Jump to content

tagesablauf?


Luna Sophie
 Share

Recommended Posts

hab mal eine frage an alle mamis könntet ihr mir mal den tagesablauf eurer kids beschreiben am liebsten die in der altersklasse um die 2 jahre sind

es gibt tage da werd ich irre heute war mal wieder so einer meine tochter hält mich für ihren privaten animateur sie beschäftigt sich null alleine nur immer dann wenn ich mich mit in ihr zimmer sezte dann werd ich ignoriert und sie spielt

wenn ich denke soo wohnungskosmetik ist angesagt dann steht sie immer im weg räumt das was ich auf räume wieder raus und hängt überall dazwischen echt nervig

wie schafft man es das eine fast 2 jährige mal ne halbe std sich alleine beschäftigt mehr will ich ja gar nicht 30 min wären schon klasse

also her mit euren tips bevor ich sie an die wand dübel beim putzen hihihi

luna

Link to comment
Share on other sites

Also ehrlich musste ich ebend echt grinsen und schmunzeln.:)

Was meinst du wie es mir zur Zeit geht? Ich könnte manchmal heulen, weil meine Kleine mich Wahnsinnig macht. Es ist genau das gleiche wie bei dir. Ich kann nichts alleine machen, sie rennt mir ständig zwischen den Beinen rum und egal was ich gerade weggeräumt habe, Madam holt es gleich wieder raus. Und wenn ich dann mecker, fängt sie meistens an zuweinen wie am Spieß und bockt und entschuldigt sich dann auch bei mir, aber danach dauert es nicht lange und sie macht den nächsten Blödsinn.:o Aber das schlimme ist, sie ist nur bei mir so. Sie kann es auch garnicht haben, wenn ich schimpfe oder Nein sage. Es Endet immer so das sie in ihrem Zimmer landet und sich dort ausbocken muss. Aber nach 10mal ist das schon belastend.:rolleyes: Also wie du merkst, ich kann genau wie du auch ein paar gute Tips gebrauchen.;)

Link to comment
Share on other sites

das ist ja schön juhu ich bin nicht alleine mit meiner zicke es ist manchmal echt zum heulen sie hatte jetzt 4 tage da wars die hölle den ganzen tag an mir kleben hab schon die std gezählt bis sie ins bett geht.

wenn sie dann im bett war drehte sie nochmal richtig auf hysterisches rumgebrülle an mir klammern nicht ins bett wollen ganz toll denke das lag am vollmond denn heute war sie wieder die alte beim zu bett bringen

hatten das beim letzten vollmond auch

gruß luna

Link to comment
Share on other sites

Also in der Hinsicht bin ich froh, wenn sie dann ins Bett muss, klappt das immer super. Wir holen dann ihr Schmusetuch+Nuckel und dann trage ich sie in ihr Bett, mache ihr das Lachtlicht an und wir küssen dann noch und dann gehe ich einfach aus dem Zimmer und endweder schläft sie dann gleich oder krabbelt wieder aus ihrem Bett und spielt leise. Komischerweise kann sie sich Abends in ihrem Zimmer gut allein beschäftigen aber tagsüber schafft sie es nicht mal 10min allein zuspielen.:( Man ich hoffe das es ja am Alter liegt, weil an so Mondgeschichten glaube ich nicht, zumal es ja auch schon ne Weile so geht mit meiner Kleinen. Mal besser, mal schlechter.:)

Link to comment
Share on other sites

Guten morgen

Also mir geht es nicht anders, teilweise bin ich auch echt am verzweifeln.

Meine Tochter wird im März 2 Jahre alt.

Ständig raunst sie weil ich sie andauernd beschäftigen muß.

Ich nehme mir schon oft Zeit für sie und schau mit ihr ein Buch an oder geh mit ihr raus und vieles anderes, jedoch das geht halt nicht immer, habe ja auch noch den Haushalt zu führen, habe ein Haus mit 3 Etagen.

Meine grössere Tochter (9) nimmt mir Gott sei Dank hin und wieder etwas ab wenns um ihre Schwester geht.

Sie geht öfters mit ihr raus und da haben beide Spaß dabei oder sie spielt im Haus mit ihr.Jedoch ist es mir auch wichtig das meine grössere mit ihren gleichaltrigen Freunden spielt und das geht sich immer zu Genüge aus.

Jaja Leute da müssen wir wohl durch. :)

Alles liebe Skara

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Ich handhabe das mit meinem Sohn (2 Jahre) so, dass er entweder eine Weile in seinem Zimmer spielt, wenn ich zu tun habe oder dass er mir im Haushalt mit helfen muss. Das macht er auch total gern. Dann dauerts zwar ein bisschen länger, weil man dann doch öfter mal schauen muss, ob er mit seinem kleinen Bodenlappen nicht doch lieber die Tapete abwischt, aber im Großen und Ganzen geht das gut. Oder ich sage ihm, er solle sich ein paar Spielsachen mit in die Küche bringen und da spielen. Beim Aufräumen, Staubsaugen, Wischen, Wäschewaschen und Geschirrwegräumen ist er mir inzwischen schon fast eine Hilfe. Und wenn ich koche, sitzt er oft neben mir auf der Arbeitsplatte und schaut zu. Wenns nicht klappt, wenn er also irgendwas andauernd wieder anfasst, was er nicht soll etc., muss er eben eine Weile allein spielen gehen. Das hat er inzwischen schon sehr gut begriffen und kann Papa auch schon genau erklären, wie man Rühreier oder Eierkuchen macht. :D

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter ist 21 Monate. Sie muss auch immer dort sein, wo ich bin. Im Haushalt hilft sie auch gut mit (Waschmaschine ein- und ausräumen, Wäsche aufhängen und abnehmen, Geschirrspüler/Einkäufe ausräumen, ihre Spielsachen wegräumen, Papier in die Altpapierkiste bringen). Das dauert mit ihrer Hilfe natürlich immer viel länger, als wenn ich es selbst machen würde, aber sie ist dabei glücklich.

Wenn ich mal wirklich keine Zeit habe, beim Abwasch z.B. oder beim Kochen, dann bringt sie ein Buch mit in die Küche oder ein anderes Spielzeug und beschäftigt sich alleine. Es reicht ihr dann schon, wenn ich antworte, wenn sie was zu den Bildern im Buch erzählt.

Wenn ich sie mal nicht mit im Zimmer haben kann (z.B. beim Boden wischen), dann sperr ich sie aus, das gefällt ihr anfangs gar nicht, aber nach einem Weilchen spielt sie dann allein.

Abends fängt sie gerade an, Theater zu machen. Wenn sie schlafen soll, will sie dann lieber unbedingt noch was malen usw. Zum Glück hört sie dann aber doch recht bald, wenn wir hart bleiben. Sie schläft dann auch ruckzuck ein.

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter ist 21 Monate. Sie muss auch immer dort sein, wo ich bin. Im Haushalt hilft sie auch gut mit (Waschmaschine ein- und ausräumen, Wäsche aufhängen und abnehmen, Geschirrspüler/Einkäufe ausräumen, ihre Spielsachen wegräumen, Papier in die Altpapierkiste bringen). Das dauert mit ihrer Hilfe natürlich immer viel länger, als wenn ich es selbst machen würde, aber sie ist dabei glücklich.

Wenn ich mal wirklich keine Zeit habe, beim Abwasch z.B. oder beim Kochen, dann bringt sie ein Buch mit in die Küche oder ein anderes Spielzeug und beschäftigt sich alleine. Es reicht ihr dann schon, wenn ich antworte, wenn sie was zu den Bildern im Buch erzählt.

Wenn ich sie mal nicht mit im Zimmer haben kann (z.B. beim Boden wischen), dann sperr ich sie aus, das gefällt ihr anfangs gar nicht, aber nach einem Weilchen spielt sie dann allein.

Abends fängt sie gerade an, Theater zu machen. Wenn sie schlafen soll, will sie dann lieber unbedingt noch was malen usw. Zum Glück hört sie dann aber doch recht bald, wenn wir hart bleiben. Sie schläft dann auch ruckzuck ein.

Melanie

All das kommt mir sooo bekannt vor! :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.