Jump to content

please help! PCO & Kinderwunsch

Rate this topic


Recommended Posts

hallo zusammen!

ich bin ganz neu hier und würde mich gern mit PCO-patienten austauschen.

ich werde heuer 28, das PCO wurde vor 2 jahren festgestellt (da kinderwunsch)

meine frauenärztin hat mir dann die diane-mitte (pille) verschrieben - tja.. und dann hat sich mein zyklus auf normale 28 tage eingependelt. da war ich echt froh, denn sonst hatte ich nur ca. 2 mal im jahr meine regel.

außerdem hab ich ca. 15 kilos abgenommen, da das meinen zyklus regulieren sollte - tat es aber nicht (dennoch bin ich verdammt stolz drauf, jetzt normalgewichtige 66kilos zu haben (1.63m)) :D

ich hab jetzt im Jänner meine pille abgesetzt und danach hatte ich meine regel noch 2 mal normal bekommen (wobei die letzte schon ganz wenig war) ... und JETZT ist sie ganz ausgeblieben.

mein FA meinte, daß die ersten beiden monate, nach absetzten der pille, am günstigsten ist schwanger zu werden. tja... leider nix geworden wie man sieht! :(

ich bin echt verzweifelt. hab heute schon in der kinderklinik angerufen, denn ich will unbedingt diesen insulinresistenztest machen lassen.

ich brauch endlich mal ne diagnose - bzw. maßnahmen damit mir geholfen werden kann! :(

ich würde mich sehr freun, wenn ihr tips für mich habt - bzw. wenn ich mich mit jemanden über das problem austauschen kann!

BITTE :flowerface:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

zu dem Thema kann ich leider gar nicht viel sagen...außer, dass ich eine (entferntere) Bekannte habe, die auch PCO hat. Ihr Arzt hat ihr anfänglich wenig Hoffnung auf ein Baby gemacht und kurze Zeit später war sie (einfach so) schwanger :D Das Kind ist jetzt fast 2 Jahre alt. Also lass Dich bloss nicht unterkriegen! Ich drück Dir ganz doll die Daumen!!

Liebe Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Hi Du!

Schau mal im "Club der verrückten Hühnchen" nach. Da sind ein Haufen Mädels mit PCO oder anderen Problemen... Das Thema ist weit oben mit ner Stecknadel festgemacht! Mit den Mädels kannst Dich dann gut austauschen und viele haben auch schon sehr viele Erfahrungen gesammelt, die sie bestimmt gerne an Dich weitergeben werden!!!!

Drück Dir die Daumen, dass Du auch bald Mami werden darfst! Alles Liebe! Und schau echt mal da hin... die kennen sich gut aus mit PCO und Allem, was damit zusammen hängt!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Huhu Sanostol,

bin gerade über deinen Beitrag gestolpert und habe mich sofort wiedererkannt! Unsere Geschichten gleichen sich wirklich extrem, bis auf die Tatsache, dass sich nach Absetzen der Diane bei mir nichts getan hat und ich immer noch schwerer bin als du ;)

Habe in den letzten Tagen auch ein ständiges auf und ab erlebt. PCO steht bei mir auf jeden Fall fest, die Insulinresistenz soll nun am 8.5 getestet werden. Habe von meiner FÄ eine Überweisung zum Internisten/ Endokrinologen/ Diabetologen bekommen und dort auch den Termin ausgemacht. Allerdings muss ich, auf Nachfrage hin, nicht nüchtern erscheinen. Das werde ich aber heute noch klären, da ich nun keine Zeit mehr verschwenden will. Habe das komische Gefühl, als wenn das erst mal eine Art Vorbesprechnung sein soll. Die Praxis liegt in der Innenstadt und ist sehr gut besucht, weshalb ich danach sehr wahrscheinlich ziemlich lange auf einen nächsten Termin warten müsste. Ausserdem werde ich heute einen Termin beim Urologen für meinen Freund ausmachen zum Spermiogramm.

Vielleicht hast du meinen Beitrag vom Donnerstag gelesen, wenn nein, dann nochmal in Kurzform:

Wir waren am Donnerstag bei einem FA, der sich in großen Lettern "Kinderwunsch" auf die Fahne geschrieben hatte. Ausserdem ist er Endokrinologe. Natürlich dachten wir, wir wären dort in den allerbesten Händen. Leider weit gefehlt!

Der Arzt war wirklich super nett und erschien uns anfänglich auch kompetent. Allerdings sah sein weiteres Vorhaben so aus, dass ich als erstes mal eine Bauchspiegelung (mit Gebärmutterspiegelung, Stichelung sowie Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter) machen sollte, mein Freund musste 10€ Praxisgebühr bezahllen und bekam einen Becher zum Spermiogramm mit. Da wir uns absolut überrumpelt fühlten (ich saß auf dem Stuhl, als die Arzthelferin mit meinem Freund sprach), zahle er natürlich brav und ich lies mir Blutabnehmen, um die Narkosefähigkeit feststellen zu lassen. Die Unterlagen für diese OP bekam ich ebenfalls gleich mit, allerdings wurde ich in keinster Weise über die Risiken ect. aufgeklärt. In der Praxis hiess es, dass sowas "keine große Sache sei", in den Unterlagen standen allerdings Risiken, die für mich schon viel mehr als "keine große Sache" wären... .

Unsere Zweifel:

-warum muss es gleich eine OP bei mir sein? Danach wollte er Metformin sowie stimmulierende Mittel einsetzen (ganz ohne abzuwarten, ob sich unter Met ein Zyklus einspielt).

-warum wurde meinem Freund zwar gesagt, dass er 3 Tage vor Abgabe der Probe zwar enthaltsam sein soll, aber nicht, dass er die Probe innerhalb von höchstens einer halben Stunde in der Praxis abgeben muss? Uns wurde lediglich gesagt, dass er die Probe nicht morgens um 7 entnehmen sollte, um sie dann bis 11.30 abzugeben...

Im Nachhinein beschleicht uns immer mehr das Gefühl, dass es bei diesem Arzt ganz, ganz schnell zu einer "künstlichen Befruchtung" gekommen wäre :mad: Wie soll denn ein ordentliches Spermiogramm erstellt werden, wenn die kleinen Schwimmer eventuell schon zu großen Teilen abgestorben sind?

Situation jetzt: Ich hatte gleich am Freitag einen Termin bei einer FÄ, bei welcher ich mir eine zweite Meinung einholen wollte. Das klang alles schon viel besser! Sie ist sehr zuversichtlich, dass Met allein vielleicht schon ausreichen könnte, um einen regelmäßigen Zyklus herzustellen. Mein Freund soll zum Urologen (zu einem "richtigen"...), um ein Spermiogramm erstellen zu lassen.

Was ich eigentlich nur sagen wollte: ich würde im Zweifel nun immer eine zweite Meinung hinzuziehen und mich erst Mal nicht in eine ausgewiesene Kinderwunschpraxis begeben. Durch Foren, HPs ect. habe ich mir sehr viel Wissen angelesen, und ich werde nun meine Behandlung selbst mitbestimmen.

Wäre echt schön, wenn du dich mal melden würdest :)

Glg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.