. Mittlerweile nehme ich aber schon die 75 Dosis weil die andere nicht mehr reicht. Ich war noch gar micht auf meinen Wert eingestellt und hatte dann kurz danach einen Positiven Test in der Hand. Mein FA meinte aber wie die Ergebnisse von der Schilddrüse da waren das es noch ein halbes Jahr oder länger dauern kann mit dem schwanger werden, weil man eingestellt werden muss. Naja, so lange hat es dann doch nicht gedauert. Das klappt schon noch bei euch. Ich drück auf jeden Fall die Daumen.

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Cani,

ich bin auch so ein Kandidat mit Schildrüsentabletten. Bei unserem 1.Termin im Ki-Wu-Zentrum im September 2006 wurde ich erstmal auf den Kopf gestellt. Mein Schilddrüsenwert lag für mich im Normbereich (3,0 :confused: , weiß ihn leider nicht mehr genau). die Ärztin meinte jedoch, bei manchen reicht der Wert nicht aus. Um schwanger zu werden, sollte der Wert unter 2,5 liegen. Ich hoffe, ich liege mit meinen Zahlen nicht so falsch, hab die Befunde nämlich nicht zu Hause. Ich hab dann erstmal pro Tag eine 25 mg-Tablette L-Thyroxin genommen, 2 Monate später wurde wieder kontrolliert. Daraufhin hab ich die 50 mg pro Tag verschrieben bekommen. Die 100er- Packung geht in 3 Wochen zu Ende und ich müsste mir mal wieder Blut abnehmen lassen, um zu sehen, ob die Einstellung jetzt optimaler erfolgt ist. Leider bin ich bis jetzt nur durch die Tabletten auch nicht schwanger geworden...

Vielleicht ist ja jemand von euch schlauer wegen der Schilddrüsenwerte und kan mir sagen, ob das so stimmt mit unter 2,5 ??:confused:

Wenn ich was neues weiß, meld ich mich wieder.

Liebe Grüsse Himmel

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Also ich nehme ja auch schon seit fast 2 Jahren Thyranojod 75er, jeden Tag eine. Schilddrüsenwerte wurden damals untersucht, weil ich etwas Probleme mit der Verdauung hatte :o

Aber mich würde ja auch mal interessieren, ob ich denn "gut genug" eingestellt bin :confused:

Blut wurde mir seither nämlich nur zwei Mal abgenommen und da hieß es immer, die Werte wären in Ordnung so. Wundert mich aber schon, dass da nur ein Mal im Jahr danach geschaut wird.

Drück dir natürlich ganz fest meine Krallen, dass deine Blutuntersuchungen ergeben, dass du richtig eingestellt bist und es ganz, ganz schnell mit dem schwanger werden klappt!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kann dir sagen was mein Schilddrüsenarzt mir sagte. Der Wert bei den meisten menschen liegt bei 0-1,.., das ist auch der optimalste Wert um Schwanger zu werden. Das gleiche hat mir mein FA auch unanhängig davon gesagt. Mein Wert bei der ersten Untersuchung lag bei 5, irgendwas. Also deutlich darüber oder drunter, je nachdem wie man es sieht. Ich kann dir nur sagen was mir gesagt wurde, vielleicht soltest du dich auf diesen Wert einstellen lassen. Also bei 0,8 oder so.

Link to comment
Share on other sites

hm, ich hab da mal ne frage.

ich hatte als teenie auch ne unterfunktion und musste halt jodtabletten schlucken. bei den bluttests for 5 jahren und letztes jahr auch wieder, war alles im grünen bereich lt. ärztin und die tabletten wurden schon vor 5 jahren abgesetzt.

sollte ich da nochmal nachkucken lassen?

Link to comment
Share on other sites

ich antworte mal für meine mama:

meine ma hatte krebs an der schilddrüse, die ihr dann in großen teilen entfernt wurde. damals war sie 21! sie nimmt seitdem euthyrox, 150 glaub! meine mutter wurde mit 22 sofort schwanger und mich hat sie später auch noch bekommen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Schön, dass hier schon einige geantwortet haben. Das macht mir ja doch ein wenig Mut, dass es bei mir auch bald klappen kann... Cani, vor allem dein Fall ist doch wirklich ermutigend!:) Toll, dass es so schnell geklappt hat! Musste denn die Dosis auf Grund der SS erhöht werden und wird sie hinterher wieder gesenkt?

Das mit den Werten ist interessant - ich kenne meinen eigenen nämlich nicht und werde da demnächst auch mal nachfragen.

Rhiannon, hmm, das klingt ja eigentlich sehr gut bei dir - ist ja schön, dass du keine Tabletten mehr nehmen musst! Ich glaube, ich würde an deiner Stelle einfach mal bei der nächsten Gelegenheit (FA-Besuch / allgemeiner Check-Up beim Hausarzt) das Thema Kinderwunsch und Schilddrüse ansprechen und warten, was man dir rät... Kann ja sein, dass der Wert im Normbereich ist, aber für eine Schwangerschaft doch noch feiner eingestellt werden müsste...?:confused: Allerdings habt ihr ja grad erst mit dem Üben angefangen, da würd ich vielleicht warten und nachhaken, wenn es nicht klappt...

Trinity, dass deine Werte bloß einmal im Jahr kontrolliert werden, find ich auch komisch. Also bei mir wurde ja jetzt die Dosis mehrfach verändert und ich soll immer so nach 4-6 Wochen zur Blutuntersuchung kommen. Hab das z.T. nicht geschafft und war dann später da, aber jetzt bin ich ja doch sehr daran interessiert, dass endlich die richtige Dosis gefunden wird. Gehe nächste Woche wieder hin *zitter*

An deiner Stelle würd ich einfach auf eigene Faust zu deinem Arzt gehen, sagen dass du die Schilddrüse untersuchen lassen möchtest und dir Blut abnehmen lassen. Und wenn dir die Ergebnisse mitgeteilt werden, sprichst du am besten direkt deinen KiWu an... Wie oben schon geschrieben: Vielleicht muss für eine SS eine Feinabstimmung gemacht werden...

Hat denn keine von euch Erfahrungen mit dem Prolaktin-Wert gemacht? Also wurde der bei euch gemessen, ist der im Normbereich usw.?

Meine Internistin äußerte nämlich den Verdacht und fragte mich, ob ich vor der Mens spannende Brüste hätte - was auf einen erhöhten Prolaktin-Wert hinweisen könnte. Weil ich das bejahte, will sie den Wert mal messen, allerdings kann man das nur kurz vor der Mens, da muss ich noch 3 Wochen warten...:o Was könnte man denn überhaupt gegen einen abweichenden Prolaktin-Wert machen? Gibt's da Tabletten..?

Fragen über Fragen......:P

Link to comment
Share on other sites

Huhu! :D

Ich bin auch eine von den Schildi-Geplagten und - wie sollte es anders sein - noch net schwanger. Meine UF wurde vor ca. 2 Monaten bekannt, seitdem nehm ich L-Thyroxin 75 und mir geht's blendend, bin nich mehr so müde usw. Die Werte (Zahlen kann ich Euch leider net nennen) lagen bereits nach 4 Wochen im Normbereich laut FA, wurden danach auch nicht nochmal kontrolliert. Wenn meine Tabletten alle sind und ich mir neue beim Arzt hole, dann lass ich das aber nochmal kontrollieren.

Übrigens, Flocke, mein Prolaktin-Wert ist auch etwas erhöht, wurde aber bis jetzt nicht weiter behandelt. Bei meinem nächsten FA-Besuch werd ich da aber nochmal nachhaken. Da muss man doch wat machen, gel? So'n Brustziehen hab ich aber nicht, auch nicht vor der Mens. Als ich noch die Pille genommen habe, war das richtig schlimm, aber nu tut nix mehr weh :confused:

Bei uns kommt leider auch noch erschwerend hinzu, dass die Schwimmerchen meines Mannes nicht so berauschend sind... Wahrscheinlich brauchen wir viiieeel Geduld, bevor es endlich klappt.

Link to comment
Share on other sites

@Flocke

Also ich musste meine Dosis in der SS erhöhen weil es nicht mehr ausgereicht hat. Muss im April wieder zur Blutabnahme damit ich seh ob es jetzt passt oder ich eine noch höhere Dosis brauche. Der bedarf steigt in der Schwangerschaft an, deswegen muss man auch öfter zur Blutabnahme um zu schaun ob die jetzige Dosis noch ausreicht.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich glaube, das ist gar keine so schlechte Idee. War vor 2 oder 3 Wochen beim Hausarzt und hab mir ein neues Rezept für die Schilddrüsentabletten geben lassen und da auch schon nachgefragt, ob ich denn wieder zur Blutabnahme müsste. Die Arzthelferin meinte aber, dass es im Sommer reichen würde. Die wissen allerdings nix von meinem Kinderwunsch. Werde nächste Woche nochmal hingehen und das ansprechen.

Was den Prolaktin-Wert angeht kann ich dir leider gar net weiterhelfen. Soweit ich weiß, wurde da bei mir noch nie danach geschaut. Was ist das denn genau?

Link to comment
Share on other sites

Cani, drück dir fest die Krallen, dass dein Wert so in Ordnung ist!!:)

Püppi, hatte schon gewartet, dass du dich hier meldest:) Hatten uns ja im VHC schon mal über die Schildi unterhalten...

Wie wurde denn festgestellt, dass dein Prolaktin etwas erhöht ist? Per Zufall? Und warum wird es bisher nicht behandelt?

Trinity, Prolaktin ist für die Milchgebung zuständig und kommt eigentlich erst kurz vor SS-Ende bzw. nach der Geburt so richtig zum Einsatz. Ich hab hier allerdings auch schon von Mädels gelesen, die ohne überhaupt schwanger zu sein Milch gegeben haben:eek:

Ich hab ja vorgestern mit meiner Internistin gesprochen und ihr gesagt, dass es halt bisher mit dem schwanger werden nicht geklappt hat. Und da fragte sie halt nach spannenden Brüsten und meinte, sie wolle den Prolaktin-Wert mal überprüfen. Dieser sei mit dem Schilddrüsenhormon "verwandt" und häufig erhöht, wenn eine Unterfunktion der Schilddrüse vorliegt. Und das könnte wiederum zu Fruchtbarkeitsproblemen führen.

Tjaaa, nur leider weiß ich nicht, was man gegen einen erhöhten Prolaktin-Wert tun kann (hab's verpeilt zu fragen...).

Weiß eigentlich eine von euch, inwiefern die Unterfunktion eigentlich auf die Fähigkeit, schwanger zu werden, wirkt??? Ich meine, verhindert sie die Einnistung oder schon den Eisprung oder was???:confused:

LG!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Hab grad mal ein bisschen im Netz recherchiert und zudem mir von meiner Ärztin meine Schilddrüsen-Werte durchgeben lassen...

Aaalso: Es gibt 3 wichtige Werte im Zusammenhang mit der Schilddrüse und das sind TSH, FT3 und FT4.

Normwerte sind laut meiner Internistin:

TSH: 0,3-4,0

FT4: 0,83 - 2,12

Leider hat sie keine Angabe zum FT3-Wert gemacht, den hab ich ohne Richtwertangabe im Netz gefunden.

Meine Werte sind:

TSH: 0,94

FT4: 0,96

Beide Werte sind also im Normbereich, der zweite allerdings ziemlich niedrig.

Im Internet fand ich die Info, dass der TSH-Wert bei KiWu optimal so um die 1,0 eingependelt werden sollte - das sieht bei mir ja schon mal nicht schlecht aus. *freu:) *

Allerdings stand auf der Seite, auf der ich das alles gelesen habe auch, dass man den FT3-Wert kontrollieren lassen sollte, was viele Ärzte (noch) nicht machen. Vor allem wenn man angeblich gut eingestellt ist und trotzdem Symptome einer Unterfunktion hat, sollte man den Arzt auf den FT3-Wert ansprechen. Die Tabletten (z.B. L-Thyroxin; die nehme ich auch) beeinflussen nur den FT4-Wert. FT3 soll durch eine Umwandlung von FT4 normal während des Stoffwechsels entstehen, was aber bei vielen Menschen nicht funktioniert. Deshalb sollte man ein Kombipräparat nehmen, das den FT3-Wert auch positiv beeinflusst.

So, ich hoffe, das war einigermaßen verständlich und vielleicht war ja für die eine oder andere von euch eine hilfreiche Information dabei? (z.B. für dich, Himmel - du hattest ja nach Werten gefragt...)

Liebe Grüße!!!:)

Link to comment
Share on other sites

Hey Flöckchen, na logo musst ich mich in Deinem schönen Schildi-Thread melden :D

Das mit dem Prolaktin-Wert hat man bei der Blutuntersuchung herausgefunden, wo man auch meine UF festgestellt hat. Meine FÄ meinte nur: "Ihr Prolaktin-Wert ist übrigens auch etwas erhöht." Ahja, mehr nich. Aber wie gesagt, da frag ich beim nächsten Mal auf jeden Fall nochmal nach. Erhöhte Prolaktin-Werte sollen ja wohl auch dafür verantwortlich sein, dass man keine ES hat usw. - komischerweise hab ich damit aber null Probleme, und Brustspannen hab ich eben auch net.

Link to comment
Share on other sites

Hi Flocki,

vielen Dank für deine Recherche, ich werde mir die Werte gleich mal aufschreiben, damit ich meine das nächste mal besser eintakten kann.

Hab die Tabl. bisher nur vom KiWu-Doc bekommen. Als ich sie letztens von meiner FA wollte, sagte sie, FA dürfen keine Schilddrüsentabletten veschreiben, ich müßte zum Hausarzt oder wieder zum Ki-Wu-Doc (der allerdings nen 1,5-stündigen Anfahrtsweg hat !) Meiner HA hatte ich bisher noch nichts vom Ki-wunsch erzählt, das werde ich jedoch bald müssen. denn ich will mir wieder Blut abzapfen lassen wegen der Werte und brauch auch in 3 Wochen ne neue Ration. Das mit dem Brustspannen ist ja interessant, das habe ich auch immer so ca. eine Woche vor der Mens, was aber einen Tag vor Blutungsbeginn wieder weg ist. Also scheint mein Wert immer noch nicht o.k zu sein ?:confused: ?

Hatte auch ne zeitlang wässrigen Ausstritt aus den Brustdrüsen, der Prolaktionwert war jedoch nicht erhöht. Habe aber festgestellt, seitdem ich die Schilditablets nehme, ist das weniger geworden bzw. es ist ist ganz weg. Kann mir vorstellen, das es mit dem TSH zusammen hängt.

Durch den Thread wird mir erstmal wieder bewußt, wie wichtig die Schildi-Werte für eine SS doch zu sein scheinen und ich werde nächste Woche gleich nach einem neuen Wert nachfragen, evtl reichen bei mir ja die täglichen 50 mg auch noch nicht aus!

Ich wünsch euch alles Gute beim Werte einstellen. Wenn es bei mir was neues gibt, meld ich mich wieder !

Liebe Grüsse von Himmel

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

wollte kurz etwas neues berichten. War heute früh beim FA und hab nachgefragt woher das Brustspannen eine Woche vor der Mens kommt und ob es im Zusammenhang mit den Schilddrüsenwerten steht. Sie meinte, von den Schilddrüsenwerten kommt das nicht. Normalerweise sollten in der 2.Zyklushälfte die männlichen Hormone etwas überwiegen bzw. wenn man zuviel weibliche Hormone hat kommt es zum Brustspannen. Das sind einfach nur Wassereinlagerungen, die 1-2 Tage vor der Mens durch den Hormonabfall (wenn man nicht schwanger ist) wieder verschwinden (genauso ist es bei mir auch). Meist ist das verstärkt wenn man im Stress und / oder krank war. Hoffe, es ist für manche eine Erklärung !

Hab mir auch Blut abnehmen lassen, um meinen aktuellen Wert bestimmen zu lassen. Die Tabletten darf der FA allerdings nicht verschreiben, da muss ich wieder beim Ki-Wu- Doc anrufen oder zum HA rammeln, der ja von der ganzen Geschichte gar nichts weiß und ich den ganzen Fall von vorne schildern müsste... Ist das bei euch auch so, dass der FA keine Schilddrüsentabletten verschreiben darf ? Sch*** - Bürokratie !

Wünsch euch ne geruhsame Nacht Eure Himmel !

Link to comment
Share on other sites

Hey Püppi, ist ja interessant, dass dein Prolaktin-Wert erhöht ist, das aber nicht behandelt wird... (Hast in der Umfrage übrigens nicht dafür gestimmt...;) ). Vielleicht solltest du das bei der nächsten Untersuchung auch mal ansprechen... Sag mal, woher weißt du denn, dass du keine Probleme mit ES usw. hast? Testest du mit Ovutests oder misst Tempi?

Himmel, du hast recht, auch mir war nie so richtig bewusst, dass meine schlechten Schildi-Werte wohl für meine bisherige Kinderlosigkeit verantwortlich sind:rolleyes: Finde das ganze auch ziemlich ätzend, aber was soll man machen? Ich sag mir dann immer: "Es gibt schlimmeres" und hoffe einfach, dass es bald klappt...

Ob ein FA Schildi-Medikamente verschreiben darf, bzw. dass er es nicht darf, wusste ich nicht. Aber da ich eh regelmäßig bei der Internistin bin, lasse ich mir die immer von ihr verschreiben. Hast du deine HA mittlerweile über die Sache informiert? Wär ja echt blöd, wenn du sonst 1,5 h für ein Rezept fahren müsstest!! Kannst du die in der KiWu-Praxis nicht auch bitten, dir das Rezept per Post zu schicken?

Das mit dem Brustspannen ist ja interessant... Werde meine FÄ auch noch mal drauf ansprechen.

So, morgen werde ich zu meiner Internistin gehen und die Schildi-Werte überprüfen lassen. Außerdem will ich vor der Blutabnahme mit ihr sprechen und sie darum bitten, auch alle anderen sonstigen Werte, die fürs schwangerwerden wichtig sind, zu bestimmen. Prolaktin kann ich erst in etwa 2 Wochen bestimmen lassen.

Werde euch auf dem Laufenden halten!:)

Hat sonst noch jemand hier Neuigkeiten?

Liebe Grüße!!!:)

Link to comment
Share on other sites

Guest mel & schneckerle

Ich bin auch eine der Kandidatinnen... wahnsinn wieviele doch Probleme mit der Schilddrüse haben...

Bei mir hat es vor min 5 Jahren damit angefangen - hat 2Jahre gedauert bis ich eingestellt war... (doofer Arzt - lange Geschichte...)

Damals hatten wir aber noch kein Kind in Planung.

Als wir dann bastelten, war ich also eingestellt und es dauerte doch etwa ein halbes Jahr bis ich schwanger wurde.

Hab mich während der Ss nicht testen lassen, weil ich das Gefühl hatte sehr gut eingestellt zu sein. Mit der Kleinen ist auch alles prima.

Nun habe ich mich jetzt testen lassen -und muß statt bisher Euthyrox 50 nun 75 nehmen... Mein Arzt will mich in einem halben Jahr wieder sehn zum testen - ansonsten rät er ein mal im Jahr zu kontrollieren....

Was hattet ihr denn für Beschwerden bevor ihr rausgefunden habt, daß was mit der Schilddrüse nicht stimmt?

Bei mir war es Müdigkeit aber auch extremer Schwindel - den mir mein Arzt nicht glaubte.... furchtbar... kennt ihr das auch?

Link to comment
Share on other sites

Moinsen Ihr Lieben!

Ohje, mir gehts im Moment gar net gut. Sitz mit ner fetten Erkältung zu Hause aufm Sofa *schnief* - arbeiten ist da einfach nicht drin :( Aber zu Hause zu sein, is auch mal wieder ganz schön.

Flocke: Hmm, komisch mit der Umfrage... Stand das mit dem Prolaktin-Wert schon von Anfang mit drin? Ist mir gar nicht aufgefallen, sonst hätte ich da natürlich auch meinen Senf dazu gegeben - hihi. Ich hol mir bestimmt demnächst wieder einen Termin beim KiWu-Doc, dann erkundige ich mich mal wegen ner BEhandlung des erhöhten Prolaktin-Wertes. Mein ES kommt immer auf den Tag genau - erstaunlich! Ich hab Mittelschmerz und messe mit Ovu-Tests.

Mel: Vor der Behandlung meiner Schildi-UF war ich nachmittags immer hundemüde - hätte mich auf Arbeit mit dem Kopf auf die Schreibtischplatte legen können und wär sofort eingepennt. Das war wirklich ätzend, zum arbeiten war ich dann nich mehr zu gebrauchen. Seit ich die Tabletten nehmen (L-Thyroxin 75) ist das wie weggeblasen. Mein Gott, wenn ich das bloß früher gewusst hätte - das raubt einem ja auch Lebensqualität...

Himmel: Kommt mir aber etwas komisch vor, dass der FA keine Schildi-Medis verschrieben darf. Ich mein, der FA ist ja auch ein Arzt wie jeder andere :confused: Bin jetzt auch an meiner letzten Tabletten-Packung angelangt und brauch bald wieder neue. Zum Glück ist mein Pa auch mein Hausarzt, der mir das verschreiben kann, dann müsste ich nich nur wegen nem Rezept extra zum Kiwu-Doc... Bei Gelegenheit frag ich den mal, ob das wirklich so stimmt, ob der FA das nicht verschrieben darf.

Link to comment
Share on other sites

Guest mel & schneckerle

also mein FA sagt das selbe - er darf mir auch nicht Blut abnehmen um die Schilddrüsen Werte zu testen (auch nicht während der Schwangerschaft) Das fand ich auch schon doof und nervig... aber er scheint ja nun doch nicht der einzige zu sein.

Lt. ihm darf er nur Dinge die unmittelbar mit Gynäkologie zusammenhängen.

Link to comment
Share on other sites

Oh wie schön, jetzt haben wir noch eine Mama unter uns - das macht mir immer Mut, wenn ich denke, dass es nieeee klappen wird:rolleyes:

Mel, deine Kleine ist übrigens echt schnuckelig!

Bei mir dauert's auch schon über ein Jahr mit der richtigen Medikamenten-Einstellung *genervtbin* Woran lag's denn bei dir, dass es so lang gedauert hat? Bei mir ist es eigentlich nicht so, dass ich denke ich bin in schlechten Händen bei der Ärztin, sie stellt halt immer minimal um (um ein Viertel der Tablette) und meinte auch mal, dass es die Regel ist, dass die Feinabstimmung so lang dauert. Sie weiß ja auch von meinem KiWu, vielleicht gibt sie da nicht eher auf, bis die Werte zum Schwangerwerden optimal sind?! Soll mir nur recht sein - Hauptsache, es dauert nicht mehr ewig!:)

Püppi, das mit dem Prolaktin stand von Anfang an drin. Kannst ja immer noch deinen Senf dazugeben;)

Sag mal, seit wann bist du denn beim KiWu-Doc in Behandlung? Und wieso genau? Übt ihr schon lange?

Ach so, zu der Frage, welche Beschwerden man vor der UF-Diagnose hatte: Ich bin wegen Verdauungsproblemen zu der Ärztin gegangen und die hat mich von Kopf bis Fuß durchgecheckt. Als sie dann nach weiteren UF-Symptomen fragte, stellte ich fest, dass ich oft müde war, schnell fror und außerdem auch zu dem Zeitpunkt abnahm, ohne weniger zu essen. (Eigentlich ist das ja ein Symptom für eine Überfunktion, war'S bei mir aber nicht - gibt wohl so seltene Ausnahmen.)

Link to comment
Share on other sites

Flocke: Nach 6 Monaten erfolglosem Üben sind wir mehr oder weniger auf eigene Faust zum KiWu-Doc gegangen. Dort haben wir das Speriogramm machen lassen und dort wurde auch meine UF festgestellt. Hab mich auch bei meiner FÄ nicht besonders gut aufgehoben gefühlt und bin noch auf der Suche nach einem/r neuen.

Momentan warten wir das zweite Spermiogramm ab und wenn das Ergebnis wieder so schlecht ist wie beim ersten Mal, müssen wir uns wohl auf eine KiWu-Behandlung einstellen.

Mittlerweile sind wir im 10. ÜZ :(

Link to comment
Share on other sites

Ach so, dass man dann nicht nochmal abstimmen kann, wusste ich nicht. Na egal, ist ja auch nicht so wichtig;)

Ich wusste gar nicht, dass ihr auch schon so lange übt... Ich kann das gut nachempfinden, wir sind jetzt im 8. ÜZ:rolleyes: Manchmal wächst mir der Frust darüber ganz schön über den Kopf! Wie kommst du damit klar?

Was wird denn beim Kiwu-Doc gemacht? Fühlst du dich dort gut aufgehoben?

Drück euch fest die Daumen fürs Spermiogramm! Inwiefern war's denn so schlecht? (Menge/Beweglichkeit...?) Kann man da denn irgendwas für ne bessere Qualität machen?

Mein Schatz wird das wohl nächste Woche auch mal in Angriff nehmen.......

Haben beide etwas Angst vorm Ergebnis.....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.