Jump to content

Ich leide!

Rate this topic


Guest Mrs. M
 Share

Recommended Posts

Guest Mrs. M

Hallo, Mädels!

Habe ihr das eigentlich auch nach der Schwangerschaft das ihr im ständingen Kampf gegen die Kilos seid??? Ich finde es unmöglich! Ein Stück von der schwarzen schokolade zeigt sich am nächste morgen auf der Waage als 500g plus!!! Ich esse eigentlich seit monaten nur den Salat ohne Dressing. Greife ich zu anderen Sachen macht es sich sofort bemerkbar!!!

Das schimmste ist abends! Da mein Mann Engländer ist haben wir "Mittagessen" gegen 18.30. Es wird lecker gekocht, ich decke den Tisch in Esszimmer und.... darf zugucken wie die Jungs essen!*traurigmacht´s* Das gemeine ist das meine Männer total schlank sind und es bleiben, egal was sie essen. Das ist so unfair!:mad: Ich muss Blut und Wasser schwitzen damit ich bei meinen 56 Kilo bleib und die können jeden Abend Chips mit Cola reinkippen und bleiben ohne Mühe schlank!

So langsam kotzt mich das echt an! Gestern haben sie schön gefuttert und ich hatte es so satt ihnen dabei zuzusehen das ich den Tisch verlassen habe. Bin dann zu meinem Sohn in sein Zimmer, habe sein PC angeschmissen und habe mich hier im Forum abgelenkt mit lesen... Wie lang soll das gut gehen??? Es ist mir eindeutig zuviel dennen beim schlemmen zuzusehen aber ich kann auch nicht immer dort weglaufen wo es grad gegessen wird...:confused:

Wie macht ihr das? Ist das auch ein täglicher Kampf bei euch???

Hört das irgendwann mal auf???

Heute nacht habe ich schon von einem sündhaft fetten Cheesburger geträumt! Mit doppelkäse, Mayo und viel Pommes dabei....:eek:

Ich habe Hunger!!!

:bawling:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Natalie,

ja das kenne ich auch.

Zumal ich meine Bauch völlig unattraktiv finde, streichelt mein Mann ihn gerne.

OH, da könnt ichmeist aus der Haut fahren, zumal er weiss, das ich das nimmer mag, seit er so aussieht!

Ich kämfe auch.

Habe schon die ernährung umgestellt,

aber irgendwie funzt es trotzdem nicht so richtig.

Schaue nur noch auf Kalorien, bevor ich es kaufe!!

Hoffe das es bald erfolg gibt.

Ich drücke dir die daumen, das es bald endlich bergab geht!!

(daumen für dich und mich drück!)

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

*daumen für dich mit drück*

Ich leide eigentlich täglich, weiß du... Und dabei will ich nicht abnehemen, nein, ich will nur mein Gewicht HALTEN! Manchmal denke ich schon " Ich schei... drauf, mit 65 Kilo kann man auch glücklich sein!" aber dann habe ich totale probleme mit mir selbst, fühle mich wie eine Biotonne! Dazu kommt ja noch das ich eine SEHR grosse oberweite habe und das sieht nur gut aus wenn man schlank ist. Und sobald ich bisschen zuviel habe sehe ich dadurch richtig fett aus!:(

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dich sehr gut verstehen, da ich im Moment auch ständig ans Essen denke. Ich möchte ja auch gar nicht abnehmen sondern in der ss nicht zu viel zunehmen. Und habe ständig Hunger. Blöd noch dazu dass ich zu meiner ersten ss Vergleich ziehen kann. Da hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt erst 2 kg zugenommen und jetzt sind es schon fast 6. Zum Verzweifeln. Hab da wirklich grossen Respekt vor leuten die 20 oder mehr Kilos abnehmen. Wie machen sie das bloß? Ich hatte schon vor der ss Schwierigkeiten gehabt das gewicht überhaupt zu halten. Und wenn mir dann jamand mit dem Satz kam "Du hast es gut, du nimmst gar nicht zu" da konnte ich echt aus der haut fahren.

Manchmal denke ich echt, ob sich das ganze lohnt. Das ganze Leben mit dem kalorienzählen und dem Kampf gegen sich selbst und den ständigen Hunger zu verbringen???

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Ich hatte mal vor vielen jahren mehr als dreifache von 20 abgenommen.;) Da will ich nie wieder landen! Desto mehr Angst davor habe ich jetzt, weil ich weiß wie es sich anfüllt...

Link to comment
Share on other sites

am Anfang der Schwangerschaft hatte ich total viel abgenommen, weil ich so viel erbrechen musste, aber nun, wo ich in den letzten Wochen auch noch liegen sollte, hab ich auch das Gefühl die Kilos werden immer mehr...hab auch ständig Appetit!

Link to comment
Share on other sites

süße, ich versteh dich...nur ist es bei mir rein was die gewichtsklasse angeht ein unterschied.. ich bin ja jezt im dreistelligem bereich*ganzargheul*

hoffe es wird irgendwann mal besser...soviel wog ich halt auch noch nie früher..

aber ich muss sagen, da ich voll stille, kasteie ich mich jetzt nicht mit irgendwas, ich esse und geniesse es, denn wen ich abstille ist auch diäten angesagt... bzw. wenn ich nicht mehr vol stille... und da ich demnächst ein zweites will, MUSS ich abnhemen, sonst wäre das gewicht für mich und das kind einfach zu riskant... aber im moment stopfe ich immer noch schoki in mich rein:eek: mit dem gedanken dass ich ja schon sehr bald verzichten muss....:o

Link to comment
Share on other sites

Hey

ich kenne das auch. Mein mann isst soooo viel schoko und alles drumm und dran, chips,cola und alles was angeblich dick macht und er ist so dünn wie n besen! Und kaum es ich mit---1woche später habe ich 2kg schon mehr:eek:

Aber im moment genieß ich die schwangerschaft und danach wird gesportelt:cool:

LG

Link to comment
Share on other sites

Bin ja (fast) froh das ich damit nicht allein bin.

War heut beim Doc, hab in 8 Wochen 56 kg zugenommen :eek:

Das gibt es so ja nicht wirklich...

hatte sonst nie Gewichtsprobs.

Ich hab auch nicht das gefühl das ich übermässig esse oder ungesund esse.

Naschen geht gar nimmer, schmeckt igitt, egal was.

Ich frühstück normal, ess zwischendurch meist Obst, dann halt zu mittag was, zwischendurch wieder ne kleinigkeit und abends normal.

Ich futter nix abends auf dem sofa.

Ach menno :(

Link to comment
Share on other sites

Liebe Mrs. M!

ich kämpfe auch gegen meine Schokoladensucht, leider habe ich auch Nachts immer Hunger und muss mich echt beherrschen, nicht zum Kühlschrank zu laufen, da ich mir das sonst nicht mehr abgewöhnen kann :(

Aber die Kleine hält mich momentan (hat gestern nur drei Std. geschlafen) auf Trab, dass ich total k.o bin und ich ständig in Bewegung bleibe (Windeln wechseln, Spazieren fahren).

Mein Schatz kann auch essen, was er will und ich nehme immer zu.

Küsschen

Link to comment
Share on other sites

ich bin nicht allein ... gott sei dank!

ich bin auch schon in einer kritischen kriese!

in den ersten monaten der ss hab ich auch abgenommen,

mußt mich auch über monate ganztägig übergeben ...

'(soviel zum thema 'morgenübelkeit')

dann gingen die kilos recht langsam hoch...aber in den letzten

8 wochen der ss wars echt abartig... hatte dann am tag vor

der geburt 30kg mehr als vor der ss!

nichtmal 8 wochen nach der geburt waren 20kg davon wieder

weg, ohne das ich da groß was für gemacht habe ...

aber seitdem seht mein gewicht obwohl ich angefangen habe

sport zu machen und mich so gesund wie nur möglich ernähre.

klar, der kleine is erst 4 monate alt ... aber ich will wieder schlank

sein und in meine alten klamotten rein passen!

das schlimme is ja, das ich vor der ss auch schon so viel zugenommen

hatte und jetzt nicht nur die 10 kg, die von der ss übrig sind loswerden

will ... sondern noch zusätzliche 5-10 kg.

ich weiß einfach net mehr was ich noch machen soll!

ich hasse dieses ganze 'aufs gewicht achten müßen'

ich leide mit!

Link to comment
Share on other sites

Hi Nati!

Ich kann Dir leider keinen Rat geben..., denn ich war noch nicht in der Situation "nach der SS".:o Und du machst ja auch Sport. Aber geißel Dich doch selbst nicht so! Und steig schon gar nicht täglich auf die Waage!!!! Damit machst Du Dir unnötig Stress!

Das "Gewicht-halten"-Problem kenn ich auch nur allzugut.:rolleyes: Ist wird für alle Zeit ein leidiges Frauenproblem bleiben....*seufz*

Mein Trainer vom Fitnessstudio, in dem ich damals war, sagte mal: "Wieviel Du wiegst, ist im Endeffekt egal, solange Dein Spiegelbild sagt, es ist o.k. Und so sehen Dich auch die Menschen auf der Straße. Und die wissen nicht, ob Du jetzt 50 oder 60 kg wiegst. Und das ist auch egal, wenn Du ihnen gefällst, dann ist das Gewicht egal!"

Und diesen Satz hab ich mir zu Herzen genommen! Die ganze Teeni-Zeit war geprägt von Diäten, Hungermarathons und Erbrechen etc. Die ganze Liste halt.... Aber jetzt ist das vorbei!!!!! Und darüber bin ich auch froh. Ich steh zu meinem Körper und wem ich nicht gefalle, der soll gefälligst wegschauen!!! Ist doch so?!*schimpf*

Ich machte vor der SS täglich meinen Sport. Ich brauchte das zum Ausgleich. Auf die Waage bin ich bloß einmal die Woche, denn mein Spiegelbild sagte: "Super!"*grins* Auch jetzt in der SS mache ich meinen Sport 4 mal die Woche. Und es tut gut.... aber ich mach´s nicht für andere, sondern für MICH und MEIN Wohlbefinden!

Ich bin jetzt in der 30. SSW und habe 15 kg (!!!!!!!) zugenommen, und das TROTZ gesunder, abwechslungsreicher Ernährung und Sport und Bewegung! Ja was soll ich denn machen? Mich auf den Kopf stellen?! Geht halt mal nicht. Basta. Ich fühl mich auch so wohl in der SS und finde mich weder fett, noch hässlich... und wem´s nicht passt oder wer mich hässlich findet - Bitte. Soll er wegschauen!*schnaub*

Und genau deswegen und aus keinem anderen Grund solltet ihr, wenn überhaupt, mit euch unzufrieden sein, Mädels! Wegen EUCH, nicht wegen anderen! IHR müsst euch wohlfühlen!

Ich mein, dass sich niemand tütenweise Chips reinstopft oder tafelweise Schokolade isst, ist klar, aber wenn ich nicht mal abends eine gemeinsame Mahlzeit mit meiner Familie einnehmen darf, dann reicht´s irgendwann mal!!!

Hey Nati, schau doch mal bei einer Ernährungsberaterin vorbei und erzähl ihr Deine Geschichte und Dein Problem. Vielleicht muss Dein Stoffwechsel bloß irgendwie wieder auf Vordermann gebracht werden! Das kann ich mir zumindest vorstellen!

Link to comment
Share on other sites

Also von "nach der SS" kann ich auch nicht reden, aber ich hab das leidige Problem auch. Ich brauch`s Essen bloß angucken, schon ist da ein Kilo mehr *grrrrrrrrrrrrr* :mad:

Als ich aus Frankreich zurückkam, sah ich ziemlich gut aus, also ich fand`s ok. Dann begann die Bastelzeit und mit Fortschreiten derselben kamen die Kilos. Bestimmt auch teils Frust. Aber auch so, ich ess unheimlich gern und ich beweg mich dafür einfach zu wenig, grad im Winter.

Und bald kommt wieder der Sommer und ich werd nicht wissen, was ich anziehen soll *heul*

Ach, Nati, du bist nicht alleine, wir sind ja alle Frauen ;)

Link to comment
Share on other sites

hm,

ist wirklich ein Thema für sich...das mit dem Gewicht

Ich habe das Glück,dass ich mich sehr gern bewege und sportlich schon Zeiten hinter mir habe,in denen ich schon fast im Profi-Bereich war.

Mir hat mal ein schlauer Mensch erzählt,dass einmal aufgebaute Muskelzellen schnell wieder aktiviert sind.

Und davon habe ich anscheinend eine Menge-

was mir nach den zwei Geburten zu Gute kommt.

Aber kann euch trotzdem verstehen:

in der SS mit Helen nahm ich sage und schreibe 20kg zu:eek:

Was aber auch kein Wunder war:

sollte mich schonen,viel liegen und mein Stoffwechsel hatte von Vollzeitjob-Aktivität plus Kind,Haushalt und Haus renovieren auf "Nur-noch-brüten" umgestellt.

Mein FA verlor auch nie ein Wort,von wegen,dass das zuviel sei.

Nach der Gewichtsabnahme war ich zur Spirale-Kontrolle und da fragte ich ihn,warum er nie mit mir "geschimpft" hatte(ist normalerweise bekannt dafür).

Und er meinte nur,dass er am Körperbau abschätzen kann,obs bleibt,bzw. Probleme gibt oder eben nicht.

Ich hatte z.B. nie Reserven an Po oder Hüften.

Dort scheints ziemlich lange zu bleiben.

Ich bekam halt einen Riesenbauch samt Riesenbusen und Popeye-Oberarme(für meine Verhältnisse:D ).

Da ich Helen aber 7 Monate voll stillte(bis 20 MOnate noch ab und an),nach der Geburt endlich wieder richtig mobil zu Fuss sein konnte,gings steil bergab mit den Kilo-Zahlen.

Allerdings mag ich zum Glück keine Süssigkeiten-

damit kann man mich jagen und das ist natürlich schon ein riesen Vorteil...mich macht man(n) mit ner Buttermilch so richtig glücklich!

Inzwischen habe ich mein "Vor-der-SS-Gewicht "wieder.

War allerdings mal viel schlanker(53kg bei 1,74m)-

verglichen mit damals finde ich mich jetzt (62kg) attraktiver.

Denn ich sah aus wie Schneewittchen...kein A......und kein Ti.......:D

Leute-

jetzt wirds Frühling!!!!!!

Ich denke ,dass es viel mehr bringt, seinen Stoffwechsel auf Trab zu bringen als zu hungern/diäten.

Muskeln verbrennen sogar in Ruhe Fett......auf gehts,Inliner angeschmissen oder ran an die Walking-Stöcke!:D

Man bewirkt mit hungern ja nur nur,dass sich der Körper auf Hungerzeiten bestens einstellt.....

und irgendwie gehört Pizzaessen oder Eisessen gehen doch dazu.

Und nur einmal die Woche wiegen!!!!

Alles andere ist kontraproduktiv!

Drücke Däumchen!!

LG,Marion

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nati,

ich bin zwar auch noch nicht "nach der Schwangerschaft", aber ich habe vor 2 Jahren auch ganz gut abgenommen mit WW.

Dort habe ich gelernt, dass weniger essen oft dicker macht als wenn man sich satt ist.

Wichtig ist, dass Du Dich möglichst mit Obst und Gemüse satt ist und Dir dann hin und wieder etwas gönnst. Ich war damals völlig erstaunt, dass ich mehr essen durfte als ich zuvor gegessen habe, natürlich andere Lebensmittel. Genauso wichtig ist es auch, dass Du jeden Tag etwas gesundes Fett zu Dir nimmst. Das benötigt der Körper nämlich auch. Trink viel Wasser und ernähre Dich ausgewogen. 5 Teile Obst und Gemüse am Tag und Kalzium gehören dazu. Zusätzlich geh mit Deinen Kindern spazieren.

Ich hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte. Versuch es einfach mal.

Viel Erfolg dabei:D

Link to comment
Share on other sites

hab gerade mal überflogen....

ich will euch sagen: "Macht euch keinen stress!"

die Kilos Purzeln schon, je weniger stress ihr euch macht. Mein Arzt hat mir gesagt:

"9 Monate wächst der Bauch, 9 Monate braucht er, um auch ganz zu verschwinden."

wenn ihr nun versucht radikal ab zu nehmen, habt ihr ganz schnell den Jojo efekt.

bei mir hat es mehr als 9 Monate gedauert und ganz bin ich meine Kilos nicht los geworden, aber der Bauch war weg.... bis jetzt ;-)

jeder Ernährungberater wird euch von einer Radikaldiät abhalten.. ernährt euch gesund und vernünftig und dann ist auch mal ein stück Schokolade kein WEltuntergang.... ihr schafft das schon....

es gibt Leute, die sind nach der Geburt irgendwie gleich total schlank, ich frag mich, wie die das machen. Das kann nie und nimmer gesund sein.

und wenn ihr euch mal Heidi Klum anschaut, die war auch nicht gleich danach wieder schlank und rank....

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Hallo, Mädels!

Danke für eure Antworten! Aber ich glaube manche haben mich ein bisschen falsch verstanden...;) Ich will nicht abnehmen, ich habe mein Wohl-fühl-Gewicht! Mein Problem ist- wenn ich normal esse, also, wirklich normal geht es hoch wie im Flug!:( Und das seit ich die kleine bekommen habe... Ich verstehe das nicht! Ich kann nicht mal mit meiner Familie Abendbrot essen! Wie lange soll den das gut gehen, das ich 3 Äpfeln am tag esse und weiter nix???:confused: Heike, ja ein Termin bei einem Nuklearmediziner sollte ich wohl machen! Ob er mir weiter hilft???

Ätzend! Am 18ten haben ich und mein Mann ein Jahrestag, tag an dem wir uns kennen gelernt haben, da gehen wir immer Essen zusammen, mir wird jetzt schon schlecht von dem Gedanken das ich danach 2 kilo mehr habe...

Hab ständig Hunger...:mad:

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Also, solange ich kaum esse bleibt mein Gewicht ziemlich stabil, +-500g. Aber sobald ich mir 1-2 tage lang erlaube normal zu essen habe ich prompt 2 kilo mehr... Und das habe ich echt so schlimm erst sein ich meine Tochter bekommen habe. Sie ist jetzt 4,5 monate alt...

Link to comment
Share on other sites

wann wiegst du dich und wie oft?

ich hab bei mir oft festgestellt, morgens wieg ich 2 KG weniger als abends, manchmal sinds bis an die 4 KG gewesen.. gerade über Weihnachten war es schlimm.... udn je nach Futterration bleiben diese KG... ich hab aber imemr wieder schwankungen gehabt.. gerade in den ersten Monaten.. nimm es gelassen hin, wenn du vernünftig ist, sollte es eigendlich ok und normal sein... aber vielleicht gest mal zu einem Spezialisten und fragst dort nach....

Link to comment
Share on other sites

Hey Nati!

Ich weiß um Dein Problem Bescheid.... also damals und heute. Zwar nicht detailliert, aber Du hast schon mal was gesagt diesbezüglich.

Nati, Du sagst zwar, Du hast Dein Wohlfühlgewicht... Aber tust Du das denn wirklich?! Fühlst Du Dich wohl? Nein. In keinster Weise. Du bist seit Tagen traurig, deprimiert und niedergeschlagen. Der ganze Tag dreht sich um´s Essen und Du leidest! Du leidest eher darunter, dieses Wohlfühlgewicht zu haben, als alles andere.

Ich denke aber, dass tatsächlich ein Stoffwechselproblem vorliegt bei Dir. Und deshalb halt ich nen Besuch beim Nuklearmediziner für durchaus sinnvoll!!!

Eine Gewichtsschwankung von täglich bis zu 3/4 Kilos ist normal!!!! Und genau deswegen soll man sich auch nicht täglich wiegen!

Ich war auch nicht immer mit dieser Figur gesegnet und musste hart arbeiten dafür! Aber ich habe gelernt, mit dem Thema essen etc. umzugehen.

Bitte such Rat bei jemandem, der sich auskennt. Was da heute bei Dir los war, darf nie wieder passieren, Süße, hörst Du?! Dass Alan sich Wahnsinns-Sorgen um Dich macht und Dich deswegen auch schimpft, ist vollkommen logisch! Die Frau, die er über alles in der Welt liebt, ist dabei sich systematisch kaputt zu machen! Nati, das geht nicht mehr so weiter!

Aber diese Einsicht hast Du ja Gott sei Dank schon gewonnen!

Geh zu nem Berater. Der kann Dir gewiss helfen. Und dann kannst Du ohne Probleme dieses Gewicht halten und auch wieder mit Deiner Familie an einem Tisch ein schönes Essen einnehmen, ohne in Tränen ausbrechen zu müssen und aufzustehen und zu gehen!

Nati, bitte pass auf Dich auf. Mach mir langsam echt Sorgen um Dich....

Hab Dich lieb!

Link to comment
Share on other sites

HALLO Mädels!

Ja die lieben Pfunde :o Das Problem kenn ich nur zuuu gut!

Hab vor sieben Wochen entbunden und hatte beim letzten Termin beim Frauenarzt 75 Kilo!!! Angefangen hab ich mit 56!!!:(

ALs ich vom KH nach Hause gekommen bin, hatte ich 68 Kilo. Ich habe vier Wochen gestillt und mittlerweile wiege ich nur noch 61 Kilo! Ich denke das das Stillen schon viel aus macht, weil man viel mehr Kalorien als sonst verbraucht. Ich hab auch nur noch einmal am Tag gescheit gegessen und sonst nichts.

UNd jetzt seit dem ich nicht mehr stille purzeln die Pfunde nicht mehr so schnell. Ab Morgen möchte ich mit dem Heilfasten anfangen, mind. eine Woche. Da darf man nur selber gemachte Gemüsebrühe trinken und ganz viel Wasser, Tee und Saftschorlen. Hoffentlich halte ich das durch weil beim Heilfasten verliert man am schnellsten überschüssige Pfunde!!!

Wünscht mir Glück :D

Ich kann euch mal bescheid geben wie es läuft! :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.