Jump to content

Wie war den das bei euch mit euren alten Freunden???

Rate this topic


SabrinaUndLucas
 Share

Recommended Posts

Huhu

mich interessiert mal wie es bei anderen war mit den freunden...

also als ich schwanger war fanden das alle total cool ich hörte immer nur na dann pass ich immer auf das kind auf. oder wir gehen dann immer aufn spielplatz zusammen. umso länger die schwangerschaft dauert und natürlich auch angstrender wurde das interesse weniger. ich wurde nur noch angemacht warum ich den nur noch müde wäre... meine frühere beste freundin war dauernt sauer das ich jetzt nicht mehr mit ihr feiern gehen wollte. zur geburt hatte ich dann nur noch wenige freunde, ich hatte mich von den anderen entfernt da ich merkte, das wenn ich über mein baby sprach sie langsam nur noch genervt waren und das hat mich sauer gemacht.jetzt wo lucas 19 monate ist hab ich eigentlich nur noch wirklich kontakt mit 3 freunden von früher und sonst sind es viele auch mit kindern. ich denke das ist normal wie war es den bei euch würde mich freuen wenn ich mal eine andere geschichte hören würde... liebe grüße sabrina

Link to comment
Share on other sites

Meine beste Freundin hat mich durch die ganze SS begleitet und mit mir alle Höhen und Tiefen geterilt, auch jetzt ist sie immer für mich da und hilft mir, wo sie kann. Sie kam mit Duschbad, leckerem Essen und Kleidung für die Kleine im Wochenbett, danke nochmal dafür, Süße!!!

Die anderen sind noch vereinzelt da, aber eigentlich nur die richtigen Freunde, Bekannte rufen kaum noch an, um zu fragen, was wir so machen. Klar haben wir viel Stress mit dem baby aber eher ich, mein Schatz würde schon mal ganz gerne weggehen.

Das finde ich wirklich schade, aber so ist das halt.

Link to comment
Share on other sites

Also das was du schreibst kommt mir total bekannt vor :)

War bei mir genauso. Mein Sohn ist jetzt 7 Wochen alt und ich hab fast gar keinen Kontakt mehr zu meiner besten freundin. Ich denke das ist normal. Sie hat einfach ganz andere Interessen, wie ich! Sie redet nur übers weg gehen und da kann ich nicht mitreden und ich rede nur von meinem kleinen und da kann sie nicht mitreden. Hab gar keine Lust mich mit ihr zu treffen! Seit der schwangerschaft treff ich mich nur noch mit Schwangere bzw. jungen Müttern weil man da immer vergleichen kann ( Wie lang schläft denn deiner schon durch usw...) Nicht nur das Leben zuhause, sondern auch die Freunde ändern sich wenn man ein Baby hat :(

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

oh das ist mal ein sehr interssantes thema. Denn ich habe auch erst als unsere Maus auf der Welt war gemerkt wer meine wahren Freunde sind. Ich glaube ich habe noch drei von damals. Meine Beste Freundin (sie ist auch Patentante bei lena) und noch zwei andere, ansonsten hab ich halt auch mehr Kontakt zu leuten die auch Kinder haben, schade ist nur das die schon über 30 sind (nix gegen das alter, ist halt nur schade) und hier die bei uns im Dorf die Mütter teilweise echt schrecklich die sind auch alle über 30 und an die ist einfach kaum ein ran kommen, nach dem Motto die ist mit 21 Mutter geworden und absolut nicht reif dafür, nur ich im gegenteil gebe nicht meine Tochter jede Woche zur Oma um Party machen zu gehen (wenn es hoch kommt 2-3 mal im jahr) oder gehe mehrmals in der Woche shoppen. Mein haushalt ist top und meiner Maus fehlt es an gar nix. Schade ist echt das die Freunde den Kontakt vernachlässigen nur ich habe auch keinen nerv jedem nach zu laufen, deshalb hab ich nur noch drei Freunde :( . Aber kann ich jetzt auch nix dran ändern. Was ich aber sagen muss bei meinem Mann das ganze gegenteil und dem seine Freunde haben auch noch keine Kids, aber die Freunde halten zu ihm, rufen an oder die machen mal noch etwas zusammen.

Naja aber meine Maus entschädigt mich für alles.

LG

Link to comment
Share on other sites

hi

meine beste frundin hat mich meine ganze SS über begleitet.sie war auch dmal dabei als ich es erfahren hab unc war heil froh das sie da war.ich kann auch meine kleine bei ihr lassen, ich hab da absulut keine bedenken!Sie hat 8 nichten und neffen.sie kennt das alles schon :-)Ihre sis hat mir auch viel zu seite gestanden(kenn sie auch schon lange)sie selbst hat schon 2 Kinder so das sie immer für jede noch so kleine frage da war.echt supi!!

ja ja und dann die lieben anderen...

war als ich noch schwager war auf einem cliquen treffen, inzwischen wussen sie das ich schwanger war

"ohhhh und dann besuchen wir dich"

"Wir können ja dann was machen"

ja ja ja das große gerede nichts.das ist mir egal

ich hab meine beste freundin und ihre sis mit denen ich wirklich nahe bin und das reicht mir

@SabrinaUndLucas

von wegen weg gehen....war damals im 8Monat mit meinen 2 freundinnen auf einem Club(ca 150leute)konzert von christna stürmer:D

aber sonst hab ich es auch eher ruhig angehen lassen eher kino oder so

Link to comment
Share on other sites

Ich habe in der 1. SS viele Freunde verloren, die hatten anderes im Kopf.

Aber mein dicker Freundeskreis ist geblieben, haben zur Zeit auch fast alle selber Kinder und Wochenende treffen wir uns ab und an, im Sommer zum Grillen ect.

Jetzt wo ich aber meine kleine bekommen habe, fühl ich mich schon ein wenig im Stich gelassen. :(

Als ich die 14 Tage im Krankenhaus lag und meine Kleine bekommen habe, kam bis auf meine Schwester ( ich habe 5 Geschwister) und mein Freund keiner mal zu besuch, angerufen und erkundigt haben sich auch nur meine Schwester, meine Mutter und einige User aus dem Forum.

Kein einziger Freund und der Rest der Familie hat sich gemeldet, da war und bin ich immer noch drüber enttäuscht. :(

Es ist auch so geblieben, die kleine liegt immer noch in der Klinik und bisher hat sich keiner mal erkundigt wie es ihr geht, bis auf meine Schwester, meine Mutter und User.

Meine Schwester meint, die könnten alle nicht damit umgehen und deswegen nicht fragen, oder mal anrufen.

Ich habe mich zwar jetzt damit abgefunden aber traurig bin ich schon darüber, mir bleibt nur das Forum um mich auszuheulen, oder die Seelsorge im Krankenhaus.

Naja vielleicht ändert sich das wieder, wenn Vanessa mal entlassen wird.

Liebe Grüße Silke

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

darf mich ja eigentlich noch gar nicht dazu äußern, aber die ansätze sind schon erkennbar und drum kommentier ich das doch ma kurz von meiner seite aus ^^

ich bin ja nicht schwanger, mein verlobter und ich basteln da allerdings seit nem halben jahr schon dran (bisher allerdings vergeblich - leider) und in unserem freundeskreis ist es bekannt, dass wir daran basteln.. jetzt ist es so, dass ich - um möglichst kein risiko einzugehen - nur noch wenig alkohol trinke und wenn, dann sicherlich nicht mehr nach dem ES (es hääätte ja geklappt haben können). meine beste freundin ist allerdings ne absolute säuferin (auf partys eben) und findet es schon jetzt schlimm, wenn ich nicht mit ihr "mithalte". nörgelt. ist genervt. an ihr seh ich ganz besonders, wie unterschiedlich die interessen doch sind.. naja, drum genieß ich noch die zeit, die ich mit ihr hab, denn sobald ich schwanger bin, geht die freundschaft eh den bach runter ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mädels,

auch ich habe im Laufe der letzten Jahre erkannt, wer wirklich zu Deinen Freunden gehört....

@Sabrina: bei mir war es ähnlich, als es auch bei Dir der Fall ist. Ich wurde mit 17 schwanger und bekam mit 18 Jahren meinen Sohn Christian, dieser ist mittlerweile 8 Jahre alt. Wenn ich da so zurückdenke... Ich hatte eigentlich schon einen großen Freundeskreis, welcher aber im Laufe meiner Schwangerschaft immer kleiner wurde. Viele verstanden es einfach nicht, dass man desöfteren müde ist, dass einem oft kotzübel ist und man statt ausgehen sich einfach lieber mit ner dicken Decke im Schlafanzug Samstags vor die Flimmerkiste hockt (am Besten mit nem Riiiiiiiiiiiiesenbecher Eis und Schokosoße :D )... Anfangs kamen manche dann noch Sa.- oder So.-nachmittags aufn Kaffee vorbei oder man hat sich in einem Cafe getroffen. Von den "vielen" Freundinnen, die ich damals hatte, blieb KEINE EINZIGE :( bis heute. Das komische ist, dass hingegen die Kumpels, die ich damals schon hatte, noch bis heute in unserem Freundeskreis sind. In den letzten Jahren habe ich neue Mädels kennengelernt, aber in dieser zweiten Schwangerschaft ist es ähnlich, als in der ersten, man kommt natürlich nicht mehr so raus, telefoniert nicht mehr so oft und alles verrinnt langsam im Sand. Ich hab noch zwei Freundinnen, eine ohne und eine mit Kind, mit denen ich noch regelmäßig Kontakt habe. Das andere sind alles immer noch meine langjährigen Kumpels. :D Da sieht man, wer die wirklichen Freunde sind. (oder es ist vielleicht einfach nur so, dass ich mit Kerlen besser klar komme, als mit Mädels???)

@agichan:

Du hast geschildert, dass eine Deiner Freundinnen schon jetzt kein Verständnis mehr für Deine geänderte Lebenseinstellung hat. Wenn man sich ein Kind wünscht, nimmt man natürlich automatisch mehr Rücksicht auf Ernährung, Ausgehen usw.... aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass diese Freundschaft wahrscheinlich spätestens im Laufe Deiner (vielleicht bald bevorstehenden) Schwangerschaft zerbrechen wird. Aber wie ich gelesen habe, vermutest Du das schon selbst... Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute und drück Dir beide Daumen, dass es bald mit dem gewünschten Nachwuchs klappt!

LG

Walküre

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sabrina,

als ich damals mit Kaia schwanger wurde, haben sich auch alle gefreut und meine Feundin versicherte mir sie wäre immer für da! Anfangs war das auch so...aber wie du schon beschreibst, je länger die Schwangerschaft dauerte, desto weniger intensiv wurde unser Kontakt. Das hat zum Teil auch andere Gründe. Aber, hauptsächlich würde ich schon sagen, dass man kaum Verständins dafür hatte, dass ich in "anderen Umständen" war. Ich hab meine Schwangerschaft sehr ernst genommen und wollte auf keinen Fall irgendetwas falsch machen, was zwangsläufig dazu führte, dass ich auch in meiner Freizeit und den bisherigen gemeinsamen Aktivitäten kürzer trat. Ich wollte eben nicht auf Hardcore Konzerte gehen, weil ich der ansicht war, es tut meinem Baby nicht gut...ich hab mich halt nicht wohl gefühlt!

Irgendwann kam der Zeitpunkt an dem ich mich mal richtig beschissen gefühlt hab und meine Freundin bat für mich da zu sein...sie schlug ein gemeinsames Treffen mit einer Bekannten mit der sie sich zunehmendes besser verstand vor! Ich wollte Zeit mit ihr alleine verbringen, mich mal ausheulen dürfen und wissen, dass ich noch wichtig bin! Ab diesem Zeitpunkt sah uns unser Verhältnis total anders.

Nach der Schwangerschaft haben wir nochmal darüber gesprochen und sie hat das in dem Moment wohl nicht so wie ich gesehen, aber unsere Beziehung hat sich nicht mehr stabilisiert.

Mittlerweile ist sie selbst Mutter, aber wir haben kaum Kontakt...außer ab und zu mal "Hallo" sagen über ICQ!

So haben wir uns dann von der ganzen Clique disdanziert...

Ich denk manchmal noch dran und hatte 'ne ganze Weile dran zu knabbern, aber es hat halt sollen sein!

Egal, in dieser Schwangerschaft ist vieles anders...ich sehe alles ein wenig lockerer und inzwischen wieder gute Freunde um mich!

Link to comment
Share on other sites

Hach ja, ich hatte auch so richtig tolle "Freunde".

Ich wurde in der 9. Klasse schwanger (war aber schon 16, durfte 2 extra runden drehen) erst waren alle ganz begeistert weil ein Baby ja soooooooo süß ist.....Naja und als man es dann langsam auch sehen konnte, dass ich schwanger war, kamen dann von allen Seiten Sprüche wie "ich würd mir ja nie mit nem Kind die Figur versauen" oder "Wie kann man so blöd sein und mit 16 schwanger werden"

Naja ich hab mich dann von allen abgekapselt und mein eigenes Ding durchgezogen. Denn auf solche Leute konnte ich ganz ehrlich verzichten.

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

@walküre

dankeschön fürs Däumchen drücken, das können wir wohl wirklich gut gebrauchen. Klar, da hast du Recht. Ich denk mir aber, dass echte Freunde Verständnis dafür haben sollten und da das bei meiner "Freundin" nicht der Fall ist, werd ich ihr auch nicht hinterhertrauen - the show must go on, ganz einfach.

Link to comment
Share on other sites

danke für eure vielen antworten...ich finde es echt traurig das es so ist. aber wahrscheinlich sind es oft einfach die verschiedenen interessen.als meine freundin mich im kh besucht hat, und wir spazieren gehen wollten meinte sie sofort lass und schnell raus damit ich eine rauchen kann. am schlimmsten war aber ein wochenende. da is sie mit an die ostsee in unsere ferienwohnung. ich dachte wir könnten jetzt endlich mal wieder reden und mehr mit einander machen...aber ich konnte mich nur aufregen, morgens aufstehen war garnichts zu machen, und wenn sie dann um 1 aufstand gingen wir schon wieder ins bett. am nachmittag wollte ich dann aufn spielplatz es war ja sommer und sie nur so ne ich brauch jetzt meine entspannung is ja nun mal wochenende. ich wollte ihr noch klar machen das das meine entspannung ist wenn mein sohn in ruhe spielt und ich mit meiner "besten freundin" reden kann, aber da lag sie schon wieder mit ner tütte chips im bett. damit war unsere freundschaft wohl beendet...

hätte jetzt gerne wieder eine beste freundin...am liebsten ja auch mit kind aber das ist leider garnicht so leicht wie gedacht.

in meiner umgebung kenn ich zwar ein paar junge mütter, aber wir haben total andere ansichten. die eine geht leiber arbeiten als bei ihrem kind zu sein und die andere sitzt den ganzen tag mit ihrem kind in der bude =(

danke fürs lesen musste das mal los werden

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.