Jump to content

Vertrag läuft aus...wie geht es weiter?

Rate this topic


Sprotte82
 Share

Recommended Posts

hallo!

ich habe folgendes problem: mein vertrag läuft ende juni aus. ich habe eigentlich darauf spekuliert längst schwanger zu sein, dann hätte sich mein problem ja auch erledigt...

nun ist es aber so, dass wir in einer kinderwunschpraxis waren und soz. die planung ganz akut ist. ich möchte auch nicht "alles hinschmeißen" und sagen wir warten noch ein jahr. das geht einfach nicht (mehr)...

ich werde versuchen, mich schnellstens woanders zu bewerben, so dass ich bei der einstellung noch nicht schwanger bin. heutzutage ist es aber ja nicht so einfach...

wenn ich nun keinen neuen job finde und mein vertrag im juli zuende ist, ich dann aber womöglich (hoffentlich!!!) schon schwanger bin, wie läuft es dann für mich weiter?

wenn alles gut läuft, können wir lt. doc in ca. 2-3 monaten schwanger sein (weiß man natürlich nicht, aber wir glauben erstmal daran). "spinne" ich das ganze also einmal weiter, wäre ich womöglich 8 monate der schwangerschaft arbeitslos (ich befürchte, mich wird dann keiner einstellen, oder hat jemand andere erfahrungen gemacht???)

bekommt man nicht ca. 60% arbeitlosengeld vom bruttogehalt in dem 1. jahr? wie auch immer, was kommt dann? wie sieht es mit dem elterngeld aus? ich habe echt etwas bammel, dass wir auf einmal in finanzielle probleme geraten werden, genau so, wie ich es nie wollte...

ich habe extra nach dem abi eine ausbildung gemacht, um mit mitte 20 mama zu werden und nicht erst uni - dann jobsuche - einige zeit arbeiten und mit 30 das erste kind. und nun? alles für die katz mit meiner planung bisher?!?! ich hätte wohl doch auf meine eltern hören und zur uni gehen sollen...

ist/war jemand vielleicht in einer ähnlichen situation?

sorry, dass es so lang geworden ist! :o

viele liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Hatte ein ähnliches Problem wie du. Wenn du einen befristeten Arbeitsvertrag hast, hilft dir die Schwangerschaft auch nicht weiter, denn befristet ist befristet und damit umgeht man ganz dezent als Arbeitgeber den Kündigungsschutz für Schwangere - leider. Heißt im Klartext: Egal, ob du schwanger bist, oder nicht, ab Juni bist du arbeitslos. Dir bleibt also nichts anderes übrig, als dich schleunigst nach einer neuen Stelle umzusehen. Dabei DARFST du sogar schwindeln, wenn du bereits schwanger bist und du es weißt. Denn aus Gründen der Diskriminierung mußt du bei einer Bewerbung nichts von deiner Schwangerschaft erzählen - und darfst sogar verneinen, wenn du direkt danach gefragt wirst. Denn wegen einer Schwangerschaft darf man generell mal nicht abgelehnt werden - ist natürlich klar, daß das kein Arbeitgeber so zugeben würde. Da heißt es in der Ablehnung dann eben "nicht geeignet", etc. Und deshalb mußt du es erst zugeben, wenn du die Stelle hast (natürlich IMMER mit der Behauptung hinten dran, daß du von der Schwangerschaft bis dato keinen blassen Schimmer hattest...). Blöd allerdings, wenn die alte Firma von der Schwangerschaft wußte und dein neuer potenzieller Arbeitgeber dort anruft, um sich nach deiner Arbeitsqualität zu erkundigen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus und der alte Arbeitgeber wird, wenn er von der Schwangerschaft weiß, dies dem möglichen neuen Arbeitgeber auch brühwarm auf die Nase binden - ist mir so passiert, weswegen ich letzten Endes dann ganz ohne Job dastand. Denn ist der Babybauch erst mal zu erkennen, hast du wirklich keine Chance mehr auf eine Anstellung.

Wie das jetzt seit dem neuen Elterngeld läuft, kann ich dir allerdings nicht sagen, denn ich bekam meine beiden Kinder noch vor 2007.

LG Galoppi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sprotte,

was Galoppi sagt, stimmt, eigentlich habe ich gar nichts hinzuzufügen. :D

Ich frage mich allerdings, warum du dich jetzt nicht einfach auf neue Stellen bewirbst, die du ab Juli antreten könntest. So ein Auswahlverfahren dauert doch oft einige Zeit, ich würde mich schon mal umschauen. Möglicherweise verlangt die Agentur für Arbeit auch, dass man sich ziemlich früh um einen neuen Job kümmert, darüber weiß ich aber so gut wie gar nichts. Jedenfalls müsstest du jetzt bzgl. SS etc. noch nicht lügen und für den Fall, dass du doch nicht ganz so schnell ss werden solltest (was ich natürlich nicht hoffe!), hättest du dann vielleicht schon eine Anschlussbeschäftigung.

Über das Elterngeld findest du einiges auf der Homepage des Bundesministeriums für Familie, Jugend etc.

Link to comment
Share on other sites

hallo ihr beiden!

vielen dank für eure nachrichten!

ich war heute beim arbeitsamt...wollte mich schonmal anmelden, für den fall, dass ich im juli arbeitslos bin. nun habe ich einen termin zur "lagebesprechung" am 27.3.

als ich zuhaus war, habe ich mich gleich nach ein paar angeboten im internet umgesehen. mein plan ist jetzt wie folgt: am samstag fotos machen und dann sofort bewerbungen schreiben. vielleicht haben ich ja glück und finde schnell etwas anderes.

es ist aber so oder so blöd "sofort" nach arbeitsbeginn schwanger zu werden...das macht keinen guten eindruck beim neuen chef, gell?

hatte jemand so eine situation und ist nach dem mutterschutz dennoch "gut aufgenommen" worden? ich möchte auf jeden fall 3 jahre einreichen.

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich drücke dir die Daumen und wünsche viel Glück bei deinen Bewerbungen!!!

Leider habe ich keine nennenswerten Erfahrungen mit (werdenden) Müttern auf der Arbeit. Mir wäre es ehrlichgesagt auch ziemlich unangenehm, kurz nach Arbeitsbeginn schwanger zu werden, aber was bleibt dir anderes übrig? Darauf würde ich einfach keine Rücksicht nehmen und wenn die nach den drei Jahren tatsächlich sauer sein sollten, stehst du auch nicht schlechter da, als wenn sie (wie es meiner Freundin gerade passiert ist) in der Zeit umstrukturiert und Personal abgebaut hätten und dich deshalb nicht wieder nehmen können. Vielleicht hat ja jemand dazu bessere Erfahrungen gemacht?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich seh das wie evita.

Kümmer dich nicht drum, wenn Du als NEUE gleich schwanger wirst. Was solls...so ist das Leben, damit müssen AG rechnen. Was meinst Du warum sie Männer bevorzugen? Da ist genau dieses Risiko nicht so hoch.

Ansonsten sehe ich es so wie Du- schnellstmöglich bewerben.Es ist immer besser aus einer Tätigkeit heraus sich zu bewerben, als erst im Juli wenn DU arbeitslos bis.

Ich hab auch noch keineAhnung wie das bei mir läuft.

Denn mein Vertrag läuft Ende August aus.

Mein Mutterschutz beginnt am 28.8.

Bin dann sozusagen arbeitslose Mama- das hätt ich ja auch nie gedacht, dass mir mal sowas passiert.

Hab noch gar keinen Überblick, was für Geld ich wie/wann von wem bekomme.

ist es evtl. besser zu heiraten ?

Fragen über Fragen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.